[Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Das Schreibwerkstatt-Forum für den alljährlichen NaNoWriMo-Wahn!

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Samira-Jessica » 29.11.2015, 20:24

Darielle hat geschrieben:@ Samira
Wir können gern natürlich per FB Kontakt halten und für alles weitere habe ich mich heute in Sofians Schreibstube registriert. Vielleicht treffen wir uns dann zukünftig dort. :) Mir ist aufgefallen, dass wir uns in Sachen Arbeitsmotivation sehr ähneln, gerade auch, wenn ich deinen Blog lese. Das ist echt spannend.

@ all
Ich bin so unhöflich. Sitze hier und esse, statt euch etwas anzubieten. Mag noch jemand Penne mit Blattspinat und Rahmsauce? Ohne die Portion kann ich irgendwie nicht richtig denken.

Oh ok, ja dann treffen wir uns dort vielleicht. Ich bin zwar dort angemeldet aber nicht so aktiv ... Mal sehen.
Schön, dass wir was gemeinsam habe. ^^
Was du liest in meinem Blog und lässt nichts zurück? Schwarzleserin! :shock: Aber freut mich, dass dir gefällt was ich so blogge. :)

Oh lecker, Spinatnudeln! *-* Wir hatten heute Lachsnudeln mit Parmesansoße, auch lecker! Wäre auch noch was da von. ^^

Wirklich schade, dass es in zwei Tagen schon so weit ist und die Schreibwerkstatt samt dem gemütlichen Kaminzimmer hier in Urlaub geht - Ausgerechnet jetzt, wo ich wieder eine kreative Phase habe und so viel zu erzählen hätte, aber solche Phasen haben bei mir leider immer so ein "gutes" Timing! -.-
Ich wäre ja immer noch für die Erföffnung eines Kaminzimmers in der Schreibstube oder im Tintenklecks :idea: :!:

Sind denn noch welche der Professoren anwesend?
Da ich auch es irgendwie leider nicht geschafft habe den Unterrichtsstoff durchzuarbeiten, was ich aber trotzdem noch vorhabe, möchte ich zum Abschluss noch gerne eine Hausarbeit abgeben, einen - 554 Wörter - Adventsrückblick zu meinem Projekt.

Ich hoffe, er wird noch angenommen (und vielleicht bewertet)!
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Minna » 29.11.2015, 21:04

So, jetzt ist es passiert, die Geschichte ist zu Ende, aber es fehlen noch 4000 Wörter- Arrrgh. :shock: Und womit soll ich die jetzt noch füllen? (Ich schätze mal, das ist ein typisches Nanoproblem, oder? Statt zu jubeln, dass der erste Entwurf fertig ist ruft man, Neeein! Da fehlen noch Wörter.) Erstmal sehen was die Nachtschicht so bringt. Ein bisschen Hintergrundgeschichte werde ich Rhun noch schreiben, aber das wird niemals genug... :cry:

@Samira: Glückwunsch zur zurückgekommenen Kreativität.

@Noin: Glückwunsch für den Sieg.

Liebe Grüße und einen produktiven Abend, allen die noch mit den Worten ringen.
Minna
Minna
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 114
Registriert: 29.06.2015, 14:39

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Jacky » 29.11.2015, 21:11

Freut mich, dass der Kandis so gut angekommen ist. Ich hätte auch noch ein bisschen After-Eight im Angebot. Passt aber wahrscheinlich nicht so gut zu den Penne *grübel* :thinking:

Samira-Jessica hat geschrieben:Achso, das kenn ich doch! Aber das ist doch dann gut?!

Sollte es etwas Schlechtes sein? (hab ich etwas verpasst?)
Samira-Jessica hat geschrieben:Wirklich schade, dass es in zwei Tagen schon so weit ist und die Schreibwerkstatt samt dem gemütlichen Kaminzimmer hier in Urlaub geht - Ausgerechnet jetzt, wo ich wieder eine kreative Phase habe und so viel zu erzählen hätte, aber solche Phasen haben bei mir leider immer so ein "gutes" Timing! -.-
Ich wäre ja immer noch für die Erföffnung eines Kaminzimmers in der Schreibstube oder im Tintenklecks :idea: :!:

Also theoretisch und praktisch sind wir noch bis zum 6.12. hier 8)
Gerade, damit man sich nach dem NaNo noch ein bisschen über seinen Sieg freuen kann :)

Die Professoren sind meines Wissens alle anwesend und mitten im Wortkampf (bzw. Nion ist zwar mit dem NaNo durch, aber immer noch an ihrem Projekt dran *Glüüüühstrümpfe* :flowers: )

lg
Jacky ;)

EDIT: @Minna Wie wäre es mit einem laaaaaaaaaangen Epilog? (oder zwischendurch gibt's bestimmt Szenen, wo du aus einer zusammenfassenden Beschreibung eine direkte Szene machen kannst :) )
Du hast in jedem Augenblick die Freiheit zu entscheiden was wichtig ist und wie du darauf reagierst.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Jacky
 
Beiträge: 9353
Registriert: 28.02.2007, 13:20
Wohnort: jacky@schreibwerkstatt.de (PNs deaktiviert - noch einen Posteingang schaffe ich nicht ^^;)
Blog: Blog ansehen (50)

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Nemea » 29.11.2015, 22:08

Guten Abend ihr Lieben,
Erstmal alles gute an die weiteren Gewinner! :hooray:
Erstaunlicherweise ist mir gestern bewusst geworden, dass mein Schreibstil - besonder die Szenen - sich in den verschiedenen Zeiten immer wieder ändern. Der NaNo hat mir also gezeigt, mache dir alles zu Nutzen! Ich werde also versuchen auf diese Zeiten ein zu gehen, um mir das Schreiben zu erleichtern.
Ganz zögerlich habe ich gestern übrigens den Schritt in die Schreibstube gewagt, in der Hoffnung weiterhin solch schöne Unterstützung zu bekommen.
Und jetzt bin ich schnell wie der Wind wieder weg, es gibt eine Geschichte zu beenden! :pc:
~ Nemea
Nemea
 
Beiträge: 94
Registriert: 28.10.2015, 13:19

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Samira-Jessica » 29.11.2015, 22:32

Jacky hat geschrieben:
Samira-Jessica hat geschrieben:Achso, das kenn ich doch! Aber das ist doch dann gut?!

Sollte es etwas Schlechtes sein? (hab ich etwas verpasst?)

Achso, das ist nichts Schlechtes? Oh. Ich weiß nicht, hatte irgendwie so den Eindruck wann ich etwas von gelesen habe ...

Jacky hat geschrieben:
Samira-Jessica hat geschrieben:Wirklich schade, dass es in zwei Tagen schon so weit ist und die Schreibwerkstatt samt dem gemütlichen Kaminzimmer hier in Urlaub geht - Ausgerechnet jetzt, wo ich wieder eine kreative Phase habe und so viel zu erzählen hätte, aber solche Phasen haben bei mir leider immer so ein "gutes" Timing! -.-
Ich wäre ja immer noch für die Erföffnung eines Kaminzimmers in der Schreibstube oder im Tintenklecks :idea: :!:

Also theoretisch und praktisch sind wir noch bis zum 6.12. hier 8)
Gerade, damit man sich nach dem NaNo noch ein bisschen über seinen Sieg freuen kann :)

Die Professoren sind meines Wissens alle anwesend und mitten im Wortkampf (bzw. Nion ist zwar mit dem NaNo durch, aber immer noch an ihrem Projekt dran *Glüüüühstrümpfe* :flowers: )

Oh achso, hatte das Datum nicht mehr im Kopf, wusste nur noch Dezember... Aber dann ist ja gut, dann kann ich ja noch eine Woche hier meine Nachmittage und Abende verbringen, wie schön! :girl:
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Darielle » 29.11.2015, 23:07

Samira-Jessica hat geschrieben:
Jacky hat geschrieben:
Samira-Jessica hat geschrieben:Achso, das kenn ich doch! Aber das ist doch dann gut?!

Sollte es etwas Schlechtes sein? (hab ich etwas verpasst?)

Achso, das ist nichts Schlechtes? Oh. Ich weiß nicht, hatte irgendwie so den Eindruck wann ich etwas von gelesen habe ...


Genau genommen ist es sogar das schöne am Schreiben, wenn deine Figuren eben machen was sie wollen und damit genau entgegen dem handeln, wie du dich als Autor selbst in so einer Situation verhalten würdest. So sind sie authentischer. Ich weiß nicht, ob man das lernen kann, also dass man seine eigene Persona verschwinden lässt und dafür wie ein Schauspieler die Gefühle, Fähigkeiten und Eigenarten der Figuren übernimmt. Ein bisschen Talent gehört da wohl dazu, aber es ist auch eine Frage der Übung, Konzentration und der Spannung. Je spannender und authentischer die Geschichte, desto eher zieht sie einen selbst tief mit ins Geschehen, sodass es praktisch wahr wird. Auf diese Weise erlebe ich das jedenfalls. Es ist eine Art Trance. Die Worte, Gedanken und Gefühle kommen einem einfach so in den Kopf und man schreibt sie auf ohne sie zu reflektieren.

Es ist wie automatisches Schreiben. Bei dieser Technik (die zugegeben aus dem spirituellen Bereich kommt und nichts mit Literatur zu tun hat) wird man zum körperlichen Medium und schreibt nur die Botschaften wortgetreu auf, die man von Jenseitigen oder anderen Wesenheiten empfängt. Der einzige Unterschied zwischen automatischem Schreiben und dem kreativen Schreiben ist der, dass ich als Autor im Roman sehr wohl weiß, dass die Figuren alle in mir drin sind, quasi Persönlichkeitsanteile von mir selbst und dass ich stets die Kontrolle über alles habe.

Und wem das nun zu wirr war, der versteht jetzt, dass ich auch nur in Wirrwarr-Wollfäden denken kann, die von Katzen völlig zerspielt und verfitzt werden.
Okay. Ich bin dann mal im Bett. Nacht Omchen und Opchen, gute Nacht allen anderen hier. :XD:
Nach der Blockade: Und ich will es doch!
Benutzeravatar
Darielle
 
Beiträge: 36
Registriert: 16.06.2013, 23:42
Wohnort: Südthüringen

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Minna » 30.11.2015, 04:45

Hallo,

Danke für den Rat Jacky, aber das hab ich alles schon gemacht. Noch weitere Hinweise, was ich schreiben kann, nun da die Geschichte fertig ist (sammt Prolog, Epilog und doppelt gemoppelter Szenen)?

Du siehst Indolenzia ich bin noch wach und kämpfe mit dir. Kann nur keinen WordWar machen, weil ich nebenbei arbeiten sollte. Bloß nicht erwischen lassen :candle: Bis morgen früh um acht will ich noch 2000 Wörter schaffen.

Noch eine produktive Nacht,
wünscht Minna
Minna
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 114
Registriert: 29.06.2015, 14:39

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Jacky » 30.11.2015, 08:10

@Darielle
Sehr schön gesagt :)

@Minna
Hmmmm ... und wie wäre es mit etwas Vorgeschichte? also quasi ein Teil der Geschichte, der gar nicht zur Geschichte gehört, weil er weit vorher statt findet? Z.B. Die Geschichte, des Großvaters, des Protagonisten, die deshalb wichtig ist, weil er derjenige ist, der dem Protagonisten das xy hinterlassen hat, das absolut essentiell für den eigentlichen Plot ist ....... irgendwie so etwas eben? (noch ist nicht 8, ich bin noch rechtzeitig :mrgreen: )

lg und Tschakkaaaa
Jacky ;)
Du hast in jedem Augenblick die Freiheit zu entscheiden was wichtig ist und wie du darauf reagierst.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Jacky
 
Beiträge: 9353
Registriert: 28.02.2007, 13:20
Wohnort: jacky@schreibwerkstatt.de (PNs deaktiviert - noch einen Posteingang schaffe ich nicht ^^;)
Blog: Blog ansehen (50)

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Samira-Jessica » 30.11.2015, 14:48

Darielle hat geschrieben:Genau genommen ist es sogar das schöne am Schreiben, wenn deine Figuren eben machen was sie wollen und damit genau entgegen dem handeln, wie du dich als Autor selbst in so einer Situation verhalten würdest. So sind sie authentischer. Ich weiß nicht, ob man das lernen kann, also dass man seine eigene Persona verschwinden lässt und dafür wie ein Schauspieler die Gefühle, Fähigkeiten und Eigenarten der Figuren übernimmt. Ein bisschen Talent gehört da wohl dazu, aber es ist auch eine Frage der Übung, Konzentration und der Spannung. Je spannender und authentischer die Geschichte, desto eher zieht sie einen selbst tief mit ins Geschehen, sodass es praktisch wahr wird. Auf diese Weise erlebe ich das jedenfalls. Es ist eine Art Trance. Die Worte, Gedanken und Gefühle kommen einem einfach so in den Kopf und man schreibt sie auf ohne sie zu reflektieren.

Es ist wie automatisches Schreiben. Bei dieser Technik (die zugegeben aus dem spirituellen Bereich kommt und nichts mit Literatur zu tun hat) wird man zum körperlichen Medium und schreibt nur die Botschaften wortgetreu auf, die man von Jenseitigen oder anderen Wesenheiten empfängt. Der einzige Unterschied zwischen automatischem Schreiben und dem kreativen Schreiben ist der, dass ich als Autor im Roman sehr wohl weiß, dass die Figuren alle in mir drin sind, quasi Persönlichkeitsanteile von mir selbst und dass ich stets die Kontrolle über alles habe.

Und wem das nun zu wirr war, der versteht jetzt, dass ich auch nur in Wirrwarr-Wollfäden denken kann, die von Katzen völlig zerspielt und verfitzt werden.
Okay. Ich bin dann mal im Bett. Nacht Omchen und Opchen, gute Nacht allen anderen hier. :XD:

Ach jaa, ich verstehe was du meinst, das kenn ich. Auch wenn ich diese Beschreibung etwas übertrieben - aber hey, kreativ! - finde.

:shock: Heißt das jetzt, ich denke auch in wirren Wirrwarr-Wollfäden? xD

@Minna: Danke übrigens für den Glühstrumpf äh Glückwunsch zur zurückgewonnenen Kreativität!

Ich hab gestern Abend noch Ordner und Vorlagenblätter für alle meine bisherigen Charaktere, die ich ins Herz geschlossen habe und möglichst alle in meinem Projekt unterbringen möchte, erstellt und mit Bildern versehen.
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Minna » 30.11.2015, 18:50

Dann bringe ich mal noch eine Schachtel Motivationskekse für den finalen Kampf. Bei mir wird es ein Koffer-pack-crawl, denn morgen geht es in den Weihnachtsurlaub.
Aber ich werde hiermit Nanorebell und fülle die letzten Worte mit etwas anderem (Das ist Rhuns Einfluss). Zu meiner Geschichte will mir einfach nichts mehr einfallen.

Tschaka an alle die noch kämpfen.

Liebe Grüße
Minna
Minna
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 114
Registriert: 29.06.2015, 14:39

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Darielle » 30.11.2015, 21:56

Ah je, heute geht ja der Nano zu Ende. Verdammt. Und ich habe gerade einmal die erste Woche effektiv genutzt. Seit zwei Wochen tut sich nichts mehr... Ich habe verloren. Vor allem wohl deshalb, weil ich einfach Angst vor diesen riesigen Wortzahlen habe... In Zukunft werde ich nicht mehr zählen, sondern schreiben. Nur noch per Hand. Und einfach drauf los, ohne Statistik, ohne Zeitdruck. Einfach so, wie die Geschichte fließt. Denn alles andere reißt mich ungemein herunter.

Allen, die die letzten Stunden noch nutzen möchten, um doch noch zu gewinnen, wünsche ich ebenfalls viel Erfolg und Spaß. Omchen, Opchen, wir kuscheln uns hier noch ein wenig ein, schlürfen heiße Schokolade mit Schlagsahne und entspannen ein bisschen, ja? Das Leben ist Hühnerleiter genug.

Edit. Glatt vergessen, ich bekomme wohl Wintersdemenz.

@ Samira
Kommt drauf an. Also wenn du auch so viel und wirr und überhaupt nicht zielführend denkst, vielleicht über total irrationale - ach so, stimmt. Wir sind ja alle irgendwie schizo hier. Die Demenz. Verzeihung! Nun, dann muss ich wohl deine Frage mit einem Ja beantworten. Ja. Du scheinst auch in Wirrwar-Wollfäden zu denken, aber bei dir habe ich das Gefühl, dass sie noch ordentlich aufgerollt im Schrank liegen und warten, bis sie von einer tüddeligen Oma zum Stricken herausgeholt werden.

Moment. Ist eigentlich nicht eine solche Wollkugel ein einziger Faden? Und ist es nun komplizierter, diesen einen zu entwirren oder ist es einfacher? Verstehe wer will. Ich nicht. Ich verstehe nicht einmal, warum Diego nicht mehr mit mir spricht, seit er Krina abserviert hat. Reut es ihn, dass er seinen ONS doch so fallen gelassen hat? Und Rupert. Oh, Rupert. Er ist ein Idiot. Nicht so sehr wie seine Frau, aber trotzdem. Und jeder Faden führt zurück zu dir, Jailer. Du bist nur ein Pferd, aber du bist die Personifikation (Tierifikation?) des ganzen Dramas. Wie ein Schatten, der stets hinter allen Handlungen steht und lauert.
Ich werde noch ein Weilchen hier ins Feuer starren. Vielleicht möchte ich auch vorzeitig Blei gießen und schauen, was das Orakel über meine Geschichte sagt, bevor mich die netten Herren in weiß wieder in das Fünfbettzimmer der Geschlossenen schicken.
Nach der Blockade: Und ich will es doch!
Benutzeravatar
Darielle
 
Beiträge: 36
Registriert: 16.06.2013, 23:42
Wohnort: Südthüringen

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Minna » 30.11.2015, 22:04

Juhu, es ist offiziell, ich habe den Nano gewonnen. :hooray:

@Darielle: Jedes geschriebene Wort bringt dich mit deiner Geschichte voran. Das Problem ist ja das zumindest ich ohne Deadline und Statisik einfach zu faul bin und niemals so viel geschafft hätte. Da hat einfach jeder seine eigene Herangehensweise.

Ein riesiges Dankeschön an alle. Weil ihr so toll wart und eure Gedanken und Erlebnisse während des Nanos mit uns geteilt habt. Danke für all die schönen Geschichten über eure writing buddies. Danke für das Ermutigen (besonders an Tsyphyre, Nion und auf die letzten Minuten Jacky) und das mitleiden, sodass ich nicht alleine Jammern musste (besonders an Rachel, Nemea und Nion). Danke, dass ich nicht die einzige Handschreiberin war Darielle, wenn auch nur eine Weile. Danke an alle Teilnehmer für diesen wundervollen Nano.

Liebe Grüße
Minna
Minna
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 114
Registriert: 29.06.2015, 14:39

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Ballater » 30.11.2015, 22:28

*Tättätääääh!* Glückwunsch, Minna. :hooray:
Wie konntest du nur jemals zweifeln ;)
"Was zu uns gehört, können wir nicht verlieren. Alles andere können wir nicht festhalten." - unbekannt

Bettys Weg der Erkenntnis - Mein Blog
Benutzeravatar
Ballater
 
Beiträge: 3191
Registriert: 06.05.2012, 15:46
Wohnort: Münsterland

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Darielle » 30.11.2015, 22:44

Hey, Glückwunsch Minna! Das ist doch mal eine Leistung. :2thumbs: Ich habe echt einen riesigen Respekt davor, zumal nachdem ich weiß, wie anstrengend das ist. Einfach klasse. :dasheye:
Nach der Blockade: Und ich will es doch!
Benutzeravatar
Darielle
 
Beiträge: 36
Registriert: 16.06.2013, 23:42
Wohnort: Südthüringen

Re: [Nano15] Gechillt - Kaminzimmer

Beitragvon Adular » 30.11.2015, 22:59

Yes, :hooray:

ich habs geschafft.
Zwar auf den letzten Drücker und meine Geschichte hat doch ein paar Wendungen genommen, die mich daran zweifeln ließen ob ich nicht doch besser mehr plotten sollte, bevor so etwas herauskommt (zeitweise hatte mein Prota die Regierungen dieser Welt auf einer einsamen Insel entführt um mit ihnen über Friedensbemühungen zu diskutieren..) aber es sind 50700 Worte! :hooray:

Allen anderen Gewinnern meinen Herzlichen Glückwunsch.
Allen die diesmal ihre Ziele verpasst haben:
Jedes Zeichen, zu dem euch der Nano motivieren konnte ist ein Sieg! Mann kann also nur gewinnen!
Adular
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.10.2015, 11:28

VorherigeNächste

Zurück zu NaNoWriMo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste