[vorerst beendet] Probeleser für historischen Kriminalroman

Hier können Gesuche und Angebote zum Probelesen eingestellt werden.

[vorerst beendet] Probeleser für historischen Kriminalroman

Beitragvon magico » 27.05.2015, 10:29

Hallo zusammen,

ich suche (wie im Betreff zu erkennen) Probeleser für meinen historischen Kriminalroman, der allerdings noch nicht beendet ist, und damit kommen wir zum eigentlichen Thema: Ich suche Testleser, die mir hauptsächlich ihre Meinung zu Inhalt, Spannung und Charakteren sagen.
Momentan handelt es sich um 122 Normseiten, die mehrfach überarbeitet wurden. Ich hätte nun gerne ein Zwischenrésumé, ob die Geschichte spannend ist, wie der Hauptcharakter (Ich-Erzähler) und die allgemeine Stimmung rüberkommt.

Sollte sich jemand interessiert zeigen, bitte eine PN an mich.


Vielen Dank und Grüße - magico
Zuletzt geändert von magico am 29.07.2015, 09:59, insgesamt 2-mal geändert.
Neuester Artikel (30.11.): Das Gutmensch-Experiment: Ngana & Klaus

“Don’t go where the path may lead, go instead where there is no path … and leave a trail” - Ralph Waldo Emerson
Benutzeravatar
magico
 
Beiträge: 2094
Registriert: 01.05.2008, 22:23
Wohnort: habe ich

Re: [Suche] Probeleser für historischen Kriminalroman

Beitragvon bücherstaub » 16.06.2015, 21:53

Hallo,
Ich würde mich gern als Probeleserin zur Verfügung stellen. Ich lese total gern hab aber noch nicoch viel Erfahrung als Testleserin. Ich würde mich trotzdem riesig freuen.
Gruß
bücherstaub
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.06.2015, 21:49

Re: [Suche] Probeleser für historischen Kriminalroman

Beitragvon magico » 17.06.2015, 16:18

Vielen Dank für dein Interesse. :D
Neuester Artikel (30.11.): Das Gutmensch-Experiment: Ngana & Klaus

“Don’t go where the path may lead, go instead where there is no path … and leave a trail” - Ralph Waldo Emerson
Benutzeravatar
magico
 
Beiträge: 2094
Registriert: 01.05.2008, 22:23
Wohnort: habe ich

Re: [Suche] Probeleser für historischen Kriminalroman

Beitragvon LillyIris » 20.06.2015, 19:49

Hallo magico,

falls du noch jemand weiteres suchen solltest, würde ich mich freuen über dein Manuskript zu lesen. Ich habe schon des öfteren betagelesen und bin gnadenlos. Im Augenblick habe ich nicht viel zu tun und könnte zügig drüber schauen. Schick mir doch einfach eine PN. :)

Grüßle,
Lilly
LillyIris
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.06.2015, 17:55

Re: [Suche] Probeleser für historischen Kriminalroman

Beitragvon Fianna » 20.06.2015, 22:11

Um welchen Zeitraum/Ort handelt es sich denn?
Neueste Rubrik auf meinem Blog: Autoren-ABC
http://mearafinnegan.de/?page_id=503
Benutzeravatar
Fianna
 
Beiträge: 984
Registriert: 22.08.2011, 10:43

Re: [Suche] Probeleser für historischen Kriminalroman

Beitragvon magico » 22.06.2015, 09:14

Fianna hat geschrieben:Um welchen Zeitraum/Ort handelt es sich denn?


1866/Erfurt
Neuester Artikel (30.11.): Das Gutmensch-Experiment: Ngana & Klaus

“Don’t go where the path may lead, go instead where there is no path … and leave a trail” - Ralph Waldo Emerson
Benutzeravatar
magico
 
Beiträge: 2094
Registriert: 01.05.2008, 22:23
Wohnort: habe ich

Re: [Suche] Probeleser für historischen Kriminalroman

Beitragvon Fianna » 22.06.2015, 23:39

Okay, dann bin ich doch raus. Das 19. Jahrhundert ist so gar nicht meins, da gehöre ich nicht zur Zielgruppe und könnte Dir auch keine guten Tipps geben, weil ich nicht viel darin lese.

(Nach meiner Auffassung ist es auch Aufgabe der Testleser, einen Autor darauf hinzuweisen, wenn er etwas fast exakt so wie ein anderes Buch macht, weil er das Werk nicht kennt - den späteren Vorwurf des Abkupferns kann der Autor umgehen, wenn seine Testleser durch ihren Lesegeschmack ihn darauf hinweisen und er evt etwas abändert, um nicht deckungsgleich mit einer bekannten Vorlage zu sein. Das kann ich nicht leisten.)
Neueste Rubrik auf meinem Blog: Autoren-ABC
http://mearafinnegan.de/?page_id=503
Benutzeravatar
Fianna
 
Beiträge: 984
Registriert: 22.08.2011, 10:43

Re: [Suche] Probeleser für historischen Kriminalroman

Beitragvon magico » 23.06.2015, 21:28

Fianna hat geschrieben:Okay, dann bin ich doch raus. Das 19. Jahrhundert ist so gar nicht meins, da gehöre ich nicht zur Zielgruppe und könnte Dir auch keine guten Tipps geben, weil ich nicht viel darin lese.


Kein Problem. Da hat jeder seine Vorlieben. (Mir gehen zum Beispiel diese sintflutartig aufgetretenen Mittelalter-Histo-Schinken auf die Nerven.)
Neuester Artikel (30.11.): Das Gutmensch-Experiment: Ngana & Klaus

“Don’t go where the path may lead, go instead where there is no path … and leave a trail” - Ralph Waldo Emerson
Benutzeravatar
magico
 
Beiträge: 2094
Registriert: 01.05.2008, 22:23
Wohnort: habe ich

Re: [Suche] Probeleser für historischen Kriminalroman

Beitragvon Fianna » 30.06.2015, 20:32

Ist es wieder an der Reihe für die "Starke Frau setzt im 15./16.-Jh durch"-Romane?
Ich erinnere mich noch von früher an die "Beruf/in"-Romane mit 2 verschiedenen Plotvariationen. Urks.

Da liege ich mit meinem 17.Jh-Abenteuer-Roman / männl. Protagonist ja mal wieder sowas von falsch :-D
Neueste Rubrik auf meinem Blog: Autoren-ABC
http://mearafinnegan.de/?page_id=503
Benutzeravatar
Fianna
 
Beiträge: 984
Registriert: 22.08.2011, 10:43

[Suche noch immer] Probeleser für historischen Kriminalroman

Beitragvon magico » 24.07.2015, 15:41

Hiermit erneure ich mein Gesuch, da ich zwar zwei Interessentinen hatte, aber diese sich nach Zusendung des ersten Kapitels nicht mehr gemeldet haben. (na gut, eine nach mehrmaligem Nachfragen, letztendlich mit Lesebestätigung, was ich sehr traurig finde - aber das ist auch schon wieder eine Weile her und seitdem ... Pustekuchen)

Also:

Ich suche zuverlässige Testleser für die ersten 5 Kapitel meines historischen Kriminalromans (2. Hälfte des 19. Jahrhunderts). Es geht nicht um eine detailgenaue Aufschlüsselung.
Mir wäre einfach die Meinung eines Außenstehenden zu den ersten 122 Normseiten wichtig. Ist die Geschichte spannend? Sind die Charaktere authentisch? Wie kommt die Atmosphäre rüber?


Ich bedanke mich im Voraus für jedes ernstgemeinte Interesse.
magico
Neuester Artikel (30.11.): Das Gutmensch-Experiment: Ngana & Klaus

“Don’t go where the path may lead, go instead where there is no path … and leave a trail” - Ralph Waldo Emerson
Benutzeravatar
magico
 
Beiträge: 2094
Registriert: 01.05.2008, 22:23
Wohnort: habe ich

Re: [Suche noch immer] Probeleser für historischen Kriminalr

Beitragvon Ankh » 24.07.2015, 20:12

Wenn du nicht erwartest, dass ich Fehler in der historischen Einordnung finde (da bin ich nämlich nicht so bewandert) würde ich es gerne lesen.
Benutzeravatar
Ankh
 
Beiträge: 461
Registriert: 05.07.2015, 12:27

Re: [Suche noch immer] Probeleser für historischen Kriminalr

Beitragvon Libelle » 25.07.2015, 01:53

Könntest du vielleicht eine kleine Inhaltsbeschreibung zur Verfügung stellen, Magico?
Und wärst du auch einverstanden, wenn ein Testleser erstmal nur die ersten 20 Seiten lesen möchte, anstatt sich gleich für 120+ Seiten zu verpflichten?
»Wo die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.«
Karl Kraus (1874 – 1936)
Benutzeravatar
Libelle
 
Beiträge: 534
Registriert: 17.11.2014, 14:25

Re: [Suche noch immer] Probeleser für historischen Kriminalr

Beitragvon Latika » 25.07.2015, 06:58

Ich bin für jede spannende Geschichte zu haben :) Aber ich möchte genau wie Libelle zuerst die Inhaltsangabe und die ersten 20 Seiten lesen, wenn es dir nichts ausmacht.
~ Ich bin nur ein großer Träumer, doch mit Träumen fängt es ~
Latika
 
Beiträge: 583
Registriert: 25.07.2012, 22:24

Re: [Suche noch immer] Probeleser für historischen Kriminalr

Beitragvon Frøken » 25.07.2015, 11:20

Thematisch interessiert mich das sehr! Ich lese viel im historischen Bereich (und kenne mich auch einigermaßen mit geschichtlichen Kontexten aus), neuerdings habe ich auch den ein oder anderen historischen Krimi zu schätzen gelernt. Wie schnell erwartest du denn eine Rückmeldung zum gesamten Text, oder soll es ohnehin kapitelweise erfolgen? Ich hätte ab Anfang September wieder Zeit, mich damit auseinanderzusetzen, und würde das ganz gerne machen.

LG :)
Frøken
 
Beiträge: 95
Registriert: 05.05.2014, 21:05
Wohnort: Süddeutschland

Re: [Suche noch immer] Probeleser für historischen Kriminalr

Beitragvon magico » 25.07.2015, 22:58

Nur ganz kurz, da ich momentan keine Zeit und nur das Smartphone zur Verfügung habe: Ich bin geehrt über so viel Interesse. (gilt auch für die PN)
Natürlich würde ich zunächst das 1. Kapitel schicken und wenn dann noch Interesse besteht erst das nächste oder den ganzen Text.
Kurze Inhaltsangabe kommt Anfang nächster Woche. (allerdings per PN)

Danke und Grüße - magico
Neuester Artikel (30.11.): Das Gutmensch-Experiment: Ngana & Klaus

“Don’t go where the path may lead, go instead where there is no path … and leave a trail” - Ralph Waldo Emerson
Benutzeravatar
magico
 
Beiträge: 2094
Registriert: 01.05.2008, 22:23
Wohnort: habe ich

Nächste

Zurück zu Probelesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste