Blog Statistik
3735Beiträge insgesamt
3838Blogkommentare insgesamt
Blogs durchsuchen

  • Kategorie
    Blogs
  • Privat
    Du über dich, deine Freunde, Gott und die Welt.
    52 Blogs
  • Mein Projekt
    Dein momentanes Schreibprojekt, wie es voran geht, was dir leicht fällt und wie du Stolpersteine bestehst.
    151 Blogs
  • Das Schreiben und ich
    Du über dich und deine Beziehung zum Schreiben, wie es dir hilft, wie du dich inspirierst und wieso es dir Spaß macht.
    158 Blogs
  • Inhaltsverzeichnisse
    Hier ist Platz, um ein Inhaltsverzeichnis für deine Werke anzulegen (im Detail). Es geht nur darum interne Links zu setzen, komplette Werke sind nicht gestattet.
    19 Blogs
  • Schreibmarathon - Regelmäßig Schreiben
    Ob NaNoWriMo, ScriptFrancy, SuWriMo oder Wordwars in der Schreibwerkstatt, hier ist Platz für jeden Schreibmarathon und alles was du tust, um regelmäßig zu schreiben.
    60 Blogs
Feed Zufällige Blogbeiräge
Mal wieder Probleme mit rotem Faden von lg1983 am 28.03.2011, 20:30
Hallöchen,

ich bin neu hier und ich schreibe gerade an meinem xten Roman, den ich ernsthaft am Ende eines Jahres an eine Agentur schicken möchte. Ich habe die Hälfte des Romans fertig, quäle mich aber gerade mit dem zweiten Teil meiner Story und mag nicht so reicht weiterschreiben.
Es hapert bei mir am chronologischen Verlauf. Zu Hause habe ich auch diverse Schreibratgeber, dennoch helfen die einem bei der konkreten Story nicht weiter.

Kennt das jemand, dass einem jemand sagt, dass die Story unlogisch klingt? Und was macht ihr dann? Welche Hilfsfragen kann man an seinen eigenen Text stellen?

Würd mich über Tipps freuen. Es geht bei mir um einen Psychothriller und dem fulminanten Schlussversuch bzw. Auflösung der Story und wie die Hauptfigur dahin kommt.

0 Blogkommentare 216 Zugriffe
ungewollte Einschätzung von Nana am 23.07.2009, 20:12
Ein paar Wochen vor Ferien anfang, fuhr ich ganz normal mit dem Bus von der Schule nach Hause. Wenn ich nicht Musik höre oder lese ( bei einer Stunde fahrt muss man sowas eigentlich machen, sonst wird man verrückt :D ) höre ich den anderen bei ihren Gesprächen zu. Teilweise sind es Sachen die mich kein bisschen interessieren, weil sie dumm sind, kindisch andere sind einfach nur amüsant. An diesem Tag stand vor mir im Gang ein Junge ich würde tippen er war im 7. Schuljahr). Ich kannte den Jungen schon vom sehen, was ja auch kein wunder ist wenn man mindestens 1 Jahr zusammen Bus fährt. Aber großartig aufgefallen war er mir nie. Ich dachte er wäre einer von den stillen, die vor Schüchternheit kaum ein Wort rausbringen. Einer von vielen, der kaum eine eigene Meinung hat und nicht weiß wie er sich durchsetzten kann. Sein Gesichtsausdruck war irgendwie auch dementsprechend. Aber an eben jenem Tag,...

[ Weiter lesen ]

0 Blogkommentare 329 Zugriffe
Nach dem Nano von BurningSun am 13.12.2014, 13:31
Hallöchen!
Auch, wenn die Blogs bald nicht mehr funktionieren werden, so will ich doch noch einmal meine Gedanken hier loswerden.
Der Nano ist vorbei. Es war ein sehr, sehr guter Nano mit Höhen und Tiefen und vielen super lieben Usern, Word Battles und anderen Sachen. Ich für meinen Teil habe den Nano in mehr als einer Hinsicht erfolgreich abgeschlossen. Neben den 50k habe ich es auch geschafft, einen Monat lang einemProjekt treu zu bleiben. Für mich ist das ein Riesenerfolg, fast noch schöner als die 50k Wörter.
So und dann kam die Zeit nach dem Nano. Der Druck, oder besser gesagt, das Ziel vor Augen, das ist weg. Plötzlich merke ich, wie ich meine Zeit wieder für sinnlose Sachen nutze, zum Beispiel dafür, stundenlang irgendwelche Serien zu gucken. Natürlich, ich habe auch weitergeschrieben, aber das ist so wenig, absolut nicht der Rede wert und schon gar nicht mit dem Flow aus dem Nano zu vergleichen. Ich hasse es, in der Hinsicht keine Selbstdisziplin zu haben, aber was soll man mache...

[ Weiter lesen ]

0 Blogkommentare 518 Zugriffe
Erkenntnis des Tages #4 von juliaaa am 04.05.2014, 13:36
Ich lasse es seit einiger Zeit echt krass schleifen. Das ist mir in letzter Zeit wieder vermehrt aufgefallen.

Seit ich ca. 7 bin verschlinge ich Bücher. Wenn ich im Nachhinein so drüber nachdenke, hab ich in meiner Freizeit eigentlich nie was anderes gemacht als zu lesen.

Naja. Das mache ich jetzt nicht mehr. Ich finde immer tausend Dinge, die ich für wichtiger halte, als zu lesen. Auch wenn es nur die zehnte Wiederholung irgendeiner Sitcom Schauen ist (Oh Gott, wie tief bin ich gesunken^^). Im Laufe der Oberstufe hatte ich aber eh das Gefühl, die Freizeit wurde abgeschafft. Trotzdem hat uns unser Deutschlehrer noch Heinrich Manns „Untertan“ aufs Auge gedrückt. Um möglichst wenig Zeit für dieses Buch verschwenden zu müssen, beschloss ich, einfach immer abends ein paar Seiten zu lesen, bevor ich einschlafe. Besser als nichts. Und ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass ich wohl die einzige Person in meinem Kurs war, die dieses Buch tatsächlich von der ersten bis zur letzten Seite gelese...

[ Weiter lesen ]

0 Blogkommentare 399 Zugriffe
Nächster Wettbewerb von MelpomeneK am 11.07.2013, 19:46
Heute ist er fertig geworden: mein Beitrag zum nächsten Wettbewerb. Von fast 40.000 Zeichen musste ich auf unter 25.000. Es hat so weh getan! Ganze Szenen hab ich streichen müssen, das ist Mord :vampire:
Wie üblich darf mein Werk jetzt eine Nacht friedlich schlummern, bevor ich morgen noch das eine oder andere Wort "feinschleife".
Und weil´s so lustig war, habe ich mich auf meinen Roman gestürzt. Bei der Gelegenheit hab ich den ganzen Wust in kleinste Szenen zerschnitten, dann sind die Teile, die ich mir zum Korrigieren vorknöpfe, überschaubar. Was hab ich mir damit eigentlich angefangen? Das nimmt ja überhaupt kein Ende! :nolaugh: Bis zum nächsten Nano geht sich das ganz sicher nicht aus!

0 Blogkommentare 552 Zugriffe

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder