Rückwärts

Rückwärts

Beitragvon plasmaworx » 20.09.2010, 00:25

Hi Leute,

diese Idee hatte ich schon eine Zeit lang:

Eine komplette, zusammenhängende Geschichte rückwärts zu erzählen. Also angefangen vom letzten Ereignis der Handlung bis hin zum Anfang, der allerdings ganz am Schluß steht.

Beispiel: Max schlief zufrieden ein, nachdem er noch eine Gruselgeschichte zuendegelesen und genüßlich seine geliebte heiße Milch mit Honig geschlüft hatte. Darauf hatte er sich schon den Abend lang während des Essens und der Tagesschau gefreut, denn er hatte den ganzen Tag gerätselt, wie das Gespenst es immer schaffte, den Detektiven zu entwischen. Schon in der Schule hatte er an nichts anderes gedacht und sich die wildesten Auflösungen ausgemalt, selbst nachdem Frau Meyer ihn mit Androhung von Extraaufgaben zu mehr Konzentration ermahnt hatte...


Regeln:
*Die einzelne Sätze oder Satzteile stehen natürlich richtigrum da, sind aber stets so verknüpft, daß der folgende Satz/Teil zeitlich vor dem vorhergehenden stattfindet.
*Die Erzählzeit der Wahl ist demnatürlich das Plusquamperfekt.
*Jeder Poster darf Segmente beliebiger Länge einstellen, maximal aber einen ganzen Satz.
*Offengelassene Teilsätze vom Vorposter müssen natürlich sinnvoll weitergeführt werden.
*Um die Geschichte im überschaubaren Rahmen zu halten, lege ich eine Maximalzahl von 50 (fünfzig) Posts fest. Es wird von 50 rückwärts gezählt und die jeweilige Nummer vorneangestellt. Die Null gibt es nicht, Nummer eins ist der letzte (erste) Satz der Geschichte. Danach kann auf dieselbe Weise eine neue Geschichte begonnen werden.

Dann mache ich gleich mal den Anfang (also das Ende :lol: ):
Oh Orko aus dem Zauberland!
Reich mir deine helfende Hand!
Benutzeravatar
plasmaworx
 
Beiträge: 910
Registriert: 29.05.2010, 00:23
Wohnort: München
Blog: Blog ansehen (9)

Re: Rückwärts

Beitragvon plasmaworx » 20.09.2010, 00:25

50:
Mit einem unterdrückten Seufzen stützte Luci sich auf die Piermauer und blickte den ankommenden Wellen des Meeres entgegen.
Oh Orko aus dem Zauberland!
Reich mir deine helfende Hand!
Benutzeravatar
plasmaworx
 
Beiträge: 910
Registriert: 29.05.2010, 00:23
Wohnort: München
Blog: Blog ansehen (9)

Re: Rückwärts

Beitragvon may2way » 20.09.2010, 10:41

49:

Luci hatte sich erschöpft auf die Piermauer stützen wollen, doch kleine Steinchen mußten erst weggefegt werden und umherfliegende, störend laut schreiende Möwen fesselten ihren Blick, bevor er sich auf das Meer richtete.
... mich auf den Hexenbesen schwing und den Abfluch mach ...
may2way
 
Beiträge: 418
Registriert: 20.07.2010, 20:07
Wohnort: Berlin

Re: Rückwärts

Beitragvon Biotika » 22.09.2010, 16:45

48:
Vor gerade mal einer Stunde hatte sie noch ihren Tränen freien Lauf gelassen, nachdem die weißen Segel der "Sea Lion", die ihren Liebsten in die Ferne trug, ein letztes Mal hinter einem Wellenkamm aufgetaucht waren.
Um ein anderes Wesen zu verstehen,
musst du in ihm leben, bis in seine Träume hinein.
(indianische Weisheit)
Benutzeravatar
Biotika
 
Beiträge: 472
Registriert: 08.12.2009, 15:30

Re: Rückwärts

Beitragvon Bali » 22.09.2010, 18:45

47

Lange hatten sie sich am Pier verabschiedet und er hatte ihr versprochen, vor der Geburt ihres Kindes wieder zurück zu sein.
Es gibt Dinge, die kann man nicht ändern, aber man kann sich selber ändern!
I write to find out what I'm talking about - Edward Albee
Bali
Inaktiv
 
Beiträge: 2738
Registriert: 13.06.2010, 14:11
Wohnort: Asien

Re: Rückwärts

Beitragvon Biotika » 15.09.2011, 00:38

46

Zuvor war Luci in ihrem trauten Heim allerdings einem Tobsuchtsanfall erlegen, bei dem allerlei Geschirr zu Bruch ging, weil sie einfach nicht verstehen konnte, dass ihm diese gottverdammte Seereise wichtiger war als ihre Schwangerschaft.
Um ein anderes Wesen zu verstehen,
musst du in ihm leben, bis in seine Träume hinein.
(indianische Weisheit)
Benutzeravatar
Biotika
 
Beiträge: 472
Registriert: 08.12.2009, 15:30

Re: Rückwärts

Beitragvon pigeonpea » 28.10.2012, 00:39

45
Einige Wochen zuvor hatte er ihr noch versprochen, sie zu heiraten und für immer bei ihr zu bleiben, bevor er diesen Brief erhielt, der alles veränderte.
pigeonpea
 
Beiträge: 49
Registriert: 14.07.2012, 23:15

Re: Rückwärts

Beitragvon Colanis » 18.11.2012, 16:24

44.
Es klingelte an der Tür und der Postbote stand, mit einem Brief in der Hand, davor. Überrascht nahm Luci den Brief entgegen. Adressiert war dieser an Ihren Liebsten. Als Dave, ihr Liebster, endlich von der Arbeit kam überreichte Sie Ihm den Brief. Teilnahmslos öffnete er diesen und laß ihn. Als sich sein Gesicht sich zu einem undefinierbaren Ausdruck verzog fragte Luci unsicher was passiert sei. Dave antwortete nur knapp das er erneut als Kapitän angeheuert wurde und die Reise bereits morgen startete. Luci stand sprachlos da und schaute nur ungläubig zu wie ihr Liebster seiner Sachen packte.
Zuletzt geändert von Colanis am 23.11.2012, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
Lesen heißt durch fremde Hand träumen.
Fernando Pessoa
Benutzeravatar
Colanis
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.11.2012, 11:38

Re: Rückwärts

Beitragvon LadyJane » 23.11.2012, 12:39

43.
Sie hatte noch nie verstanden, warum Dave die See so liebte. Sollte nicht eigentlich sie die jenige sein die an erster Stelle stand? Dabei hatte er schon öfter versucht es ihr zu erklären, aber sie konnte mit all diesen Gefühlen die er beschrieb nichts anfangen. Immer wenn er von der Freiheit redete, die er jedes Mal verspürte wenn ihm die Gischt des Meeres ins Gesicht schlug, der Wind sein Haar zerzauste wünschte sie sich, dass Dave so über sie sprechen würde. Aber das tat er nicht.
Benutzeravatar
LadyJane
 
Beiträge: 16
Registriert: 27.01.2011, 00:28


Zurück zu Schreibwerkstatt- Archiv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste