[Fanty]Der einsame Jäger (überarbeitet) (1/4)

Die ganze Bandbreite phantastischer Literatur: High Fantasy, Low Fantasy, Urban Fantasy, Dark Fantasy

Re: [Fanty]Der einsame Jäger (überarbeitet) (1/4)

Beitragvon RebeccaMaria » 23.08.2015, 16:23

Hallo aftereight,

ich habe deine erste Version nicht gelesen und auch nicht die Kommentare dazu, aber die jetzige Version gefällt mir wirklich gut.

Sehr schön finde ich, wie du die Charaktere darstellst. Man bekommt sofort ein Bild von den dreien, allein au der Art, wie du die Dialoge schreibst.

Der ganze Text liest sich sehr flüssig. Du verwendest keine überflüssigen Wörter, schreibst keine zu langen Sätze. Außerdem wirkt er durch die vielen Dialoge sehr lebendig. Man fühlt sich sofort in das Geschehen hineinversetzt. Hat mir gut gefallen!

Ari war klein und schmächtig – kaum zu glauben, dass nur ein Sommer zwischen ihm und Ven lag. Ven hatte große Lust, ihn zurück ins Wasser zu schubsen, aber eigentlich waren sie zu alt für solche Spielchen.

Diese Stelle mag ich. Ich kann gar nicht genau sagen, wieso. Vielleicht, weil es mir Ven irgendwie sympathisch macht oder ich dieses Gefühl "eigentlich noch Kind sein" sehr gut nachvollziehen kann.

Ich habe nur wenige Anmerkungen:

Raubkatze. Obwohl sich ein flaues Gefühl in seinem Magen ausbreitete, zwang er sich zu einem Lächeln. „Perfekt! Wir töten sie und gehen zurück zum Stamm.“
„Ein Schritt nach dem anderen.“, entgegnete sie kühl und er wurde wieder ernst.
„Quatsch!“, Ari boxte Rena gegen die Schulter und sie zuckte zusammen. Er reckte sich und spähte in den Wald. „Also, wo ist die Katze?“

Die Stelle verstehe ich nicht. Worauf bezieht sich das "Quatsch"? Wieso ist es Quatsch, was sie sagt?

Ven stieg die Hitze in den Kopf. Von seinem dunklen Haaransatz lief ihm der Schweiß über die Stirn. Verdammte Hitze.

Da hat mich das doppelte "Hitze" gestört. Du kannst mMn den ersten Satz einfach weglassen.

Was ich auch nicht so ganz verstehe, sind die Sätze ganz am Anfang. Was steht denn auf dem Spiel? Oder ist dein Text ein Ausschnitt aus einer längeren Geschichte?

Also alles in allem: Gefällt mir!

Liebe Grüße,

RebeccaMaria
RebeccaMaria
 
Beiträge: 25
Registriert: 17.08.2015, 13:23

Re: [Fanty]Der einsame Jäger (überarbeitet) (1/4)

Beitragvon after eight » 23.08.2015, 22:25

Liebe RebeccaMaria,

vielen Dank für Deinen Kommentar! Es freut mich, dass Dir diese Version gefällt.


Raubkatze. Obwohl sich ein flaues Gefühl in seinem Magen ausbreitete, zwang er sich zu einem Lächeln. „Perfekt! Wir töten sie und gehen zurück zum Stamm.“
„Ein Schritt nach dem anderen.“, entgegnete sie kühl und er wurde wieder ernst.
„Quatsch!“, Ari boxte Rena gegen die Schulter und sie zuckte zusammen. Er reckte sich und spähte in den Wald. „Also, wo ist die Katze?“

Die Stelle verstehe ich nicht. Worauf bezieht sich das "Quatsch"? Wieso ist es Quatsch, was sie sagt?


Rena besteht darauf, langsam zu machen und Ari durchbricht mit seinem Eifer die etwas angespannte Situation zwischen ihr und Ven. Ich habe das etwas verändert, vielleicht ist es so klarer:

„Ein Schritt nach dem anderen.“, entgegnete sie kühl und er wurde wieder ernst.
„Quatsch!“, mischte sich Ari ein und boxte Rena gegen die Schulter. Für ihn konnte es wohl nicht schnell genug gehen, denn er reckte sich und spähte in den Wald. „Also, wo ist die Katze?“



Ven stieg die Hitze in den Kopf. Von seinem dunklen Haaransatz lief ihm der Schweiß über die Stirn. Verdammte Hitze.

Da hat mich das doppelte "Hitze" gestört. Du kannst mMn den ersten Satz einfach weglassen.


Habe ich auch geändert:

Ven stieg das Blut in den Kopf. Von seinem dunklen Haaransatz lief ihm der Schweiß über die Stirn. Verdammte Hitze.



Was ich auch nicht so ganz verstehe, sind die Sätze ganz am Anfang. Was steht denn auf dem Spiel? Oder ist dein Text ein Ausschnitt aus einer längeren Geschichte?


Die ersten Sätze sind ohnehin noch nicht optimal, aber ja, sie spielen darauf an, dass diese "Jagd" eine Art Initiation für die drei ist. Darum soll es in den nächsten Teilen gehen, an denen sitze ich momentan noch.


Also alles in allem: Gefällt mir!


Danke, das freut mich wirklich sehr! :girl:


Liebe Grüße
after eight
Benutzeravatar
after eight
 
Beiträge: 45
Registriert: 31.07.2013, 19:01
Wohnort: Hamburg

Re: [Fanty]Der einsame Jäger (überarbeitet) (1/4)

Beitragvon HannahBoll » 26.08.2015, 20:12

Hallo,

hier noch kurz die Antwort auf deine Frage

„Quatsch!“, Ari boxte Rena gegen die Schulter – sie zuckte zusammen – und spähte an ihr vorbei in den Wald. „Also, wo ist die Katze?“

Ich weiß nicht, irgendwie ist es etwas ... tollpatschig geschrieben und auch verwirrend. Ich musste es zwei Mal lesen. Diese - - mag ich irgendwie generell nicht. Vielleicht einfach zwei Sätze darauß machen und das weg lassen? So in etwa wie: Ari boxte Rena gegen die Schulter, worauf sie zusammen zuckte. Ihr Jagdkamerade spähte nur an ihr vorbei in den Wald, als könnte er die Raubkatze so schon ausmachen.



Okay, das habe ich auch (hoffentlich) etwas vereinfacht. Ich weiß nur nicht so recht, wie das mit dem tollpatschig gemeint ist. Ich meine, das wird mir schon zum zweiten Mal gesagt. Woran machst Du das fest?


Tollpatschig ist so gemeint, als dass es so wirkt, als hättest du es nicht besser gewusst zu umschreiben - du kannst es aber besser. Zuerst ist Ari aktiv und wenn man den Satz kürzt in: Ari boxte Rena gegen die Schulter und spähte an ihr vorbei in den Wald. dann bleibt Ari auch aktiv. Rena ist der passive Teil mit dem Ari interagiert. Es iritiert, wenn du dann einen Einschub machst, indem ohne irgendein ... "ankündigendes Wort" Rena plötzlich den aktiven Teil übernimmt, aber dann wechselt es plötzlich wieder zu Ari, als sei gar kein Einschub gewesen. Ich musste es zweimal lesen, um es mir dann vorzustellen, wer was macht und kam zu dem Schluss, dass es nicht gut klingt.
Mit ankündigendem Wort meine ich sowas ähnliches wie bei meinem Vorschlag mit:
Ari boxte Rena gegen die Schulter, worauf sie zusammen zuckte.
Eben so etwas, das ankündigt: Achtung, wir wechseln gleich den Point Of View ...
Verstehst du besser, was ich meine :XD:

Komisch erklärt, ich weiß haha. Ehrlich gesagt weiß ich es nicht besser zu erklären. Mich stört hauptsächlich diese plötzliche Änderung der Perspektive ...
HannahBoll
 
Beiträge: 48
Registriert: 29.07.2015, 14:18
Wohnort: Linz

Vorherige

Zurück zu Fantasy

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste