Literatur-Verlage - Verlagsliste

Hier finden neue Mitglieder eine Anlaufstelle und du kannst Fragen an die Moderatoren richten.

Literatur-Verlage - Verlagsliste

Beitragvon Jacky » 30.03.2007, 01:10

Die Verlagsliste ist endlich fertig. Ihr findet sie unter www.literatur-verlage.de
Dort könnt ihr euch die Verlage alphabetisch ansehen, oder nach Genres ordnen.

Bei der Vielzahl von Verlagen, die ständig kommen und gehen, ist die Liste wahrscheinlich niemals vollständig. Deshalb freue ich mich über jede Korrektur oder Ergänzung.

Falls ihr also einen Verlag kennt, der noch nicht in der Liste ist, einem Verlag zu viele, oder zu wenige Genres zugeordnet sind, ihr ein zusätzliches Genre vorschlagen wollt, oder wenn ihr sonst irgendwelche Verbesserungen oder Anmerkungen habt, dann seid ihr hier genau richtig. Einfach immer frei heraus damit, was immer ihr dies bezüglich auch auf dem Herzen habt.

(Falls Sie selbst zu einem Verlage gehören und noch nicht gelistet wurden, oder unter anderen, bzw. mehr Genres gelistet werden möchten, wenden sie sich doch bitte direkt per E-Mail an mich.)
Zuletzt geändert von Jacky am 08.10.2007, 07:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jacky
 
Beiträge: 9353
Registriert: 28.02.2007, 13:20
Wohnort: jacky@schreibwerkstatt.de (PNs deaktiviert - noch einen Posteingang schaffe ich nicht ^^;)
Blog: Blog ansehen (50)

Beitragvon Hans Böhser » 10.06.2007, 20:18

...Habe den Kontrast-Verlag, der hier u. a. unter "Kurzgeschichten" aufgeführt ist, gebeten, die meinige zu veröffentlichen; diese wurde aber abgelehnt, anscheinend muss man genug Material auf Lager haben, damit ein Buch daraus werden kann.

Gruß
Philipp
"I took my loved one to a big field/So we could watch the English sky/We both were nervous feeling guilty/And neither one of us knew just why"

Unistress... nicht oft da...
Hans Böhser
 
Beiträge: 136
Registriert: 02.06.2007, 16:49
Wohnort: Herbrechtingen

Beitragvon Zitkalasa » 10.06.2007, 20:22

Wenn es nur eine KG von 20 Seiten war, ist das klar - es lohnt sich nicht, nur eine KG zu veröffentlichen, wenn sollten es schon mehr sein. Allerdings entnehme ich deinem Geschriebenen, dass sie dich ohne Begründung ablehnten. Ist das so? Wenn ja, vll war deine Geschichte dann einfach nicht gut genug oder sie wollen, wie gesagt, einfach nicht nur eine Geschichte von 20 Seiten veröffentlichen. ._o
"Heutigentags sagen und schreiben viele Gelehrte mehr als sie wissen. In den alten Zeiten wussten einige mehr als sie schrieben." Matthias Claudius
Benutzeravatar
Zitkalasa
 
Beiträge: 1129
Registriert: 18.04.2007, 19:09
Wohnort: Sachsän

Beitragvon Hans Böhser » 10.06.2007, 20:29

Ähm... unter KG versteh ich ein bis zwei Seiten :shock: Ich kenn mich mit sowas ja auch nicht aus, ich dachte, vielleicht suchen die sich dann irgendein Magazin oder so wo sie das dann veröffentlichen. Davon abgesehen haben sie es sich nicht durchgelesen, weil sie vor eMail-Anhängen Angst haben, ich hätte es ausdrucken und (mit Exposé!) hinschicken sollen.

Wenn's mehr als 20 Seiten ist, ist das doch wohl keine Kurzgeschichte mehr, oder? Davon abgesehen wussten sie ja nicht, wie viele Seiten es sind und haben es abgelehnt, weil es eben eine solche war. Also scheinen sie solche ja wohl nicht zu verlegen. ô_O
"I took my loved one to a big field/So we could watch the English sky/We both were nervous feeling guilty/And neither one of us knew just why"

Unistress... nicht oft da...
Hans Böhser
 
Beiträge: 136
Registriert: 02.06.2007, 16:49
Wohnort: Herbrechtingen

Beitragvon Zitkalasa » 10.06.2007, 20:38

Ich hab' auf deren Internetseite bei ihren Produkten nach Kurzgeschichten gesucht und zwei Werke gefunden. Sind beides Sammlungen von eben solchen - sie veröffentlichen also Kurzgeschichten, nur eben keine einzelne. ;3
Ich hab' letztens bei einem Wettbewerb mitgemacht, bei dem eine Kurzgeschichte von mind. 16 und max. 20 Seiten eingesendet werden sollte. Eine KG kann also durchaus 20 Seiten haben. Bei vielen Wettbewerben werden ja auch bis zu 10 Seiten verlangt als KG. Liegt also immer am Blickwinkel, was man als KG einteilt und was nicht. Und seien wir ehrlich - eine Geschichte mit 30 Seiten fällt doch auch nicht unter Roman, oder? ;3
Zur Einsendeform steht da allerdings nicht, insofern empfinde ich es als Unverschämt, eine E-Mail abzulehnen. Allerdings kann es ja sein, dass sie ein Buch erwarteten und da ist es verständlich, wenn der Lektor sagt: "Nee, will ich so nicht. Druck's gefälligst aus." Wir wollen ja auch nicht 5 Stunden vor dem PC sitzen und Kontroll-Lesen. ;3
"Heutigentags sagen und schreiben viele Gelehrte mehr als sie wissen. In den alten Zeiten wussten einige mehr als sie schrieben." Matthias Claudius
Benutzeravatar
Zitkalasa
 
Beiträge: 1129
Registriert: 18.04.2007, 19:09
Wohnort: Sachsän

Beitragvon Chablis » 13.06.2007, 17:16

Hallo,
vermisse den Verlag neue Literatur aus Jena www.vnl.de
Mit Glück (das hatte ich) wird ohne Druckkostenzuschuss verlegt und auch der mit Ver.di ausgehandelte Standard-Autorenverlag zu Grunde gelegt. Absolut fair.
Chablis
Hatte ein schlimmes Jahr 2008. Melde mich mal vorsichtig zurück, auch wenn ich immer noch wenig Zeit habe.
Benutzeravatar
Chablis
 
Beiträge: 383
Registriert: 09.06.2007, 07:20
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Zitkalasa » 28.06.2007, 16:24

Im Moment suche ich Verlage aus meiner näheren Umgebung und da dachte ich mir, warum nicht hier auf der Liste nachschauen.
Nur gibt es dort ja keine Einteilung nach Postleitzahlen - wäre dies denn möglich?
(Würde mir persönlich reichen, wenn sie nach der ersten Zahl geordnet sind; also 0, 1, 2 etc.)

Grüßelchen
"Heutigentags sagen und schreiben viele Gelehrte mehr als sie wissen. In den alten Zeiten wussten einige mehr als sie schrieben." Matthias Claudius
Benutzeravatar
Zitkalasa
 
Beiträge: 1129
Registriert: 18.04.2007, 19:09
Wohnort: Sachsän

Beitragvon Jacky » 28.06.2007, 17:56

Hallo Zitkalasa,
im Augenblick ist gerade ein Administrationsbereich in Arbeit, so dass jeder Verlag selbst entscheiden kann, welche Angaben er über unsere Seite veröffentlichen möchte. Sobald diese Daten eingebunden sind, wird es auch eine Suchfunktion geben, so dass man leichter das findet, was man gerade braucht.
Allerdings wird die Umsetzung noch etwas dauern, vor Allem da wir so zwar aktuellere Daten haben, aber auch von der Mitarbeit der Verlage abhängig sind.
Mit freundlichen Grüßen
JackiePTB
Du hast in jedem Augenblick die Freiheit zu entscheiden was wichtig ist und wie du darauf reagierst.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Jacky
 
Beiträge: 9353
Registriert: 28.02.2007, 13:20
Wohnort: jacky@schreibwerkstatt.de (PNs deaktiviert - noch einen Posteingang schaffe ich nicht ^^;)
Blog: Blog ansehen (50)

Beitragvon sengelbergs » 02.01.2008, 21:18

Ich hätte da auch noch zwei Verlage die fehlen. Die Iris Kater Verlagsgruppe (katercom.de) mit seinen Verlagen Katercom und Rotblatt (beides klassische Verlage) undden Verlag Glossabooks (glossabooks.de) - ein Autorenverlag.

Herzliche Grüße
Sven
sengelbergs
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.01.2008, 21:04

Beitragvon Jacky » 10.02.2008, 14:39

Endlich ein bisschen Zeit geklaut und die beiden Verlage von Chablis und sengelbergs eingefügt:
VNL
Iris Kater (Glossabooks scheint dazu zugehören)

lg
Jacky ;)
Du hast in jedem Augenblick die Freiheit zu entscheiden was wichtig ist und wie du darauf reagierst.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Jacky
 
Beiträge: 9353
Registriert: 28.02.2007, 13:20
Wohnort: jacky@schreibwerkstatt.de (PNs deaktiviert - noch einen Posteingang schaffe ich nicht ^^;)
Blog: Blog ansehen (50)

Beitragvon Jacky » 14.03.2008, 16:07

Ach ja, und wenn jemandem DKZVs auffallen immer raus damit. Es mag durchaus sein dass mir damals (bei über 500 Verlagen) welche durch die Lappen gegangen sind.

Wenn ihr Verlage kennt die nicht drin stehen, auch immer gerne her damit

lg
Jacky ;)
Du hast in jedem Augenblick die Freiheit zu entscheiden was wichtig ist und wie du darauf reagierst.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Jacky
 
Beiträge: 9353
Registriert: 28.02.2007, 13:20
Wohnort: jacky@schreibwerkstatt.de (PNs deaktiviert - noch einen Posteingang schaffe ich nicht ^^;)
Blog: Blog ansehen (50)

Beitragvon Dragonflyss » 09.05.2008, 11:17

Was sind denn DKZVs?

:oops:
Benutzeravatar
Dragonflyss
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.05.2008, 12:21

Beitragvon Jacky » 09.05.2008, 11:20

DruckKostenZuschussVerlage 8)
Du hast in jedem Augenblick die Freiheit zu entscheiden was wichtig ist und wie du darauf reagierst.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Jacky
 
Beiträge: 9353
Registriert: 28.02.2007, 13:20
Wohnort: jacky@schreibwerkstatt.de (PNs deaktiviert - noch einen Posteingang schaffe ich nicht ^^;)
Blog: Blog ansehen (50)

Beitragvon Dragonflyss » 09.05.2008, 11:24

dankeschön :)
Benutzeravatar
Dragonflyss
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.05.2008, 12:21

Aufgelassen

Beitragvon StRollfinke » 22.09.2008, 16:01

www.alibaba-verlag.de
den Verlag gibt's nicht mehr

LG
Benutzeravatar
StRollfinke
 
Beiträge: 64
Registriert: 01.09.2008, 14:59
Wohnort: Wien

Nächste

Zurück zu Infos und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste