Emanzipation, und? [31.07.2014]

Hier sind alle Wettbewerbe, die schon abgelaufen sind. Ihr könnt euch gerne weiterhin über sie unterhalten, Fragen stellen und Erfolge austauschen.

Emanzipation, und? [31.07.2014]

Beitragvon Schnuddel » 08.07.2014, 08:39

Das ist jetzt ein wenig kurzfristig, aber vielleicht findet sich noch der eine oder andere junge Schreiber der SWS, der/die teilnehmen möchte.


Tübinger Buch- und Kunsthandlung WEKENMANN - Bücher, Licht & mehr, CARITAS, DIAKONIE


Thema: Emanzipation, und?


Verleihung:
13. November 2014 um 18.30 Uhr im Landratsamt Tübingen
Voraussetzungen:
Teilnahmeberechtigt ist, wer
• zwischen August 1988 und Juli 1998 geboren ist
• in Baden-Württemberg wohnt, arbeitet oder studiert
• das Manuskript bisher noch nicht veröffentlicht oder zu einem anderen Wettbewerb eingesandt hat
Bewerber müssen zwischen 16 und 26 sein.
Anonyme Bewerbung verlangt.
Themenvorgabe: "Emanzipation. Und?"


Beschreibung
Unter der Schirmherrschaft von Landrat Joachim Walter und mit freundlicher Unterstützung von Caritas und Diakonie, sowie Jugendgemeinderat und Landratsamt findet auch in diesem Jahr der Schreibwettbewerb für junge Menschen statt.

Zum Thema:
"Emanzipation, kaum ein Thema wurde in den letzten Jahrzehnten emotionaler und kontroverser diskutiert, seit Vertreterinnen der Frauenbewegung feststellten, dass den spezifischen Belangen von Frauen nicht genügend Beachtung geschenkt wurde. Dabei wurde auch die traditionelle Rollenverteilung von Mann und Frau und das Patriarchat insgesamt massiv in Frage gestellt.
Seitdem haben sich Frauen mehr Rechte in der Gesellschaft erkämpft, aber immer noch sind diese "Rechte" ungleich verteilt. Männer verdienen in der Regel mehr als Frauen, in Führungspositionen sind Frauen mit der Lupe zu suchen und so taucht auch die Frage auf, ob es ein Ziel der Emanzipation sein kann, "männliche" Werte anzustreben.

Auch stellt sich die Frage, ob Frauen die notwendige Anerkennung finden oder müssen sie weiterhin gegen klassische Vorurteile kämpfen, wie zum Beispiel, dass Frauen nicht einparken können.
Wird Emanzipation nicht auch zu einseitig gesehen? Was ist mit der Emanzipation des Mannes? Ist es überhaupt realistisch von einer Emanzipation der Frauen zu sprechen und dabei die Männer außen vor zu lassen?"

Preise:
In jeder Altersgruppe gibt es 3 Preise im Wert von 400, 200 und 100 Euro zu gewinnen (Gesamtwert von 1.500 EURO)
- Altersgruppe I: geb. 01.08.1994 bis 31.07.1998
- Altersgruppe II: geb. 01.08.1988 bis 31.07.1994

Veröffentlichung:
Es ist auch eine Veröffentlichung der eingesandten Texte geplant. Hierzu ist es erforderlich, dass die Erstrechte bei der Buch- und Kunsthandlung WEKENMANN– Bücher, Licht & mehr liegen.
Bewerbung

Eingereicht wird ein PC-geschriebenes Manuskript (Prosatext, Kurzgeschichte), maximal 5 Seiten DIN A4 (Schriftart Arial 14), rechter Rand 3 cm, in sechsfacher Ausfertigung. Einsendungen per Datenträger oder per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.


Link: http://www.geest-verlag.de/ausschreibun ... schen-2014
Was sich leicht liest, war harte Arbeit.
Schnuddel
 
Beiträge: 767
Registriert: 24.11.2012, 15:29

Re: Emanzipation, und? [31.07.2014]

Beitragvon Lesezeichen » 08.07.2014, 10:42

Interessantes Thema und schicke Preise in Aussicht... allerdings darf ich leider nicht teilnehmen :(
Wünsche denen, die es tun, jedoch viel Spaß beim Schreiben und viel Glück!


Monatliche Word-Wars für deine Schreibmotivation - hier
Benutzeravatar
Lesezeichen
 
Beiträge: 1282
Registriert: 25.09.2008, 09:31


Zurück zu Abgelaufene Literaturwettbewerbe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste