Blog Statistik
3735Beiträge insgesamt
3838Blogkommentare insgesamt
Blogs durchsuchen

  • Kategorie
    Blogs
  • Privat
    Du über dich, deine Freunde, Gott und die Welt.
    52 Blogs
  • Mein Projekt
    Dein momentanes Schreibprojekt, wie es voran geht, was dir leicht fällt und wie du Stolpersteine bestehst.
    151 Blogs
  • Das Schreiben und ich
    Du über dich und deine Beziehung zum Schreiben, wie es dir hilft, wie du dich inspirierst und wieso es dir Spaß macht.
    158 Blogs
  • Inhaltsverzeichnisse
    Hier ist Platz, um ein Inhaltsverzeichnis für deine Werke anzulegen (im Detail). Es geht nur darum interne Links zu setzen, komplette Werke sind nicht gestattet.
    19 Blogs
  • Schreibmarathon - Regelmäßig Schreiben
    Ob NaNoWriMo, ScriptFrancy, SuWriMo oder Wordwars in der Schreibwerkstatt, hier ist Platz für jeden Schreibmarathon und alles was du tust, um regelmäßig zu schreiben.
    60 Blogs
Feed Zufällige Blogbeiräge
Anfänge von JulienDucraine am 20.02.2010, 19:09
Hi zusammen,

ich habe vor einer Weile mit einer neuen Idee angefangen, einem Urban-Fantasy Roman.
Mal wieder =P.
Ich schrieb 20 Seiten, dann ging erst mal eine Weile gar nichts mehr... Keine Ideen und auch keine Lust daran weiterzuschreiben.
Doch das hat sich jetzt geändert. Nun habe ich 50 Seiten geschrieben und was soll ich sagen? Meine Idee gefällt mir wieder. Ich habe mich viel an den Schreibtisch gesetzt, den Charakterkurs von Jacky durchgemacht und plötzlich nimmt alles Gestalt an.
Es ist wunderbar, mitzubekommen wie sein Werk reift, die Personen sich entwickeln und und und.
Ich hoffe ich werde nicht irgendwann wieder die Lust an meiner Idee verlieren, denn sie ist mir jetzt schon ziemlich wichtig geworden. Ein Teil von mir selbst. Ich denke manchmal mitten Am Tag an meine Charaktere, was sie jetzt wohl machen könnten et cetera. Ich denke ich bin jetzt auf dem richtigen Weg. Mein Ziel ist es die Idee fertig zu schreiben. Damit ich endlich einmal auf mein Werk schauen und dann sag...

[ Weiter lesen ]

2 Blogkommentare 816 Zugriffe
Den Hemmschuh... von Literatte am 22.11.2012, 12:41
.... parke ich einfach hier, basta! :mrgreen:

Es ist diese Sache mit der Kommentar-Bewertungsdebatte.

Dass da tatsächlich von außen drauf geguckt wird, wer da wie wann und mit wem und dann wiederum wieviele....

Ohje.

Die ersten unbeschwerten Tage sind vorbei, in denen ich hier unbedarft und voller Enthusiasmus einfach drauflosgelesen und spontan kommentiert habe.

Dann die ersten Stolperer über eben jene Diskussion über die Sterne. An sich stört es mich nicht weiter. An sich und zunächst. Bis in mir "Der Blick der Anderen" (war der von Sartre?) sich etabliert und ich bei jedem inneren Anflug von "Wow was ein Text, da muss ich was zu schreiben" ich doch tatsächlich denke: schickt sich das jetzt - der hat doch bei mir, darf ich dann bei dem?

Zu blöd. Und weil mir das zu blöd ist, lass ich es hier, damit es mich nicht weiter behindert.

Beim unbeschwerten Lesen, S...

[ Weiter lesen ]

0 Blogkommentare 599 Zugriffe
NaNo - Tag 8 von Elisa am 09.11.2009, 00:48
Heute habe ich keinen einzigen Buchstaben in meine NaNo-Datei geschrieben. Damit hänge ich jetzt etwa 1100 Wörter hinterher. Aber ich habe geschrieben! 4 Morgenseiten und am Nachmittag hat mein neuer Schreibkurs begonnen. Wir haben dort u.a. "Schnellschreiben" gemacht, was ich supertoll fand. Uns wurden Satzanfänge vorgegeben, wie z.b. "Der Sommer war ...", "Ich wollte schon immer ...", "Ihre Füße ...", und dann hatten wir jeweils 2 Minuten Zeit zum Schreiben. Hat mir total viel Spaß gemacht, ich fühlte mich sehr gelöst und konnte den Gedanken freien Lauf lassen.

2 Blogkommentare 15203 Zugriffe
Sinn von Blaudelp am 25.07.2010, 00:35
Gibts eine tiefere Tiefe als die tiefste Tiefe?
Vielleicht der Mensch, vielleicht das Tier, vielleicht das Leben.
Wie Tief(un)sinnig.

0 Blogkommentare 15339 Zugriffe
Stress pur auf der Messe von eighthdwarf am 09.10.2010, 06:53
Inspiriert von einem TV-Report und ermutigt von einem befreundeten Autor, der allerdings nur bei einem DKZ-Verlag unter Vertrag steht, bin ich gestern bei der Buchmesse gewesen. Zehn Exposes und fünf, sechs Leseproben sowie eine Skizzenmappe sollten zum Mitnehmen reichen, dachte ich - der Rest würde reines Adressensammeln werden.
Das einzige was mir im Vorfeld wehgetan hatte war mein Portemonnaie: 5x 30 Seiten, 10x 1 Seite - 160 Ausdrucke beim Copyshop, dazu ein Ausdruck des gesamten Manuskripts (303 Seiten), dazu die Fahrkarten nach Frankfurt, dann das Geld für die Eintrittskarte zurücklegen (36,-) ... Aua. Und das von HartzIV. :oops:

In einer Sache hat meine Annahme gestimmt. Es ist nahezu reines Adressensammeln geworden - ich habe gut ein Dutzend Visitenkarten und Einsendeformulare und Adressen von Verlagen bekommen, bin auch vier Leseproben und fünf Exposes gleich dort bei Lekt...

[ Weiter lesen ]

1 Blogkommentar 598 Zugriffe

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder