der fünfte Satz von Seite 55

Die Ecke für Spiele.

der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon anell » 28.07.2011, 21:33

Hallöchen,

dieses Spiel klaue ich einfach mal ganz frech von Amazon.

Ich schreibt einfach den fünften Satz der 55. Seite aus dem Buch ab das ihr gerade lest. Natürlich müsst ihr auch angeben was für ein Buch das ist. :wink:
Ich finds ganz witzig.
Wer ist dabei?

Also ich fang mal an:

Außerdem war ich derjenige der in der Gasse Ned oder Bob abgestochen hatte.

Der Ripper
Richard Laymon
Mein Buchblog: MAD-Books
Bad descisions make good stories!
Benutzeravatar
anell
 
Beiträge: 1524
Registriert: 09.10.2009, 21:34
Wohnort: dehääääm!

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon Julchen » 28.07.2011, 23:54

Hihi, des is witzig. Ich kenne das Spiel von Facebook und habe mir gerade heute gedacht, des könnte man auch hier spielen!

"Es ging also darum, die persönlichen Abhängigkeitsverhältnisse zwischen Herrscher und seinen Gefolgsleuten klarzustellen und zu festigen."

-Das Geld des Königs / Zu den finanzellen Beziehungen zwischen Krone und Adel in England 1154 - 1216
Udo Göllmann-
Das Problem an der Gschicht ist halt, dass man kaum dabei war -frei nach Gerhard Polt-

julebloggdwaeng
Julchen
 
Beiträge: 507
Registriert: 01.03.2011, 14:28
Wohnort: Oberfranken
Blog: Blog ansehen (2)

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon Ketzer » 28.07.2011, 23:59

Die Vereinigung endlich vieler abgeschlossener Mengen ist abgeschlossen.
(Peter Furlan: Das Gelbe Rechenbuch 2)
Ketzer
 
Beiträge: 426
Registriert: 19.09.2010, 20:06

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon Nanimonai » 29.07.2011, 01:09

Das Verfassungsrecht ist -- mal etwas Einfaches -- das die Verfassungen des Bundes (Grundgesetz) und der Länder betreffende Recht.
(Peter-Helge Hauptmann: Jura leicht gemacht - Das juristische Basiswissen)
"Ich gewinne immer, außer dann, wenn ich verliere!"
"Denk' in Sprüngen, Hüpfen ist wichtig!"
Meine Weisheiten
Benutzeravatar
Nanimonai
 
Beiträge: 2035
Registriert: 29.06.2010, 18:11
Wohnort: NRW

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon anell » 29.07.2011, 07:44

:shock:
Da ihr alle scheinbar nur "Fachliteratur" lest, hier auch mein Post von meinem wissenschaftlichen Fachbuch:

Le Loyer had obviously seen devil costums in French streets, but he thought that public play and licence were satanic in principle, just as the devil who led the masquerades in Hogarth´s engrevaing of 1724, Masquerades and Operas, referd to a specific vocabulary of costum and, at the same time, signified the supposedly demonic origins and valous of the entertainment.


PUH...das ist mal ein Satz oder?????

aus Thinking with demons: the Idea of witchcraft in early modern europe
von Stuart Clark.
Mein Buchblog: MAD-Books
Bad descisions make good stories!
Benutzeravatar
anell
 
Beiträge: 1524
Registriert: 09.10.2009, 21:34
Wohnort: dehääääm!

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon Bu2nite » 29.07.2011, 09:17

Hallo

Ich finde es ganz amüsant, wie ich mir bei den bisherigen Sätzen direkt einen Kontext drumherumgebastelt habe, auf der Grundlage eines einzigen Satzes. Meiner lautet:

"Die dunklen Vorstellungen, die die meisten Menschen von der romantischen Poesie haben, als stehe sie in einem unversöhnlichen Gegensatze zu der sogenannten klassischen, als sei sie die überschwängliche, phantastische, verworrene, sind weit ab von der großartigen Idee, die den romantischen Ästhetikern vorschwebte: jedes unpoetische Element soll aus der Dichtung ausgeschieden werden, alles aber, was der Sinn aufnehmen, der Geist erkennen, das Gemüt ahnen kann, soll die allumfassende in sich begreifen.

Ricarda Huch: Die Romantik - Ausbreitung, Blütezeit und Verall

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Bu2nite
 
Beiträge: 33
Registriert: 17.07.2011, 17:43

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon Bella98 » 29.07.2011, 09:30

Hey (:
Ich les momentan "Vision - Das Zeichen der Liebenden" von Ana Alonso und Javier Pelegrín.
Der Satz:
"Magische Tattoos werden anders gemacht."
:mrgreen:
Liebe Grüße
If I cannot move heaven, I will raise hell.
NaNoWriMo Vol. 5! :mrgreen:
Benutzeravatar
Bella98
 
Beiträge: 1246
Registriert: 20.08.2010, 16:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon zickzack » 29.07.2011, 11:45

Er fühlte sich von ihrer Gegenwart außerordentlich irritiert, und als er nach einer Weile aufgestanden war, um sich unbemerkt fortzuschleichen, hatte sie sich plötzlich umgedreht und ihn angesehen, als hätte sie ihn schon die ganze Zeit auf ihrem Radarschirm gehabt.


Verblendung von Stieg Larsson

Ganz schön lang. :shock:
:nano: is back: Bleibt auf dem Laufendem was die Ausbreitung angeht!
Benutzeravatar
zickzack
 
Beiträge: 1210
Registriert: 19.12.2009, 00:27

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon megaera » 29.07.2011, 18:41

Inzwischen kündigten die ersten beißenden Böen den Winter an und taten ein Übriges, um Jochebeds schwungvolles Geschäft zu untergraben.


Aus: Steve Stern - Der gefrorene Rabbi

Schönes Wochenende,
meg :)
Benutzeravatar
megaera
 
Beiträge: 10
Registriert: 12.07.2011, 19:52
Wohnort: Wien

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon SilverRose » 29.07.2011, 21:04

Ich beugte mich über den Topf und redete dem Wasser zu, doch schneller heiß zu werden.
Eona-Die Drachentochter
Alison Goodman
Nun gut, Universum. Du sorgst für Qualität, ich für Quantität. Deal?
Benutzeravatar
SilverRose
 
Beiträge: 16
Registriert: 07.01.2011, 20:40

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon Aurelie » 29.07.2011, 21:41

Im Mythos verliebt sich Medea in Jason von den Argonauten, und sie bekommen zwei Söhne.

Grabkammer von Tess Gerritsen
Malcolm Stevenson Forbes: 'Feder und Papier entzünden mehr Feuer als alle Streichhölzer der Welt.'
Aurelie
 
Beiträge: 224
Registriert: 03.11.2010, 00:17

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon Miss Wolf » 29.07.2011, 22:42

"Nichts, schon gut", winke ich ab.


Goldstück von Anne Hertz

(erfrischend kurzer Satz xD)
Gehirn zur Zeit defekt. Anschreiben auf eigene Gefahr.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Miss Wolf
 
Beiträge: 4093
Registriert: 31.05.2009, 19:30

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon lucarius » 29.07.2011, 22:46

They didn't wait for the weather or the seasons - they did things in stages all through the year. (Sie warteten nichst auf das Wetter oder auf die Jahreszeit - Sie taten die Dinge in Etappen das ganze Jahr hindurch).


Aus dem Buch: Calum's Road von Roger Hutchinson (leider nur auf Englisch). Ein Buch über einen Mann namens Calum MacLeod von der Insel Raasay (im Norden von Schottland), der ganz alleine eine 3km lange Straße baute (mit einer Schubkarre, einer Spitzhacke und einem Spaten als Hilfsmittel), da Regirung und Gemeinde es nicht getan haben. Eine Erzählung nach einer wahren Geschichte.
Mein Bruder verkauft einen Gedichtesammelband "Die besten Gedichte 2009/2010", wo auch eins seiner Gedichte mit drin ist. Den Band gibt es zwar auch woanders zu kaufen, aber mein Bruder hat selbst auch einige Exemplare zum Verkaufen erhalten
Benutzeravatar
lucarius
 
Beiträge: 3630
Registriert: 13.03.2010, 11:00
Wohnort: Greenock Schottland

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon Jules94 » 30.07.2011, 20:09

Vielleicht hat sie ihnen ja erzählt, ich sei abgehauen!"

Aus "City Of Ashes", der 2. Teil einer Trilogie, die ich jetzt wohl schon zum zigsten Mal lese :mrgreen:
"Each Day's a gift and not a given right" (Nickelback)
Benutzeravatar
Jules94
 
Beiträge: 1286
Registriert: 13.02.2010, 21:18
Wohnort: NRW
Blog: Blog ansehen (3)

Re: der fünfte Satz von Seite 55

Beitragvon barnie01 » 01.08.2011, 12:07

"Ihr dunkles, kurzes Haar stand in alle Richtungen ab, und wenn ich mich etwas weniger verloren gefühlt hätte, hätte ich sie damit aufgezogen."
Evernight - Hüterin des Zwilichts
Dritter teil von Evernight :P
Inspiration findet man an jeder Straßenecke, man darf sich nur nicht ablenk... hey! War das da nicht ein Kaninchen?! o.o
Benutzeravatar
barnie01
 
Beiträge: 490
Registriert: 25.07.2011, 17:34
Wohnort: Irgenwo im Ruhrgebiet

Nächste

Zurück zu Spielwiese

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste