[SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Hier können Weltenbastler ihre eigene Welt erschaffen. Wenn du beim Welten bauen Unterstützung brauchst z.B. Namen für Charaktere, Orte, Wesen etc. suchst, ist hier der richtige Ort.

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon DraconRa » 22.08.2014, 15:04

Liopleurodon hat geschrieben:
Gerade bei einem Ansatz, wo die Funktion die Form bestimmt, wären Gedanken über den Antrieb hilfreich. Denn der muss auch noch irgendwo untergebracht werden. ;)


Stimmt, aber bei Technik bin ich echt planlos :oops:

Gedanken um den "Antrieb" habe ich mir nur für meine lebendigen Raumschiffe gemacht.

Die erinnern an riesige Rochen, ernähren sich über eine Art Photosynthese. Das Farbmuster auf ihrer Oberfläche verändert sich ständig, je nach Art und Zusammensetzung der Strahlung, die gerade umwandeln.
Um sich im All zu bewegen, bündeln sie Energie entlang ihrer Flügel, durch einen Energiestrahl an den Flügelspitzen können sie sie zum Manövrieren benutzen, ähnlich wie bewegliche Steuertriebwerke.

So die Ultrakurzform ;-)

Bonaventura hat geschrieben:
Das ist ja das Schöne an "Science Fantasy" (oder Fantasy überhaupt): Man muss sich weniger um die technischen Möglichkeiten scheren, sonden kann sich mehr auf die ästhetische Wirkung konzentrieren.
Die "Lexx" http://fc05.deviantart.net/fs46/f/2009/220/3/7/Lexx_over_Earth_by_archangel72367.jpg etwa sieht je nach Perspektive wie eine Riesenlibelle ohne Flügel aus, oder wie ein... naja, lasst mal Eure Fantasie spielen. :wink:
Passt jedenfalls beides zur Story. Und darum gehts.


Stimmt, Lexx erinnert an eine Libelle.
Aufgrund der Geschichte dieser Welt, war das vermutlich Absicht, Rieseninsekten spielten da ja eine große Rolle, auch sein ewiger Schatten war ja der Geist eines Insekts.

Du hast recht, das ist der Hauptgrund, warum ich Fantasy so sehr mag.
So sehr ich versuche, Dinge zu schreiben die theoretisch möglich sein könnten, an anderen Stellen geht dann wieder die Ästhetik oder der Effekt vor.

Ich grübel immer noch über meine Raumstation, ebenfalls ein lebendiges Wesen.
Vermutlich bleibe ich bei einer Art Pilzform, auch wenn ich da einige Dinge wie Schwerkrafterzeugung nur mit "Ist halt so" erklären kann. Fantasy halt ;-)
Benutzeravatar
DraconRa
 
Beiträge: 279
Registriert: 19.03.2014, 01:08

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon grit » 22.08.2014, 21:41

Vielleicht findest du die ein oder andere Anregung bei "Babylon 5". Da gab es interessante Raumschiff-Formen der verschiedenen Völker, außerdem unterschiedliche Konstruktionen, je nach Verwendungszweck, außerdem auch auf organischer Technologie beruhende Schiffe.
grit
 
Beiträge: 270
Registriert: 19.11.2011, 16:11

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon Aradir » 23.08.2014, 13:09

Um jetzt mal den absoluten Gegenbezug zu den ganzen "unrealistischen" ( :wink: ) Schiffen zu setzen, skizziere ich jetzt mal ein "Lichtschiff" aus dem "Revelation Space Zyklus" von Alastair Reynolds, einem teilweise arg langatmigen, dafür aber auch einfach genialen Autor.

Das Schiff ist so um die drei Kilometer lang und läuft vorne spitz zu, um einen möglichst minimalen Widerstand gegenüber interstellaren Partikeln zu bieten. Diese Schiffe haben zwei Triebwerke, die auf mysteriöse Weise fähig sind, nahezu unbegrenzt Schub zu liefern (hier limitiert vor allem die Besatzung die Beschleunigung). Meistens fliegt man mit einem Ge (also ist die Schwerkraft mit der die Crew auf den Boden gedrückt wird so ähnlich wie die mit der wir auf den Boden gedrückt werden). Das ganze Schiff kann man sich wie einen Turm vorstellen, am Fuß die Triebwerke, dann ein paar tausend Stockwerke und oben die Spitze. Die Spitze ist mit jeder Menge verstärktem Eis ummantelt, damit die Partikel die einem im interstellaren Raum entgegenkommen, nicht da Schiff beschädigen.

Mit diesem permanenten Schub tasten sich die Schiffe bis nahe an die Lichtgeschwindigkeit ran. Durch die relativistischen Effekte vergehen für die Crew "nur" wenige Jahre zwischen den Sternen. Deshalb verbringt die Crew die meiste Zeit im Kälteschlaf. (Funfact: Die Besatzung der Lichtschiffe, die Ulltras, haben dann auch ihre eigene Kultur mit allen Schikanen.)

Von der Besatzung her ist fast alles möglich: Da die Schiffe über hoch entwickelte Computerintelligenzen verfügen (aber ohne eigenes Bewusstsein oder dergleichen) kann eine Person problemlos so ein Schiff navigieren. Meistens sind aber mehr Leute an Bord. Von einigen Dutzend bis zu mehreren tausend.

Zugegebenermaßen entspricht das nicht dem üblichen Science Fiction Schema und in so einem Universum sind auch Nahkampfduelle mit Laserstrahlen und Schutzschilden unwahrscheinlich, aber mir persönlich gefällt die einzigartige Herangehensweise an diese so oft abgegraste Terrain ganz außerordentlich.
Aradir
 
Beiträge: 641
Registriert: 19.01.2014, 19:15

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon DraconRa » 16.09.2014, 23:18

Oh, das hatte ich schon fast vergessen, über 500 Raumschiffe aus Filmen und Games (und die ISS, als Referenz)

Meine Raumschiffe sind im Vergleich echt winzig...

http://dirkloechel.deviantart.com/art/S ... -398790051
Benutzeravatar
DraconRa
 
Beiträge: 279
Registriert: 19.03.2014, 01:08

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon KingCreole » 05.02.2015, 15:55

Liopleurodon hat geschrieben:
orangelunar hat geschrieben:Inwiefern muss eine Rakete ihre "eigene Straße" mitschleppen? Was für eine eigene Straße?

Die Rakete stößt sich von mitgeführter Materie ab. Nur so kommt sie im Vakuum vorwärts.
...


Physikalisch ist das nicht ganz richtig 8) . Die Rakete oder das Raumfahrzeug kommt im Vakuum vorwärts, weil hier der Impulserhaltungssatz gilt. Für genauere Beschreibung kann ich den Link empfehlen. Da wird das Prinzip im Verlauf genauer beschrieben. :wink:

http://www.astronews.com/forum/showthread.php?315-Antrieb-im-All-generell

Einmal im Vakuum reicht eine vergleichweise geringe Raktionsmasse aus, siehe die schon erprobten Ionenstrahltriebwerke bei interplanetaren Sonden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ionenantrieb

Allerdings sind diese Arten des Antriebs eher nicht im geeignet, um schnell voranzukommen.
Alternativ gabs mal die Idee eines Photonentriebwerkes, bei dem Lichtquanten (Energie"teilchen") genutzt werden. Vielleicht ne Idee wert, die wurden gern in der utopischen Literatur der ehemaligen DDR verwendet.

Hier gibts noch weitere Ideen und Anregungen zum Antrieb. Ich hoffe es hilft. :)

http://de.wikipedia.org/wiki/Antriebsmethoden_f%C3%BCr_die_Raumfahrt

Viele Grüße

KingCreole
Wir lernen durch Irren und Fehlen und werden Meister durch Übung, ohne zu merken, wie es zugegangen ist.
(Christoph Martin Wieland)
KingCreole
 
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2015, 15:59
Wohnort: Chemnitz, Sachsen

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon SimonsToaster » 10.02.2015, 20:52

Chrysantheme hat geschrieben:(...)
Was ist überhaupt ein Raumschiff… Irgendwie eine Mischung zwischen Flugzeug und Schiff. Okay, suche ich also im Internet nach Flugzeugen und Schiffen.
(...)


Als einleitende Frage, sieht für dich die Saturn 5 eher einem Schiff oder einem Flugzeug ähnlich?

Der Weltraum ist kein Ozean und er ist auch kein Himmel, er ist sehr wenig. Ein Raum"schiff", das im Weltraum gebaut wurde und ihn nicht verlassen soll, hat meines Erachtens nur zwei zwingende Konstruktionsmerkmale, nämlich das der Antrieb auf Achse mit dem Schwerpunkt sein muss und es genug Fläche zum Abstrahlen überschüssiger Wärme hat. In diesem Sinne: Go nuts.
SimonsToaster
 
Beiträge: 22
Registriert: 04.01.2015, 23:32

Vorherige

Zurück zu Weltenbau-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste