10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Diskussion zum Schriftsteller-werden.de Blog

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon moka » 18.11.2011, 13:33

Hallo Tagesstern

Tagesstern hat geschrieben:da bin ich aber anderer Meinung. Nehmen wir als Beispiel das Schreiben erlernen. Ich habe in der 1. Klasse erst das Alphabet gelernt. Erst als ich das ganze Alphabet konnte, haben wir damit angefangen, die einzelnen Buchstaben aufzuschreiben

Das stimmt heute auch nicht mehr. Meine Tochter lernt gerade das Lesen und Schreiben. Es wird ihnen nicht zuerst das komplete Alphabet eingetrichtert. Sie lernen zuerst das O/M/A und lernen dabei gleich Oma zu lesen und schreiben, dann kommt das i, l, u dazu etc.

Zum Thema zurückgekehrt, Nigromantia hat schon vieles gesagt. Noch ein möglicher Tipp, der Helfen könnte. Vielleicht hast du noch ein Metronom oder nimm ein rhytmisches Lied und schreibe nach Takt. So lernst du die Anschläge in einem konstanten Tempo zu schreiben, das man dann kontinuierlich steigern kann.
So hatte ich es damals gelernt, als wir in der Schule sage und schreibe ein ganzes Jahr ein Fach in Schreibmaschinenschreiben hatten. Ja, noch mit einer Schreibmaschine. Das Korrekturband wurde vorsorglich entfernt, damit man schon gar nicht in Versuchung kam zu korrigieren. Um blind tippen zu können, hatte man ein Brett über die Hände geschoben, dass man ja nicht auf die Finger linsen konnte.
Nach langem Üben, muss man nicht mehr darüber nachdenken, wo die Finger hinkommen, es wird sich ein Automatismus einstellen, wie beim Autofahren oder eben einem Instrument spielen. Meine Finger flitzen heute auch viel schneller und vor allem fehlerloser über mein Klarinettchen als damals beim harzigen Beginn.
Trotz allen Flüchen damals, es war nützlich und ich bin heute froh darüber, durchgehalten zu haben.

Ich hatte mich gerade getestet und stelle fest, dass meine Fingerchen
331 Anschläge die Minute, 61 Worte und Null Fehler tippen.
Ich würde sagen, guter Durchschnitt für mich. Aber jeder hat sein eigenes Tempo. :XD:
Benutzeravatar
moka
 
Beiträge: 158
Registriert: 15.03.2011, 19:45
Wohnort: Luzern, CH

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon Tagesstern » 18.11.2011, 16:02

Kann man diese Methode auch beim Sex anwenden? Muss ich mal ausdrucken und meiner Freundin geben. Ich sage ihr auch immer: üben, üben, üben :XD:

Nein, Spaß beiseite. Bevor wir das Thema wieder beenden. Ich überlege mir eine neue Tastatur zu kaufen. Meine ist bestimmt schon fünf Jahre alt. Ich bin damit sehr zufrieden und kann nicht klagen. Ich habe mir aber neuere Tastaturen im Internet angeschaut und da sind mir einige Tastaturen positiv aufgefallen. Darunter ist die Logitech K350 Tastatur. Das Besondere daran ist das Wellendesign mit der gleichmäßig geschwungener Form und gepolsterte Handballenauflage. Wenn man sich nun die Bewertungen durchliest, soll die Tastatur sehr gut sein und für den Preis allemal. Benutzt jemand so eine wellengeformte Tastatur? Und wenn ja, wie findet ihr sie? Und eine Handballenauflage, was ich auch nicht habe, macht das viel aus beim schreiben?
Tagesstern
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2011, 19:31

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon Julestrel » 19.11.2011, 18:26

Bevor du eine Tastatur im Internet kaufst: Geh doch zum Computerhändler oder Elektronikmarkt deines Vertrauens und teste. Nur weil eine Tastatur "gut" aussieht oder viele Leute damit gut klar kommen, kann es bei dir ganz anders sein.

Ich z.B. kann mit diesen wellenförmigen, plumpen und handballengepolsterten Tastaturen gar nichts anfangen. Ich ziehe flache, leichtgängige Tasten vor. Aber ich schreibe auch nicht mit zehn Fingern, sondern in einem eigenen Chaossystem :)


Julestrel
Benutzeravatar
Julestrel
 
Beiträge: 3288
Registriert: 02.06.2010, 14:11

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon Izzy » 29.11.2011, 21:24

Ich habe mittlerweile ein eigenes System entwickelt. Ich schreibe durchaus auch mit allen 10 Fingern, jedoch lautet das Motto: Der Finger der am nächsten beim benötigten Buchstaben liegt darf drücken. Ich weiß wo die Buchstaben sich befinden und meine Finger wissen es auch, wodurch ich generell blind schreibe. Dabei liege, selbst dann wenn ich zeitweise wenig am PC schreibe, bei 400-500 Anschlägen in der Minute.
Ich habe vor einigen Jahren den Versuch gemacht meine Finger an das 10 Finger System zu gewöhnen, aber sobald ich versucht habe schneller zu schreiben, haben sie sich lieber wieder ihren eigenen Weg gesucht. Funktioniert bei mir einfach schneller.
Izzy
 
Beiträge: 14
Registriert: 29.11.2011, 16:26
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon Wind Whisper » 08.12.2011, 10:06

Ich habe das 10 Finger System noch in der Schule beigebracht bekommen. Das war am Anfang eine Qual. Ich hatte mein 2 Finge Suchsystem und war sehr fix dabei aber die Lehrerin war erbarmungslos! Wir mussten mit einem Programm schreiben in welchem man nicht Rückgängig machen konnte und haben Tücher auf die Finger gelegt bekommen damit wir nicht sehen welche Tasten wir tippen. :XD: Am Ende des Jahres war ich immer noch schlecht mit 10 Fingern gleichzeitig, das hat sich aber mittlerweile gesteigert. Nun bin ich sehr schnell und mein Freund ist immer erstaunt wie schnell ich tippen kann! (Das zählt aber nicht, der benutzt ein 5 - 8 Finger System :mrgreen: )
Wind Whisper
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.11.2011, 21:36

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon Kekks » 20.04.2012, 22:50

Wir hatten in der Schule ein Jahr lang 10-Finger-Schreiben. Wir hatten zwei Stunden pro Woche, Hausaufgaben und Arbeiten. Dafür hab ich richtig gelernt, weil wir am Anfang auf einem Programm namens TastStar 5.0 geschrieben haben, wo man (mit einer bestimmten Einstellung) nicht korrigieren konnte. Was man also geschrieben hat, konnte man nicht verbessern, auch bei den Arbeiten nicht. Damals war ich noch ziemlich langsam, aber mit zunehmdendem Können hab ich angefangen, meine Geschichten auf dem PC zu schreiben, und mittlerweile schreibe ich fast so schnell wie ich denke.

GLG Kekks
I want to be a /ə/(schwa).
It is never stressed.
Benutzeravatar
Kekks
 
Beiträge: 385
Registriert: 21.02.2012, 13:32
Wohnort: In der Nähe des Wahnsinns, gleich um die Ecke von Irrwitz und Idiotie.

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon stelpa » 21.04.2012, 11:47

Wir hatten das auch in der Schule. Mit Schreibmaschine ohne Korrekturband.
Ich habs überhaupt nicht können, war extrem schlecht.
Erst als ich dann angefangen hab E-Mails zu schreiben - also Jahre später - hab ichs einfach dadurch gelernt.
Ich bin recht schnell, Leute schauen gern mal zu mir, weil ich anscheinend so schnell bin (keine Ahnung). Außerdem schau ich beim Schreiben gern aus dem Fenster *g*.
Aber, wenn mich jemand fragt, wo welche Buchstaben sind, dann hab ich keine Ahnung.
stelpa
 
Beiträge: 142
Registriert: 20.03.2012, 00:01
Wohnort: Graz, Steiermark

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon Lorandra » 21.04.2012, 16:42

Ich habe 10-Finger-Schreiben in der Schule gelernt. Und ich war grottenschlecht, weil ich zu Hause keine Übungsmöglichkeit hatte. Seitdem ich einen Computer habe, bin ich immer schneller geworden. Geschichten schreiben, Bloggen, Foren und Chatten hat mir da extrem geholfen. Außerdem nutze ich immermal wieder irgendwelche kostenlosen Schreibtrainer oder eben solche Websiten.
Ich muss sagen, mittlerweile schreibe ich nicht mehr perfekt nach dem 10 Finger-System, sondern drücke manche Tasten mit einem anderen Finger.

Wörter pro Minute (WPM) 94
Tastenanschläge 476
Korrekte Wörter 89
Falsche Wörter 1
Mist, der Fehler musste ja sein :(

Im Normalfall schreibe ich aber nicht so schnell, weil es mir zu anstrenged ist und ich auch mal überlegen muss, was ich schreibe. Ich glaube ich verbessere, überlege und ändere momenten viel zuviel. (innerer Lektor und so ;))
Bei Geschichten oder Texten schreibe ich dann meist um die 1000-1500 Wörter in der Stunde. Manchmal mehr, manchmal auch weniger.

Mfg Lorandra
Letting the haters occupy real estate inside your head is like asking a strange dog to shit in your kitchen.
Chuck Wendig
Benutzeravatar
Lorandra
 
Beiträge: 423
Registriert: 22.02.2012, 00:04
Blog: Blog ansehen (1)

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon Zalay » 21.04.2012, 21:33

Bei uns in der Schule kümmert es niemanden, ob wir zehnfingertippen können... und eine richtige Schreibmaschine hatte ich auch noch nie unter den Fingern. Tja, die Jugend :roll: .

Ich schreibe bisher mit dem Terroristensystem (es muss immer mit einem Anschlag gerechnet werden!), bzw. mit einem 1-5-Fingersystem. Dabei bin ich sehr schnell geworden - man kommt mit den Augen überhaupt nicht mehr hinterher. 8)

Vor einem Jahr hab ich (ausgehend von Jackys Artikel) TIPP10 runtergeladen und ausprobiert, aber nach 10 Übungen wieder aufgegeben.

Am 1.4. jetzt hab ich es spontan wieder ausgegraben und neu gestartet. Ich hab mir zwei Regeln aufgestellt und mir vorgenommen, jeden Tag zu üben.
Bisher habe ich gut durchgehalten (obwohl ich seit Montag nicht mehr soo viel übe - die Schule hat wieder angefangen...). :pc:
Inerhalb von etwa zwei Wochen hatte ich fast alle Buchstaben, jetzt kommen nur noch die Zahlen dazu. Ich bin bei einer Rate von um die 180 Anschläge pro Minute, wobei ich leider immer ein paar Fehler unterlaufen. :mrgreen:
Ich bin echt zuversichtlich, mich in der nächsten Zeit richtig gut zu steigern. :XD:

Die Wortfolgen/Sätze, die einem da geboten werden, treiben mich aber langsam in den Wahnsinn ("und tue nur aus uns jiddische jahrhunderte und tue nur aus uns... - zum Glück habe ich die Lektion inzwischen hinter mir... :groggy: ).
Ich plane - wo ich wohl die Idee her hab? - eine Kurzgeschichte darüber zu schreiben (oder sonstwie die Idee zu verarbeiten), dass jemand die Textvorlagen beim Tippenlernen zur Gehirnwäsche der Schüler nutzt. :twisted:

LG Zalay
Wenn der Krieg ausbricht, war der Frieden offenbar ein Gefängnis.
Take my advice - I'm not using it.
Benutzeravatar
Zalay
 
Beiträge: 147
Registriert: 10.04.2011, 12:52
Wohnort: Kiel

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon dramelia » 02.09.2012, 19:41

Welches Programm empfiehlst du zum tippen lernen?
Ich weiß nicht mehr, wie das Programm heißt. 10-Finger-Schreiben habe ich in der 5. Klasse in der Schule gelernt, und wir hatten ein spezielles Programm. Da war die Tastatur angezeigt und bestimmte Tasten wurden markiert, die man dann so schnell wie möglich drücken musste (natürlich blind, wir hatten eine Abdeckung über den Händen). Man hatte ein paar Sekunden dafür Zeit, danach kam die nächste Aufgabe usw. Man hat dann ca. 20 Minuten geübt, dann konnte man das Ergebnis ausdrucken (welcher Finger in Aktion war, wie hoch die Trefferquote war, wie viele Fehler man gemacht hat, wie schnell man war, etc.). Ich weiß aber nicht mehr, wie das Programm heißt... vielleicht kann ja jemand anhand der Beschreibung etwas herausfinden.

Wie schnell tippst du? Wieviele Worte schaffst du in der Stunde?
Ich tippe sehr schnell. Wie viele Worte ich in einer Stunde schaffe, habe ich noch nie nachgemessen, doch habe ich jetzt letztens erst innerhalb von 1,5 Stunden ca. 2 Word-Seiten voll geschrieben (Schriftgröße 10, Verdana). Im Tippen macht mir so schnell niemand etwas vor :)

Wie bringst du deine Gedanken ungehindert auf’s “Papier“?
Ich habe immer neben den PC Zettel liegen (Post its, Collegeblock, Notizblock, irgendwas zu schreiben halt) und wenn dann mal ein Gedanke auftaucht, der gerade nicht zur Situation pacht, wird er aufgeschrieben und später weiter verfolgt. Wenn mir spontan etwas zur aktuellen Situation einfällt, wird es direkt in der Datei aufgeschrieben und später angepasst/umgeschrieben/eingebaut.
*~* Ich sage euch: man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. (Friedrich Nietzsche) *~*
dramelia
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.09.2012, 18:51
Wohnort: NRW

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon la_chèvre » 23.10.2012, 19:43

Guten Abend allerseits.

Welches Programm empfiehlst du zum tippen lernen?
Ich hatte Textverarbeitung im kaufmännischen Berufskolleg. Da hab ich das ZFS gelernt, war aber fürterlich langsam (die fünf im Halbjahreszeugnis sagt ja wohl alles). Wir haben damals in Word getippt mit aktivierter Überschreibfunktion und die Lehrerin hat diktiert, was wir tippen sollten, oder sie hat Texte kopiert und aus geteilt.
Vor ein paar Wochen habe ich Tipp10 heruntergeladen und angefangen damit zu üben. Ansich ist das Programm garnicht so schlecht, mich nervt nur die Bewertung. Was heißt nervt, sie frustriert mich einfach; warscheinlich auch weil ich nicht nur langsam bin sondern auch viele Fehler mache.
Ich versuche die Bewertung zu ignorieren, was nicht so einfach ist, wenn man aufeinmal bei null Punkten landet (mit Großschreibung bin ich noch lahmer :fool: ).
Es gibt sicherlich Leute, die eine Bewertung anspornt, aber ich zähle da definitiv nicht dazu.

Wie schnell tippst du?
Wie oben erwähnt bin ich langsam. Das Schnellste was ich geschaft habe war 187 A/min mit 35 Fehlern und das Langsamste 95 A/min mit 18 Fehlern. Das war übrigens die Lektion mit der Großschreibung - ich habe ja schon erwähnt, dass ich da noch langsamer bin :embarrassed: .
Ich brauche eben noch mehr Übung. :pc:

Wie bringst du deine Gedanken ungehindert aufs “Papier“?
Indem ich sie im warsten Sinn des Wortes aufs Papier bringe. Meine Ideen schreibe ich ganz altmodisch in mein Notizbuch oder auf meinen Notizblock, wenn sie kommen. Meine Muse knutscht mich meistens dann, wenn ich nicht am Computer sitze, da ist Papier unumgänglich.

Liebe Grüße la_chèvre
Ich erschuf eine Welt, eine magische Welt, aus Tinte und Papier.
Benutzeravatar
la_chèvre
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.10.2012, 16:09
Wohnort: Kreis Tübingen
Blog: Blog ansehen (1)

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon TallyLC » 10.04.2015, 18:34

Ich habe das 10-Finger-Tippen nie gelernt. Ich habe nie irgendein Programm benutzt, und es hat mir auch nie jemand beigebracht.

Ich konnte es irgendwie auf einmal. Nun ja, ich schreibe wirklich schon sehr lange am Laptop und bin mit diesen Tastaturen sehr vertraut. Irgendwie muss ich gar nicht mehr wirklich nachdenken, es geht einfach nur mega schnell, und ich weiß automatisch wo die Tasten liegen.
Zum Beispiel habe ich, als ich diesen Beitrag geschrieben habe nicht im Geringsten auf meine Finger geachtet. Ich habe nur auf den Bildschirm geschaut, und eventuell nachgesehen ob ich mich irgendwo verschrieben habe.
Und dadurch bin ich beim schreiben einfach schneller. Es ist so hilfreich, mit 10 Fingern schreiben zu können.

Liebe Grüße,
Tally :writing:
Man erkennt den Autor aus der Schrift vielleicht deutlicher als aus dem Leben. -Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
TallyLC
 
Beiträge: 368
Registriert: 19.02.2015, 21:21
Wohnort: NRW
Blog: Blog ansehen (16)

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon Ratsherr » 10.04.2015, 20:47

Ich habe vor einigen Jahren mal einen Zehnfingerkurs belegt, der mir aber absolut nicht beim schnellen Schreiben geholfen hat. Das hat sich im Laufe der Jahre ergeben, weil ich selbst beim Schreiben oft recht ungeduldig bin und mein Gehirn schon an einer anderen Stelle als meine Finger ist. Da haben sich die Finger irgendwann einfach angepasst. Ich gehe auch nicht strikt nach dem 10-Finger-Prinzip vor, sondern habe mehr oder weniger meine eigenen Finger-Tastenkombinationen erschaffen. Die rechte Shift-Taste könnte ich z.B. überhaupt nicht benutzen, weil ich sie von Anfang an umständlich fand, während mein Vater ohne sie kaum schreiben könnte.

Inzwischen schaue ich auch nur noch auf den Bildschirm und hin und wieder auf die Tastatur, weil ich mir bei Zahlen und Zeichen manchmal etwas unsicher bin. Gerade habe ich mit Handy-Stoppuhr einen Test eingelegt: 417 Anschläge in einer Minute ohne Fehler.

Edit: Beim neuen Versuch 436 Anschläge. :XD:
"Good writing is supposed to evoke sensation in the reader - not the fact that it's raining, but the feeling of being rained upon."
- E.L. Doctorow
Benutzeravatar
Ratsherr
 
Beiträge: 301
Registriert: 29.05.2014, 19:54
Wohnort: Siegen
Blog: Blog ansehen (5)

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon Zitronenfalter9 » 13.04.2015, 09:35

ich war selber vor kurzem auf der Suche. Habe eine Demo Version gefunden , bei der die Mnemo Technik eingesetzt wird (Der Yogi angelt an der Quelle mit einem Köder 2 Fische...). Das hat mir zwar gefallen, aber sollte auch Geld kosten.
Also habe ich weitergesucht und www.schreibtrainer-online.de gefunden. Schreibgeschwindigkeit und Fehler werden einem angezeigt. Bei einer Schreibgeschwindigkeit von 80 und 0 Fehlern darf man weitermachen. Ich übe damit nun jeden Tag. Dabei bin ich noch beim Buchstaben tippen, Texte tippen kommt später. Wenn ich wirklich jeden Tag tippe, merke ich, das meine Schreibgeschwindigkeit immer schneller wird.
Ein Buch muss die Axt für das gefrorene Meer in uns sein. - F. Kafka
Zitronenfalter9
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 14
Registriert: 12.04.2015, 17:31
Wohnort: Husum
Blog: Blog ansehen (5)

Re: 10 Finger Schreiben - Wie schnell bist du?

Beitragvon Kelpie » 13.04.2015, 22:52

Welches Programm empfiehlst du zum tippen lernen?
Da kann ich leider keinen Tipp geben, ich habe bis heute kein solches Programm versucht.

Wie schnell tippst du? Wieviele Worte schaffst du in der Stunde?
Das kann ich ehrlich gesagt nicht beantworten. Ich weiß nicht einmal, mit wie vielen Fingern ich schreibe (ich glaube, es sind acht), aber immerhin bin ich schnell genug, um mit meinen Gedanken mithalten zu können. Dieser Speed-Test (http://10fastfingers.com/typing-test/german) gibt mir eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 90%, daher sehe ich auch keinen Grund, mir das 10-Fingersystem anzugewöhnen. Laut diesem Test würde ich 5.100 Wörter in der Stunde schaffen, aber das ist natürlich insofern Mist, da man dazwischen ja Zeit zum Nachdenken braucht.

Wie bringst du deine Gedanken ungehindert auf’s “Papier“?
Kommt darauf an, wo ich bin. Wenn es sich anbietet, dann auf dem PC, wenn es Gedanken sind, die ich keinesfalls vergessen darf, schreibe ich sie mir auf und pinne sie an die Wand.

Viele Grüße,
Kelpie
Derweilen ist auf dem Feld schon alles gewachsen, bevor die wussten, warum und wie genau es gedeiht. (Franziska Alber)
Benutzeravatar
Kelpie
 
Beiträge: 909
Registriert: 19.03.2013, 18:47
Wohnort: Italien bzw. Baden-Württemberg

VorherigeNächste

Zurück zu Schriftsteller-werden.de-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste