Der Lobeshymnenthread

Small Talk, Spaß, Fragen, hier könnt ihr plaudern, quasseln und tratschen über was ihr wollt

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon moon » 19.12.2009, 11:52

Hier kann ich mein Lob nur der sehr berührenden Geschichte "Dezemberkind" von Heartblood.
Es ist wirklich eine der tiefgehensten Geschichten die ich bisher gelesen habe.

lg moon
Bücher müssen schwer sein, weil sie eine ganze Welt in sich tragen
moon
 
Beiträge: 569
Registriert: 16.11.2009, 22:16

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon jeux_d'idées » 08.01.2010, 10:43

Concorde hat geschrieben:Da ist mir spontan ein Gedicht aufgefallen, das ich einfach wunderbar fand!!!
...and the Oscar goes to...
jeux d'idees bzw ihrem Gedicht "Fixstern"
http://www.schreibwerkstatt.de/fixstern-t14318.html
Das Bild das du in meinen Gedanken malst von dem kontinuierlich strahlenden Stern ist einfach toll!!!



Hallo Concorde,

da schaue ich seit längerer Zeit einmal wieder herein, und als erstes strahlt mir Dein Lob entgegen...

Ich habe mich sehr darüber gefreut, ich danke Dir :)

LG

Jeux
"Geduld und Fleiß, und ich bin überzeugt, ich werde alles erreichen, was ich will."
[Tolstoi]

"Geduld und Fleiß, und ich bin überzeugt, ihr werdet alles erreichen, was ich will."
[jeux_d'idées]

;)
Benutzeravatar
jeux_d'idées
 
Beiträge: 275
Registriert: 13.06.2009, 17:03

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon Angioletta » 15.03.2010, 16:49

fische-t12311.html

Einsiedlers Haiku - Es liegt in der Natur des Haikus, dass meine Beschreibung länger wäre, als das Haiku selbst, daher sage ich hier nur, dass es bei mir in sekundenschnelle ein wunderschönes Bild hervorgerufen hat, voller Wärme, Wohlgefühl... einfach perfekt!

*LOOOOOOOOOOOOOB* *Fangekreisch* *LOOOOOOOOOOOOOOOB*

!!! :!: :!: :!: :!: !!!
Zuletzt geändert von Jacky am 16.03.2010, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link korrigiert.
Benutzeravatar
Angioletta
 
Beiträge: 335
Registriert: 03.03.2010, 14:58
Wohnort: NRW

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon Concorde » 28.03.2010, 17:45

Ich habe wieder mal was absolut lesenswertes gefunden...

"Keine Wahl" von quiet maverick
http://www.schreibwerkstatt.de/viewtopic.php?p=97477#p97477

So eine wunderschöne Sprache, tolle Bilder die da in meinem Kopf entstehen.


LG Concorde
http://ildikovass.jimdo.com/

Wer die Gesetze nicht kennt, bringt sich um das Vergnügen, gegen sie zu verstoßen.
(Jean Genet)
Benutzeravatar
Concorde
 
Beiträge: 822
Registriert: 12.03.2009, 00:20
Wohnort: Rum bei Innsbruck = OM LOC/DME East Appr on LOWI

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon Maal » 29.03.2010, 22:19

my little list... mag sein, dass ich was vergessen habe, aber das sind Werke, die mir spontan einfallen:
Roter Prolog
Toque
Schicksale. Gerecht?
Parken ... wie Frau es nicht kann
Und dann sie!

Liebe Grüße

Maal
Überzeugend ist ein starkes Wort, denn überzeugend ist man nicht sofort.
Benutzeravatar
Maal
 
Beiträge: 1133
Registriert: 19.12.2008, 15:41
Wohnort: Darmstadt

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon PipsII » 19.04.2010, 10:50

Irgendwann von quiet marverick, alleine schon des Thema´s wegen, dazu ist es auch noch gut geschrieben!
http://www.schreibwerkstatt.de/irgendwann-t17837.html
Es gibt noch soooooo viele, hab aber mich für dieses entschieden!



LG
PipsII
Engel leben einsam, ich auch, bin ich ein Engel?
Ich schreibe keine Gedichte, ich bringe nur meine Gedanken auf ein Stück Papier!
Benutzeravatar
PipsII
 
Beiträge: 3094
Registriert: 08.04.2010, 03:53
Wohnort: Ulmer Umfeld
Blog: Blog ansehen (2)

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon quiet marverick » 05.05.2010, 18:05

Als ich heute mal wieder durch die Gedichte stöberte, stieß ich auf ein Werk, eben dieses, worum es hier geht.
Ich habe nichtmal ansatzweise mit dem Gedanken gespielt, es verändern zu wollen, weil es mich einfach so, wie es war, sehr nachdenklich stimmte.
Ich finde, dass sich jeder den Inhalt noch einmal verinnerlichen sollte, auch wenn er bekannt ist.
Ich finde dieses Werk hervorragend und mit einer eindringlich beschriebenen Botschaft.
Vielleicht sehen das nicht alles so, aber ich sage, es gehört ganz klar hier in diesen Thread!

Viele Worte, doch lest selbst
die Dienstagsübung von brehb

eiswelten-dienstagsubung-t19571.html
Künstler Profil: AKOrigami
quiet marverick
 
Beiträge: 6253
Registriert: 08.10.2009, 12:42
Blog: Blog ansehen (2)

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon Tinki » 27.06.2010, 10:40

Moieeen,

Ich muss Lady of Shalott mal ganz gewaltig Loben! Sie ist kaum einen Monat dabei, aber schreibt Kommentare, da können sich selbst noch die "Ur SWSler" manchmal nen Stück von abschneiden. HAMMER GEIL! Wirklich ERSTKLASSIG!
Hut ab Lady...! *Daumen hoch von mir* Weiter so!

Das gleiche gilt für Bali. Auch kaum 2 Wochen bei, und schon sehr fleißig am Kommentieren. Mit jedem mal werden die Kommentare besser und besser...

ERSTE SAHNE! :D
Weiter so. =)
Ich bin ein Kühlschrank-Zwilling!

Mich zu verstehen ist so, als würde man versuchen Wackelpudding an die Wand zu nageln.
Benutzeravatar
Tinki
 
Beiträge: 8294
Registriert: 28.12.2007, 18:37
Blog: Blog ansehen (1)

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon quiet marverick » 06.07.2010, 19:29

Ich habe mal wieder ein Gedicht gefunden, was ich einfach nur wunderschön fand.
Es ist von XeroXlee und heißt An Tagen wie diesen.

Ich kann euch nur empfehlen es zu lesen. Es beschreibt meiner Meinung nach auf wundersame Weise die Liebe, aber auch das Leben. Trotzdem ich eigentlich Liebesgedichte gar nicht mag...(grad jemandem von erzählt hab :roll: ) gefällt mir dieses ausgesprochen gut.

Da noch niemand einen Kommentar zum Gedicht geschrieben hat, vermute ich, dass niemand etwas zu bemängeln hat. :mrgreen:

Aber lest einfach selbst.
Künstler Profil: AKOrigami
quiet marverick
 
Beiträge: 6253
Registriert: 08.10.2009, 12:42
Blog: Blog ansehen (2)

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon plasmaworx » 25.07.2010, 13:39

Hi,

heute sehe ich mal Grund, eine allgemeine Schleimattacke auszuführen! :lol:

Die Qualität der Reviews ist durchgehend sehr hoch, jeder gibt sich große Mühe, konstruktiv und hilfreich zu sein. Das ist schon was anderes als die Story-Threads in Gamesforen, in denen ich mich zuweilen auch aufgehalten habe...

Besonders hervorheben möchte ich aber unsere liebe Bio, deren Kommentare schon für den einen oder anderen Geistesblitz meinerseits gesorgt haben! Danke für haufenweise biologisch 100% verwertbaren Stoff (Kompost also, muuuuahahahahaha! :mrgreen: :lol: ), das hat mir im Hinterstübchen schon einige neue Ansätze für die Schwachstellen meiner Story gegeben!

Vielen lieben Dank an alle anderen natürlich auch! Weiter so!

Beste Grüße,

pwX
Oh Orko aus dem Zauberland!
Reich mir deine helfende Hand!
Benutzeravatar
plasmaworx
 
Beiträge: 910
Registriert: 29.05.2010, 00:23
Wohnort: München
Blog: Blog ansehen (9)

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon Bali » 06.08.2010, 00:53

Hallo Tinki

Tinki hat geschrieben:Das gleiche gilt für Bali. Auch kaum 2 Wochen bei, und schon sehr fleißig am Kommentieren. Mit jedem mal werden die Kommentare besser und besser...

ERSTE SAHNE!
Weiter so. =)


Recht herzlichen Dank für das Lob, bin erst vor kurzem auf diese Seite gestoßen und vor lauter Kommentieren, wieder vergessen.

Ich gebe mein Bestes, denn die Beiträge sind es alle wert und was mich dann zusätzlich freut, ist das Anregungen hier auch noch umgesetzt werden.

Ich werde sicher hier auf dieser Seite auch mal an andere Lobeshymnen verteilen, habe da schon ein paar gespeichert.

LG
Bali
Es gibt Dinge, die kann man nicht ändern, aber man kann sich selber ändern!
I write to find out what I'm talking about - Edward Albee
Bali
Inaktiv
 
Beiträge: 2738
Registriert: 13.06.2010, 14:11
Wohnort: Asien

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon Paisley » 22.08.2010, 14:00

Lobhudelei? Bin dabei!

Tarpan´s Geschichten haben bei mir inzwischen richtigen Suchtfaktor bekommen und ich freue mich schon darauf, wieder eine Neue vor die Linse zu bekommen.

Gruß,
Paisley
Geduld, Selbstvertrauen, Durchhaltevermögen, erzählerisches Talent und Sprachgefühl - die Heilige Fünffaltigkeit der Schriftstellerei. Andreas Eschbach
Benutzeravatar
Paisley
 
Beiträge: 650
Registriert: 18.07.2010, 20:54
Blog: Blog ansehen (9)

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon anby77 » 21.01.2011, 07:50

Ich bin gerade auch auf eine Geschichte gestoßen, die es wert ist, hier zu stehen und zwar Koljas Bewirb dich oder ich schlaf mit dir.
Auf den ersten Blick mag diese Geschichte etwas unscheinbar daher kommen, aber beim zweiten Lesen entfalten sich der Text hinter dem Text und plötzlich hat man ganz großes Kino in kompakter Verpackung vor Augen.
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick zum Himmel.
(Karlheinz Deschner)
anby77
 
Beiträge: 4293
Registriert: 19.12.2007, 19:55
Wohnort: Das schöne Badnerland

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon Abraxas » 24.01.2011, 14:28

Ein wunderschönes tiefsinniges Liebesgedicht - Schweig mir von Liebe von Satsang.
Einfach wunderschön!



http://www.schreibwerkstatt.de/post228307.html#p228307
Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht.
Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.
Hermann Hesse
Abraxas
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.01.2011, 09:11

Re: Der Lobeshymnenthread

Beitragvon Hopeless One » 28.01.2011, 15:32

über das Drachentöten.

Ich erzittere vor Erfurcht. Diese Kurzgeschichte ist eine der Besten und Berührendsten, die ich je gelesen habe. Scheiße - ich weiß garnicht, was ich noch schreiben soll außer - Wow!
Hopeless One
 
Beiträge: 22
Registriert: 04.08.2009, 17:15
Wohnort: Österreich

VorherigeNächste

Zurück zu Schreibwerkstatt-Café

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast