[Humor]Eine unangenehm unlesbare Geschichte [DÜ]

Komödie, Satire, Parodie

[Humor]Eine unangenehm unlesbare Geschichte [DÜ]

Beitragvon Diemen » 18.08.2014, 13:25

Hier meine Hagebutten. :D

Ein Männlein, und es muss gleich zu Beginn festgehalten sein, dass dieses nur im Metaphorischen Sinne, also nicht tatsächlich, sondern nur sinnbildlich als solches zu verstehen ist, da es sich hier nicht nur um einen Reim, sondern durchaus um ein Rätsel handelt, steht im Walde, welcher hingegen sehr wohl ein Wald, als Ansammlung diverser Bäume aber auch von Sträuchern und anderen kleinen Pflanzen und der zugehörigen Fauna konzipiert ist, unbeschadet einer eher abstrakten Vorstellung eines Waldes in seiner Gesamtheit, die hier nicht von Belang ist, ganz, also vollkommen, still und in gewisser Weise auch stumm, es, und hier führt uns die Betrachtung einmal mehr zu der Metaphorischen Sichtweise, die sich in trügerischer Art unserer Neigung bedient, selbst dem Unbelebten, dem Dinglichen und sogar dem gar nicht dinglich sondern rein geistig Realen, eine, der Menschlichen Natur, die, entgegen aller naturalistischen Bestrebungen, immer noch das Maß aller Dinge ist, nachempfundene Form anzudichten, hat von lauter Purpur, wozu im historischen Sinne anzumerken wäre, dass es sich hierbei nicht lediglich um ein Pigment, sondern im klassischen Sinne auch um eine, durch textile Repräsentation, also eine ostentative Zurschaustellung, vorgekehrte Würde, einen dinglich verbürgten Herrschaftsanspruch handeln kann und im Sinne der erwähnten Täuschung und der darauf folgenden Reflexion und Erkenntnisbildung auch tut, ein Mäntlein um.

[DÜ]: http://www.schreibwerkstatt.de/post489464.html#p489464
Zuletzt geändert von Diemen am 18.08.2014, 16:47, insgesamt 1-mal geändert.
Diemen
 
Beiträge: 62
Registriert: 07.05.2014, 13:36
Wohnort: Wien

Re: Eine unangenehm unlesbare Geschichte [DÜ]

Beitragvon Zeltan » 18.08.2014, 15:02

Rechtschreibmäßig gibt es nur einen Punkt zu kritisieren. Menschlichen Natur. Das M muss klein sein xD
Ansonsten... ja wie gibt man Konstruktive Kritik bei einem solchen Werk... Ich versuchs mal.
Du hast auf jeden Fall schonmal die DÜ erfüllt, der Text ist wirklich verwirrend. Etwas zu verwirrend aus meiner Sicht. Punkte waren schließlich noch erlaubt, aber warscheinlich wolltest du die 100 Kommas kurz und knapp einhalten xD Das ist dir leider tortzdem net gelungen, hab nur 34 gezählt ;P
Ich habe mal versucht mich durchzukämpfen und was ich rausgelesen habe ist, dass es sich um ein Männlein (sinnbildlich) handelt, das im Wald steht (der durchaus echt ist), und von lauter Purpur (den Teil hab ich nicht ganz gecheckt) ein Männtlein um hat.
Joah... das ist eigentlich keine Geschichte sondern nur ein Satz. Es wäre cooler gewesen, wenn du noch ein bisschen mehr erzählt hättest, z.B. dass dein Männlein einem Gnom begegnet, der ihm Gold verspricht ooder etwas in der Art. Den Stil hättest du auf diese Weise durchaus fortführen können. Der Text wäre Megaverwirrend und du hättest es geschafft auch den zweiten Zusatz einzuhalten.

Nommal zusammenfassend:
Das ist keine Geschichte, sondern ein einziger, mit verwirrenden Nebensätzen in die Länge gezogener, einfacher Satz.
Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Wenn du also wenig schreiben aber viel erzählen willst, dann schreibe bildhaft. ;)
Zeltan
 
Beiträge: 162
Registriert: 17.12.2012, 23:47
Blog: Blog ansehen (1)

Re: Eine unangenehm unlesbare Geschichte [DÜ]

Beitragvon Diemen » 18.08.2014, 16:45

Hi Zeltan!

Danke für deinen Beitrag.
Die 100 Kommas wollte ich nicht erfüllen und eine Geschichte ist es auch nicht geworden.
Ich habe mich eher lose an die DÜ gehalten und den ersten Satz vom bekannten Kinderlied "Ein Männlein steht im Walde" verundeutlicht. (Zumindest dort, wo ich aufgewachsen bin, ist es bekannt.) :)

http://de.wikipedia.org/wiki/Ein_M%C3%A4nnlein_steht_im_Walde

Rückblickend hätte ich auch eine Geschichte draus machen können, da gebe ich dir Recht.
Diemen
 
Beiträge: 62
Registriert: 07.05.2014, 13:36
Wohnort: Wien


Zurück zu Lustiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste