3896143301 - Schöne neue Welt. 6 CDs (Aldous Huxley)

Rezensionen zu Büchern. Neue Themen müssen unbedingt die Vorgaben erfüllen.
Forumsregeln
Neue Themen müssen unbedingt die Vorgaben erfüllen.

3896143301 - Schöne neue Welt. 6 CDs (Aldous Huxley)

Beitragvon Schreibwerkstatt » 13.07.2012, 18:38

Titel: Schöne neue Welt. 6 CDs
Autor: Aldous Huxley
Verlag: Hörbuchproduktionen

Bild
Schreibwerkstatt
 
Beiträge: 388
Registriert: 01.03.2007, 13:55

Schöne neue Welt (Aldous Huxley)

Beitragvon Zauberzunge » 13.07.2012, 18:38

Dieses Hörbuch hat mir mein Vater empfohlen. Er sagte, wenn es um die Gentechnik ginge, würde man immer auf diesen Roman zurückgreifen. Gut, vielleicht nicht immer, aber was das betrifft gibt es einiges her. Als ich das Hörbuch zuerst gehört habe, dachte ich oft: Wie kann das nur sein? Wie kann man in so einer Welt leben und dabei glücklich sein? Eine grauenhafte Vorstellung. Es ist die Art Geschichte, die dich am Schluss noch einen Moment mit offenem Mund dasitzen lässt, weil das Ende so schockierend ist. Das war einer der Gründe, warum ich diesen Roman für meine Seminararbeit ausgesucht habe. Das „große Themengebiet“ ist Film und Literatur der Moderne, meine Seminararbeit beschäftigt sich mit Identität und Identitätskrise anhand von Schöne neue Welt.
Ich bin gespannt, was ihr von der Geschichte haltet.
Jung genug, um an Magie zu glauben und alt genug, um zu verstehen, wie sie funktioniert. (Artemis Fowl, Eoin Colfer)
Benutzeravatar
Zauberzunge
 
Beiträge: 270
Registriert: 09.03.2012, 21:16
Wohnort: zu Hause

Re: 3896143301 - Schöne neue Welt. 6 CDs (Aldous Huxley)

Beitragvon Sakura » 01.08.2012, 21:38

Ich mag Dystopien eigentlich ganz gern. Trotzdem hat mich diese Geschichte ... hm, schockiert, könnte man sagen. Ganz einfach, weil mir dieses System so absurd erschienen ist.
Ich habe es auf Englisch für die Schule gelesen. An der Sprache lag es allerdings nicht, schließlich wurden beispielweise die Namen der Protagonisten ganz anders ins Deutsche übersetzt.
Die Welt, in der die Menschen leben, ist vom ständigen Wunsch nach Glück geprägt, es bleiben keine Bedürfnisse offen. Es gibt keine Familien mehr, Kinder werden in Reagenzgläsern "gezüchtet" und in Kasten eingeteilt.
Fast alle Charaktere waren mir unsympathisch und befremdend. Das lag natürlich an ihrer Denkweise und durch die Manipulation des Staats kann es auch nie ein wirkliches Auflehnen geben. Und der Einzige, der mir wirklich "normal" vorkam, kommt als Unterlegener auch nicht wirklich gegen das Regime an.
Trotzdem ist das Buch gut geschrieben. Der Autor ermöglicht einen sehr guten Einblick in seine geschaffene Welt und an vielen Stellen warnt die Geschichte auch.
"You may say I am a dreamer
But I'm not the only one."
Imagine - John Lennon
Sakura
 
Beiträge: 152
Registriert: 26.10.2008, 22:19

Re: 3896143301 - Schöne neue Welt. 6 CDs (Aldous Huxley)

Beitragvon Gerdio » 11.11.2014, 19:30

So, da kommentier ich auch mal. "Dystopien" stehen ja hoch im Kurs, aber ehrlich gesagt bekomme ich immer ein flaues Gefühl im Magen, wenn ich höre, dass so Zeugs wie Tribute von Panem unter dem gleichen Genre laufen. Das sind zwei ganz verschiedene Paar Stiefel.

Brave New World ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher und ich hab das mittlerweile sicher schon über zehnmal gelesen. Huxley hat eine verstörende Zukunftsvision geschaffen, die zeitlos und zutreffend ist. Die Grundthemen Macht, Gesellschaft und persönliche Freiheit sind nur ein paar der Sachen, die da drinstecken. Sexualität, Spiritualität, Wissenschaft, Drogen, irgendwie greift der Roman die ganze Gesellschaft in irgendeiner Weise auf. Und zerlegt sie.

Dazu kommt der Stil von Huxley. Er hat einen allwissenden Erzähler, der die Details der Welt unglaublich präzise wiedergibt. Die Sprache passt sich absichtlich der genormten Realität des Settings an. Gleichzeitig ist es dramatisch, voll von schwarzem Humor und Satire. Das Buch ist nichts anderes als ein Meisterwerk.
NaNoWriMo 2014: gerdio
Benutzeravatar
Gerdio
 
Beiträge: 43
Registriert: 12.10.2014, 11:41

Re: 3896143301 - Schöne neue Welt. 6 CDs (Aldous Huxley)

Beitragvon Einsiedler » 11.11.2014, 21:49

Wenn man bedenkt, dass die Erstauflage von "Schöne neue Welt" 1932 war, dann kann ich nur sagen, dass Aldous Huxley weit in die Zukunft geblickt hat und Dinge bescheibt, die zum Teil im 20. Jhd. in gewisser Weise geschehen sind. Sicher ist es noch nicht gelungen Menschen in der Retorte herzustellen, aber "Gehirnwäsche" ist ja eine Maipulation, die einen ähnlichen Zustand hervorruft, nämlich (fast) totale Hörigkeit einem politischen Systhem gegenüber.
Da es mir in der DDR vergönnt war ab und zu Bücher aus der BRD zu bekommen, wurde mir die "Schöne neue Welt" 1966 zugespielt und ich las das Buch während meiner Bausoldatenzeit in der "Nationalen Volksarmee", also dort, wo es bei Strafe verboten war Kontakte in die BRD zu haben und somit auch strafbar war Bücher aus der BRD zu lesen.
Das Buch hat mich damals sehr beeindruckt, denn es befinden sich viele Parallelen zu dem, was in der DDR geschah, aus diesem Grund war das Buch auch nicht gern gesehen.
In der Zeitschrift "Das Magazin" wird es in einem Artikel über den zweiteiligen Fernsehfilmes "Dreht euch nicht um, der Golem geht um.", welcher Ende 1971 ausgestrahlt wurde, erwähnt. Im Artikel ist zu lesen:
Und wie in der "Schönen Neuen Welt", einer schaurigen Zukunftsvision des reaktionären Philosophen Aaldous Huxley, gibt es auch in Waldmanns "Zeitalter der Muse" den Rückfall in die Barbarei.

Wobei weder Huxley, noch wir in der DDR, schon eine Ahnung hatten, wie Medien und noch mehr durch das Internet, Menschen manipuliert werden können und sich durchaus manipuliern lassen.

Das Buch sollte zur Pflichtlektüre gemacht werden, in der Hoffnung, dass alle die es lesen ihr Denken ändern und alles daran setzen sich nicht manipulieren zu lassen.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!

habe Einfälle wie ein altes Haus, nur nicht so schnell.
Benutzeravatar
Einsiedler
 
Beiträge: 4939
Registriert: 24.11.2008, 16:37
Wohnort: im grünen Winkel (Rudersberg)


Zurück zu Rezensionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste