[Suche] Probeleser für düstere Fantasygeschichte

Hier können Gesuche und Angebote zum Probelesen eingestellt werden.

[Suche] Probeleser für düstere Fantasygeschichte

Beitragvon Phorax von Tuswin » 11.06.2015, 12:41

Phorax

Ich bin: ein Dresdner Schreiberling, 29 Jahre, männlich,
Meine Muttersprache: deutsch
Meine Projektsprache: tedesca :mrgreen:
Mein Genre: Fantasy/Sci-Fi/Grusel(düster,monumental â la Lovecraft)/Weltliteratur/Humor(Satirisches, Ironisches und Zynisches)
Projektgenre: Fantasy, kann Spuren von Grusel und Sci-Fi enthalten
Projektumfang: Roman; kleinere Episoden/Kurzgeschischten/Erzählungen(<50 Seiten) aus der Welt; evtl. Folgegeschichten nach Projektende
Textbeispiel für Episode: episoden-aus-lorkan-isdb-1-1-uberarbeitete-version-t54341.html
Motivation: hoch, schreibe täglich daran, mal mehr, mal weniger (die Welt ist eine komplette Eigenschöpfung und noch nicht fertig, es gibt keine Elfen, Zwerge und dergleichen, dass was klassischen Fantasywesen am nächsten kommt sind Pferde, Menschen und drachenähnliche Viecher, die keine Drachen sind, ich bau mir gerade eine große Spielwiese, auf der ich mich austoben kann, mit jeder neuen Hintergrundinfo kann ich mehr machen, derzeit sind noch über 200 Stichpunkte zur Welt nicht ausgearbeitet, die nicht mitgezählt die sich beim Ausarbeiten oder im Verlauf des letzten Drittels der Story ergeben, diese Welt zu füllen motiviert zusätzlich, vor allem die Platzhalter in der Story mit Leben zu füllen ist sehr motivierend)
Mein Onlineverhalten: hohe Aktivität (sitze ja zum Schreiben fast den ganzen Tag am Rechner :wink: )

Mein Ziel für dieses Projekt: Projektziel ist mein Tagesziel(jeden Tag an der Story weiterarbeiten mit mindestens einem Satz, im Zeitraum 10 Tage im Schnitt mehr als 2 Seiten am Tag, geplanter Seitenumfang 600-1000
Mein Projektfortschritt: derzeit 93.000+ Wörter, ca. 420 Normseiten(davon 266 Seiten Storykonzentrat, Rest Hintergrundinfos zur Welt), dies bedeutet die Story ist zu 2/3 fertig und ich habe mit dem Überarbeiten der Rohfassungen begonnen. Meine Rohfassungen sind mit Platzhaltern und ohne Ausschmückungen geschrieben, also einfach nur konzentrierte Handlungsblöcke, quasi eine Art entdeckendes plotten :ugeek: , meiner Schätzung nach werden sich die geplanten 400 Seiten Storykonzentrat auf 600-800, vielleicht 1.000 Seiten lesbaren Text vergrößern. Ich habe noch nicht viel umgeschrieben, aber ich denke es macht Sinn direkt mit Probelesern von den ersten Überarbeitungen ab zu arbeiten.
Schreibhäufigkeit: täglich, ist auch schon einiges vorhanden, d.h. ich hab sogar einen Puffer
Meine drei größten Stärken: Genie, Schönheit, Womanizer :mrgreen: Spaß beiseite: Stimmungen erzeugen, blühende Fantasie/Kreativität, 10-Finger-System, keine Ahnung, meine Stärken hab ich noch nicht raus gefunden
Meine drei größten Schwächen: Arroganz, Selbstüberschätzung, Träumer Informationspolitik, leicht ablenkbar, viele Ideen und mein Umgang damit

Du

Ich suche: Probeleser, Kritiker, Motivatoren, Schreibpartner
Muttersprache: egal
Projektsprache: deutsch
Dein Genre: irgend etwas aus meinen oben genannten Genres
Projektumfang: egal

Ich biete mich gern als Probeleser an, aber mehr als 5 Probeleseabos im 14-Tages-Rhythmus trau ich mir nicht zu, ohne das die Qualität meiner Kommentare, mein eigener Projektfortschritt und mein sonstiges Leben darunter leiden.

Wir

Bevorzugter Kommunikationskanal: E-Mail, PNs, schriftlich (wenn nötig/gewünscht geht auch telefonisch oder Chat, mir persönlich gefällt der Schriftweg am Besten, aber ich richte mich da nach euch, vor allem wenn ich als Probeleser fungieren soll)
Häufigkeit: 7-14 tägiger Rhythmus, 0,5-2 Kapitel(je nach Textmenge) oder nach individueller Absprache

Das wünsche ich mir von dir: harte, ehrliche, sachliche und konstruktive Kritik, keine Samthandschuhe, Gewissenhaftigkeit und Gründlichkeit, zeitnahe Kommunikation bei Fragen, Problemen und sonstigen Dingen, die mit dem Projekt oder der Probeleserei zu tun haben
Das bringe ich dir: hoffentlich gute Unterhaltung, ansonsten versuche ich das was ich mir an Kritik wünsche ebenfalls zu geben, ich halte mich für recht gründlich und gewissenhaft, wenn du in Dresden wohnst gern auch mal ein Bier oder ein Eis :lol:
Mors certa, hora incerta!
Phorax von Tuswin
 
Beiträge: 90
Registriert: 18.04.2007, 14:49
Wohnort: Dresden

Re: [Suche] Probeleser für düstere Fantasygeschichte

Beitragvon Arya14 » 11.06.2015, 13:11

Hallo Phorax,

ich bewege mich überwiegend im Genre-Bereich Fantasy und Thriller, bin aber immer für neues offen und wage auch gerne einen "Blick über den Tellerrand".
Aktuell bin ich sehr motiviert (wäre ich wahrscheinlich immer, wenn ich einen gelegentlichen Tritt von außen bekommen würde ;) ) Aber im Motivieren Anderer bin ich eigentlich recht gut. Wenn ich jemanden zum Schreiben habe, der regelmäßig zurückschreibt, bin ich so gut wie immer erreichbar.

Mein bevorzugter Kommunikationsstil läge ebenfalls im Bereich des E-Mail-Schreibens.

Bin momentan auch auf der Suche nach einem Schreibpartner / Probeleser und bin sehr interessiert über deine Suchanfrage gestolpert.

Falls du Interesse hättest, kannst du mir ja eine PN schicken.

Liebe Grüße
Arya
Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen.
Werner Finck
Arya14
 
Beiträge: 115
Registriert: 20.10.2014, 12:09

Re: [Suche] Probeleser für düstere Fantasygeschichte

Beitragvon Phorax von Tuswin » 11.06.2015, 13:52

Hey, danke dir. Hast ne PN.
Mors certa, hora incerta!
Phorax von Tuswin
 
Beiträge: 90
Registriert: 18.04.2007, 14:49
Wohnort: Dresden

Re: [Suche] Probeleser für düstere Fantasygeschichte

Beitragvon Krümmelmonster » 29.06.2015, 00:36

Hallo Phorax,

finde ich sehr interessant was du schreibst und würde mich gerne als Schreibpartnerin / Probeleser auf Gegenseitigkeit anbieten.

Ich bin ebenfalls sehr motiviert und versuche derzeit täglich irgendwie an meinem MS zu arbeiten, was aber nicht immer im direkten Schreiben endet. Ich schreibe ca. 4 Tage die Woche etwas an dem MS. Sollte die Motivation meinerseits nachlassen brauche ich aber auch wen, der mir in den Hintern tritt :wink:

Ich selber schreibe eine Mischung aus Fantasy und Urban Fantasy mit einigen Mythen verarbeitet.

Mein bevorzugter Kommunikationsweg wäre ebenfalls E-Mail.

Wenn du Interesse hast würde ich mich sehr über eine PN von dir freuen.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain." - Jim Moriarty
Benutzeravatar
Krümmelmonster
 
Beiträge: 93
Registriert: 21.04.2013, 19:50
Wohnort: Dortmund

Re: [Suche] Probeleser für düstere Fantasygeschichte

Beitragvon Phorax von Tuswin » 29.06.2015, 11:59

Danke für dein Interesse, hast ne PN.
Mors certa, hora incerta!
Phorax von Tuswin
 
Beiträge: 90
Registriert: 18.04.2007, 14:49
Wohnort: Dresden


Zurück zu Probelesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste