NaNoWriMo FAQ - Was ist der Nano? Wie geht das?

Das Schreibwerkstatt-Forum für den alljährlichen NaNoWriMo-Wahn!

NaNoWriMo FAQ - Was ist der Nano? Wie geht das?

Beitragvon Liyah » 02.10.2009, 21:37

Übersicht der FAQ nach Kategorien

Einblick
In der Nussschale - der NaNoWriMo kurzbeschrieben

FAQs
Die wichtigsten Nano-FAQs . von der NaNoWriMo-Seite
Der NaNo in der Schreibwerkstatt

*Symptomatik*

NaNo-Fieber-Viren



Achtung Achtung!
Eine Durchsage!


Seit 2011 wurde die NaNoWriMo-Seite umgestellt und die FAQ gibt es nur auf englisch.
Zuletzt geändert von Liyah am 09.09.2014, 11:30, insgesamt 23-mal geändert.
Liebe ist wie aufwärts fallen.

Was zu dir gehört, kannst du nicht verlieren, alles andere, kannst du nicht festhalten.
Benutzeravatar
Liyah
 
Beiträge: 11726
Registriert: 25.08.2007, 16:05
Blog: Blog ansehen (43)

In der Nussschale - der NaNoWriMo kurzbeschrieben

Beitragvon Liyah » 09.09.2014, 12:03

NaNoWriMo-About hat geschrieben:National Novel Writing Month (NaNoWriMo) is a fun, seat-of-your-pants approach to creative writing. On November 1, participants begin working towards the goal of writing a 50,000-word novel by 11:59 p.m. on November 30. Valuing enthusiasm, determination, and a deadline, NaNoWriMo is for anyone who has ever thought fleetingly about writing a novel. Here’s a little more about how it all works.

Code: Alles auswählen
by the seat of your pants - http://dictionary.cambridge.org/dictionary/british/by-the-seat-of-your-pants

Übersetzung nach Liyah:
Der Nano ist ein witziger und bauchgesteuerter Ansatz zum kreativen Schreiben. Am 1. November beginnen Teilnehmer auf das Ziel hinzuarbeiten einen 50.000-Worte-Roman bis zum 30. November 23:59 Uhr zu schreiben. Geschätzt wird Enthusiasmus, Entschlossenheit und eine Deadline; der Nano ist für jeden der auch nur flüchtig darüber nachgedacht hat, einen Roman zu schreiben. Hier gibt's ein bisschen mehr darüber, wie das Ganze funktioniert.

Der Nano in Liyahs Worten:
Der Nano ist im Prinzip ein riesengroßer Arschtritt. Es geht schlicht darum dich hinzusetzen und zu schreiben. Und ein wenig um Wahnsinn. Die Deadline sitzt dir die ganze Zeit im Nacken und triebt dich unglaublich an. Außerdem hast du haufenweise Nanoverrückte um dich rum, die dich ebenfalls anpeitschen. Es soll Spaß machen, es soll dir Grenzen zeigen, es soll dich dazu bringen, alles aus dir heraus zu holen. Es ist eine Extremsituation.

Darf ich ....?
Der Nano soll im Grunde nur ein großer Motivator sein. Du kannst soviel Regel brechen wie du möchtest, denn gewinnen tut man ja nicht wirklich was außer die 50.000 Worte die man schreibt. ;) Es geht also auch darum unter welchen Bedingungen du schreiben möchtest. Eigentlich dürfte man auch gar nicht plotten. Trotzdem tun es etliche. Und es ist nicht schlimm. Auf der NanoSeite wird im Grunde nur am Ende dein Roman einmal durchgezählt und offiziell gesagt ja 50.000 Worte geschafft. Aber selbst da kann man ja schummeln wenn man möchte und irgendwas hochladen. Du siehst die ganze Aktion beruht eh nur dadrauf was du daraus machst. ;)
Liebe ist wie aufwärts fallen.

Was zu dir gehört, kannst du nicht verlieren, alles andere, kannst du nicht festhalten.
Benutzeravatar
Liyah
 
Beiträge: 11726
Registriert: 25.08.2007, 16:05
Blog: Blog ansehen (43)

Ein bisschen Wahnsinn

Beitragvon Liyah » 09.09.2014, 12:03

NaNoWriMo auf eigene Gefahr!


Yay! Wir haben eine Norm erfunden! *eigenen Beipackzettel schreib*

NaNo-Fieber-Viren
Die NaNo-Fieber-Vieren, in der Medizin auch NaNoFiVi genannt, werden vor allem zur Heilung von akuter so wie chronischer Langeweile, (Schreib-)blockaden und übermäßigem Sozialleben (siehe hierzu u.a.: Facebook) eingesetzt. Die Wirkung tritt unterschiedlich schnell ein, spätestens am 31.10. oder 1.11. jedoch müsste sie ihren Höhepunkt erreichen. Die NaNoFiVi greifen vor allem bestimmte Bereiche im Gehirn an, wodurch eine schlagartige Ausschüttung von Glückshormonen hervorgerufen wird. In den meisten Fällen sind Langeweile und (Schreib-)blockaden dann geheilt, bei manchen hällt diese Heilung allerdings nicht allzu lange an, daher empfehlen wir in diesem Falle die zusätzliche Einnahme von ScriFreFiVi, SNaNoWriYeFiVi, SuWriFiVi und vergleichbaren *Wort*.

Nebenwirkungen der NaNo-Fieber-Viren
  • Akute Manie ("intensive, aber unbegründete gehobene, heitere Stimmung [...] unkritisches Verhalten" Quelle
  • Stress im Alltag, da die Langeweile so vollkommen verflogen ist und so plötzlich, dass sich manche nach ihr zurücksehnen
  • verrücktes Grinsen
  • Verschwinden der betroffenen Person nicht nur aus dem Sozial-Network sondern auch dem Social-Reallife
  • Verschlechterung der Noten
  • Beulen am Kopf (vermutlich hervorgerufen durch "gegen Wände rennen", was auf die Manie zurückzuführen ist)
  • abnormale Ansichten von "Normalität" und "Norm"
  • teilweise schwer beschädigte Tastaturen, fehlen von Tasten (in den meisten Fällen die Delelte- bzw. Entf-tasten)
  • z.T. überschreitet das NaNoFi die Behandlungszeit (1 Monat) in seltenen Fällen ist es unheilbar
© Joleen und Livina
Liebe ist wie aufwärts fallen.

Was zu dir gehört, kannst du nicht verlieren, alles andere, kannst du nicht festhalten.
Benutzeravatar
Liyah
 
Beiträge: 11726
Registriert: 25.08.2007, 16:05
Blog: Blog ansehen (43)

Die wichtigsten Nano-FAQs

Beitragvon Liyah » 09.09.2014, 12:06

Achtung Achtung!
Eine Durchsage!

Seit 2011 wurde die NaNoWriMo-Seite umgestellt und die FAQ gibt es nur auf englisch.



Die wichtigsten Nano-FAQs

Wie funktioniert der NaNoWriMo?


Was mache ich im November?


Was passiert mit meinem Roman nach November?

In den Terms & Conditions steht, dass sie die Romane nur einmal durchzählen und sie danach automatisch von einem Computerprogramm gelöscht werden.

Mehr Infos

auf WikiWriMo oder NaNoWriMo.org, die Knowledgebase von NaNoWriMo
Liebe ist wie aufwärts fallen.

Was zu dir gehört, kannst du nicht verlieren, alles andere, kannst du nicht festhalten.
Benutzeravatar
Liyah
 
Beiträge: 11726
Registriert: 25.08.2007, 16:05
Blog: Blog ansehen (43)

Der NaNo in der Schreibwerkstatt

Beitragvon Liyah » 09.09.2014, 12:06

Der NaNo in der Schreibwerkstatt

Wir haben jedes Jahr eine eigene Nano-Teilnehmer-Gruppe, die auch eines der Webbadges als Rangicon bekommt. Schaue in den aktuellen Chat-Thread, um raus zu finden, wann sie eingerichtet wurde. Sie heißt jedes Jahr Nano mit der Jahreszahl dran. Alle anderen Nano Gruppen sind für Moderatoren, Administratoren usw. und normale User haben darauf keinen Zugriff. Die Gruppe bekommt außerdem Motivations-PNs mit Tipps und Tricks, Anheiz-PNs im Vorlauf und wird über nachträgliche Aktionen auf dem Laufendem gehalten.
FAQ - Wie trete ich einer Gruppe bei?

Auf der Statistikseite kannst du die SW-internen Wortzahlen vergleichen. Trage dazu deine Wortzahl in das Profilfeld NaNoWriMo - Wortzahl ein. [Achtung: An allen anderen Monaten des Jahres wird die Statistik für die Schreibwerkstatt-Word-Wars benutzt.]

Wir haben nun auch im Profil ein Feld, wo man sein Nano-Profil verlinken kann. Einfach den Link zu dem Profil in dem Feld "NaNo-Mitglied" verlinken und es taucht dann in deinem Schreibwerkstatt-Profil auf.

Um dich vorzubereiten schau einfach bei den unvergänglichen Threads vorbei. Dort findest du u.a. eine Liste der alten Motivations-PNs mit vielen Tipps. ;)
Liebe ist wie aufwärts fallen.

Was zu dir gehört, kannst du nicht verlieren, alles andere, kannst du nicht festhalten.
Benutzeravatar
Liyah
 
Beiträge: 11726
Registriert: 25.08.2007, 16:05
Blog: Blog ansehen (43)

Re: NaNoWriMo FAQ - Was ist der Nano? Wie geht das?

Beitragvon Samira-Jessica » 26.07.2015, 23:35

Hm, ich würde gerne einen Gedanken zu dem ganzen jährlichen NaNo-Wahnsinn äußern und fand, hier ist er vielleicht am Besten aufgehoben?!

Eigentlich finde ich das Ganze ja voll interessant und durchaus motivierend, jetzt da ich auch endlich nach 21 Jahren wirklich aktiv an einem Projekt (nein, ich meine jetzt nicht mehr die Bauchschreibwerkstatt sondern ein wirkliches Projekt, eine freie Arbeit) arbeite.

Wann immer ich die toll gestalteten Threads der letzten Jahre so sehe, reizt es mich sehr mitzumachen, aber:

Ich verstehe diesen Hype mit den Wörtern nicht.... Meine Erfolgserlebnisse bspw. enstehen, wenn ich z.B. sehe: Heute habe ich wieder x Beiträge für meinen Blog geschrieben mit genau den Themen, die mir wichtig waren... Versteht ihr?

Und noch bin ich ja erst dabei meine Handlung auszufeilen, die Charakter und die Welt zu schaffen ...
Unter "am Projekt arbeiten" verstehe ich persönlich ... an der Geschichte schreiben, nicht Überarbeiten ect.

Das wollte ich nur noch irgendwie mir von der Seele schreiben, bevor ich ins Bett gehe.
Schöne Schreib-Grüße
Samira-Jessica
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: NaNoWriMo FAQ - Was ist der Nano? Wie geht das?

Beitragvon Samira-Jessica » 26.07.2015, 23:41

Oder ich frag einfach mal:

Die Schreibanstöße kann auch so nutzen, oder?
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: NaNoWriMo FAQ - Was ist der Nano? Wie geht das?

Beitragvon Malemmy » 31.07.2015, 14:50

Hallo Samira-Jessica

Samira-Jessica hat geschrieben:Oder ich frag einfach mal:
Die Schreibanstöße kann auch so nutzen, oder?

Ich sag einfach mal so, du kannst alles tun was du gerne möchtest, wie es dich motiviert und weiter bringt.

In deiner Position ist es sicherlich schwierig zu verstehen, wie dich der Nanowrimo weiter bringen soll. Es sieht im ersten Moment so aus, als würde es nur darum gehen, auf die Schnelle so viele Wörter wie möglich zu schreiben. Das ist aber nur zum Teil so.
Vielerlei neue Erfahrungen kommen dabei hinzu, wenn du einmal mitgemacht hast, jedoch sind die Erfahrungen, was sich jeder raus zieht, Grundlegend verschieden. Als mein erster Nano bevor stand, dachte ich nur, die sind doch bekloppt, wie soll man innerhalb eines Monats so viele Wörter schaffen?
Ich war noch nicht so weit, dass ich es mir zugetraut hätte, einen ganzen Roman innerhalb von einem Monat zu entwerfen. Das ist heute anders.

Wenn ich heute einen Nanowrimo beginne, dann tue ich es aus dem Grunde, weil ich den Spaß an der Sache liebe, mich nicht so ganz alleine dabei fühle wenn ich mich daheim einschließe, um wie ein verrückter zu schreiben. Das machen in diesem Monat eben viele, auf der ganzen Welt, ich fühle mich nicht so alleine.

Schreiben, und ich betone "viel schreiben", wird im November zum ganz normalen Wahnsinn, das gefällt mir sehr.

Von den Nanowrimo Erfindern gibt es zwar gewisse Regeln, so sollten 50000 Wörter innerhalb eines Monats geschrieben werden, dies ohne Plot, also ohne Vorbereitung, jedoch, jeder ist anders und jeder kann sich selbst das geben und nehmen was er möchte.
Samira-Jessica hat geschrieben:Ich verstehe diesen Hype mit den Wörtern nicht.... Meine Erfolgserlebnisse bspw. enstehen, wenn ich z.B. sehe: Heute habe ich wieder x Beiträge für meinen Blog geschrieben mit genau den Themen, die mir wichtig waren... Versteht ihr?

Nun, dass wir während des Nanowrimo Wörter zählen um sie mit den anderen zu vergleichen ist das eben nur eine Maßeinheit die wir verwenden, um uns ganz gut zu vergleichen. Würde es beim Nano darum gehen, 100 Blogbeiträge zu schreiben, könntest du dich dadurch messen.

Nimm was du gebrauchen kannst, schreibe Blogbeiträge und zähle die Wörter, du kannst alles tun was du möchtest, wenn es dich nur motiviert. Vielleicht bist du auch gar nicht so eifrig beim Vergleichen? Böse Zungen behaupten ja, dass sich Frauen nicht so sehr an schneller-höher-weiter Wettbewerben reiben möchten. Der Nano ist jedoch auch für diejenigen Vergleichsfremden da, Kontakte zu knüpfen, Gemeinsames zu erleben ein Miteinandergefühl zu durchwandern, innerhalb dieses virtuellen Mediums. Und obwohl wir im Grunde alle nur alleine vor unseren Rechnern sitzen, steht uns frei, diese virtuelle Welt zu verlassen, um uns zum Schreiben auch mal woanders zu treffen, zum Kaffee oder vielfacheren Begegnungen.

Du suchst dir aus, was du mitnehmen möchtest.

Ich hoffe, ich habe nicht an deiner Frage vorbei beantwortet.
Nimm was du gebrauchen kannst, denn Rest schüttest du bitte in deine Gedankentonne.

Lieben Gruß
Lemmy
Schreiben, gleicht freihändig Fahrrad fahren: drauf setzen, treten, loslassen.
Das Leben ist natürlich grün; ich passe auf den Rasen auf. (Malemmy)


Monatliche Word-Wars für deine Schreibmotivation - hier
Benutzeravatar
Malemmy
Geburtstagskind
Geburtstagskind
 
Beiträge: 9903
Registriert: 21.04.2009, 02:21
Wohnort: Aus der gude Pfalz, Gott erhalts

Re: NaNoWriMo FAQ - Was ist der Nano? Wie geht das?

Beitragvon Samira-Jessica » 31.07.2015, 16:20

Hallo Malemmy,

abgesehen davon, dass ich gar keine Gedankentonne habe, passt alles.
Danke für deine (sehr ausführliche) Antworten! :D

Ich hab mich die letzte Zeit ausführlich mit dem NaNoWirMo beschäftigt ... Das, was mich kitzelt, ist ebenfalls das Kollektive, der gemeinschaftlich Wahnsinn!
Aber die 50.000 Wörter schrecken mich bisweilen noch sehr ab ... Was mich daher hier in der Schreibwerkstatt sehr interessieren würde ist das SNaNoWriYe bzw. P365/366 .. Aber das scheint es in diesem Jahr nicht zu geben ... Wegen der Updates vermute ich?

Ich bin voll informiert :XD:

Liebe Grüße
Samira-Jessica
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: NaNoWriMo FAQ - Was ist der Nano? Wie geht das?

Beitragvon Tinki » 31.08.2015, 22:27

Moieeen Samira,

Auch wenn deine Frage / Anmerkung schon ein bisschen her ist...
50.000 ist nur eine Zahl. Sie fühlt sich gewiss riesig an, utopisch. Letzten Endes ist es aber nur eine 50 mit 3 Nullen mehr. :mrgreen: Natürlich kannst du dein Wortlimit niedriger ansetzen. 20tausend, 30tausend. Selbst 10tausend sind in Ordnung. Letzten Endes gehts nur darum, den inneren Schweinehund zu überwinden & endlich zu schreiben.

P365/Snanowriye sind Relikte vergänglicher Zeit. Das Projekt ist nach einem Serverhack vorletztes(?) Jahr auf Eis gelegt worden, weil andere Baustellen wichtiger waren. Bisher kam noch nicht genug Ruhe rein, dass wir derartiges wieder aufleben hätten können. Aber wir arbeiten daran. :mrgreen:
Ich bin ein Kühlschrank-Zwilling!

Mich zu verstehen ist so, als würde man versuchen Wackelpudding an die Wand zu nageln.
Benutzeravatar
Tinki
 
Beiträge: 8294
Registriert: 28.12.2007, 18:37
Blog: Blog ansehen (1)

Re: NaNoWriMo FAQ - Was ist der Nano? Wie geht das?

Beitragvon ESchen » 30.09.2015, 19:46

Hallo zusammen!

Wollte mal ganz scheu herumfragen: Wer von euch macht alles beim diesjährigen NaNo mit?

Ich bin bereit! Von mir aus könnte es schon morgen November sein :mrgreen:

Grüsse
ESchen
Hinfallen... Aufstehen... Krone richten... Weitergehen...
Benutzeravatar
ESchen
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 375
Registriert: 16.03.2014, 01:30

Re: NaNoWriMo FAQ - Was ist der Nano? Wie geht das?

Beitragvon blackheaven » 30.09.2015, 20:01

*hust* Wahrscheinlich nicht anders zu erwarten, aber ich bin natürlich dabei :)

Bin soweit auch schon bereit, aber den Oktober möchte ich gerne trotzdem noch haben :D
I don’t care.
I’m writing.
You’re not.
End of story.
- Chuck Wendig
Benutzeravatar
blackheaven
 
Beiträge: 543
Registriert: 12.07.2013, 16:17
Wohnort: Bremen
Blog: Blog ansehen (1)

Re: NaNoWriMo FAQ - Was ist der Nano? Wie geht das?

Beitragvon Arynah » 30.09.2015, 21:25

Bin ich dabei, denke ich. November beginnt zwar mein Studium, aber die 1,6k am Tag sollt eich schaffen ;D
Neuer Blogartikel: [Wie schreibe ich mehr?]
Benutzeravatar
Arynah
 
Beiträge: 241
Registriert: 24.03.2015, 16:25

Re: NaNoWriMo FAQ - Was ist der Nano? Wie geht das?

Beitragvon Sofian » 30.09.2015, 21:46

vorbereitungs-challenge-t55436.html

Vielleicht ist ja das hier was für euch, die sich auf den NaNo, der dieses Jahr übrigens verflucht zauberhaft und magisch wird, einstimmen wollen :wink:
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag.

Kreativschreibstube.de- Das Forum
Benutzeravatar
Sofian
 
Beiträge: 6972
Registriert: 05.08.2009, 02:10
Wohnort: Herne
Blog: Blog ansehen (27)

Re: NaNoWriMo FAQ - Was ist der Nano? Wie geht das?

Beitragvon Nigromantia » 07.10.2015, 12:40

ESchen hat geschrieben:Hallo zusammen!

Wollte mal ganz scheu herumfragen: Wer von euch macht alles beim diesjährigen NaNo mit?

Ich bin bereit! Von mir aus könnte es schon morgen November sein :mrgreen:

Grüsse
ESchen


Nach zwei Erfolgen und zwei Misserfolgen und einmal ausscheiden (von vorn herein nicht mitgemacht) möchte ich in diesem Jahr wieder angreifen.
Eine Idee habe ich schon seit längerem im Kopf, ich muss nur noch ein bißchen plotten. Hoffentlich kriege ich endlich wieder den Hintern hoch! Machen denn in diesem Jahr so wenige aus der SWS mit? Vielleicht können wir einen eigenen Thread mit der Teilnehmerliste machen?
Ich heiße beim Nano auch Nigromantia!

LG

Sofian hat geschrieben:vorbereitungs-challenge-t55436.html

Vielleicht ist ja das hier was für euch, die sich auf den NaNo, der dieses Jahr übrigens verflucht zauberhaft und magisch wird, einstimmen wollen :wink:


Grade angeguckt! Haha, das passt ja zu meiner Synopsis! http://nanowrimo.org/participants/nigro ... lly-822722 Ich liege voll im Trend!
o~ You've been critisizing yourself for years and it has't worked. Try approving of yourself and see what happens. (Louise Hay) ~o

:nano:
Benutzeravatar
Nigromantia
 
Beiträge: 3189
Registriert: 11.09.2008, 14:26
Wohnort: Sol III


Zurück zu NaNoWriMo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste