[Gelöst] Charaktere zusammenführen

In diesem Unterforum findest du Hilfe bei jeglicher Art von Plot-Problemen.

[Gelöst] Charaktere zusammenführen

Beitragvon Mefla » 21.09.2015, 20:57

Hallo erstmal!

Ich habe in meinem aktuellen Projekt ein Problem, das sich seit Wochen nicht lösen will. Ich habe zwei Gruppen zu je zwei Personen, die ich irgendwie logisch zusammenführen muss. Hier eine kurze Beschreibung:

Gruppe 1:
Nishay:
Impulsiv, recht großes Ego, auch aggressiv, hat eine Identitätskrise (ehemals böse)

Kenao:
Ruhig, überlegt, freundlich, friedlich, sofern möglich (Grund für Nishays Krise :wink: )

Gruppe 2:
Zivac:
Herzogssohn, der nach einer Intrige in seiner Familie in die Armee gezwungen wird
stolz, entschlossen (v.a. für seine Familie, um ihren Einfluss wiederherzustellen)

Leania:
Zivacs kleine Schwester, folgt ihm überall hin

Gruppe 1 kommt gerade von Hochländern im Norden und kommt jetzt irgendwie in das Herzogtum von Zivacs Familie, das nach besagter Intrige von einem Verbündeten der feindlichen Armee regiert wird. Ende des Ganzen: Gruppe 2 schließt sich Gruppe 1 an und stertet eine Rebellion gegen den Feind.

Wäre schön, wenn mir endlich jemand bei einer Lösung behilflich sein könnte. Ich akzepiere alles, von "wollen sich zerfleischen" bis "sind sich sofort sympathisch", hauptsache es klappt :wink:

Wenn ihr noch Informationen braucht/wollt, fragt einfach

Liebe Grüße,
Mefla
Zuletzt geändert von Mefla am 26.09.2015, 21:33, insgesamt 1-mal geändert.
Wörter wirken auf einer Ebene, die nichts anderes zu berühren vermag
Benutzeravatar
Mefla
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.09.2015, 22:25
Wohnort: Irgendwo zwischen Zetteln und herumliegenden Klamotten

Re: Charaktere zusammenführen

Beitragvon Bastet » 21.09.2015, 21:14

Guten Abend,

also erst einmal eins vorweg: Du hast sehr interessante Namen. :2thumbs:

Mein Vorschlag bezüglich deiner Krise: Wenn das Herzogentum von einer feindlichen Armee regiert wird, sind bestimmt auch Soldaten unterwegs, oder? Nishay könnte sich mit einem anlegen, weil der ihn blöd anguckt, anrempelt oder was dir sonst noch so einfällt. Da ich selbst ziemlich impulsiv bin, würde mich so etwas schon in Rage versetzen, wenn ich sowieso schon schlechte Laune habe (was Nishay angesichts seines Reisebegleiters wohl auch hat.) :D
Da Zivac wohl die feindliche Armee nicht mag, da seine Familie aufgrund der Intrige in den Hintergrund gerückt wurde, könnte er Nishay beistehen, das Ganze könnte in einer hübschen Schlägerei enden. Irgendwie können deine vier Protagonisten fliehen und wenn sich die Aufregung gelegt hat, könnten sie feststellen, dass sie ein gemeinsames Ziel haben.

Nur ein kleiner Vorschlag. :D

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. :girl:

LG Bastet
If I were a flower, I would be a thistle.

<3 Deutschland in den Papieren, Schottland im Herzen. <3
Benutzeravatar
Bastet
 
Beiträge: 107
Registriert: 27.02.2012, 20:11
Wohnort: Münster bei Dieburg

Re: Charaktere zusammenführen

Beitragvon Mefla » 21.09.2015, 21:21

Super, danke Bastet

Die Idee ist echt gut, vor allem, weil ich bisher noch nicht daran gedacht habe, das dieses herzogtum ja auch Soldaten hat :roll: :roll: Ich habe von Kriegsführung eigentlich kaum Ahnung, muss ich gestehen...

Die Namen (vor allem exotische) hole ich mir immer von dieser Webseite, wenn ich sie nicht erfinde:
http://www.namen-namensbedeutung.de
An dieser Stelle auch noch eine kleine Anmerkung (nicht böse gemeint :D ): Nishay ist eine junge Frau :oops:
Wörter wirken auf einer Ebene, die nichts anderes zu berühren vermag
Benutzeravatar
Mefla
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.09.2015, 22:25
Wohnort: Irgendwo zwischen Zetteln und herumliegenden Klamotten

Re: Charaktere zusammenführen

Beitragvon Bastet » 21.09.2015, 21:29

Mefla hat geschrieben:Super, danke Bastet


Gerne geschehen. :curtsey:

Mefla hat geschrieben:Ich habe von Kriegsführung eigentlich kaum Ahnung, muss ich gestehen...


Ich habe mir das auch über lange Zeit angeeignet, historische Filme wie King Arthur oder Braveheart sind kein schlechter Ratgeber, wenn man gut aufpasst. :D

Mefla hat geschrieben:Die Namen (vor allem exotische) hole ich mir immer von dieser Webseite, wenn ich sie nicht erfinde:
http://www.namen-namensbedeutung.de


Ja, es gibt sehr interessante Namen auf dieser Welt, ich nutze auch gerne eine Seite, wo Babynamen gesammelt werden. :XD:

Mefla hat geschrieben:An dieser Stelle auch noch eine kleine Anmerkung (nicht böse gemeint :D ): Nishay ist eine junge Frau :oops:


Entschuldigung, das wusste ich nicht, aber trotzdem ist der Name schön. Die Situation könnte vielleicht dann auch so aussehen, dass ein angetrunkener Soldat sie unsittlich anfasst und sie ihn daraufhin schlägt und Zivacs Edelmut könnte ihn dazu veranlassen, ihr zu helfen.

LG Bastet
If I were a flower, I would be a thistle.

<3 Deutschland in den Papieren, Schottland im Herzen. <3
Benutzeravatar
Bastet
 
Beiträge: 107
Registriert: 27.02.2012, 20:11
Wohnort: Münster bei Dieburg

Re: Charaktere zusammenführen

Beitragvon Mefla » 21.09.2015, 21:35

Mefla hat geschrieben:
Ich habe von Kriegsführung eigentlich kaum Ahnung, muss ich gestehen...




Ich habe mir das auch über lange Zeit angeeignet, historische Filme wie King Arthur oder Braveheart sind kein schlechter Ratgeber, wenn man gut aufpasst. :D


Ich habe dafür einen Klassenkameraden, der quasi ein wandelndes Geschicktslexikon ist 8) Manchmal spricht er nur fachchinesisch, manchmal ist das aber auch nützlich :D
Wörter wirken auf einer Ebene, die nichts anderes zu berühren vermag
Benutzeravatar
Mefla
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.09.2015, 22:25
Wohnort: Irgendwo zwischen Zetteln und herumliegenden Klamotten

Re: Charaktere zusammenführen

Beitragvon René » 22.09.2015, 01:04

Hallo
Ich hätte auch eine kleine Idee:
Leania, wegen den Intrigen und der "Verbannung" ihres Bruders, könnte sie weglaufen und läuft Nishay und Kenao über den Weg, die das Mädchen aus einer blöden Situation helfen. Dann beschließen beide Leania und ihren Bruder zu helfen.

Ich hoffe, ich konnte zu einer Idee verhelfen.

LG
René
René
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.09.2015, 23:21
Wohnort: Oberstadtfeld

Re: Charaktere zusammenführen

Beitragvon Vaerson » 22.09.2015, 10:03

Dies wäre meine Idee:
Bluttaten sollten Böse beginnen, Verschwörer finster bleiben. Nishay und Kenao finden Zivac (und Leania?) eines Abends in einem Wald, nahe einem Heerlager. An einem Baum gelehnt trinkt er, was in deiner Geschichte nun einmal getrunken wird. Nishay tritt heran: Freundlich doch mehr interessiert am Teilen des Trankes, als an Zivac selbst. Aller Freunde beraubt lädt dieser sie auch ein. Sie trinken zusammen, bis des Herzogssohnes Zunge locker wird und frei erzählt er seine Geschichte. Sie trinken, bis sein Leid sie alle dauert. Sie trinken schlussendlich, bis Zivacs Trauer vergeht, sein Herz ergrimmt und er mit gezogener Waffe Flüche in die Wälder schreit: Gegen die Feinde und Vatersfeinde. Eide schwören da Leania, Kenao und Nishay: Aus geteiltem Leid, aus lustigem, betrunkenem Herzen und Letztere aus List und Gier.

So würde ich es zumindest machen. Allerdings nur unter der Prämisse, dass Eide bindend sind (auch im Rausch ausgesprochen) - Außer vielleicht für Nishay. Die Glaubwürdigkeit einer solchen Szene wäre außerdem stark abhängig von dem, was vorangegangen ist. Die Anordnung der Kapitel davor, der Inhalt der vorangegangenen Kapitel. Und natürlich vom Geschick beim Schreiben dieser Szene. Um die Glaubwürdigkeit einer solchen Szene aufrecht zu erhalten, sollten sie (nur als Beispiel) auf keinen Fall Zivac finden, sondern einen jungen Soldaten.
Außerdem muss bedacht werden, dass sie Zivac glauben müssen. Als Beweis kämen mir zwei Dinge in den Kopf: Entweder direkt das Schwert, dass er in der Hand hält. Oder er weiß die Namen des Vaters, des Vater-Vaters und dessen Vaters, sowie die mütterliche Seite ebenfalls bis in die dritte Generation. Der Wein (?) tut sein übriges.
Vaerson
 
Beiträge: 30
Registriert: 15.08.2015, 14:11

Re: Charaktere zusammenführen

Beitragvon Illa » 22.09.2015, 10:36

Hallo Mefla,

viele Köchte verderben den Brei, aber ich möchte meine Vorschläge auch noch mit in den Topf werfen.

Wenn Dir das nicht zu aufwendig ist und nicht zu viel Raum einnimmt, würde ich sie sich immer mal wieder, in unterschiedlichen Szenen, zufällig über den Weg laufen lassen, ohne dass es hier schon zu einer Verbündung kommt. Eher zu einem Wiedererkennen und einem Zunicken. Vielleicht rasten Sie in derselben Gaststätte, füllen dort beide ihre Vorräte auf, kaufen Waffen, usw., usf.

Vielleicht werden sie dann überfallen (Räuber, Soldaten, wilde Tiere) so dass sie sich gemeinsam verteidigen. Das schweißt zusammen.

Du kannst die beiden Gruppen aber auch auf die Jagd nach derselben Information oder Nebenhandlungsgegner schicken. Vielleicht tun sie sich für das kleine Ziel zusammen, merken wie toll das klappt und wie gut man sich versteht und nehmen dann Dein Hauptziel in Angriff.

Manchmal muss man seinen Helden gut zureden, damit sie das tun, was man von ihnen willl :XD:
Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern. (Astrid Lindgren)
Benutzeravatar
Illa
 
Beiträge: 37
Registriert: 16.09.2015, 13:01
Wohnort: München

Re: Charaktere zusammenführen

Beitragvon Maggi1417 » 22.09.2015, 15:44

Ich habe von Kriegsführung eigentlich kaum Ahnung, muss ich gestehen...

http://l-clausewitz.livejournal.com/tag/writing
Guck mal hier. Ich habe da auch noch nicht alle Artikel gelesen, aber der Blog scheint insgesamt sehr nützlich zu sein.
Benutzeravatar
Maggi1417
 
Beiträge: 897
Registriert: 29.11.2013, 23:11

Re: Charaktere zusammenführen

Beitragvon Mefla » 22.09.2015, 17:21

Vielen, vielen Dank für eure schnellen Antworten!! :D

@René
Die Idee ist nicht schlecht. Leania ist der einfachste Weg zu einem "Bündnis" mit Zivac, da sie ihm extrem wichtig ist. Außerdem ist sie mit etwa 12 Jahren mit Abstand die Jüngste und noch dementsprechend naiv. Leider ist das mit der Intrige zu dem Zeitpunkt schon ein paar Monate her, aber das lässt sich sicherlich arrangieren :wink:

Wo ich gerade schon bei dem Thema bin, die Intrige sieht grob folgendermaßen aus:
Zivacs Vater wurde beschuldigt, seiner Frau ein Gift in ein Getränk gegeben zu haben, um selbst an die Macht zu kommen (da er nur angeheiratet ist, regiert seine Frau). Diese überlebt knapp, liegt seither aber in einem komaähnlichen Zustand, während der Vater verhaftet und zum Tode verurteilt wird/wurde (weiß ich noch nicht genau).

@Vaerson
Ich bezweifle, dass ich eine Solche Szene glaubhaft schreiben könnte, da ich gerade erst 16 bin und noch kaum Erfahrungen mit Alkohol habe. Daneben habe ich Nishay schon vor einer Weile eine Abneigung gegen Rauschgifte zugeschrieben habe. Sie hält das für Gift und ist gerne bei klarem Verstand.

@Illa
das würde auch gehen, nur habe ich noch keine Ahnung, wie sie sich dann mehrmals treffen und wie die Story dann im Allgemeinen aussehen soll. Mit dem Plot kanns erst weitergehen, wenn Zivac und Leania dabei sind. Aber nichts, was nicht lösbar ist :wink:

@Maggi
Danke, werd ich ausprobieren :)

Puh, ich hoffe, jetzt ist keiner beleidigt, weil ich so kritisiere. Ich will nur etwas Verständnis für meine Geschichte bringen.
Wörter wirken auf einer Ebene, die nichts anderes zu berühren vermag
Benutzeravatar
Mefla
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.09.2015, 22:25
Wohnort: Irgendwo zwischen Zetteln und herumliegenden Klamotten

Re: Charaktere zusammenführen

Beitragvon René » 22.09.2015, 17:33

@Mefla
Wäre dann die junge Leania nicht "automatisch" Thronerbin - also könnte sie vor ihrer Bürde Reißaus nehmen da ihre Mutter nicht regieren kann ...

Nur so eine spontane Idee.

LG
René
René
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.09.2015, 23:21
Wohnort: Oberstadtfeld

Re: Charaktere zusammenführen

Beitragvon Bastet » 22.09.2015, 17:48

René hat geschrieben:@Mefla
Wäre dann die junge Leania nicht "automatisch" Thronerbin


Da wäre ich vorsichtig, es kommt natürlich auf die Regeln der Welt und ihrer Gesellschaft an, aber meistens sind die Jungen die Thronanwärter.
If I were a flower, I would be a thistle.

<3 Deutschland in den Papieren, Schottland im Herzen. <3
Benutzeravatar
Bastet
 
Beiträge: 107
Registriert: 27.02.2012, 20:11
Wohnort: Münster bei Dieburg

Re: Charaktere zusammenführen

Beitragvon Mefla » 22.09.2015, 17:53

Wäre dann die junge Leania nicht "automatisch" Thronerbin


Nein, leider nicht. Zivac ist der Erstgeborene und hat besondere (vererbte) "Fähigkeiten", die ihn zum rechtmäßigen Thronerben machen. Es regiert also nicht immer eine Frau.

Was ich vergessen habe zu erwähnen, Zivac hat noch einen Onkel, der aber irgendwie daran gehindert wird, das herzogtum zu führen, sodass er auch nur machtlos zusehen und den Schaden möglichst begrenzen kann. (Er hat bei der Bevölkerung noch immer viel Unterstützung und Einfluss).

Aber so etwas in der Art könnte ich schon versuchen, danke für den Denkanstoß!
Wörter wirken auf einer Ebene, die nichts anderes zu berühren vermag
Benutzeravatar
Mefla
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.09.2015, 22:25
Wohnort: Irgendwo zwischen Zetteln und herumliegenden Klamotten

Re: [Gelöst] Charaktere zusammenführen

Beitragvon Mefla » 26.09.2015, 21:39

Danke für eure Inspiration! Ich habe die Szene endlich (mehr oder weniger) fertig! :D


Ich habe mich für eine Mischung aus Bastets und Illias Vorschlägen entschieden. Anfangs macht jemand Nishay blöd an, sodass sie eine Schlägerei anzettelt, die dann von Zivac unterbrochen wird. Höflich verwarnt ziehen die beiden weiter und springen ein, als ein junges Mädchen von Banditen bedroht wird. Sie entpuppt sich dann natürlich als Leanie und so haben sie dann bei Zivac etwas gut. Was danach passiert, ist noch geheim :wink:

LG Mefla
Wörter wirken auf einer Ebene, die nichts anderes zu berühren vermag
Benutzeravatar
Mefla
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.09.2015, 22:25
Wohnort: Irgendwo zwischen Zetteln und herumliegenden Klamotten


Zurück zu Plot-Hilfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste