SNaNoWriYe - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Schnellinfo

Mehr als 2000 Wörter
0
Keine Stimmen
1001-2000 Wörter
4
6%
501-1000 Wörter
27
38%
101-500 Wörter
32
44%
1-100 Wörter
9
13%
 
Abstimmungen insgesamt : 72

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon Jasimin » 03.02.2012, 14:51

Mein neues Ziel:
200 Wörter korrigieren (=schreiben)
Plotten

Ich hänge gerade etwas mit der Geschichte vom letzten NaNo und werde sie erstmal auseinander pflücken.
An die 500 Wörter traue ich mich noch nicht wieder so ganz. Aber ich werde einfach versuchen mich jeden Monat um 100 Wörter zu steigern :D
Ihr könnt mich alle Jasi nennen :D
Benutzeravatar
Jasimin
 
Beiträge: 1787
Registriert: 20.03.2011, 11:14

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon _marina_ » 04.02.2012, 12:59

... schreiben! Endlich anfangen und vorankommen!

Dazu habe ich mir zunächst für drei Wochen 500 Wörter vorgenommen, dann will ich schauen, wie gut es geklappt hat. Falls ich sehr viel weniger oder sehr viel mehr geschrieben habe, passe ich mein Ziel an.
Warum drei Wochen? Weil ich dann (wahrscheinlich) durch alle Phasen durch bin: Die "hochmotivierte" und die "ich hab kein Bock mehr"-Phase. Das regelmäßige Schreiben hat sich dann eingespielt (hoffentlich zumindest) und ich kann abschätzen, wie realistisch die 500 Wörter sind.

Und jetzt heißt es schreiben, schreiben, schreiben. :D
Wer will, findet einen Weg. Die anderen finden Gründe.
_marina_
 
Beiträge: 44
Registriert: 02.11.2011, 14:57
Wohnort: Saarland
Blog: Blog ansehen (3)

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon Livina » 04.03.2012, 17:58

500 Wörter schreiben. :D
Ich habe letzten Monat bemerkt, dass das mir mit dem plotten nicht wirklich gelungen ist, daher mache ich jetzt beides. Aber "500 Wörter schreiben" ist mein Mindestziel. :dasheye:
Ich muss die Veränderung sein, die ich in der Welt sehen will.

Monatliche Word-Wars für deine Schreibmotivation - hier
Benutzeravatar
Livina
 
Beiträge: 11795
Registriert: 09.11.2009, 17:30
Wohnort: Zwischen Wissenschaft und Phantasie

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon Con » 26.03.2012, 17:36

Ich finde das Projekt eine tolle Idee ;) Der NaNo hatte mich bis jetzt immer abgeschreckt.

Ich mache erst seit heute mit und starte deswegen auch etwas bescheiden mit 101-500 Wörtern täglich - wenn's mehr wird umso besser :)

Aber 100 sollte ich selbst in stressigen Zeiten hinbekommen - und da ich ja möglichst lange dabei bleiben will, will ich das Ziel mal nicht zu hoch stecken. Außerdem geht es ja erstmal ums täglich schreiben ;)
"In the gaps, between words
Are the things, that really intrigue me"
Benutzeravatar
Con
 
Beiträge: 160
Registriert: 21.08.2008, 00:29

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon Sharrari » 27.03.2012, 09:31

Huhu,

ich versuche auch täglich mind. 500 zu schreiben. Manchmal schaffe ich das nicht, aber dann versuche ich zum Wochenende hin, wenn ich mehr Zeit habe, die nicht geschafften Wörter von jedem Tag nachzuholen. Und bis jetzt hat das auch ganz gut geklappt.
Gestern Nacht war ich seeehr produktiv. In 1 1/2 Std. knapp etwas über 2000 Wörter (die aber noch nicht in der Stats drin sind, weil der Tag ja noch nicht vorbei ist) :mrgreen:
Humans are like crayons, we all have to live in the same box !!

* über deine Sternchen freue ich mich *

NaNoWriMo 2011 - Ich bin dabei
Benutzeravatar
Sharrari
 
Beiträge: 294
Registriert: 21.10.2010, 00:43
Wohnort: Erftstadt

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon Tjalda50 » 29.04.2012, 13:24

Hallo
Ich hätte eine Frage muss die Geschite bei null anfangen oder kann ich auch eine nehmen die ich schon begonnen habe? Ausserdem versuche ich immer jeden tag 100-200 Wörter zu schreiben.
Lg Tjalda
Tjalda50
Inaktiv
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.04.2012, 10:32

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon tinka » 29.04.2012, 14:14

Tjalda50 hat geschrieben:Hallo
Ich hätte eine Frage muss die Geschite bei null anfangen oder kann ich auch eine nehmen die ich schon begonnen habe? Ausserdem versuche ich immer jeden tag 100-200 Wörter zu schreiben.
Lg Tjalda

Ganz wie du willst :D
Du kannst auch an mehreren Projekten schreiben und die geschriebenen Wörter zusammenzählen. Manche rechnen sogar Schulaufsätze, etc. mit hinein. Jeder stellt seine eigenen Regeln auf, es geht ja mehr darum, dass du für dich schreibst, zu gewinnen oder so gibt's nichts (außer vielleicht ein eigens fertig geschriebenes Manuskript) :wink:
“In ancient times cats were worshipped as gods; they have not forgotten this.”
― Terry Pratchett
Benutzeravatar
tinka
 
Beiträge: 1161
Registriert: 27.06.2011, 12:03

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon Tjalda50 » 29.04.2012, 19:13

@ Tinka vielen dank, du hast mir sehr geholfen.
Lg Tjalda
Tjalda50
Inaktiv
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.04.2012, 10:32

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon San*maal » 07.06.2012, 22:58

Nach einer langen Schreib-Pause habe ich mich entschlossen wieder einzusteigen. Was gibt es da besseres, als ein Ziel vor Augen zu haben. Mein Ziel sind täglich 500 Wörter und ich meine, es reicht für den Anfang. Schreiben muss wieder zur Gewohnheit werden, dann fällt es mir vielleicht auch leichter. :lol:
San*maal
 
Beiträge: 48
Registriert: 08.10.2010, 21:41

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon Sheherasade » 09.06.2012, 03:58

moin,
bis jetzt habe ich eigentlich nur für mich selbst geschrieben.
Aber ich möchte auch mal etwas zu Ende bringen und da wäre es ganz interessant ob ich es schaffe wirklich jeden Tag an meinem Werk (eigentlich an mehreren) zu schreiben.

Da ich mich (und meinen inneren Schweinehund) nur zu gut kenne liegt mein Ziel fürs erste bei 100-500 Wörtern pro Tag. Die Überarbeitung rechne ich nicht mit.

Auf ein gutes Gelingen!

Lg
Sheherasade
Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, weil ich von niemandem verstanden werde.
Benutzeravatar
Sheherasade
 
Beiträge: 53
Registriert: 19.05.2012, 01:06

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon Ballater » 09.06.2012, 19:19

Obwohl schon beinahe das halbe Jahr verstrichen ist, möchte ich mich auch gerne dem Projekt anschließen. In den letzten Wochen dümpelt mein Werk nur so vor sich hin und ich tüftele schon seit fünf Wochen an demselben Kapitel. Es wird also Zeit für einen neuen Motivationsschub, den ich hoffentlich durch die Teilnahme auslösen kann. :XD:

Da meine Arbeit mir zumeist sehr viel Zeit abverlangt, ist es wohl für mich am sinnvollsten für Werktage und dem Wochenende unterschiedliche Ziele zu formulieren. An Arbeitstagen wäre ich froh, auf 250 Worte zu kommen, wenn ich denn frei habe, möchte ich 500 Worte schaffen.
Da ich heute schon satte 313 Worte geschrieben habe :wink: , liegt also nur noch knapp die Hälfte vor mir, um mein erstes Tagesziel schon erreicht zu haben. - Da ich zum Glück ein nachtaktiver Mensch bin, sollte selbst ich das hinbekommen :D
"Was zu uns gehört, können wir nicht verlieren. Alles andere können wir nicht festhalten." - unbekannt

Bettys Weg der Erkenntnis - Mein Blog
Benutzeravatar
Ballater
 
Beiträge: 3191
Registriert: 06.05.2012, 15:46
Wohnort: Münsterland

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon Serina » 03.07.2012, 13:32

Ich würde bei dem Projekt auch gerne mitmachen - aber täglich zu schreiben, dass schaffe ich einfach nicht. Was meint ihr, ist es auch okay, wenn ich mir das Ziel setze wöchentlich 1500 Wörter zu schreiben?
Serina
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.05.2012, 21:02
Wohnort: Schweiz

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon Joleen » 03.07.2012, 13:42

Klar kannst du das. Du musst dir selbst ein Ziel setzen und wie bereits erwähnt, kannst du zum Beispiel auch machen (damit du nich eine Million Wörter zurückliegst), dass du deine Wortzahl multiplizierst.
(Du müsstest deine Wortzahl mal 2.333333333333 multiplizieren, damit du auf 3500 die Woche kommst.) Multipliziere deine Wortzahl mal zwei, dann liegst du gut in der Zeit ;)

Viel Spass :girl:
Life is the most difficult exam. Many people fail, because they try to copy others, not realizing that everyone has a different question paper.
Straight Roads do not make skillful drivers! Paulo Coelho

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Joleen
 
Beiträge: 6157
Registriert: 09.05.2011, 20:44
Wohnort: Mostindien ^.^
Blog: Blog ansehen (31)

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon Serina » 03.07.2012, 14:35

Danke Joleen! Das mit dem Multiplizieren ist ne super Idee - mach ich doch glatt.
:flowers:
Serina
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.05.2012, 21:02
Wohnort: Schweiz

Re: Projekt 366 - 2012: Mein tägliches Wortzahl-Ziel ist ...

Beitragvon Malemmy » 05.07.2012, 11:03

Ballater hat geschrieben:An Arbeitstagen wäre ich froh, auf 250 Worte zu kommen, wenn ich denn frei habe, möchte ich 500 Worte schaffen.

Ziele zu erreichen, da gibt es ne Menge Tricks die man mal versuchen kann anzuwenden.

Wenn du einfach mal deine Wortwahl zu verändern versuchst?
Anstatt "ich wäre froh wenns klappt", verwendest du einfach:
Es wird klappen.
Es kommt anders in deinem Gehirn, fühlt sich innerlich anders an, wenn du die Zielgenauer planst.

Niemand ist Perfekt, wenn es einmal nicht klappt, kein Problem, das nächste Ziel kommt schon hintenan.

Vielleicht konnte ich helfen :?
Lieben Gruß
Lemmy
Schreiben, gleicht freihändig Fahrrad fahren: drauf setzen, treten, loslassen.
Das Leben ist natürlich grün; ich passe auf den Rasen auf. (Malemmy)


Monatliche Word-Wars für deine Schreibmotivation - hier
Benutzeravatar
Malemmy
 
Beiträge: 9903
Registriert: 21.04.2009, 02:21
Wohnort: Aus der gude Pfalz, Gott erhalts

VorherigeNächste

Zurück zu Schreibwerkstatt- Archiv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste