Das Fallen lass Spiel

Die Ecke für Spiele.

Das Fallen lass Spiel

Beitragvon lucarius » 17.04.2010, 18:00

Das geht ganz einfach. Ich lasse einen Gegenstand fallen, der nächste hebt es auf, macht etwas damit und läßt etwas neues Fallen.

Beispiel: Ich lasse eine Dose Katzenfutter fallen. - der Nächste: Ich hebe die Dose Katzenfutter auf und koche damit mein Mittag essen. :lol: :shock: Beim Kochen lasse ich den Kochlöffel fallen - Der Nächste hebt den auf und läßt wieder was fallen. Alles verstanden?


Also ich fange an: Ich lasse meine momentane Lieblings CD "Lookout for Hope" fallen :shock: :cry:
Mein Bruder verkauft einen Gedichtesammelband "Die besten Gedichte 2009/2010", wo auch eins seiner Gedichte mit drin ist. Den Band gibt es zwar auch woanders zu kaufen, aber mein Bruder hat selbst auch einige Exemplare zum Verkaufen erhalten
Benutzeravatar
lucarius
 
Beiträge: 3630
Registriert: 13.03.2010, 11:00
Wohnort: Greenock Schottland

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon Livina » 19.04.2010, 20:38

Ich höre mir die CD an, weil ich sie nicht kenne und lasse den Stift fallen, mit dem ich mir gerade den Titel aufschreiben wollte. :wink:
Ich muss die Veränderung sein, die ich in der Welt sehen will.

Monatliche Word-Wars für deine Schreibmotivation - hier
Benutzeravatar
Livina
 
Beiträge: 11795
Registriert: 09.11.2009, 17:30
Wohnort: Zwischen Wissenschaft und Phantasie

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon quiet marverick » 19.04.2010, 20:41

Ich hebe den Stift auf und schreibe für Livina den Titel auf :wink: , aber ich drücke zu doll auf, die Miene bricht ab und fällt herunter...
Künstler Profil: AKOrigami
quiet marverick
 
Beiträge: 6253
Registriert: 08.10.2009, 12:42
Blog: Blog ansehen (2)

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon charlie26 » 19.04.2010, 20:52

Ich hebe die zerbrochene Kugelschreibermiene auf und bringe sie in den Müll. Dabei fällt mir mein Portemonai aus der Gesäßtasche.
Benutzeravatar
charlie26
 
Beiträge: 331
Registriert: 17.01.2010, 15:20
Wohnort: Berlin-Marzahn
Blog: Blog ansehen (9)

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon quiet marverick » 19.04.2010, 20:58

Ich klaube es blitzschnell auf und renne Richtung Terrasse. Aber ich sehe die Glastür nicht und denke, dass die Tür auf ist. Ich krache gegen und während ich noch taumle, fällt meine Brille runter.



*dasspieltollfind*
Künstler Profil: AKOrigami
quiet marverick
 
Beiträge: 6253
Registriert: 08.10.2009, 12:42
Blog: Blog ansehen (2)

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon Livina » 19.04.2010, 21:00

Ich hebe die Brille auf und will sie dir wiedergeben, stoße jedoch gegen eine Vase die runterfällt und zerbricht. :mrgreen:
Ich muss die Veränderung sein, die ich in der Welt sehen will.

Monatliche Word-Wars für deine Schreibmotivation - hier
Benutzeravatar
Livina
 
Beiträge: 11795
Registriert: 09.11.2009, 17:30
Wohnort: Zwischen Wissenschaft und Phantasie

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon PipsII » 19.04.2010, 22:16

Ich kehre die Scherben zusammen und verlier den Handbesen aus meiner Hand!
Engel leben einsam, ich auch, bin ich ein Engel?
Ich schreibe keine Gedichte, ich bringe nur meine Gedanken auf ein Stück Papier!
Benutzeravatar
PipsII
 
Beiträge: 3094
Registriert: 08.04.2010, 03:53
Wohnort: Ulmer Umfeld
Blog: Blog ansehen (2)

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon Malemmy » 19.04.2010, 22:23

Der widerspenstige und klebrige Handbesen wird spontan wieder in sein Fach im Einbauschrank in der Küche gelegt.
Leider rollt mir dabei, angestuppst durch meine unglücklich zittrige, noch von dem Handbesen klebrige Hand, ein Glas Himbeermarmelade in den Karton der auf dem Boden steht. Ich wunder mich, ist es zerbrochen?
Schreiben, gleicht freihändig Fahrrad fahren: drauf setzen, treten, loslassen.
Das Leben ist natürlich grün; ich passe auf den Rasen auf. (Malemmy)


Monatliche Word-Wars für deine Schreibmotivation - hier
Benutzeravatar
Malemmy
 
Beiträge: 9903
Registriert: 21.04.2009, 02:21
Wohnort: Aus der gude Pfalz, Gott erhalts

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon lucarius » 19.04.2010, 22:27

Hebe das (zum Glück heil gebliebene) Glas auf und stelle es in meinen Kühlschrank.

Verliere die Geduld als meineTiger meinen sie müssen mit meiner Bettdecke kämpfen, während ich schlafen will... :twisted:
Mein Bruder verkauft einen Gedichtesammelband "Die besten Gedichte 2009/2010", wo auch eins seiner Gedichte mit drin ist. Den Band gibt es zwar auch woanders zu kaufen, aber mein Bruder hat selbst auch einige Exemplare zum Verkaufen erhalten
Benutzeravatar
lucarius
 
Beiträge: 3630
Registriert: 13.03.2010, 11:00
Wohnort: Greenock Schottland

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon Malemmy » 19.04.2010, 22:34

Die süßen Traumgebilde werden wieder aufgefangen, deine Bettdecke stört dich nicht weiteres und du schläfst mollig warm, eingedeckt von deinen Tigern - die dir schnurrend erzählen wie der Tag war - , einfach so ein, ohne die Fernbedienung im Auge zu halten die mit einem heftigem "plastischen" Geräusch am Boden zerschmettert...
Zuletzt geändert von Malemmy am 19.04.2010, 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
Schreiben, gleicht freihändig Fahrrad fahren: drauf setzen, treten, loslassen.
Das Leben ist natürlich grün; ich passe auf den Rasen auf. (Malemmy)


Monatliche Word-Wars für deine Schreibmotivation - hier
Benutzeravatar
Malemmy
 
Beiträge: 9903
Registriert: 21.04.2009, 02:21
Wohnort: Aus der gude Pfalz, Gott erhalts

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon PipsII » 19.04.2010, 22:38

Ich hol wieder Kehrschaufel und Handbesen, der inzwischen von den klebrigen Resten befreit wurde und kehre die einzelnen Überreste der Fernbedienung zusammen. Auf dem Weg zum Abfalleimer fällt mir leider dieses mal nicht der Handbesen, nein, die Kehrschaufel samt den Einzelteilen aus der Hand! Hab einfach zwei linke Hände, kann nichts dafür! :D
Engel leben einsam, ich auch, bin ich ein Engel?
Ich schreibe keine Gedichte, ich bringe nur meine Gedanken auf ein Stück Papier!
Benutzeravatar
PipsII
 
Beiträge: 3094
Registriert: 08.04.2010, 03:53
Wohnort: Ulmer Umfeld
Blog: Blog ansehen (2)

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon Janne » 19.04.2010, 23:19

Ich häbe die Scherkaufel äh... Kehrschaufel aufel un denke "Manno, is Pipsi besoff'n, den fäjjt ja alls runner." Dann torkel ich zun Schraank und leche die Schoaufl hicks*nein. Dawei falle ich lall'nd hin.

:mrgreen: Janne

P.S. Den Kleentejlschschrott hab hick vajessen...
Sprache ist meine Spielwiese, auf der ich mich austoben kann
Benutzeravatar
Janne
 
Beiträge: 992
Registriert: 30.08.2008, 15:05
Wohnort: Berlin

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon PipsII » 19.04.2010, 23:35

Gentleman wie ich bin, hebe ich Janne auf, achte sorgfältig drauf, sie nicht fallen zu lassen, lege sie auf die Couch, will eine Decke zum zudecken holen, stolpere über ein Verlängerungskabel, und falle meinerseits gen Boden!




"Hey, könnt nen guten Roman abgeben! :lol: :lol: :lol: "
Engel leben einsam, ich auch, bin ich ein Engel?
Ich schreibe keine Gedichte, ich bringe nur meine Gedanken auf ein Stück Papier!
Benutzeravatar
PipsII
 
Beiträge: 3094
Registriert: 08.04.2010, 03:53
Wohnort: Ulmer Umfeld
Blog: Blog ansehen (2)

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon Malemmy » 19.04.2010, 23:39

ich hätte es so geschrieben:

lollend und lachend heb ich deinen Zuckerpopo vom Boden weg, schmier die Kleinteile auf die Schippe und ich schwanke mit dir des Weges, wieder zum Schlafplatz herdrein, den du besser - als wie nicht aufgehoben - jetzt benötigst.

mist auch, die Kleinteile bleiben dabei einfach nicht auf der ollen Schaufel...
was sollen die Nachbarn denken von dem gelalle und dem geklirre? ... :mrgreen:

ok, auf eine Neues
Als Freund und Helfer der dies so außerordentlich ordentlich beobachtet hatte, hebe ich dich freundschaftlich am Arm, das Kabel das dich strangulierte entferne ich Fluchs, eine kurzer Blick zu der schlafenden Janne - alles i.O. - doch leider ist mein aufhebender Wille stärker als meine rutschigen Schuhe, wir fallen gerade Wegs in Richtung Anziehungskraft...
Schreiben, gleicht freihändig Fahrrad fahren: drauf setzen, treten, loslassen.
Das Leben ist natürlich grün; ich passe auf den Rasen auf. (Malemmy)


Monatliche Word-Wars für deine Schreibmotivation - hier
Benutzeravatar
Malemmy
 
Beiträge: 9903
Registriert: 21.04.2009, 02:21
Wohnort: Aus der gude Pfalz, Gott erhalts

Re: Noch ein Spiel: Das Fallen lass Spiel

Beitragvon PipsII » 20.04.2010, 07:06

Als ich am nächsten morgen mit Schädelbrummen erwachte, welches ich Malemmy´s Geschick zu verdanken hab, rappelte ich mich hoch, ließ Malemmy liegen, und suchte schnell das Badezimmer auf, welches ich jedoch nicht finden konnte!Irgendwann sagte mir mal jemand, ich würde mich in der eigenen Wohnung verlaufen, heute war es soweit! Als ich an der Küche vorbeikam, war mein Kater Susi gerade dabei sein Frühstück zu geniessen, er verspeiste mal wieder eine selbstgefangene Maus, das arme Vieh tat mir Leid, da ich das sogenannte Vorspiel meines Katers kannte!! Als er fertig war, nahm ich eine Tüte, entfernte die blutigen Überreste, kehrte auch neben Malemmy die letzten Teile der zerschmetterten Fernbedienung weg, nicht das dieser sich beim aufwachen auch noch verletzen könnte, und brachte langsamen Schrittes den Müll raus! Kaum hatte ich die Wohnungstür geschlossen, fiel mir auch schon unbemerkt mein Hausschlüssel aus der Tasche! Jetzt hatte ich den Salat, die Müllabfuhr war schon weg, im Haus Malemmy und Janne, und ich steh frierend und zitternd draußen und komm nicht mehr zurück, da ich den Schlüssel nirgends finden kann!
Engel leben einsam, ich auch, bin ich ein Engel?
Ich schreibe keine Gedichte, ich bringe nur meine Gedanken auf ein Stück Papier!
Benutzeravatar
PipsII
 
Beiträge: 3094
Registriert: 08.04.2010, 03:53
Wohnort: Ulmer Umfeld
Blog: Blog ansehen (2)

Nächste

Zurück zu Spielwiese

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste