Kommentare

Small Talk, Spaß, Fragen, hier könnt ihr plaudern, quasseln und tratschen über was ihr wollt

Re: Kommentare

Beitragvon Badabumm » 25.05.2013, 19:31

Was ist - hier in der Schreibwerkstatt - mit informellen Netzwerken(sinuhe) gemeint?
.
"Und sowieso wird man Dichter nur durch das Mädchen, das man nicht bekommt."
(Søren Kierkegaard)
Benutzeravatar
Badabumm
 
Beiträge: 1073
Registriert: 06.04.2011, 00:53
Wohnort: oben
Blog: Blog ansehen (13)

Re: Kommentare

Beitragvon sinuhe » 26.05.2013, 09:01

Guten Morgen Badabumm,

bin noch etwa heiser vom gestrigen CL-Finale.
Tippen an der Tastatur funktioniert natürlich trotzdem. :D

Du hast meine 8-Punkte-Liste aber aufmerksam studiert.
Was ist - hier in der Schreibwerkstatt - mit informellen Netzwerken(sinuhe) gemeint?

Informelles Netzwerk =
Kritiker B kommentiert die Story von Autor A.
Der revanchiert sich wiederum eine Woche später mit einer Analyse bei B.
Woraufhin B vierzehn Tage danach die nächste Geschichte von A bespricht. usw. und so fort.
An diesem Zirkel können beliebig viele User beteiligt sein. Die Anzahl wird idR. ein Dutzend nicht übersteigen. Eher kleiner dimensioniert.

Dieses Phänomen kann man in vielen Foren beobachten.
mMn eine sehr vernünftige Sache, denn so entwickeln sich sachorientierte Freundschaften.

Vg sinuhe
Saufdruck erschien am 15-ten August. ISBN-10: 3862652858
Benutzeravatar
sinuhe
 
Beiträge: 1132
Registriert: 03.11.2011, 14:34
Wohnort: Bonn

Re: Kommentare

Beitragvon Alianna » 27.05.2013, 08:30

Falls du (.b) beabsichtigst: dazu taugt die bloße Anzahl an Kommentaren überhaupt nicht. Dafür müssten die neuen Knöpfe her. Egal, ob man die nun mit Like, Stern oder Smile benennt.
Nur in eine Richtung: gefällt mir oder auch andersherum: mag ich nicht?

Hallo Sinuhe :D ,
ich sag mal a) und b).
Wie wäre es mit einem Kompromiss: Man kann nur positive Sterne hinterlassen oder natürlich gar keinen. Will ich was negatives los werden, schreib ich es ausführlich drunter in einem Kommentar. Einfach nur 'Daumen runter' ist vermutlich nicht sinnvoll und hilft auch niemandem weiter. Bekommt meine Geschichte keine Sterne, weiß ich sowieso Bescheid.
Man könnte noch weiter gehen und die Beiträge anhand der Sterne sortieren können. Denn es interessiert mich sehr, was gut ankommt und wie ein Text mit vielen Sternen aussehen muss.


PS. dass längere Analysen standardisiert ins Forum reinkopiert werden, habe ich in den vergangenen knapp zwei Jahren noch nie erlebt.* Und ich blättere hier eine ganze Menge Werke und Kommentare durch, um auf dem Laufenden zu bleiben.
* würde ohnehin spätestens bei der zweiten Wiederholung auffallen.

Damit wollte ich nur ausdrücken, dass ein Fake-Kommentar auch lang sein kann. Hier ging es ja darum, dass man kurze Sätze löscht und einen schlechten Kommentar an der Länge festmacht. Nun war der Kommentar unter meiner Geschichte kurz, aber ganz sicher auf meine Geschichte zugeschnitten. Daher hätte man ihn nicht löschen müssen, meines Erachtens.

Liebe Grüße
Alianna
Alianna
 
Beiträge: 42
Registriert: 11.05.2013, 22:10

AG: Input

Beitragvon Drachenschwinge » 22.01.2014, 00:04

Um den anderen Thread nicht mit Off-topic zu füllen, antworte ich hier auf hayalets Beitrag.


Ich habe nicht davon gesprochen Dienstagsübungen zu bewerten, sondern die Werke im Allgemeinen. Denn genau so werden die Dienstagsübungen eingestellt, als ein eigenständige Werke, deswegen sind ja auch die Kommentare dafür Voraussetzung.
Ich, für meinen Teil, ziehe selten neue Ideen daraus, wenn ich die Geschichten anderer Leute lese, glücklicherweise, die, die ich so schon habe, reichen mir eigentlich erst einmal vollkommen aus. ;)

Was ich von diesem Forum erwarte? Wo habe ich da etwas von Feedback erwähnt? Ich habe nie danach gefragt und ich habe mich auch nie beklagt, dass ich zwei Kommentare leisten muss, bevor ich etwas einstellen kann (weil ich daran nämlich gar nichts aussetzen möchte). Ich bin auch nicht hier, um Texte von mir einzustellen. Ich bin, wie in meinem Vorstellungspost erwähnt, über Jackys Blog hierher gekommen und fand das Forum an sich einen interessanten Ort. Aber der Gedanke etwas von mir einzustellen, hatte damit sicher nichts zu tun. Ich habe es auch weiterhin nicht vor, einen Grund dafür habe ich in der großen Diskussion vor einiger Zeit genannt, nämlich die offene Einsicht (an der sich ja teilweise etwas ändern soll). Dies ist ein Grund, aber nicht der einzige. Über die anderen brauchen wir uns nicht unterhalten. Punkt.
Ich wusste nicht, dass es in diesem Forum nur darum geht Texte einzustellen und zu bewerten, ich dachte, man kann auch Mitglied sein und einfach nur Leuten, die Fragen haben, Hilfestellung geben, obwohl man sich dabei vom Bereich der Textarbeit fernhält. Du scheinst das anders zu sehen, schön und gut, aber ich habe nie etwas anderes behauptet. Von soher bin ich also wohl kaum nicht fair, wenn ich keine andere Geschichte lese und bewerte.

Wenn ich die Fingerübungen als Übung für mich machen möchte, werde ich dies tun, mit einstellen hat das dann aber ganz sicher noch immer nichts zu tun.
Und Perspektivwechsel habe ich durchaus auch, da ich gerade drei verschiedene Projekte in unterschiedlichen Stadien in meinem Kopf bzw. in Bearbeitung habe. Ich denke, das dürfte schon einiges an Herausforderung darstellen. ;)
Benutzeravatar
Drachenschwinge
 
Beiträge: 773
Registriert: 23.03.2013, 00:24

Re: AG: Input

Beitragvon hayalet » 22.01.2014, 09:46

Hallo Drachenschwinge,
ich danke dir für deine Antwort.
Okay, ich sehe schon das wir hier ganz verschiedene Ansichten haben.

Doch ich sehe es eben ein wenig anders. :D Wahrscheinlich weil ich eben ein Neuling im schreiben bin.
Ich persönlich bin sehr froh, wenn ich Rückmeldungen bekomme, wenn ich Geschichten einstelle. Und das mache ich ja, um mich eben weiterzuentwickeln.
Das mit mehren Projekten kenne ich auch, da auch in meinem Kopf verschieden Figuren und Welten existieren.
Doch was die allgemeine Hilfe der User hier betrifft, die einem Neuling meist mit Rat und Tat zu Seite stehen, finde ich schon bemerkenwert und bin dafür auch sehr dankbar. Da man aber nur ein wirklich guter Autor werden kann, wenn man viel schreibt und auch liest, finde ich dieses Forum so bemerkenswert.
Es geht in diesem Forum nicht NURum das einstellen und bewerten, aber ich denke selbst wenn man nicht einstellen will, könnte man doch die anderen unterstützen und deren Werke kommentieren.
Ich denke die wenigsten hier, sind darüber böse sondern wissen konstruktive Kritik zu schätzen. Und wie in jedem Forum lebt auch dieses hier von den Beiträgen der Mitglieder.
Ich finde es nur sehr schade, den wie ich zwischen den Zeilen lese, wirst du dann durchwegs in den geschlossen Gruppen aktiv sein,
Ich habe es auch weiterhin nicht vor, einen Grund dafür habe ich in der großen Diskussion vor einiger Zeit genannt, nämlich die offene Einsicht (an der sich ja teilweise etwas ändern soll). Dies ist ein Grund, aber nicht der einzige. Über die anderen brauchen wir uns nicht unterhalten. Punkt.
Schon klar, ich akzeptiere deine Entscheidung und freue mich das du trotzdem die Zeit fandest mir zu antworten.

Nur wenn die meisten hier so denken, dann kann man ja gleich das Textschreiben lassen und nur noch einen Frage und Antwort Thread aufmachen. Da hat das Team dann auch gleich viel weniger Arbeit.
Alles andere wird dann in den verschiedensten geschlossen Gruppen geschrieben.

Es steht nirgendwo geschrieben das du etwas einstellen musst! Es ist einfach nur schade.
Den wenn jeder nur an sich denkt und nur die Übungen etc, für sich selbst machen möchte, wird dies unweigerlich irgendwann zur Schließung des Forums fürhren. Den auch das Team das sich wirklich Mühe gibt und uns das alles hier ermöglicht, wird sich eines Tages fragen, wozu das alles, wenn sowieso keiner mehr im Forum schreibt.

Eine Frage habe ich noch; welche Hilfestellung möchtest du den geben, welche Fragen beantworten?
Den meist drehen sich genau hier die meisten Fragen um Textgestaltung mit den Fragen: ( wie, wo, was, warum, weshalb, wer, )
Liebe Grüße eure hayalet
hayalet
Inaktiv
 
Beiträge: 49
Registriert: 21.09.2013, 11:22

Re: AG: Input

Beitragvon Drachenschwinge » 22.01.2014, 21:08

hayalet hat geschrieben:Okay, ich sehe schon das wir hier ganz verschiedene Ansichten haben.

Genau, die haben wir und deswegen verstehe ich nicht, weswegen du mir noch einmal erzählst, wie schade du es findest, dass ich mir die Zeit nicht für Kommentare nehme, die mir fehlt, wie ich eingangs schon betont hatte. Wenn du sie hast, schön, ich aber nicht. Da ändert auch deine Einstellung nichts dran, außer du kannst mir einen Tag mit mehr Zeit geben.

hayalet hat geschrieben:Doch was die allgemeine Hilfe der User hier betrifft, die einem Neuling meist mit Rat und Tat zu Seite stehen, finde ich schon bemerkenwert und bin dafür auch sehr dankbar.

Und diese besteht eben nicht nur aus Kommentaren, mehr dazu findest du unten in Bezug auf deine Frage.

hayalet hat geschrieben:Und wie in jedem Forum lebt auch dieses hier von den Beiträgen der Mitglieder.

Richtig, und die schreibe ich auch, halt nur nicht in Form von Kommentaren. Du scheinst aber nur diese zu kennen und nur diese als Hilfestellung anzusehen, was ich etwas sehr eingeschränkt finde.

hayalet hat geschrieben:Ich finde es nur sehr schade, den wie ich zwischen den Zeilen lese, wirst du dann durchwegs in den geschlossen Gruppen aktiv sein,

Das habe ich so nie gesagt, warum auch immer du jetzt schon wieder darauf kommst, ich habe nur gesagt, dass ich niemals Texte in einen öffentlich einsehbaren Bereich einstellen würde, weil diese dann nämlich verbrannt sind. Das heißt noch lange nicht, dass ich nur in geschlossenen Gruppen aktiv sein würde, denn das habe ich in der Vergangenheit auch nicht getan. Noch einmal: Dieses Forum besteht nicht nur aus Textarbeit.

hayalet hat geschrieben:Nur wenn die meisten hier so denken, dann kann man ja gleich das Textschreiben lassen und nur noch einen Frage und Antwort Thread aufmachen. Da hat das Team dann auch gleich viel weniger Arbeit.
Alles andere wird dann in den verschiedensten geschlossen Gruppen geschrieben.

Mal so nebenbei: Ich bin ein Individuum und keine Masse. Es gibt noch immer eine Menge anderer User, die Kommentare schreiben, weil sie dies tun möchten und das ist auch gut. Wenn sie die Zeit dafür haben, soll das auch so sein, nur mir fehlt sie und meine Interessen liegen woanders. Nur weil ich keine Kommentare schreibe, geht das Forum nicht gleich ein. Und wie du selbst sagtest, jeder hat eine andere Sichtweise, also lass mir doch bitte einfach die meine und bringe nicht immer wieder dieselbe Aussage, dass es doch schade ist etc., denn unterschwellig zeigst du mir damit, dass du meine Ansicht eben doch nicht akzeptierst.

hayalet hat geschrieben:Eine Frage habe ich noch; welche Hilfestellung möchtest du den geben, welche Fragen beantworten?
Den meist drehen sich genau hier die meisten Fragen um Textgestaltung mit den Fragen: ( wie, wo, was, warum, weshalb, wer, )

Hast du schon gesehen, dass es auch noch andere Bereiche unterhalb der ganzen Werke gibt? Vor allem im Recherche-Bereiche treten immer wieder unzählige Fragen auf und wo ich helfen kann, antworte ich den Usern auch. Ich denke, dass auch das eine Form von Hilfestellung ist, die hat nur zufälligerweise überhaupt nichts mit Textarbeit zu tun. Nur ist Recherche ein Punkt der schon weit vor der Kritik nötig ist und wenn diese gut durchgeführt ist, dann ist das einer Geschichte sehr dienlich.
Benutzeravatar
Drachenschwinge
 
Beiträge: 773
Registriert: 23.03.2013, 00:24

Re: AG: Input

Beitragvon Veniya » 26.04.2014, 16:04

Drachenschwinge hat geschrieben:Das habe ich so nie gesagt, warum auch immer du jetzt schon wieder darauf kommst, ich habe nur gesagt, dass ich niemals Texte in einen öffentlich einsehbaren Bereich einstellen würde, weil diese dann nämlich verbrannt sind.Das heißt noch lange nicht, dass ich nur in geschlossenen Gruppen aktiv sein würde, denn das habe ich in der Vergangenheit auch nicht getan. Noch einmal: Dieses Forum besteht nicht nur aus Textarbeit.


Was meinst du mit verbrannt?
Wer zu genau weiß, was er will, bewegt sich ständig nur in eine Richtung. (Antonia Michaelis - Nashville)


Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Veniya
 
Beiträge: 236
Registriert: 09.06.2012, 21:15

Re: Kommentare

Beitragvon FrozenBambi » 26.04.2014, 16:20

Im Prinzip nicht mehr veröffentlichungsfähig.
Hängt natürlich davon ab, wie dein Verlag drauf ist bzw. wie weit sich dein eingesendetes Werk von der Fassung im Forum unterscheidet.

Sagen wir mal du schreibst nen Roman und setzt das erste Rohkapitel hier im Forum rein. Das bearbeitest du fein, schreibst das Buch fertig und willst es veröffentlichen. Das könnte ein Verlag u.U. noch durchgehen lassen.

Hast du hier aber dein halbes Buch öffentlich sichtbar drin, dann haste möglicherweise jede Chance auf eine Veröffentlichung über einen (anständigen) Verlag verloren.
Benutzeravatar
FrozenBambi
 
Beiträge: 342
Registriert: 26.04.2011, 19:38
Wohnort: Wien

Re: Kommentare

Beitragvon Jacky » 17.09.2014, 12:28

Dafür gibt es unter anderem ja den geschlossenen Bereich 8)
lg
Jacky ;)
Du hast in jedem Augenblick die Freiheit zu entscheiden was wichtig ist und wie du darauf reagierst.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Jacky
 
Beiträge: 9353
Registriert: 28.02.2007, 13:20
Wohnort: jacky@schreibwerkstatt.de (PNs deaktiviert - noch einen Posteingang schaffe ich nicht ^^;)
Blog: Blog ansehen (50)

Vorherige

Zurück zu Schreibwerkstatt-Café

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast