Korrigieren ohne Ende
Hey Leute,

im letzten Monat habe ich endlich nach zwei Jahren die Erstfassung meines Romans beende und bin gerade fleißig am Korrigieren und habe für Teile bereits super Kritik in der Schreibwerkstatt bekommen.
Aber es gestaltet sich schwieriger als gedacht :| teilweise muss ich ganze Kapitel neu schreiben.
Arya007
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.08.2015, 19:51
Blog: Blog ansehen (4)
Archives
- November 2015
Danke!
   29.11.2015, 20:23
Yippie ich komme voran
   04.11.2015, 20:20

+ Oktober 2015
Blogs durchsuchen

Kleine Ablenkung& Schuldefühle

Permanenter Linkvon Arya007 am 10.10.2015, 10:50

Hey yo,
Jetzt habe ich doch, zum ersten Mal seit fast einem Jahr, an etwas Anderem geschrieben.
Auch wenn es nur ein kleiner Text war und ich ihn auch nur geschrieben habe, weil ich meinen Laptop nicht in Reichweite hatte, fühlte es sich an wie Verrat an meinen Figuren. Kennt ihr das?
Trotzdem hatte auch etwas befreiendes mal nicht über den Plot und die Charaktere zu grübeln, sondern einfach drauf los zuschreiben und dann auch noch etwas Akzeptables dabei raus zubekommen.
Es ist nur eine Nebensache und mein Projekt ist und bleibt mein ganzer Stolz!
Und ich komme ziemlich gut mit dem Korrigieren voran :D
Jetzt hab ich ja das ganze Wochenende Zeit
Das wars wohl fürs Erste.

LG Arya

I'll never give up 'cause even if it'll take years of work and thousand trys, it'll always worth it <3

das Leben ist eine Gutenachtgeschichte <3
3 Blogkommentare 12838 Zugriffe
Blogkommentare

Re: Kleine Ablenkung& Schuldefühle

Permanenter Linkvon Arya007 am 13.10.2015, 18:22

Ich ertappe mich dabei wie ich immer mehr an dieser kleinen Impro Story feile, sie weiter ausbaue und mir Gedanken über die Charaktere mache.
Und jedes Mal fühle ich mich sofort schrecklich!
Das endet dann in seitenweise korrigieren und an ja nichts anderes denken. Mein Projekt ist das wichtigste, aber im Moment muss ich über jede neue Idee nachgrübeln und sie weiterspinnen.

Beim Korrigieren geht halt so ein bisschen die kreative Freiheit flöten und es geht mehr um den Sinn und so etwas. Wenigstens habe ich jetzt dieses blöde Kapitel durch, in dem war wirklich alles falsch!

Puuuuhhhh zurück ans Korrigieren

Bald hoffentlich mehr
Lg Arya
I'll never give up 'cause even if it'll take years of work and thousand trys, it'll always worth it <3

das Leben ist eine Gutenachtgeschichte <3
Arya007
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.08.2015, 19:51
Blog: Blog ansehen (4)

RE: Kleine Ablenkung& Schuldefühle

Permanenter Linkvon Arya007 am 26.10.2015, 20:27

Es meldet sich zurück, der weltfaulste Schreiberling!
Falls sich jemand wundert, warum ich immer zwischen den zwei Blogs wechsle, ich weiß es selber nicht. :lol:
Chaotisch wie eh und je :D
Ich hab seit geraumer Zeit (letzter Blogeintrag) nichts mehr korrigiert. Kein Wort.
Immerhin der Prolog den ich online gestellt habe ist inzwischen ganz gut und ich bin recht zufrieden damit :girl:
Die Herbstferien stehen vor der Tür, dass heißt eine Woche Schreibzeit für mich, wenn alles gut läuft.
Und falls ich mich dazu aufraffen kann.
Selbst meine Schreibbuddyschaft ist da nicht hilfreich (unfassbar, dass es jemanden gibt, der genauso faul ist wie ich ist), wobei ich kaum jemanden die Schuld daran geben kann :XD:
Ich warte einfach eine Woche ab, dann muss ich schreiben, dass ist bei mir einfach so :oops:
Wie immer total chaotisch
Eure Arya
I'll never give up 'cause even if it'll take years of work and thousand trys, it'll always worth it <3

das Leben ist eine Gutenachtgeschichte <3
Arya007
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.08.2015, 19:51
Blog: Blog ansehen (4)

Re: Kleine Ablenkung& Schuldefühle

Permanenter Linkvon AlexB am 27.10.2015, 09:13

Wer ist nicht faul?
Wenn ich einmal schreibe, kann ich schwer aufhören. OK, die Müdigkeit kommt dann irgendwann und zwingt mich natürlich ;-)
Aber Mein Problem ist jedes Mal das Anfangen. Da kann die Hürde beliebig hoch sein ;-)
AlexB
 
Beiträge: 81
Registriert: 07.07.2015, 21:22
Blog: Blog ansehen (0)

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron