Hauptplot, Nebenplot und Handlungsstränge

Diskussion zum Schriftsteller-werden.de Blog

Re: Hauptplot, Nebenplot und Handlungsstränge

Beitragvon Curiosus » 30.08.2015, 01:50

Hallo Samira-Jessica :)

Nebenplots sind sozusagen Geschichten in der Geschichte. Probleme die neben dem Hauptplot bewältigt werden müssen. So muss nicht nur die Welt gerettet werden sondern auch kleinere Aufgaben bestritten werden.
Oftmals werden hierfür Liebesgeschichten verwendet. Der Held kämpft sich durch die Kapitel und kommt seiner Geliebten immer näher, schlussendlich ist die Welt gerettet (Hauptplot) und seine Gefühle werden ewidert (Subplot). Also ist ein Subplot sozusagen das, was die Spannung hochhält und was passiert, wenn der Held mal grade nicht den bösen Herrscher vernichtet.
Beispiel:
Eragon -> seine Beziehung zu Arya
Tribute von Panem -> Peter/Gale
Natürlich gibt es auch Subplots abseits der Liebesgeschichten, oft ist es eng mit der Charakterentwicklung verbunden. Ein totaler Feigling kann im Laufe des Hauptplots seine Angst besiegen. Allerdings, wie Jacky oben bereits beschrieben hat, gehört eine ordentliche Charakterentwickling dazu, egal ob du sie als Nebenplot betitelst oder nicht.
Harry Potter -> Nicht nur seine Beziehung zu Ginny sondern auch das Rätsel um die Heiligtümer des Todes, wobei dieses eng mit dem Hauptplot verbunden ist.

Zusammengefasst: Ein Nebenplot ist ein zusätzlicher Handlungsstrang der den Hauptplot ergänzt und interessanter macht, jedoch nicht essentiell für den Fortgang der Geschichte ist.

lg Curiosus
"Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz ."
(Cornelia Funke) / im Original von Sir Francis Bacon
Benutzeravatar
Curiosus
 
Beiträge: 526
Registriert: 28.04.2014, 18:35

Re: Hauptplot, Nebenplot und Handlungsstränge

Beitragvon Jacky » 30.08.2015, 08:38

Curiosus hat recht. Der Hauptplot ist meistens der Teil "rettet die Welt" oder eben das, worum es in der Geschichte hauptsächlich geht. Nebenplots können auch so Sachen sein wie "verliert seinen Job, eben weil er versucht die Welt zu retten" oder "sein Verhältnis zu seiner Mutter", was zwar beides Auswirkungen auf sein Gefühlsleben haben wird (und darauf, wie der Leser den Charakter wahrnimmt), aber nicht unbedingt etwas mit dem Ende der Welt zu tun haben muss.

Ein weiterer Handlungsstrang ist meistens der eines anderen Charakters. Z.B. Die Nachbarin, die einen Baum pflanzt, der nachher dem Helden hilft sich in Kopfhöhe des Drachens hochzuschwingen und ihn zu besiegen. Diese Baumpflanz-Handlung ist wichtig für die Geschichte, aber weil der Held sie nicht ausführt gehört sie nicht zum seinem Handlungsstrang.

Minnas Nebenplots klingen für mich eher nach den (sehr wichtigen) Hauptbestandteilen des Hauptplots.

Die Charakterentwicklung kannst du fast zu jedem Zeitpunkt machen. Früher ist meistens besser :) weil sie massive Auswirkungen auf alle Handlungsstränge hat.
lg
Jacky ;)
Du hast in jedem Augenblick die Freiheit zu entscheiden was wichtig ist und wie du darauf reagierst.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Jacky
 
Beiträge: 9353
Registriert: 28.02.2007, 13:20
Wohnort: jacky@schreibwerkstatt.de (PNs deaktiviert - noch einen Posteingang schaffe ich nicht ^^;)
Blog: Blog ansehen (50)

Re: Hauptplot, Nebenplot und Handlungsstränge

Beitragvon Ankh » 30.08.2015, 17:42

Jacky hat geschrieben:Die Charakterentwicklung kannst du fast zu jedem Zeitpunkt machen. Früher ist meistens besser :) weil sie massive Auswirkungen auf alle Handlungsstränge hat.


Vielleicht werfe ich da jetzt was durcheinander, aber sollte die Charakterentwicklung nicht über das ganze Buch stattfinden? Wenn sie ganz am Anfang stattfindet, ist es ja keine Entwicklung, sondern lediglich eine Vorstellung. Ein Charakter sollte sich doch ganz bis zum Schluss immer weiter entwickeln, bis er am Schluss bereit ist, seine Aufgabe zu erfüllen.
Benutzeravatar
Ankh
 
Beiträge: 461
Registriert: 05.07.2015, 12:27

Re: Hauptplot, Nebenplot und Handlungsstränge

Beitragvon Jacky » 31.08.2015, 08:14

Entschuldigung, das ist tatsächlich missverständlich. Ich habe eine Serie in meinem Blog, die heißt "Charaktere erschaffen" bzw. ich nenne sie auch öfter "Charaktere entwickeln", das meinte ich mit "Charakterentwicklung".

Natürlich hast du recht und die eigentliche Entwicklung, also die Veränderung des Charakters findet erst innerhalb der Geschichte statt. Aber seine Erschaffung -- also das Festlegen seiner Charakterzüge und Fertigkeiten -- das kannst du zu jedem Zeitpunkt machen und je früher desto besser 8)

lg
Jacky ;)

PS: Die Charakterentwicklung (die innerhalb der Geschichte passieren soll) kannst du übrigens auch im Voraus festlegen. Es kann beim weiteren planen ziemlich hilfreich sein, wenn man schon weiß, wo es hingehen soll :)
Du hast in jedem Augenblick die Freiheit zu entscheiden was wichtig ist und wie du darauf reagierst.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Jacky
 
Beiträge: 9353
Registriert: 28.02.2007, 13:20
Wohnort: jacky@schreibwerkstatt.de (PNs deaktiviert - noch einen Posteingang schaffe ich nicht ^^;)
Blog: Blog ansehen (50)

Re: Hauptplot, Nebenplot und Handlungsstränge

Beitragvon Samira-Jessica » 04.09.2015, 17:12

Curiosus hat geschrieben:Zusammengefasst: Ein Nebenplot ist ein zusätzlicher Handlungsstrang der den Hauptplot ergänzt und interessanter macht, jedoch nicht essentiell für den Fortgang der Geschichte ist.

Also kann ich bei mir z.B. den II. und III. Handlungsstrang als Subplot bezeichnen?
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: Hauptplot, Nebenplot und Handlungsstränge

Beitragvon Jacky » 04.09.2015, 18:47

Da ich nicht weiß, was du mit dem "II. und III. Handlungsstrang" genau meinst, versuche ich es anders.

Ich nehme an, dass du das englische Wort "subplot" meinst, dann wäre die Übersetzung dafür "Unter- oder Nebenplot". Beantwortet das deine Frage?
Du hast in jedem Augenblick die Freiheit zu entscheiden was wichtig ist und wie du darauf reagierst.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Jacky
 
Beiträge: 9353
Registriert: 28.02.2007, 13:20
Wohnort: jacky@schreibwerkstatt.de (PNs deaktiviert - noch einen Posteingang schaffe ich nicht ^^;)
Blog: Blog ansehen (50)

Re: Hauptplot, Nebenplot und Handlungsstränge

Beitragvon Samira-Jessica » 04.09.2015, 19:10

Ich hab im Moment drei Handlungen, die ich lieb gewonnen habe und daher am Ende verbinden möchte ... Theoretisch könnte man daraus aber auch drei eigenen Geschichten machen.
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: Hauptplot, Nebenplot und Handlungsstränge

Beitragvon Samira-Jessica » 05.09.2015, 14:22

Jacky hat geschrieben:Curiosus hat recht. Der Hauptplot ist meistens der Teil "rettet die Welt" oder eben das, worum es in der Geschichte hauptsächlich geht. Nebenplots können auch so Sachen sein wie "verliert seinen Job, eben weil er versucht die Welt zu retten" oder "sein Verhältnis zu seiner Mutter", was zwar beides Auswirkungen auf sein Gefühlsleben haben wird (und darauf, wie der Leser den Charakter wahrnimmt), aber nicht unbedingt etwas mit dem Ende der Welt zu tun haben muss.

Ein weiterer Handlungsstrang ist meistens der eines anderen Charakters. Z.B. Die Nachbarin, die einen Baum pflanzt, der nachher dem Helden hilft sich in Kopfhöhe des Drachens hochzuschwingen und ihn zu besiegen. Diese Baumpflanz-Handlung ist wichtig für die Geschichte, aber weil der Held sie nicht ausführt gehört sie nicht zum seinem Handlungsstrang.


Achso, jetzt hab ich's verstanden! :idea:
Nebenplots sind also Handlungen innerhalb eines Strangs neben der Haupthandlung?! Und alles was aus einer anderen "Sicht" als der Hauptperson passiert, nennt man Handlungsstrang.

Oder bin ich wieder falsch?
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: Hauptplot, Nebenplot und Handlungsstränge

Beitragvon Jacky » 05.09.2015, 15:13

Ich denke, das könnte man so ausdrücken :ugeek:
Du hast in jedem Augenblick die Freiheit zu entscheiden was wichtig ist und wie du darauf reagierst.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Jacky
 
Beiträge: 9353
Registriert: 28.02.2007, 13:20
Wohnort: jacky@schreibwerkstatt.de (PNs deaktiviert - noch einen Posteingang schaffe ich nicht ^^;)
Blog: Blog ansehen (50)

Vorherige

Zurück zu Schriftsteller-werden.de-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste