[SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Hier können Weltenbastler ihre eigene Welt erschaffen. Wenn du beim Welten bauen Unterstützung brauchst z.B. Namen für Charaktere, Orte, Wesen etc. suchst, ist hier der richtige Ort.

[SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon Chrysantheme » 17.08.2014, 19:46

Ich habe für meine Geschichten bestimmt schon 5 verschiedene Raumschiffe entworfen, aber trotzdem hadere ich immer wieder damit! Anfangs habe ich das wirklich nur mit meiner Fantasie gemacht, ohne Informationen einzuholen. Da sind dann verrückte Sachen bei rausgekommen, wie ein neunstöckiger Kreuzer von 60 Metern Höhe mit ohne Fahrstuhl. .-_.-

Heute nehme ich mir konkrete Vorbilder wie die Serenity, Enterprise, Prometheus, Aida…. (ja wohl!) Aber mein Raumschiff soll ja nicht genauso werden, also muss ich modifizieren. :borg:

Ich suche also diverse technische Internetseiten auf, nur um an ein paar Zahlen heranzukommen, ja ich brauche Zahlen! Da kommen wir auch schon zur ersten Frage : Kennt einer von euch eine Internetseite wo möglichst viele Raumschifftypen vorgestellt sind?? Ich will mich nicht immer durch 1000 Seiten suchen müssen!!

Während ich also mein Sci-Fi Mobil zusammenstelle, kommt ab und zu die Frage auf: Was ist überhaupt ein Raumschiff… Irgendwie eine Mischung zwischen Flugzeug und Schiff. Okay, suche ich also im Internet nach Flugzeugen und Schiffen. Wie groß ist so ein Kreuzfahrtschiff, ah ja, und wie groß ist z.B. die Voyager, ah okay, und wie groß soll mein Schiff sein???? Diese Vergleiche sind zwar voll interessant, aber durch die Unübersichtlichkeit des Netzes sehr Zeitaufwändig.
Deswegen gleich Frage 2: kennt jemand eine Internetseite wo viele Schiffs (und/oder) Flugzeugtypen aufgelistet sind? Kriegsschiffe, Tanker, Kreuzfahrtschiffe… Halt mit allen Daten die Maße, Ausstattung, Besatzung…
Das wäre wirklich göttlich, wenn es so einen Hort des Wissens gäbe! ( nicht immer für jedes Transportmittel ne eigene Wikipediaseite und das alles ausdrucken und nebeneinander hängen und so) Es gibt doch auch solche Kartenspiele mit Schiffstypen,- so was stelle ich mir vor.

Und dann natürlich das Cockpit/die Brücke, da habe ich kaum etwas drüber gefunden. Man sieht das natürlich in Filmen oder Dokumentationen, aber ich will einfach mehr darüber wissen. Muss es mehrere Steuerpulte geben? wie viel Brückenpersonal bei welcher Raumschiffgröße? Wie ist das bei Schiffen in der Realität? Was gibt es überhaupt zu steuern? Das sind Fragen bei denen man so unendlich viel suchen muss und auf kleine Hinweise in irgendwelchen Texten achten.

Deswegen wollte ich verzweifelte Seele mal wissen wie Ihr das so macht!

Durch meine unsicheren Infos, die ich mir da zusammenwurstel , ist der überwiegende Teil selbst ausgedacht (muss man ja auch wohl zwangsweise), aber ich hätte gerne so ein Paar … wie soll ich sagen, Sicherheiten.

Schreibt einfach mal was, danke :2thumbs:
Chrysantheme
 
Beiträge: 75
Registriert: 08.10.2012, 14:20

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon Liopleurodon » 17.08.2014, 20:04

Chrysantheme hat geschrieben:Heute nehme ich mir konkrete Vorbilder wie die Serenity, Enterprise, Prometheus, Aida…. (ja wohl!) Aber mein Raumschiff soll ja nicht genauso werden, also muss ich modifizieren. :borg:

Naja, die würden so auch nicht funktionieren. ;)

Chrysantheme hat geschrieben:Ich suche also diverse technische Internetseiten auf, nur um an ein paar Zahlen heranzukommen, ja ich brauche Zahlen! Da kommen wir auch schon zur ersten Frage : Kennt einer von euch eine Internetseite wo möglichst viele Raumschifftypen vorgestellt sind?? Ich will mich nicht immer durch 1000 Seiten suchen müssen!!


Ich empfehle Dir mal zwei gute Seiten:
http://www.projectrho.com/public_html/r ... esigns.php
http://www.ibiblio.org/lunar/school/Int ... index.html

Die weiterführenden Artikel sind jeweils sehr informativ. ;)
Liopleurodon
 
Beiträge: 544
Registriert: 14.10.2012, 21:03

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon dioramicus » 17.08.2014, 21:18

Hallo Chrysanteme,

stöbere doch mal dort:

shipschematics.net

pr-materiequelle.de im Grafikbereich

Dort finden sich zahlreiche Designs und Details von Raumschiffen.

Grüße
Benutzeravatar
dioramicus
 
Beiträge: 27
Registriert: 28.02.2013, 15:34
Wohnort: Mitten in Bayern

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon Liopleurodon » 17.08.2014, 21:41

Zunächst müsstest Du Dir über die physikalischen Gegebenheiten Gedanken machen. Niemand weiß heute, wie man einen Warp-Antrieb bauen kann, aber dessen Einführung würde das Design der Raumschiffe drastisch verändern. Gleiches gilt für andere "magische" Antriebe ohne belegte physikalische Grundlage.

Bei Raumschiffen auf Raketenbasis steht immer die Notwendigkeit im Vordergrund, ausreichend viel Reaktionsmasse mitzuführen, um sich im Vakuum bewegen zu können. Ein Auto kann sich von der Straße abstoßen, um vorwärts zu kommen, aber die Rakete muss ihre eigene Straße mitschleppen. Demzufolge ist beim Design zu berücksichtigen, dass das Raumschiff zu 90-99% des Volumens aus Antrieb und Treibstoff bestehen müsste.
Liopleurodon
 
Beiträge: 544
Registriert: 14.10.2012, 21:03

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon orangelunar » 18.08.2014, 02:05

Inwiefern muss eine Rakete ihre "eigene Straße" mitschleppen? Was für eine eigene Straße?
Wieso muss im Vakuum das Volumen einer Rakete zu 90 - 99 % aus Treibstoff bestehen, wenn es im Vakuum keine bremsenden Kräfte wie Luftreibung u. Ä. gibt? Okay, es gibt Himmelskörper wie Sterne und Co., aber die liegen weit auseinander und eine Rakete läuft nicht Gefahr, alle paar Sekunden mit dem nächsten Himmelskörper zusammenzustoßen. (Wieso überhaupt das Volumen der Rakete? Müsste nach der Logik nicht eher 99 % der Masse aus Treibstoff bestehen?)

VG
Benutzeravatar
orangelunar
 
Beiträge: 159
Registriert: 27.08.2013, 14:31
Wohnort: NRW

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon Sofian » 18.08.2014, 02:43

Die große Frage ist: Über was für ein Raumschiff reden wir hier? Wie ist der Stand deiner Technik? Das alles hat Einfluss darauf, wie es gebaut ist.

In einem Schiff nach heutiger Technik würde das meiste für den Treibstoff draufgehen (Oder man bräuchte riesige externe Zusatztanks wie ein Space Shuttle), der Crewbereich dagegen würde sich auf einen vergleichsweise kleinen Bereich begrenzen, in dem neben dem Kommandomodul/Cockpit auch noch das Schlafquartier, eine Art Lagerraum, ein Trainingsraum und eine Art Küche untergebracht werden müssen, von einer Toilette ganz abgesehen.
Ein Schiff mit einem Warp- Antrieb oder Sprungantrieb, dessen Unterlichtfähigkeiten sich auf ein wenig Rangieren in planetaren Orbits beschränkt, würde wiederum ganz anders aussehen.

Dann spielen Treibstoff und Energiegewinnung eine Rolle, Aufgabe des Schiffs etc.


Und dann natürlich das Cockpit/die Brücke, da habe ich kaum etwas drüber gefunden. Man sieht das natürlich in Filmen oder Dokumentationen, aber ich will einfach mehr darüber wissen. Muss es mehrere Steuerpulte geben? wie viel Brückenpersonal bei welcher Raumschiffgröße? Wie ist das bei Schiffen in der Realität? Was gibt es überhaupt zu steuern? Das sind Fragen bei denen man so unendlich viel suchen muss und auf kleine Hinweise in irgendwelchen Texten achten.


So ein Cockpit ist entweder eine reine Brücke oder eine Mischung aus CIC und Brücke. Je nach Verwendung des Schiffs. Es kann natürlich auch je eine Brücke und ein CIC haben (obwohl ich das persönlich für ineffizient halte). Was brauchst du an Besatzung? Mhmm... also du hast einen Kommandanten oder einen Wachoffizier, der das Kommando über die Wache führt. Dann hast du einen Rudergänger, der das Schiff steuert. Dazu noch einen Funker/Datenverarbeitungsspezialisten, der die Kommunikation des Schiffs führt. Der Rest kommt auf deine Sensorenausstattung an. Gibt es außer einem Radar noch andere Sensoren, die überwacht werden müssen? Dann brauchst du dafür auch Besatzungsmitglieder. Natürlich kann auch eine Person gleichzeitig mehrere Aufgaben auf der Brücke übernehmen, zum Beispiel kann der Wachhabende Offizier gleichzeitig auch steuern etc. Im Gefecht brauchst du auch Feuerleitoffiziere, die das Feuer deiner Waffen koordinieren. Prinzipiell würde ich sagen, je kleiner das Schiff, desto mehr wird an Aufgaben zusammengelegt. In meinen "Raumschiffentwicklungen" gehe ich von 3 Personen auf Schnellbooten und von bis zu 15 Leuten auf Schlachtschiffen aus, die in einer Wache auf der Brücke/CIC zu finden sind.

Zu steuern gibt es im Prinzip im Unterlichtmodus drei Steuerachsen: Eine Längsachse (Vom Bug zum Heck), eine Querachse (Von Steuer- nach Backbord) und eine Hochachse. Das sind die drei Steuerachsen, um die du das Schiff drehen kannst, wie beim Flugzeug. Es geht also nach oben, nach unten, nach Links und nach rechst. Daneben musst du von hier aus auch die Geschwindigkeit steuern können.

Auf den großen Schiffen gibt es oft mehrere Steuerstände. So gibt es neben dem Hauptsteuer auf der Brücke auf auch welche auf den Brückennocks, um das Schiff je nach Sichtbedingungen auch von hier steuern zu können. Zudem gibt es vielfach so etwas wie eine Notsteuerzentrale im Maschinenraum, falls das Ruderhaus zerstört wird.

Auf deiner Brücke muss sich natürlich, wenn es auch eine Überlichtfähigkeit gibt, auch diese Steuerung geben. Also entweder die Elemente, um die Maschinen zu bedienen, die eine Raumspalte öffnen ("Sprungantrieb"). Dort müssten nur Anfangs und Endpunkt berechnet werden, weitere Steuerung ist da gar nicht möglich. Oder es gibt entsprechende Navigationselemente für einen Warpantrieb etc.


Sehr viel mehr allgemeines kann ich jetzt, ohne die weiteren Spezifikationen für deine Welt zu kennen, nicht wirklich sagen. Eine wirkliche Übersicht über Schiffe gibt es nicht, ich würde dir aber auch nicht empfehlen, dich zu sehr an diesen zu orientieren, sondern vielmehr nach der Verwendung schauen- so sind Schiffe, die für die Nahbereichs und Raumhafenverteidigung gebaut sind, meist Schnellboote oder Korvetten, während im Tiefenraum eingesetzte Schiffe wohl eher Fregatten, Zerstörern und Schlachtschiffen im Aufgabenprofil ähneln dürften. Daher würde ich zum Beispiel schauen, was eine heutige Fregatte braucht, und dafür analoge Dinge in meiner Welt schaffen. :wink:

LG Sofian :D
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag.

Kreativschreibstube.de- Das Forum
Benutzeravatar
Sofian
 
Beiträge: 6972
Registriert: 05.08.2009, 02:10
Wohnort: Herne
Blog: Blog ansehen (27)

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon Liopleurodon » 18.08.2014, 04:17

orangelunar hat geschrieben:Inwiefern muss eine Rakete ihre "eigene Straße" mitschleppen? Was für eine eigene Straße?

Die Rakete stößt sich von mitgeführter Materie ab. Nur so kommt sie im Vakuum vorwärts.

orangelunar hat geschrieben:Wieso muss im Vakuum das Volumen einer Rakete zu 90 - 99 % aus Treibstoff bestehen, wenn es im Vakuum keine bremsenden Kräfte wie Luftreibung u. Ä. gibt? Okay, es gibt Himmelskörper wie Sterne und Co., aber die liegen weit auseinander und eine Rakete läuft nicht Gefahr, alle paar Sekunden mit dem nächsten Himmelskörper zusammenzustoßen. (Wieso überhaupt das Volumen der Rakete? Müsste nach der Logik nicht eher 99 % der Masse aus Treibstoff bestehen?)

Das kommt natürlich immer darauf an, wo man hin will und mit welcher Technologie. Generell sind kurze Reisezeiten zu bevorzugen, welche man aber nur mit hohen Geschwindigkeiten erreichen kann. Die Rakete muss dafür möglichst lange möglichst viel Masse mit möglichst hoher Energie ausstoßen. Zumindest bei den realistischen Antriebskonzepten sind die Behälter für die Reaktionsmasse die größten Strukturen im Schiff.

Raumschiffe würden eher nicht aussehen wie heutige turbinengetriebene Flugzeuge. Diese nutzen die sie umgebende Luft als Reaktionskomponente. Im Vakuum hingegen müsste man alles zunächst an Bord mitnehmen. Das Space Shuttle z.B. hat selbst nur so viel Treibstoff an Bord, um in der Erdumlaufbahn manövrieren und schließlich den Bremsvorgang einleiten zu können. Selbst mit vollen Tanks käme es ohne die beiden Feststoffraketen und ohne den riesigen externen Tank nie aus eigener Kraft in die Umlaufbahn.

Ob man sich nun für chemische Raketen, Dampfstrahlraketen oder einen Plasmaantrieb entscheidet, man wird immer eine große Menge der entsprechenden Reaktionsmasse mitführen müssen und den Tanks entsprechenden Raum zuweisen müssen.

Die oben genannten 90-99% des Raumes sind nur als Näherung zu verstehen, damit man sich beim Design keine falschen Hoffnungen macht. Einzelheiten hängen natürlich vom Reiseziel ab. Ein Raumschiff, das Alpha Centauri in 20 Jahren erreichen soll, müsste schon ganz anders dimensioniert sein als eines, das in 3 Tagen zum Mond geschickt wird.
Liopleurodon
 
Beiträge: 544
Registriert: 14.10.2012, 21:03

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon Liopleurodon » 18.08.2014, 14:51

Hier noch eine vielleicht inspirative Webseite mit Illustrationen möglicher und nach heutigem Stand realistischer Designs:

http://www.projectrho.com/public_html/r ... allery.php

Bei der Konzeption eigener Raumschiffe wären ein paar Vorüberlegungen ganz hilfreich:

1) Wo soll das Schiff verkehren? Erde-Mond, Mond-Mars, äußeres Sonnensystem? Darüber hinaus?

2) Was genau soll das Schiff unternehmen und in welchem Zeitraum soll das Ziel erreicht werden? Ein Erkundungsschiff müsste man ganz anders zusammenstellen als beispielsweise einen Frachter oder ein militärisches Schiff. Bei der Beschreibung der Mission überlegt man sich den Zeitrahmen und könnte dann aus einer Vielzahl von möglichen Antrieben wählen, welche wiederum das weitere Design bestimmen würden (eine nukleare Dampfstrahlrakete würde anders aussehen als eine Photonenrakete oder ein Gefährt, das mit einem Lichtsegel angetrieben wird).

3) Wer kommt mit? Die Besatzung würde ich generell so klein wie möglich halten. Quartiermodule und Proviant sind Kostenfaktoren, so dass jede menschliche Seele dort oben eine klar umrissene Daseinsberechtigung braucht. Einen Frachter könnte man sicher mit 2 Leuten ins Ziel bringen (Kapitän und Pilot), wobei jeder alle an Bord anstehenden Aufgaben übernehmen können muss. 2 Personen wären auch aus Sicherheitsgründen das Minimum, so dass im Ernstfall der eine dem anderen helfen kann.

Ein sehr gutes Buch zum Thema ist übrigens The Starflight Handbook - A Pioneer's Guide to Interstellar Travel:
http://www.amazon.de/The-Starflight-Han ... t+handbook
Dort werden auch die technischen Aspekte der Raumfahrt und vieler verschiedener Antriebe sehr gut erklärt, auch mit Formeln.

Sehr gut zu lesen und hervorragend geschrieben ist Robert Zubrins Buch Entering Space - Creating a Spacefaring Civilization:
http://www.amazon.de/Entering-Space-Cre ... ring+space
Liopleurodon
 
Beiträge: 544
Registriert: 14.10.2012, 21:03

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon Bonaventura » 18.08.2014, 15:28

Nur mal so am Rande, um die "Hard SF"-Linie ein bißchen auszubalancieren: Auch so kann man Schiffe und Crews gestalten: http://warhammer40k.wikia.com/wiki/Misericord

Mehr Peake und Kafka als von Braun und Gagarin. I like. :mrgreen:
Some flowers never bend towards the sun.
Benutzeravatar
Bonaventura
 
Beiträge: 1039
Registriert: 25.03.2011, 16:17

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon Liopleurodon » 20.08.2014, 11:54

Geht natürlich auch. ;)

Wenn man der Technik sehr weit vertrauen möchte, dann kann man Schiffe mit einfachen Aufgaben - wie z.B. Frachter - auch ganz ohne Besatzung fliegen lassen. Das spart dem Eigner noch einmal enorm viel Geld. Für unerwartete Zwischenfälle stehen ein paar Wartungsdroiden in der Ecke. Die Computer sind heute schon so weit, dass sie Kursberechnung und Schiffsführung autonom übernehmen könnten, wenn Start und Ziel klar vorgegeben sind.
Liopleurodon
 
Beiträge: 544
Registriert: 14.10.2012, 21:03

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon Cineas » 21.08.2014, 15:48

Also im Grunde schließe ich mich ja den meisten Posts hier an, indem ich zustimme, dass das Design deiner Raumschiffe von den Gesetzen deines Universums abhängt. Star Trek Raumschiffe haben meistens Warpgondeln, wobei die nur Sinn ergeben, weil es in Star Trek eben einen Warpantrieb gibt.
Die Argumente, die hier bisher gebracht wurden, gehen allerdings alle nur von den technischen Gesetzmäßigkeiten des fiktiven Universums aus. Ich möchte mal eine andere Perspektive vorschlagen, welche ich auch für wichtig halte:

Ein Raumschiff in einer Science-Fiction-Geschichte ist sehr schnell mehr als einfach nur ein Objekt. Das Schiffsdesign kann viel über dein Universum erzählen, in manchen Geschichten können Raumschiffe sogar fast die Funktion von Charakteren übernehmen. Die Enterprise wäre da ein Beispiel.
Ich bringe mal ein paar genauere Beispiele dafür, was ich meine, wenn das Schiffsdesign selbst eine Geschichte erzählt.

Schau dir mal das folgende Schiff an. Es handelt sich dabei um die Andromeda Ascendant aus der Serie Anrdromeda.
http://andromeda.wikia.com/wiki/Andromeda_Ascendant

Das Design ist ja doch recht abgefahren und entspricht wohl kaum einer wissenschaftlich korrekten Konstruktionsweise und auch innerhalb der Physik des Andromeda-Universums gibt es keinen wirklichen Grund für ein solch ausgefallenes Schiffsdesign. Nun ist der Ausgangspunkt der Serie aber, dass die Andromeda das letzte Schiff des Commonwealth ist. Das Commonwealth war ein mehrere Galaxien umfassender Staat, welcher eine Ära von Wohlstand und Frieden mit sich brachte. In einem Krieg wurde das Commonwealth vernichtet, die Andromeda überstand den Untergang, weil sie durch die Zeitverzerrung eines schwarzen Lochs dreihundert Jahre so gut wie übersprungen hat. Nun fliegt dieses Schiff durch ein Universum, welches von Zerfall, Korruption und sozialem und technologischen Niedergang geprägt. Sein bloßen Äußeres steht dazu in einem enormen Kontrast und spiegelt damit das inhaltliche Konzept der Serie wieder, welches darin besteht, dass die Crew des Schiffs die Werte des Commonwealth wieder aufleben lassen will. Das auf Eleganz getrimmte Design und die glänzende Oberfläche machen die Andromeda rein optisch zu einem Boten einer besseren Vergangenheit und einem Avatar für Zivilisation und Hoffnung. Es gibt hier also durchaus ein Design, welches sich an den "Gesetzen" seines Universums orientiert, diese Gesetze sind nun aber nicht technologisch, sondern eher literarisch.
(Da das Schiff über eine sich ihrer selbstbewusste KI verfügt, die auf körperlich in Erscheinung treten kann, ist das Schiff in diesem Falle übrigens im wörtlichen Sinne ein Charakter)

Ein anderes und wohl auch viel unmittelbareres Beispiel aus Star Trek:
Eines der beiden folgenden Schiffe stammt aus einer Zivilisation, die eine bessere Zukunft für die Menschheit darstellen soll und die Vermehrung von Wissen, Frieden und Wohlstand als Ziel ansieht. Das andere Schiff stammt von einer alles konsumierenden, rein auf Effizienz getrimmten Maschinenrasse.
Ohne je eine Folge Star Trek gesehen zu haben, erkennt man sofort, welches Schiff zu welchem Volk gehört.

http://de.memory-alpha.org/wiki/Soverei ... lasse2.jpg
http://img3.wikia.nocookie.net/__cb2009 ... -Kuben.jpg


Diese Beispiele zeigen meiner Meinung nach gut, dass das Design von Raumschiffen und Technologie durchaus über funktionale Aspekte hinausgeht. Schiffe und Technologie nach funktionalen oder wissenschaftlichen Aspekten zu designen, ist nicht die Basis für Designentscheidungen innerhalb der fiktionalen Welt, sondern selbst bereits eine Designentscheidung. Dies sollte man sich denke ich immer vor Augen führen.
Auf die Frage, wie du am besten deine Raumschiffe designst, lautet meine Antwort daher:
Wie soll denn deine Welt aussehen und was drückt die Technologie in dieser Welt aus? :wink:
Wenn du diese Fragen für dich beantworten kannst, dann kannst du auf Basis dieser Antworten dein Tech-Design kreieren. :)
Cineas
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.12.2010, 18:37
Wohnort: Dortmund

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon DraconRa » 21.08.2014, 16:28

Ich versuche mich ja an Science Fantasy.
Über meinem Schiffdesign habe ich lange gegrübelt, wobei ich den Antrieb ausgeklammert habe. Technik interessiert mich ziemlich wenig ^^"

Ich habe mich für "Form follows funktion", als Grundlage entschieden.
Es soll ein Frachtschiff sein, ohne jeglichen Überflüssigen schnick schnack, nur auf die Funktion zugeschnitten. Größtmögliche Frachtmenge, schnelles be- und entladen.
Im All fliegt alles, da ist die äußere Form erstmal nebensächlich. Also habe ich da eine Würfelform, durchaus mit einem Borg-Kubus im Hinterkopf.
Im Prinzip ist es eine Mischung aus einem Katamaran und einem Frachtschiff, eine relativ kleine Einheit mit Antrieb, Brücke und Quartieren, darunter zwei seitliche Schienen, zwischen denen drei Frachtcontainer, von der Größe eines Containerschiffes, ca. 350 m * 45 m * 3,50 m, angebracht werden können.

(Ich weiß, dass ich nicht Zeichnen kann, danke.)

http://i206.photobucket.com/albums/bb283/DraconRa/Buch/Specula3.jpg

http://i206.photobucket.com/albums/bb283/DraconRa/Buch/Entladen.jpg

Für den Atmosphärenflug gibt es Drohnen, die an die das Schiff angekoppelt werden und als Trägerrakete fungieren. So kann man die Schiffe spartanisch halten. Vorlage dafür waren Tarnkappenbomber. Ich weiß, die fliegen sich schlecht, aber mir gefällt das Design.

http://i206.photobucket.com/albums/bb283/DraconRa/Buch/Trgerrakete1.jpg

http://i206.photobucket.com/albums/bb283/DraconRa/Buch/Trgerrakete.jpg

Ich kann nicht sagen, ob das wirklich praktikabel wäre, aber deshalb schreibe ich ja Science Fantasy und keine Science Fiction ;-)
Benutzeravatar
DraconRa
 
Beiträge: 279
Registriert: 19.03.2014, 01:08

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon Liopleurodon » 22.08.2014, 10:48

DraconRa hat geschrieben:Ich versuche mich ja an Science Fantasy.
Über meinem Schiffdesign habe ich lange gegrübelt, wobei ich den Antrieb ausgeklammert habe. Technik interessiert mich ziemlich wenig ^^"

Ich habe mich für "Form follows funktion", als Grundlage entschieden.
Es soll ein Frachtschiff sein, ohne jeglichen Überflüssigen schnick schnack, nur auf die Funktion zugeschnitten. Größtmögliche Frachtmenge, schnelles be- und entladen.
Im All fliegt alles, da ist die äußere Form erstmal nebensächlich. Also habe ich da eine Würfelform, durchaus mit einem Borg-Kubus im Hinterkopf.
Im Prinzip ist es eine Mischung aus einem Katamaran und einem Frachtschiff, eine relativ kleine Einheit mit Antrieb, Brücke und Quartieren, darunter zwei seitliche Schienen, zwischen denen drei Frachtcontainer, von der Größe eines Containerschiffes, ca. 350 m * 45 m * 3,50 m, angebracht werden können.

Gerade bei einem Ansatz, wo die Funktion die Form bestimmt, wären Gedanken über den Antrieb hilfreich. Denn der muss auch noch irgendwo untergebracht werden. ;)
Liopleurodon
 
Beiträge: 544
Registriert: 14.10.2012, 21:03

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon Bonaventura » 22.08.2014, 11:05

Im Prinzip ist es eine Mischung aus einem Katamaran und einem Frachtschiff, eine relativ kleine Einheit mit Antrieb, Brücke und Quartieren, darunter zwei seitliche Schienen, zwischen denen drei Frachtcontainer, von der Größe eines Containerschiffes, ca. 350 m * 45 m * 3,50 m, angebracht werden können.
Find ich eigentlich gar nicht schlecht, für das, was Du verdeutlichen willst. Ein bißchen wie ne Autofähre ohne den lästigen Wasserwiderstand.
Dass das Ding entfernt an eine alte Registrierkasse erinnert, könnte ebenfalls passen.

Das ist ja das Schöne an "Science Fantasy" (oder Fantasy überhaupt): Man muss sich weniger um die technischen Möglichkeiten scheren, sonden kann sich mehr auf die ästhetische Wirkung konzentrieren.
Die "Lexx" http://fc05.deviantart.net/fs46/f/2009/220/3/7/Lexx_over_Earth_by_archangel72367.jpg etwa sieht je nach Perspektive wie eine Riesenlibelle ohne Flügel aus, oder wie ein... naja, lasst mal Eure Fantasie spielen. :wink:
Passt jedenfalls beides zur Story. Und darum gehts.
Some flowers never bend towards the sun.
Benutzeravatar
Bonaventura
 
Beiträge: 1039
Registriert: 25.03.2011, 16:17

Re: [SciFi] Raumschiff entwerfen- wie macht ihr das?

Beitragvon Cineas » 22.08.2014, 12:03

Bonaventura hat geschrieben:Die "Lexx" http://fc05.deviantart.net/fs46/f/2009/ ... l72367.jpg etwa sieht je nach Perspektive wie eine Riesenlibelle ohne Flügel aus, oder wie ein... naja, lasst mal Eure Fantasie spielen.


Ist mir nie aufgefallen, aber aus dieser Perspektive... :D
Cineas
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.12.2010, 18:37
Wohnort: Dortmund

Nächste

Zurück zu Weltenbau-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste