Blog Statistik
3735Beiträge insgesamt
3838Blogkommentare insgesamt
Blogs durchsuchen

  • Kategorie
    Blogs
  • Privat
    Du über dich, deine Freunde, Gott und die Welt.
    52 Blogs
  • Mein Projekt
    Dein momentanes Schreibprojekt, wie es voran geht, was dir leicht fällt und wie du Stolpersteine bestehst.
    151 Blogs
  • Das Schreiben und ich
    Du über dich und deine Beziehung zum Schreiben, wie es dir hilft, wie du dich inspirierst und wieso es dir Spaß macht.
    158 Blogs
  • Inhaltsverzeichnisse
    Hier ist Platz, um ein Inhaltsverzeichnis für deine Werke anzulegen (im Detail). Es geht nur darum interne Links zu setzen, komplette Werke sind nicht gestattet.
    19 Blogs
  • Schreibmarathon - Regelmäßig Schreiben
    Ob NaNoWriMo, ScriptFrancy, SuWriMo oder Wordwars in der Schreibwerkstatt, hier ist Platz für jeden Schreibmarathon und alles was du tust, um regelmäßig zu schreiben.
    60 Blogs
Feed Zufällige Blogbeiräge
Schreiben und Muße von AlexHums am 27.12.2010, 00:35
Ich habe vor einer Woche begonnen, sämtliche auf Festplatte gespeicherten Werke durchzusehen. Ich habe festgestellt, dass ich sehr viel begonnen, aber relativ wenig abgeschlossen habe. Nun habe ich versucht, eine beliebige Geschichte fertig zu schreiben. Doch irgendwann hat mich die Lust wieder verlassen, weil mir wenig Neues dazu eingefallen ist. Ich schätze, dass man Einfälle nicht erzwingen kann. Doch manchmal tue ich genau das. Ich zwinge mich, noch eine zeitlang vor meinen PC sitzenzubleiben, um noch ein bisschen was zustandezubringen. Doch meistens bringt das gar nichts mehr und ich fühle mich wie ein trockener Schwamm, aus dem sich kein einziger kreativer Tropfen mehr pressen lässt.
Ganz anders verhält es sich bei mir mit Tagebuchschreiben. Es macht mir sehr viel Spaß, meine Erlebnisse und Gefühle aufzuschreiben und mein Innerstes zum Ausdruck zu bringen. Da ist meistens ein sehr starker Fluss da und einmal habe ich in wenigen Stunden fast 4000 Wörter auf das virtuelle Papier g...

[ Weiter lesen ]

3 Blogkommentare 1037 Zugriffe
Yeah!!! *Freudentänzchen aufführ* von charlie26 am 13.05.2010, 11:40
Ich bin happy bis geht nicht mehr!!!
Ich hab meine Geschichte eingeschickt und noch am selben Tag einen Bescheid bekommen, dass sie genommen wird und in die Anthologie kommt. Und das, obwohl der Wettbewerb noch nicht einmal beendet ist. Meine erste Veröffentlichung!!!
Ich hätt vorher nicht gedacht, dass ich mich darüber SOOOO freue. Wie geil isn das.

Ein Juhu muss noch sein: Juhu!!!

2 Blogkommentare 662 Zugriffe
la la la von Akeyla am 31.10.2012, 21:22
Ich hab jetzt nicht weniger als 4 Agenturen angeschrieben, erstere klassisch, die beiden letzteren erst via vorstellen. Ich weiss jetzt schon nicht mehr, wo mein Hirn steht. Kapitel schreiben, verdammt, ein Buch mit 240K Wörtern war ein KLACKS gegen das zusammenfassen des Emails (nicht des Exposés) für eine Agentur. Hätte ich noch mehr Wörter nach ihrer metaphysischen Tiefe und Relevanz zu der Symbolik der Unterschwellikeit der Referenz zu meinem Fasel gezogen ich wär GAGA gegangen. Oder vielleicht bin ich schon GAGA und merke es noch nicht.
Hilfe
Nun kann ich die Mailbox nicht öffnen, ohne dass dieses biidip mich aufzucken lässt.
Notiz an selber: Morgen decaf Kaffee


Jetzt kommt das warten...
und alle sind am Nanonen.
Dann werd ich mal rumtigern und an die Decke starren oder so. Editieren ist eine schlechte Idee, ich fühl mich wie der Chainsaw Man, wenn ich mal halloweenisch sein darf. Ich muss dieses Kapitel köpfen... muuusss... will Blut... errr.. Tinte sehen!
Sorry, dass ich so no...

[ Weiter lesen ]

0 Blogkommentare 34481 Zugriffe
Sinn von Blaudelp am 25.07.2010, 00:35
Gibts eine tiefere Tiefe als die tiefste Tiefe?
Vielleicht der Mensch, vielleicht das Tier, vielleicht das Leben.
Wie Tief(un)sinnig.

0 Blogkommentare 15375 Zugriffe
Die rote Gefahr von Meduza am 05.10.2012, 23:00
Juhu, endlich ist es da!
Mein Netbook!

Monatelang (eigentlich waren es sogar Jahre) liebäugelte ich mit der Anschaffung. Ich verglich, verwarf, recherchierte, entschied mich um, zögerte, zauderte, geizte, recherchierte wieder...und dann schaffte ich es tatsächlich, mich für ein Netbook zu entscheiden und es sogar zu bestellen.

Der NaNo wirft seine Schatten voraus. Klar, ich wollte mir sowieso eins zulegen, schon alleine für meine Reisen, aber das war jetzt der berühmte Tritt in den Hintern.

Oh ja, es ist da, in schickem Weinrot, sieht also toll aus, fühlt sich toll an, und das Beste: Es funktioniert sogar.
Jedenfalls ist es mir gelungen, es anzuschmeißen und sogar AbiWord darauf zu installieren.
Und, noch besser (besser als das Beste? hm, geht eigentlich nicht. egal): Ich kann damit schreiben.
Saß gerade ganz gemütlich auf dem Sofa, sah fern und schrieb dabei 709 Wörter. Das geht also schon mal.
Gute Voraussetzungen für den NaNo, oder?

2 Blogkommentare 3867 Zugriffe

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder