Jules' Blog
USER_AVATAR
Jules94
 
Beiträge: 1286
Registriert: 13.02.2010, 21:18
Wohnort: NRW
Blog: Blog ansehen (3)
Archives
- Februar 2012
Neuanfänge
   13.02.2012, 04:29

+ Juni 2010
+ April 2010
Blogs durchsuchen

ZU viel!!

Permanenter Linkvon Jules94 am 07.04.2010, 22:00

Herr je, hör sich das einer an!
Jetzt habe ich mein "Buch" an dem ich jetzt fast 1 1/2 Jahre gearbeitet habe fertig, es ist in der Korrekturphase und eine Lektorin habe ich sogar auch schon!
Na ja deshalb solte ich mich auch genau darauf konzentrieren...
aaaber... vor ein paar Stunden kam ein Sturzbach an neuen Ideen^^ natürlich wurde alles aufgeschrieben... und dann hatte ich auch nix anderes zu tun, als mal den Anfang vom Projekt zu starten, obwohl Projekt eins noch im Aufbau is.... bei meinem Organisationstalent wird das nix...
Der Anfang ist übrigens im Fiktionforum unter dem Titel "Hüterin der Vergangenheit (Arbeitstitel)" zu lesen, falls Interesse besteht...
Und das war ja noch lange nicht das EInzige!! Da waren noch zwei weitere Stories drin... eigtl is das ja klasse... aber von allen Seiten kommt jetzt immer: "Druck deine Geschichte aus, damit du die der Lektorin geben kannst" "Wie weit bist du mit deinem Buch" "Wann kann ich das lesen"... aaahhh Stress!!
Also wenn die alle so weiter machen, dann aber Pustekucken...
Na ja... ich hatte gerade ma Lust nen Blog zu starten und ich fand, dass ich diesen Standpunkt hier perfekt mal aufführen könnte
Soo, jetzt gehts mir doch gleich viel besser
Mal sehen, ob hier noch mehr passiert...

LG
Jules

"Each Day's a gift and not a given right" (Nickelback)
2 Blogkommentare 769 Zugriffe
Blogkommentare

Re: ZU viel!!

Permanenter Linkvon Maeb am 10.04.2010, 23:43

Hallo Jules, ich habe gerade deinen Blog gelesen und frage mich, wo du jetzt wirklich das Problem siehst? Ist doch toll, wenn du Ideen für neue Geschichten hast. Schreib sie auf, so wie sie dir in den Kopf kommen, ohne dabei auf irgendwelche Fehler zu achten. Drucke dein fertiges Buch aus, und gib es an deine Lektorin. So lange die mit lesen und kommentieren beschäftigt ist, brauchst du an dem fertigen Manuskript sowiso nichts ändern.
Wenn du dich solange mit neuen Geschichten beschäftigst, gibt dir das vielleicht auch den nötigen Abstand zu deiner fertigen Geschichte, um vielleicht aufkommende Kritiken neutraler zu sehen.
Ist deine Lektorin dann soweit, kannst du die neuen Storyideen doch erstmal ruhen lassen, um sie später nochmal zu überprüfen, ob sie auch wirklich genügend Inhalt für ein ganzes Buch liefern.
Setze dich nicht unter Druck, denn du schreibst doch, weil es dir Spaß macht, oder?
So, muß jetzt ins Fiktionforum und meine Neugier befriedigen.
lg
Maeb
Maeb
 
Beiträge: 165
Registriert: 24.03.2010, 11:15
Wohnort: Neuenhaus
Blog: Blog ansehen (0)

Re: ZU viel!!

Permanenter Linkvon Jules94 am 11.04.2010, 03:39

Huhu Maeb.
Hey cool, ich habe gar nicht damit gerechnet, dass das einen Kommentar bekommt :D
Ehrlich gesagt habe ich das auch nur aufgeschrieben, weil ich Luft brauchte. Das musste raus.
:D Ja du hast Recht und deine Vorschläge werde ich auf jeden Fall beachten :) Nur muss ich das Buch ertsmal korrigieren -.- Ich will meiner Lektorin ja kein Manuskript voller Fehler vorlegen...
Die Ideen sind schon nieder geschrieben und eines hat auf jeden Fall Buchpotenzial ;)
Danke für deinen Kommentar und deine Tips

Liebste Grüße
Jules
"Each Day's a gift and not a given right" (Nickelback)
USER_AVATAR
Jules94
 
Beiträge: 1286
Registriert: 13.02.2010, 21:18
Wohnort: NRW
Blog: Blog ansehen (3)

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder