Suche Buchempfehlung

Small Talk, Spaß, Fragen, hier könnt ihr plaudern, quasseln und tratschen über was ihr wollt

Re: SUCHE

Beitragvon Uli2 » 06.09.2013, 12:44

Hallo springinsummer!
springinsummer hat geschrieben:Genre: Fachbuch (trotzdem auch unterhaltsam zu lesen)
spezielles Thema / Kategorie: Weltuntergangsszenarien
aber bloß nicht: zu trocken oder zu einfach/unseriös wie "Exit Mundi"

Empfehle
Genre: Fachbuch
spezielles Thema / Kategorie: Weltuntergangsszenarien
Empfehlung: "Tod aus dem All" von Philip Plait (heißt "Death from the Skies!" im englischen Original)

Liebe Grüße
Uli2
 
Beiträge: 175
Registriert: 31.01.2013, 19:48

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon canis-lupus-niger » 13.09.2013, 19:04

-Shiro- hat geschrieben:Ein interessanter Thread; vielleicht kann mir ja jemand helfen^^

Suche

Genre: Fantasy
spezielles Thema / Kategorie: Erwachsen werden (an Erwartungen wachsen) - ein Held, der zu Anfang des Romans unerfahren ist und Schwäche zeigt, Spannungen zwischen Hauptcharakteren
aber bloß nicht: Ein Held, der von allen gemocht wird
schon gelesen: Nichts; ich bin ganz offen - bisher bin ich noch über kein Fantasy-Buch gestolpert, das diese Anforderungen erfüllt (Harry Potter mal außer Acht gelassen O.o)


Wenn es erwachsener und härter sein soll, könntest Du es mit Frank Herberts "Der Wüstenplanet" versuchen!

Liyah hat geschrieben:Suche

Genre: Fantasy, Urban Fantasy oder weiter gefasst, aber was Phantastisches
spezielles Thema / Kategorie: Krimi, Detektiv ... oder oder?
aber bloß nicht: Puh, was zu Schnulziges oder Kndhaftes
schon gelesen: Harry Dresden in der Richtung. Ansonsten "normale Fantasy" a la Name des Windes, Lied der Dunkelheit, die Zwerge, die Elben, die Albae, Terry Pratchett etc pp, aber sowas suche ich ja nicht.

Da würde ich Dir die "realistische Fantasy" von Tian Di empfehlen: "Diktatur" aus dem kleinen britisch/deutsch/chinesischen Xin-Verlag. Darin geht es um einen gesteuerten Putschversuch, der gerade noch abgewendet werden kann. Anschließend stehen die "Verhinderer" vor der Frage: "Und jetzt?" Sie geraten in den Konflikt zwischen ihren eigenen hohen Ansprüchen und der alltäglichen Realität, sowie einer weiterhin bestehenden Bedrohung von außen. Eine Art Polit-Krimi in einer Fantasy-Welt.
canis-lupus-niger
 
Beiträge: 1262
Registriert: 10.07.2011, 13:59

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon Flying » 17.09.2013, 17:42

Shiro hat geschrieben:Ein interessanter Thread; vielleicht kann mir ja jemand helfen^^

Suche

Genre: Fantasy
spezielles Thema / Kategorie: Erwachsen werden (an Erwartungen wachsen) - ein Held, der zu Anfang des Romans unerfahren ist und Schwäche zeigt, Spannungen zwischen Hauptcharakteren
aber bloß nicht: Ein Held, der von allen gemocht wird
schon gelesen: Nichts; ich bin ganz offen - bisher bin ich noch über kein Fantasy-Buch gestolpert, das diese Anforderungen erfüllt (Harry Potter mal außer Acht gelassen O.o)

Wie wäre es mit der Triologie die Reise nach Rinland?
Es ist Fantasy, die Hauptcharaktere sind (fast alle) Menschen (Ausnahme: Riesen). Es geht vor allem um ein junges Albino-Mädchen (Mino, genannt Möwe) und einen Jungen (Name hab ich vergessen, genannt Blitz). Sie führen ein gewöhnliches Leben, bis Mino durch einen Sturz von einer Klippe ihr Gedächtnis verliert und Blitz in die Fänge von Räubern gelangt...
Les dir am besten mal die Kurzbeschreibung im Internet durch. Aber beide werden in diesem Buch erfahrener und erwachsener in ihrem Verhalten, im Laufe der Triologie auch vom Alter her erwachsen. Spannungen gibt es zwischen den beiden, weil Mino verhindert, das Blitz die Reise seines Lebens antritt, da sie ihn heimlich liebt und nicht verlieren will. Blitz ist dann sehr sauer haut ab, und dann kommen die Räuber...
Ich hoffe ich konnte helfen.
DAS BUCH EMPFEHLE ICH ÜBRIGENS AUCH ALLEN ANDEREN!
Vielleicht ist es eine Geschichte, vielleicht ist es nur eine Legende, eine Tradition. Vielleicht ist es wirklich geschehen, vielleicht aber auch nicht. Doch es könnte geschehen sein. (Mark Twain)
Benutzeravatar
Flying
 
Beiträge: 689
Registriert: 16.02.2013, 15:08

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon ahnungslos » 25.09.2013, 21:39

Ria Wolfskind hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,

Ich suche:

Genre: Psychothriller

spezielles Thema / Kategorie: Persönlichkeitsspaltung, Kindheitstrauma...

aber bloß nicht: Krimielemente (bzw Ermittlungen)

schon gelesen:
Die Geduld der Spinne - Jonathan Nasaw (die Ermittlungen habe ich ausgelassen)
Der siebte Tod - Paul Cleave

Gerne Ich-Erzähler



Hi,

ich kann Dir "Jamey. Das Kind, das zuviel wusste" empfehlen!
Hat mich danach noch wochenlang beschäftigt, und ich lese eigentlich nicht so gerne Psychothriller, aber das ist mir wirklich in Erinnerung geblieben. Von eventuellen Ermittlungen weiß ich nichts mehr, also werden sie sicher nicht sonderlich ins Gewicht fallen.
"Jamey, das Kind, das zuviel wusste" von Alex Delaware
Meine Nano-Buddies: Höllenhund Sepp (=Ceberus) und Höllenhund Stormwalker, beide schon nicht mehr die Jüngsten...UND natürlich Henriette - meine Wordcountdrachendame!
Benutzeravatar
ahnungslos
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 2042
Registriert: 09.12.2011, 16:27
Blog: Blog ansehen (6)

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon Schneehäschen » 08.10.2013, 13:37

Hallo !

Schon länger bin ich auf der Suche nach einem passenden Buch und hoffe hier ein paar Tipps zu bekommen.

Suche
Genre: historischer Roman / Liebesroman
spezielles Thema / Kategorie: am liebsten zu Zeiten der Französischen Revolution, wo man einerseits Einblicke in das bürgerliche "normale" Leben zugleich aber auch in das höfische Leben bekommt
aber bloß nicht: zu schnulzig, kitschig etc.
schon gelesen: zu dieser Epoche leider noch gar nichts, habe mir aber bereits "Brüder" von Hilary Mantel bestellt

LG und vielen Dank schon mal für alle Ideen ! :D

Schneehäschen
Schneehäschen
 
Beiträge: 20
Registriert: 30.03.2012, 15:44

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon Mee98 » 11.10.2013, 01:21

Empfehle: Delirium von Lauren Oliver

Genere: Zukunftsroman
Spezielles Thema: Liebe wird als Krankheit angesehen


Es hat eine gigantische Aussage, ist sehr gut geschrieben mit viel Stil, und zeigt eine erschreckende Möglichkeit Der Zukunft auf.


Liebe Grüße,
mee
Jeder Mensch ist nur so glücklich, wie er zu sein entschließt. - Irische Weisheit
Am Fuße des Leuchtturms herrscht Dunkelheit. - Irische Weisheit
Mee98
 
Beiträge: 29
Registriert: 07.10.2013, 16:32
Wohnort: Hunsrück, RLP

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon ahnungslos » 13.10.2013, 13:59

Schneehäschen hat geschrieben:Hallo !

Schon länger bin ich auf der Suche nach einem passenden Buch und hoffe hier ein paar Tipps zu bekommen.

Suche
Genre: historischer Roman / Liebesroman
spezielles Thema / Kategorie: am liebsten zu Zeiten der Französischen Revolution, wo man einerseits Einblicke in das bürgerliche "normale" Leben zugleich aber auch in das höfische Leben bekommt
aber bloß nicht: zu schnulzig, kitschig etc.
schon gelesen: zu dieser Epoche leider noch gar nichts, habe mir aber bereits "Brüder" von Hilary Mantel bestellt
LG und vielen Dank schon mal für alle Ideen ! :D
Schneehäschen



Hi,

also diesen Roman habe ich vor vielen Jahren gelesen und war total positiv überrascht:
Joséphine von Sandra Gulland
Informativ ist offenbar eher dieses: Napoleon nannte sie Josephine

lg ahnungslos
PS: Habe jetzt erst gesehen, dass der erste Band erst 2008 erschienen ist, den, den ich meinte, habe ich aber bereits 1996/1997 gelesen (ist aber wahrscheinlich vergriffen, ich weiß nur noch, dass es sich dabei um eines dieser typischen unsympathischen unscheinbaren in dunkelgrünen Stoff gebundenen Band handelte...) Aber es ging damals genau um Josephine und deren Heirat mit diesem Alexander, und ihrer späteren Liebe zu Napoleon. In keinster Weise kitschig und doch sehr einfühlsam geschrieben.
Meine Nano-Buddies: Höllenhund Sepp (=Ceberus) und Höllenhund Stormwalker, beide schon nicht mehr die Jüngsten...UND natürlich Henriette - meine Wordcountdrachendame!
Benutzeravatar
ahnungslos
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 2042
Registriert: 09.12.2011, 16:27
Blog: Blog ansehen (6)

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon Lykos » 13.10.2013, 19:36

Hi :D
Suche
Genre: High Fantasy
spezielles Thema / Kategorie: Groß angelegt
aber bloß nicht: Flache Welt, Flache Charaktere, Flache Story
schon gelesen: Lied von Eis und Feuer

Die Maske passt nicht so recht auf das was ich suche, deshalb schreib ichs hier nohcmal ordentlich^^.
Ich suche nicht irgend ein High Fantasy Buch. Davon gibt es etliche.
Ich suche ein gewaltiges, mit ordentlichen Charakteren, mit Spannung. Ich kenne genau ein Werk dieser Art, und das ist "Das Lied von Eis und Feuer".
Ich weiß, dass es das Lied von Eis und Feuer nicht zweimal gibt. Aber ich suche ein Buch, dass vergleichbar ist - in Spannung, epischer Breite, Vielschichtigkeit, Unvorhersehbarkeit, Klischeevermeidung usw.
Ich suche das beste an High Fantasy, was ihr kennt :mrgreen:

Ich rechne damit, dass der erste Vorschlag "Das Spiel der Götter" sein wird. Vorweg: Das Buch hat es mir nicht so angetan. Ich überlege es mit dem zweiten Band noch einmal zu versuchen, aber "Das Lied von Eis und Feuer" fand ich deutlich kurzweiliger.
Bitte sagt mir, wenn ich da vergeblich suche...
Lg,
Lykos
Hier geht es zu den Heldenreise-Tutorials
Benutzeravatar
Lykos
 
Beiträge: 1050
Registriert: 01.10.2013, 21:30
Blog: Blog ansehen (5)

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon Atramento » 13.10.2013, 19:50

Hey Lykos,

du könntest es mit Alexey Pehov versuchen. Da gibt es mehrere Reihen. Vielleicht ist was dabei :dasheye:

LG Atra
Schreiben ist mein Leben? Nein. Ich will schließlich nicht während einer Schreibblockade sterben. ;D

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Atramento
 
Beiträge: 958
Registriert: 30.01.2012, 20:38
Blog: Blog ansehen (5)

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon Lykos » 13.10.2013, 19:58

Hi :D
Vielen Dank, von dem hab ich ja noch gar nichts gehört. Klingt aber interessant und hat sehr gute Rezensionen, ich setz das auf meine Liste.
Vielen Dank!
LG,
Lykos
Hier geht es zu den Heldenreise-Tutorials
Benutzeravatar
Lykos
 
Beiträge: 1050
Registriert: 01.10.2013, 21:30
Blog: Blog ansehen (5)

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon Schneehäschen » 20.10.2013, 13:17

@ahnungslos
Vielen Dank für deine Tipps !
Das hört sich wirklich gut an und steht auf meiner Wunschliste jetzt auch ganz oben. :D

LG Schneehäschen
Schneehäschen
 
Beiträge: 20
Registriert: 30.03.2012, 15:44

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon ahnungslos » 20.10.2013, 13:31

-Shiro- hat geschrieben:Ein interessanter Thread; vielleicht kann mir ja jemand helfen^^

Suche

Genre: Fantasy
spezielles Thema / Kategorie: Erwachsen werden (an Erwartungen wachsen) - ein Held, der zu Anfang des Romans unerfahren ist und Schwäche zeigt, Spannungen zwischen Hauptcharakteren
aber bloß nicht: Ein Held, der von allen gemocht wird
schon gelesen: Nichts; ich bin ganz offen - bisher bin ich noch über kein Fantasy-Buch gestolpert, das diese Anforderungen erfüllt (Harry Potter mal außer Acht gelassen O.o)


Hi, ich habe als Jugendliche gerne die Bücher von Tamora Pierce gelesen, der erste Band heißt: "Die schwarze Stadt" und handelt von einem Mädchen, das lieber ein Ritter werden will anstatt eine Dame. Genauer gesagt, habe ich die Bücher nicht nur gelesen, sondern vor allem auch verschlungen!

springinsummer hat geschrieben:
Genre: Fachbuch (trotzdem auch unterhaltsam zu lesen)
spezielles Thema / Kategorie: Weltuntergangsszenarien
aber bloß nicht: zu trocken oder zu einfach/unseriös wie "Exit Mundi"

Hi, da kann ich "The party's over" von Richard Heinberg empfehlen. Hier geht es vor allem um die tatsächliche Bedrohung der Welt durch das Knapperwerden der Ölreserven. Sehr kompetent ausgeführt, keineswegs reißerisch und "an den Haaren herbeigezogen" und "voll toll" geschrieben und dementsprechend in einem Rutsch zu lesen... Und dabei ermutigt es zum Selber-Denken!
Ich war von diesem Buch wirklich sehr angetan.

lg ahnungslos

PS: @schneehäschen - na, dann hoffe ich, dass das Buch für Dich hält, was ich verspreche :D
Meine Nano-Buddies: Höllenhund Sepp (=Ceberus) und Höllenhund Stormwalker, beide schon nicht mehr die Jüngsten...UND natürlich Henriette - meine Wordcountdrachendame!
Benutzeravatar
ahnungslos
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 2042
Registriert: 09.12.2011, 16:27
Blog: Blog ansehen (6)

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon Bautsen » 04.11.2013, 11:39

Hallo ;)

Ich habe letztens den Thriller "KOR" von Max Pechmann gelesen. Solche Thriller mit mysteriösen Ereignissen, wo nach und nach alles aufgeklärt wird, mag ich einfach.

Das Problem ist:

Ich finde nichts. Hat da jemand eine oder mehrere Empfehlungen für mich?
Bautsen
 
Beiträge: 158
Registriert: 06.08.2012, 12:36
Wohnort: Bamberg

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon canis-lupus-niger » 05.11.2013, 15:22

Hm, nicht jeder mag das Buch, aber hast Du schon mal Frank Schätzings "Schwarm" versucht? Ich finde es wirklich genial!
http://www.amazon.de/Schwarm-Roman-Fran ... C3%A4tzing
canis-lupus-niger
 
Beiträge: 1262
Registriert: 10.07.2011, 13:59

Re: Suche Buchempfehlung

Beitragvon Bautsen » 08.11.2013, 20:50

Danke für die Antwort! Der Schwarm wurde mir auch schon von jemand anderen empfohlen. Dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als da mal reinzulesen. :wink:
Bautsen
 
Beiträge: 158
Registriert: 06.08.2012, 12:36
Wohnort: Bamberg

VorherigeNächste

Zurück zu Schreibwerkstatt-Café

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast