344236762X - Bartimäus: Das Amulett von Samarkand (Jonathan

Rezensionen zu Büchern. Neue Themen müssen unbedingt die Vorgaben erfüllen.
Forumsregeln
Neue Themen müssen unbedingt die Vorgaben erfüllen.

344236762X - Bartimäus: Das Amulett von Samarkand (Jonathan

Beitragvon Kryo7 » 20.11.2014, 19:31

Zuletzt geändert von Malemmy am 20.11.2014, 23:24, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: Bild verkleinert.
"Ich weiß was Realität ist, nur sie erscheint mir so billig."
Cr7z
Kryo7
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2014, 22:34

Re: 978-3442367627 - Bartimäus: Das Amulett von Samarkand (J

Beitragvon Kryo7 » 20.11.2014, 19:31

Im Prinzip handelt es sich bei dem ersten Band der Bartimäus-Triologie um ein typisches Fantasy-Buch. Es gibt Zauberer, einen Bösewicht, einen jungen Helden, auch
wenn auf eine Vielzahl von Wesen, Königreichen und Zaubersprchen verzichtet wird, was in diesem Fall auch gut ist.
Dennoch hat das Buch einige herausragende Elemente: Vor allem die celveren Perspektiv-, Zeit-, und Ortswechsel, die andauernd stattfinden, machen die Geschichte
spannend und offenbaren vor allem bei mehrmaligem Lesen viele kleine, interessante Details. Außerdem ist hat man zwei tolle Hauptfiguren: Den zynischen, cleveren, wenn auch
leicht überheblichen Dschinn Bartimäus und seinen jungen, ehrgeigen und total unterforderten Beschwörer Nathaneal. Hier kommt es immer wieder zu tollen Dialogen
und Wendungen. Auch die Gegenspieler sowie die vielen anderen Parteien (in der Welt der Zauberer ist jeder im Prinzip ein Konkurrent) sind sehr spannend und haben
alle einzigartige Merkmale oder Hintergründe.
Außerdem überzeugt das Buch durch gelungenen Humor, wenig Klischees und zwei, beziehungsweise drei (der vierte Band spielt zu einer vollkommend anderen Zeit und
hat mit der Geschichte der ersten drei Bände nichts zu tun) genauso starken Nachfolgewerken.
Bartimäus ist für mich einer der genialsten Fantasy-Charaktere und die Buchreihe ist auch eine meiner Lieblinge.
Ich kann "Das Amulett von Samarkand" sowie alle weiteren Bände nur jedem ans Herz legen, der sich ansatzweise mit Fantasy anfreunden kann.
"Ich weiß was Realität ist, nur sie erscheint mir so billig."
Cr7z
Kryo7
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2014, 22:34


Zurück zu Rezensionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste