Anschläge pro Minute

Small Talk, Spaß, Fragen, Gott und die Welt, hier könnt ihr plaudern, quasseln und tratschen über was ihr wollt

Anschläge pro Minute

Beitragvon sternchen » 01.09.2008, 10:47

Ich habe mal eine Frage,

weiß jemand von euch, wie viele Anschläge pro Minute eine medizinische Schreibkraft schaffen muss, um die IHK Prüfung zu bestehen?

Ich meine wir schreiben ja alle viel und bestimmt auch schnell, aber beruflich ist es doch etwas anderes, vor allem weil es um das Blind-Schreiben geht.
Ich habe das zwar mal gelernt, aber das ist etliche Jahre her. Ich muss ganz schön üben, um das wieder hinzukriegen.

Also wer mir da vielleicht weiterhelfen kann, dem wäre ich sehr dankbar. Im moment schaffe ich blind lediglich traurige 160-180 Anschläge/Min. Das wird im Leben nicht reichen, denke ich. :cry:

lg
Sternchen
© by sternchen
Freunde sind Engel, die uns auf die Beine helfen, wenn unsere Flügel vergessen haben wie man fliegt.
Benutzeravatar
sternchen
 
Beiträge: 380
Registriert: 24.07.2007, 12:55
Wohnort: Stralsund

Beitragvon Justine » 02.09.2008, 11:33

Hierzu habe ich im Internet echt nichts gefunden.

Aber der normale Durschnitt liegt bei 280.

Ich übe als Hobby immer zu Haus und bin schon bei 418 Anschlägen.

Ab 300 ist man sehr gut.

LG
Justine
~ Schreiber sind an Herz, Seele und Verstand erkrankt ~

www.fashion-creations.de
Benutzeravatar
Justine
 
Beiträge: 1249
Registriert: 17.09.2007, 19:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon sternchen » 02.09.2008, 19:14

Das wird noch ein steiniger Weg für mich. Ich schaffe in meinem eigenen Stil ca. 310 Anschläge, so schreibe ich auch meine Geschichten. Da ich mir diese Eigenart nun aber schon seit über 10 Jahren angewöhnt habe, ist es schwierig, die gewünschte Norm zu erfüllen, nähmlich völlig blind. Egal ob Zahl, Strich oder Buchstabe. Das wirft mich um einiges zurück.

Naja, vielleicht klappt es ja noch, wenn ich wieder genügend übe. Allerdings ist auch der text entscheidend. Medizinische Fachbegriffe schreiben sich total besch... Da weiß ich manchmal nicht, ob es diese Buchstaben überhaupt gibt. :lol:

Danke nochmal für die Mühe der Suche.

lg
Sternchen
© by sternchen
Freunde sind Engel, die uns auf die Beine helfen, wenn unsere Flügel vergessen haben wie man fliegt.
Benutzeravatar
sternchen
 
Beiträge: 380
Registriert: 24.07.2007, 12:55
Wohnort: Stralsund

Beitragvon Alessa » 03.09.2008, 10:18

Ich mag hier mal eine doofe Zwischenfrage stellen, weil ich das wirklich noch nie kapiert habe:

Wie zählt man diese Anschläge denn?? Stell ich mir die Stoppuhr und Tippe eine Minute drauf los und zähle dann die Zeichen? Diese Frage brennt mir schon seit Jahren auf der Zunge, aber ich hab mich nie getraut zu fragen, weil ich mir echt dämlich vorkomme. Zumal ich blindschreiben in der Berufsschule gelernt habe. Aber da hat man halt nach Zeit geschrieben. Von Anschläge pro Minute wurde da kaum geredet und auch nicht erklärt.

Lg Steffi

P.S. Sternchen, du schaffst das schon! Fleißig üben und nicht entmutigen lassen.
Nano 2013
Wenn's mal wieder scheiße läuft, schnapp dir nen Buch. Du kannst es lesen oder wahlweise andere Menschen damit verhauen.
Benutzeravatar
Alessa
Super User und Nano 2012 Gewinner
Super User und Nano 2012 Gewinner
 
Beiträge: 1985
Registriert: 16.12.2007, 21:50
Wohnort: Hammersbach
Blog: Blog ansehen (6)

Beitragvon Con » 03.09.2008, 12:24

Stell ich mir die Stoppuhr und Tippe eine Minute drauf los und zähle dann die Zeichen?


Also im Prinzip schon ^^ aber wirklich jeden Anschlag, Großbuchstaben sind 2 Anschläge, Doppelpunkt auch etc.
Aber aussagekräftig ist das nach einer Minute nicht, daher macht man eher 10min-Schreiben. Da sind dann in jeder Zeile rechts am Rand die Anschläge für den Text bis zum Ende der jeweiligen Zeile angegeben (gibt's sicher auch im Internet). Nach 10min nimmt man dann den Anschlagswert der betreffenden Zeile und zieht die Anschläge ab, die man halt nicht gemacht hat.
Aber man kann natürlich auch einfach so die Anschläge zählen, aber wer hat dazu Lust?

edit: Achso, beim 10min-Schreiben natürlich die Anschlagszahl durch 10 teilen, um die Anschläge pro min rauszubekommen.

Ich hoffe das war einigermaßen verständlich :?
"In the gaps, between words
Are the things, that really intrigue me"
Benutzeravatar
Con
 
Beiträge: 162
Registriert: 20.08.2008, 23:29

Beitragvon Justine » 03.09.2008, 13:03

Kleiner Tipp:

Hier könnt ihr ein wenig üben:-)

http://www.anschlaegeprominute.de
~ Schreiber sind an Herz, Seele und Verstand erkrankt ~

www.fashion-creations.de
Benutzeravatar
Justine
 
Beiträge: 1249
Registriert: 17.09.2007, 19:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Alessa » 03.09.2008, 13:46

Hey cool,

danke euch beiden für die Erklärungen und die Seite. Ich werde da gleich mal gucken. Ich wusste z.B. nicht, dass Großbuchstaben zwei Anschläge zählen. Jetzt bin ich wieder etwas schlauer!

lg Steffi

edit: laut meinem ersten Test bei dieser Internetseite habe ich 340 Anschläge pro Minute. Hehe, jetzt werd ich hier mal nen bissl üben. Schaden kanns nicht.
Nano 2013
Wenn's mal wieder scheiße läuft, schnapp dir nen Buch. Du kannst es lesen oder wahlweise andere Menschen damit verhauen.
Benutzeravatar
Alessa
Super User und Nano 2012 Gewinner
Super User und Nano 2012 Gewinner
 
Beiträge: 1985
Registriert: 16.12.2007, 21:50
Wohnort: Hammersbach
Blog: Blog ansehen (6)

Beitragvon Lex » 03.09.2008, 13:55

Vielleicht sind folgende Artikel zum Thema auch noch interessant für Euch:


http://de.wikipedia.org/wiki/10-Minuten-Abschrift

http://de.wikipedia.org/wiki/Zehnfingersystem

Alles Gute,

Lex
Lex
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.09.2008, 08:23
Wohnort: Bayern

Beitragvon sternchen » 03.09.2008, 18:10

Mein Problem sind die Texte. Diese latainischen Begriffe. Normale Texte zu schreiben sind nicht das Problem. Nur wenn alle Nase lang diese Hyroglyphen auftauchen bringt mich das durcheinander und ich frage mich dann oft, ob ich diese Buchstaben überhaupt auf meiner Tastatur habe. :roll:

@Alessa
Danke das du an mich glaubst. :D Wenn schon nicht ich dann wenigstens du. :wink:
© by sternchen
Freunde sind Engel, die uns auf die Beine helfen, wenn unsere Flügel vergessen haben wie man fliegt.
Benutzeravatar
sternchen
 
Beiträge: 380
Registriert: 24.07.2007, 12:55
Wohnort: Stralsund

Beitragvon Justine » 04.09.2008, 18:13

Ich bin auf Platz 21 gerutscht, war schon auf dem 14. *schnief*

Versucht es...macht Spaß :lol: :lol:
~ Schreiber sind an Herz, Seele und Verstand erkrankt ~

www.fashion-creations.de
Benutzeravatar
Justine
 
Beiträge: 1249
Registriert: 17.09.2007, 19:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon sternchen » 05.09.2008, 08:56

Also ich weiß nicht wie ich schreiben soll, wenn ich den Text nicht lesen kann?
Entweder stelle ich mich zu glatt an oder bei mir haut was nicht hin. Ich kann den vorgegebenen Text nicht sehen. Nur mein Eingabefeld. Ich müsste hochskrollen dann sehe ich ihn. Wenn ich aber anfange zu tippen, dann rutsche ich wieder runter. :shock:
© by sternchen
Freunde sind Engel, die uns auf die Beine helfen, wenn unsere Flügel vergessen haben wie man fliegt.
Benutzeravatar
sternchen
 
Beiträge: 380
Registriert: 24.07.2007, 12:55
Wohnort: Stralsund

Beitragvon Hachi » 05.09.2008, 11:17

sternchen hat geschrieben:Also ich weiß nicht wie ich schreiben soll, wenn ich den Text nicht lesen kann?
Entweder stelle ich mich zu glatt an oder bei mir haut was nicht hin. Ich kann den vorgegebenen Text nicht sehen. Nur mein Eingabefeld. Ich müsste hochskrollen dann sehe ich ihn. Wenn ich aber anfange zu tippen, dann rutsche ich wieder runter. :shock:


Das Problem hatte ich auch zuerst.
Nimmst du den "normalen" Internet Explorer? Als ich den geöffnet hatte, war es nämlich auch so, dass ich den Text gar nicht sehen konnte, weil ich zu weit unten war.

Ich habe dann den "Mozilla Firefox" genommen, und da ging's dann plötzlich: Sowohl das Eingabefenster als auch der Text, den man schreiben soll, waren untereinander; man konnte beides gut lesen :wink:
Du kannst ja schauen, ob's bei dir auch funktioniert, wenn du den Internet Browser wechselst :)
Benutzeravatar
Hachi
 
Beiträge: 145
Registriert: 07.05.2008, 19:53
Wohnort: Kiel

Beitragvon Justine » 05.09.2008, 12:33

Das Problem hatte ich auch. Mit Mozilla war es beseitigt
~ Schreiber sind an Herz, Seele und Verstand erkrankt ~

www.fashion-creations.de
Benutzeravatar
Justine
 
Beiträge: 1249
Registriert: 17.09.2007, 19:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon sternchen » 05.09.2008, 21:16

Jo danke euch. Jetzt klappt es. Ist aber komisch das es nur mit Mozilla funktioniert. Egal. Wieder ein Programm mehr auf dem Rechner. :roll:
© by sternchen
Freunde sind Engel, die uns auf die Beine helfen, wenn unsere Flügel vergessen haben wie man fliegt.
Benutzeravatar
sternchen
 
Beiträge: 380
Registriert: 24.07.2007, 12:55
Wohnort: Stralsund

Beitragvon Evil Angel » 22.09.2008, 17:09

Hallo,

es geht auch mit Windoof Internetexplorer.

Da muss man lediglich die "F11"-Taste drücken, dann bekommt man eine Vollbildansicht und dann kann man den Text und das Eingabefeld gleichzeitig sehen.

Rückgängig macht man das ganze ebenfalls mit F11.
Kill your darlings!
Niemand ist unnütz - er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
Benutzeravatar
Evil Angel
 
Beiträge: 340
Registriert: 29.09.2007, 23:06
Wohnort: Oberbayern

Nächste

Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast