3404159349 - Die Madonna von Murano (Charlotte Thomas)

Rezensionen zu Büchern. Neue Themen müssen unbedingt die Vorgaben erfüllen.
Forumsregeln
Neue Themen müssen unbedingt die Vorgaben erfüllen.

3404159349 - Die Madonna von Murano (Charlotte Thomas)

Beitragvon Samira-Jessica » 20.08.2014, 17:50

Titel: Die Madonna von Murano
Autor: Charlotte Thomas
Verlag: Bastei Lübbe

Bild
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Mein Review dazu

Beitragvon Samira-Jessica » 20.08.2014, 17:55

Meine Amazon-Rezesion vom 07. Juli 2014:

Für mich war Charlotte Thomas' "Die Madonna von Murano" das schönste Buch das ich je gelesen habe, als ich die letzte Seite zu Ende gelesen hatte.

Nicht nur die Geschichte von Sanchia, Pasquale, Eleonora, Lorenzo, Albiera und ihrer Schwester Annunziata sowie allen anderen und teils auch liebenswürdigen Charaktern, wie Rufio, ist fesselnd sondern vor allem auch die detailreiche Beschreibung der Schauplätze in und um Venedig. Charlotte Thomas versteh es so wundervoll die Schauplätze und Kleinigkeiten zum Leben zu erwecken, dass man sich als Leser direkt dorhin zurückversetzt fühlt, als wäre man mittendrin im Geschehen.

Die Charaktere sind alle zusammen so ... liebenswürdig, dass man mitleidet, wenn sie von damaligen Krankheiten dahingerafft werden, wie die Pest, die auch dem Kloster San Lorenzo nicht erspart bleibt, in denen Sanchia und ihre Mitschwester Eleonora aufwachsen und zu begehrenswerten jungen Frauen heranwachsen, oder durch die Intrigen, die gesponnen wurden, um Geheimnisse zu wahren.

Auch einfach nur wundervoll ist die Liebesgeschichte zwischen Sanchia und Lorenzo, die sich das erste Mal als Kinder auf der Baustelle des neuen Palazzos von Lorenzos Familie begegnen, zu dem der Glasbläser und zugleich Sanchias Ziehvater Pierro fährt, um Muster für die Fenster bringt und die sich dann Jahre später wiedertreffen und noch immer dieselbe Anziehung wie damals schon verspüren.

Kurz gesagt: Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite wundervoll verzaubert, mit der Geschichte der Bewohner Venedigs und Muranos und den wunderschönen, bildlich dargestellten Schauplätzen und Geschehnissen, bei denen man während des Lesens glaubt sich mittendrin zu befinden!

Auch ich fand es sehr traurig, als das Buch zuende war und denke auch dass eine Fortsetzung sehr schön gewesen und auch gut möglich gewesen wäre.
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)


Zurück zu Rezensionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste