3570130584 - Nijura - Das Erbe der Elfenkrone (Jenny-Mai Nuyen)

Rezensionen zu Büchern. Neue Themen müssen unbedingt die Vorgaben erfüllen.
Forumsregeln
Neue Themen müssen unbedingt die Vorgaben erfüllen.

3570130584 - Nijura - Das Erbe der Elfenkrone (Jenny-Mai Nuyen)

Beitragvon Schreibwerkstatt » 09.08.2013, 12:05

Titel: Nijura - Das Erbe der Elfenkrone
Autor: Jenny-Mai Nuyen
Verlag: cbj

Bild
Schreibwerkstatt
 
Beiträge: 388
Registriert: 01.03.2007, 13:55

3570130584 - Nijura - Das Erbe der Elfenkrone (Jenny-Mai Nuyen)

Beitragvon Hell North » 09.08.2013, 12:05

"Nijura - Das Erbe der Elfenkrone" war der erste Roman von Jenny-Mai Nuyen. Er erzählt von dem Schicksal der Halbelfe Nill, dem Elfenprinzen Kaveh und seinen Rittern und dem Meisterdieb Scapa. Auf dem Weg zum Träger der magischen Halbkrone der Moorelfen Elrysjar, treffen sie aufeinander und ehe man sich versieht, stecken sie knietief Machtkonflikt, geprägt von Rachlust, Liebe, Freundschaft und Verrat.
Meiner Meinung nach kann man das Buch guten Gewissens weiterempfehlen.Es ist wendungsreich, die Charaktere haben Ecken und Kanten, der Schreibstil liest sich flüssig. Besonders das Ende hat mir gefallen, da ich nicht damit gerechnet hatte.
Alles in allem, sehr gelungen.
Hell North
 
Beiträge: 15
Registriert: 08.08.2013, 19:43

Re: 3570130584 - Nijura - Das Erbe der Elfenkrone (Jenny-Mai

Beitragvon Abbyly » 16.02.2014, 21:11

Ich habe das Buch gelesen, da war ich noch recht jung, deshalb kann ich mich nicht mehr an Details erinnern. Was ich aber mit Sicherheit sagen kann: Dieses Buch kann man wirklich guten Gewissens kaufen!
Was mich aber am aller Meisten beeindruckt hat, ist Nuyens Schreibstil. So leicht und so unglaublich fein und irgendwie mystisch. Auch in all ihren anderen Büchern sticht mir ihre Schreibweise sofort ins Auge. Es wirkt fast so, als hätte sie jeden einzelnen Satz auf der Zunge zergehen lassen. :P
Sie hat es geschafft, dass ich mich wirklich wohl in ihrer dargestellten Welt fühlte.
Die Geschichte an sich ist ebenfalls sehr schön. Ein bisschen Liebe, ein bisschen Spannung…
Auf jeden Fall empfehlenswert!
Abby
Der Mensch ist kein Gefangener seines Schicksals, sondern seiner Gedanken :writing:
Abbyly
 
Beiträge: 261
Registriert: 30.10.2011, 20:00
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Rezensionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste