Namen für Außerirdische

Hier können Weltenbastler ihre eigene Welt erschaffen. Wenn du beim Welten bauen Unterstützung brauchst z.B. Namen für Charaktere, Orte, Wesen etc. suchst, ist hier der richtige Ort.

Namen für Außerirdische

Beitragvon MariGojira » 22.03.2015, 12:58

Hallo :)
Ich bin gerade dabei einen Sci-Fi Roman zu schreiben in dem der schlimmste Feind meines Protagonist ein großer, schwarzer, zweibeiniger Außerirdischer ist.Er ist der Anführer einer riesigen Alienkampfeinheit.Jetzt wollte ich ihm einen coolen Namen geben.
Mein Beispiel wäre Gyro. Passt das zu einem Alien?
LG MariGojira
MariGojira
 
Beiträge: 29
Registriert: 17.03.2015, 17:24

Re: Namen für Außerirdische

Beitragvon Suited » 22.03.2015, 14:01

Hallu,

wer kann schon sagen was ein Alienname ist und was nicht? Wenn es für dich ein passender Name für ein Alien ist, dann warum nicht? Wichtig ist eben nur, dass sein Name für seine Art passend ist und andere Vertreter seiner Art nicht plötzlich "Manfred" und "External Error Pencil" oder so ähnlich heißen.

Da ich mal eben auf dein Profil geschaut habe und mit Freude festgestellt habe, dass du ein Fan von Halo bist, nehme ich mal die Forerunner als Beispiel. Hier gibt es unter anderem namen wie "Shadow-of-Sundered-Star", "Bornstellar Makes Eternal Lasting" oder eben "First-Light-Weaves-Living-Song". Klingt für uns vielleicht seltsam; wie kann eine Ansammlung von Wörtern ein Name sein? Aber so ist es eben in ihrer Kultur ganz gängig und macht in dem Zusammenhang auch wieder Sinn.

Bei Star Wars und Star Trek haben die Autoren es sich wieder anders gedacht. Bei Star Trek heißen die Klingonen dann beispielsweise "Worf", "Mogh", "Kurn", während die Vulkanier eher Namen haben wie "Spock", "Surak" oder auch "T'Pau".
Und dann eben in Star Wars gab es wiederum solche Namen: "Chewbacca", "Jar Jar Binks", "Qui-Gon Jinn" oder auch "Watto". Hier lässt sich feststellen, dass viele Namen (nicht alle!) einen biblischen Ursprung haben und einfach ein wenig abgeändert wurden. Trotz der vielen unterschiedlichen Namen, habe ich beispielsweise nie den Eindruck bekommen, dass irgendeiner nicht in diese Welt gepasst hätte.

Zu Gyro:
Hat dieser Name in seiner Welt eine bestimmte Bedeutung, beispielsweise "schwarzer Krieger geboren bei zwei Monden"? Ist es ein Name, der ihm von anderen gegeben wurde, z.B. von denen, die ihn gefunden haben? Oder ist es ein Spitzname, da sein eigentlicher Name jetzt beispielsweise "Gyrokrandthuliognarf" ist? Ich sage mal solange dieser Name in deiner Welt Sinn macht, solltest du deine Charaktere bennenen können, wie du möchtest.

Ich hoffe, das war verständlich. :D

lg Suited.
Benutzeravatar
Suited
 
Beiträge: 31
Registriert: 21.03.2015, 14:58

Re: Namen für Außerirdische

Beitragvon Tsaphyre » 22.03.2015, 15:55

Hallo MariGojira,

Suited hat eigentlich schon alles dazu gesagt. :mrgreen: Mir persönlich gefällt Gyro sehr gut. Der Name lädt zum Assoziieren ein: gierig, Geier, Gyroskop, da steckt sowohl Dynamik als auch angemessene Fiesheit mit drin. Für mich klingt der Name nach Stärke und Größe und gerade seine Kürze macht ihn attraktiv, weil man ihn sich als Leser leicht merken und auch selbst 'vorlesen' kann. Ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber ich repräsentiere auch beim leisen Lesen teilweise auditiv. Deswegen empfinde ich Namen wie Grzifjblz eher als unangenehm, weil ich sie im Kopf nicht 'aussprechen', geschweige denn sie mir merken kann. :XD:

Tsaphyre *mehehe*
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

Das kreative Chaos ist ein Trancezustand angenehmster innerer Verwirrung und seltsam zusammenhangloser Verwunderung. (Tsaphyre Ziegenfuß)
Benutzeravatar
Tsaphyre
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 490
Registriert: 27.08.2014, 17:40

Re: Namen für Außerirdische

Beitragvon MariGojira » 22.03.2015, 17:29

Hallo und vielen Dank :)
Das sind tolle Antworten vielen Dank und der Name hat eigentlich nichts zu bedeuten. :wink: Es ist einfach nur sein Name.Aber das mit der Abkürzung gefällt mir :) Ich behalte diese Idee mal im Kopf :)
LG MariGojira
MariGojira
 
Beiträge: 29
Registriert: 17.03.2015, 17:24

Re: Namen für Außerirdische

Beitragvon Bernd » 29.03.2015, 00:43

Meine Empfehlung lautet, dass der Name des Alien-Bösewichtes nicht bekannt ist. (Außer, der ist ein POV-Charakter.) Statt dessen haben sich die Menschen einen Namen für dieses Alien ausgedacht, der ihrer Meinung nach passend ist oder auch im Gegenteil sich lächerlich über das Alien macht: "Black Boss", "Luzifer" oder "Lakritze"... Ein Spitzname eben. Der Vorteil: Der Name muss nicht in einer fiktiven Aliensprache existieren und passt auf jeden Fall irgendwie...

'Gyro' erinnert mich an Gyroskop. Da stelle ich mit was schnell drehendes vor, etwas, das für das Gleichgewicht verantwortlich ist und Rotationen wahrnehmen kann. Und wenn 'Gyro' nicht technisch klingt, dann niedlich. Finde ich ehrlich gesagt nicht gerade super für ein fieses schwarzes Alien. (Aber es ist Dein Alien. Dir muss der Name gefallen.)
Bernd
 
Beiträge: 422
Registriert: 16.03.2011, 19:09


Zurück zu Weltenbau-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast