Pownowrimo

Re: Pownowrimo

Beitragvon Flying » 24.03.2014, 15:09

Mal ne Frage: Schreibt ihr das Projekt schon in Normseiten? Oder stellt ihr das erst später um?
Vielleicht ist es eine Geschichte, vielleicht ist es nur eine Legende, eine Tradition. Vielleicht ist es wirklich geschehen, vielleicht aber auch nicht. Doch es könnte geschehen sein. (Mark Twain)
Benutzeravatar
Flying
 
Beiträge: 689
Registriert: 16.02.2013, 15:08

Re: Pownowrimo

Beitragvon Lysien » 24.03.2014, 16:03

Also ich habe von Anfang an Normseiten. Dann sieht's gleich nach viel mehr aus :mrgreen:
Lysien
 
Beiträge: 195
Registriert: 05.01.2014, 02:41

Re: Pownowrimo

Beitragvon LucretiaLancetta » 24.03.2014, 16:06

Mich irritieren die Normseiten, ich schreibe erst mal "normal". ^^
Funny thing about black and white. You mix it together and you get grey. And it doesn't matter how much white you try and put back in, you're never gonna get anything but grey.
LucretiaLancetta
 
Beiträge: 549
Registriert: 21.09.2013, 17:47
Wohnort: Kanalisationsrückhaltebecken

Re: Pownowrimo

Beitragvon Flying » 24.03.2014, 16:46

Ich hab auch erst "normal" geschrieben. Aber ich glaub wenn ich mich von meinen inzwischen 351 Normseiten wieder verabschieden muss und da nur noch bisschen mehr als 100 Seiten stehen ist das sehr deprimierend ;)
Vielleicht ist es eine Geschichte, vielleicht ist es nur eine Legende, eine Tradition. Vielleicht ist es wirklich geschehen, vielleicht aber auch nicht. Doch es könnte geschehen sein. (Mark Twain)
Benutzeravatar
Flying
 
Beiträge: 689
Registriert: 16.02.2013, 15:08

Re: Pownowrimo

Beitragvon LucretiaLancetta » 24.03.2014, 16:52

Das glaube ich gern. Deshalb gucke ich nie auf die Seiten-, sondern nur auf die Wortzahl, die sollte sich ja nichts nehmen :wink: Ich halt's nach dem Grundsatz: Die Formatierung kommt ganz zum Schluss.
Funny thing about black and white. You mix it together and you get grey. And it doesn't matter how much white you try and put back in, you're never gonna get anything but grey.
LucretiaLancetta
 
Beiträge: 549
Registriert: 21.09.2013, 17:47
Wohnort: Kanalisationsrückhaltebecken

Re: Pownowrimo

Beitragvon blackheaven » 24.03.2014, 17:04

Ich schreib immer sofort in Normseiten, aber ich mag die Formatierung halt auch gern.
I don’t care.
I’m writing.
You’re not.
End of story.
- Chuck Wendig
Benutzeravatar
blackheaven
 
Beiträge: 543
Registriert: 12.07.2013, 16:17
Wohnort: Bremen
Blog: Blog ansehen (1)

Re: Pownowrimo

Beitragvon Drachenschwinge » 24.03.2014, 17:09

Ich schreib immer erst "normal". Da passt einfach mehr Text drauf. Die Seitenanzahl interessiert mich dabei nicht. Ich orientiere mich an der Wortzahl, auch wenn ich weiß, dass sie nicht unbedingt die gleiche sein wird, wenn ich in Normseiten gewechselt habe. Die Erfahrung durfte ich jedenfalls bei meinem NaNo-Projekt machen, da gab es Schwankungen zwischen 2 und 3k. Deswegen orientiere ich mich ganz zum Schluss, wenn ich gefragt werde, auch lieber an Normseiten, weil sie aussagekräftiger sind.
Benutzeravatar
Drachenschwinge
 
Beiträge: 773
Registriert: 23.03.2013, 00:24

Re: Pownowrimo

Beitragvon Flying » 31.03.2014, 20:38

Hey, herzlichen Glückwunsch, Drachenschwinge :flowers: :hug:
Du hast es ja tatsächlich geschafft!!! Bist du fertig geworden? Also mit dem Buch?
Vielleicht ist es eine Geschichte, vielleicht ist es nur eine Legende, eine Tradition. Vielleicht ist es wirklich geschehen, vielleicht aber auch nicht. Doch es könnte geschehen sein. (Mark Twain)
Benutzeravatar
Flying
 
Beiträge: 689
Registriert: 16.02.2013, 15:08

Re: Pownowrimo

Beitragvon Drachenschwinge » 31.03.2014, 21:03

Danke Flying. :D
Ich habe ja nicht geschrieben, sondern geplottet und einen für mich durchschnittlichen Stundenwert an Wörtern mit der Anzahl der investierten Stunden multipliziert.
Aber ich habe damit den Plot für das bevorstehende CampNaNo erstellt und ab Mitternacht wird dann den nächsten Monat tatsächlich geschrieben. :D

Ist denn noch wer von euch dabei?
Benutzeravatar
Drachenschwinge
 
Beiträge: 773
Registriert: 23.03.2013, 00:24

Re: Pownowrimo

Beitragvon Flying » 11.04.2014, 21:23

Auch gut. So einen aufwendigen Plot hätte ich BITTER nötig...
Vielleicht ist es eine Geschichte, vielleicht ist es nur eine Legende, eine Tradition. Vielleicht ist es wirklich geschehen, vielleicht aber auch nicht. Doch es könnte geschehen sein. (Mark Twain)
Benutzeravatar
Flying
 
Beiträge: 689
Registriert: 16.02.2013, 15:08

Re: Pownowrimo

Beitragvon Drachenschwinge » 11.04.2014, 23:04

Naja, wenn das Verhältnis Plot zu geschriebener Geschichte ungefähr 1:3 beträgt, dann ist das auch in so einem Monat möglich. Außerdem bedeutet Plotten ja nicht nur Wörter aufschreiben, sondern eine ganze Menge Zeit in Recherche etc. zu stecken. Zumindest dann, wenn man das nicht mehr beim Schreiben erledigen will.
Das ist dann allerdings ein recht starrer Plot, was vielen nicht liegt. :)
Benutzeravatar
Drachenschwinge
 
Beiträge: 773
Registriert: 23.03.2013, 00:24

Re: Pownowrimo

Beitragvon Flying » 15.04.2014, 17:42

Ich mag so ein zwischen Ding. Erst bisschen einfach drauflos schreiben, da kommen mir die besten Ideen. Und dann aber schnell den ganzen Ablauf planen. Vielleicht nicht schon in Kapitel aufteilen aber so, dass ich einen kompletten Handlungsbogen hab. Den hab ich aber immer noch nicht...
Vielleicht ist es eine Geschichte, vielleicht ist es nur eine Legende, eine Tradition. Vielleicht ist es wirklich geschehen, vielleicht aber auch nicht. Doch es könnte geschehen sein. (Mark Twain)
Benutzeravatar
Flying
 
Beiträge: 689
Registriert: 16.02.2013, 15:08

Re: Pownowrimo

Beitragvon StopTheClocks » 07.05.2014, 21:01

Ich würde mich mal als Nachzügler melden, habe diesen Monat zwar erst 5.000 Wörteretwa getippelt, aber vielleicht kommt ja noch was, wenn ich die nötige Motivation habe! (:
StopTheClocks
 
Beiträge: 34
Registriert: 14.07.2011, 16:52
Blog: Blog ansehen (2)

Re: Pownowrimo

Beitragvon Aeint » 08.05.2014, 19:59

Wir könnten uns irgendwie duellieren. Ich hab das ganze zwar ausgerufen und es dann zwischen Laptop und Projekt vergessen... Ich muss sogar noch verkünden, wer es alles geschafft hat. Das kommt dann noch.
Aber @Stoptheclocks: Bei Interesse PN
Manchmal ist ein Dolch in der Nacht wertvoller als hunderte Schwerter am Morgen.
Benutzeravatar
Aeint
Geburtstagskind
Geburtstagskind
 
Beiträge: 362
Registriert: 02.05.2013, 21:44
Wohnort: Kulmbach

Vorherige

Zurück zu Schreibwerkstatt- Archiv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste