Suche: Formulierung

Tipps, Ratschläge und Hilfen zum Schreiben. Wie machst du das? Hilfe bei Blockaden, Hemmungen und Anfangsschwierigkeiten

Suche: Formulierung

Beitragvon Nion » 09.08.2010, 15:12

Hallo zusammen,

dieser Thread soll dazu dienen, bei der Suche nach einer passenden Formulierung oder auch einem speziellen Wort zu helfen.

Jeder kennt das, es liegt einem auf der Zunge aber es will sich von dort partout nicht aufs Papier bringen lassen. Oder man weiß, dass man für eine Sache eine sehr persönliche Bezeichnung oder eine aus dem Dialekt verwendet, kommt aber nicht darauf, wie Otto-Normalo sie nun nennen würde. Hier wird Euch (und hoffentlich mir :mrgreen:) geholfen!

Scheut Euch also nicht, immer wieder neue Hilfegesuche zu posten. :D

Liebe Grüße, Nion
Zuletzt geändert von Nion am 09.08.2010, 15:22, insgesamt 1-mal geändert.
Monat für Monat gemeinsam schreiben, im Schreibtreff der Kreativschreibstube.

Und einmal pro Monat das nächtliche Highlight auf www.schreibnacht.de
Benutzeravatar
Nion
 
Beiträge: 3007
Registriert: 06.07.2010, 13:27
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon Nion » 09.08.2010, 15:21

Ja, und ich mache auch gleich den Anfang. :D Wollte das jetzt aber nicht in den allerersten Beitrag hineinschreiben, damit der nicht gleich ein ganzer Sermon wird, und hoffentlich nur die wichtigsten Headerinformationen enthält.

Bevor ich das Thema eröffnet habe, habe ich bereits die Suchfunktion im Forum und den Themenübersichtsthread durchsucht, allerdings ohne etwas Passendes zu finden.

Zwar habe ich zwei Themen gefunden, in denen ebenfalls jemand nach einer Formulierung / einem Satz gesucht hat, allerdings waren diese speziell auf das jeweilige Anliegen ausgerichtet. Ich habe solche Formulierungsprobleme häufiger und kann mir vorstellen, dass ich damit nicht allein bin - deswegen halte ich einen allgemeinen Thread für solche Dinge durchaus für sinnvoll.

Um es aber vollständig zu machen, hier die Links zu den beiden bereits gefunden Threads:
* Suche ein geeignetes Wort für das Wörtchen "sagte"
* Passende Formulierung gesucht für einen "TV-Raum"

Jetzt aber, mein aktuelles Anliegen:
Wie nennt man es, wenn man den Rollladen nur "auf Ritz" herunterlässt, also so, dass die Lamellen noch nicht geschlossen sind. Und wie nennt man überhaupt die kleinen Schlitze / Löcher zwischen zwei Rollladenblättern? Ich würde das ja Rollladenritze nennen - aber ich glaube, keiner sonst. xD

Vielen Dank schonmal für Tipps und liebe Grüße, Nion
Monat für Monat gemeinsam schreiben, im Schreibtreff der Kreativschreibstube.

Und einmal pro Monat das nächtliche Highlight auf www.schreibnacht.de
Benutzeravatar
Nion
 
Beiträge: 3007
Registriert: 06.07.2010, 13:27
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon Nigromantia » 09.08.2010, 17:49

Ich würde auch Schlitze oder Ritzen schreiben:

Es fiel noch Licht durch die Rolladenschlitze.
Durch die Ritzen in den Rolladen fiel noch Licht.

Den Vorgang würde ich umschreiben:

Sie schloss die Rolladen nicht ganz, sodass noch Licht durch die Ritzen fiel.

Aber gibt es für das Thema nicht schon Rechtschreibung/ Ausdruck ?
o~ You've been critisizing yourself for years and it has't worked. Try approving of yourself and see what happens. (Louise Hay) ~o

:nano:
Benutzeravatar
Nigromantia
 
Beiträge: 3189
Registriert: 11.09.2008, 14:26
Wohnort: Sol III

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon Nion » 09.08.2010, 19:43

Hallo Nigromantia,

danke für Deinen Beitrag. Hm, unter einem Thread mit Namen "Rechtschreibung / Ausdruck" hätte ich mich jetzt nicht nach Wörtern / Formulierungen umgefragt. Aber wenn man es weiß^^ - klar, ich nutze in Zukunft gern auch einen existierenden Thread. Hast Du zufällig auch den Link noch? Denn über die Suche finde ich ihn bisher nicht, würde dann ja doch mal reinschauen.

Danke für Deinen Hinweis. Es gibt also doch noch andere, die das Ritzen nennen, hehe. Aber schön klingt es trotzdem nicht so ganz. Und umschreiben geht leider nicht, da der Laden nicht erst heruntergelassen wird, sondern die Szene in diesem Licht beginnt. *zähne ausbeiß* ;)

Liebe Grüße, Nion
Monat für Monat gemeinsam schreiben, im Schreibtreff der Kreativschreibstube.

Und einmal pro Monat das nächtliche Highlight auf www.schreibnacht.de
Benutzeravatar
Nion
 
Beiträge: 3007
Registriert: 06.07.2010, 13:27
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon Fredda » 10.08.2010, 04:30

Hey Nion!

Dann kannst du doch schreiben:
Der Raum wär dämmrig, nur durch die Schlitze der Rolladen fiel noch Licht herein. Oder ähnlich. Dafür brauchst du den Vorgang dann nicht.

Liebe Gruß!
Das Leben ist wie ein Buch und wer nicht reist, der sieht nur eine Seite davon.
Benutzeravatar
Fredda
 
Beiträge: 148
Registriert: 02.06.2010, 02:45
Wohnort: Deutschland

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon cass » 10.08.2010, 07:39

Licht fiel durch die nachlässig geschlossene Jalousie/ Rollläden. (Wobei ich mit letzterem eher die Läden, die man vorklappen kann, verbinde.)
Lichtflecke tanzten durch das Zimmer, als die Sonne durch den Rollladen schien.
Oder Staub wirbelte in den Sonnenstrahlen, die durch die Lücken des Rollladen drangen.

Viel anderes fällt mir aber auch nicht mehr ein. Ich persönlich würde die nachlässig geschlossene Jalousie favorisieren.

lg
cass
cass
 
Beiträge: 1123
Registriert: 19.03.2009, 16:19
Blog: Blog ansehen (2)

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon Nigromantia » 10.08.2010, 08:42

Hallo Nion!

Das sollte nicht heißen, dass ich deine Idee, ein eigenes Thema dafür aufzumachen, nicht gut finde. Ich weiß nicht, ob diese enge Verbindung mit Rechtschreibung und Grammatik so gut ist (manches geht da unter) Ob das doppelt ist, muss ein Moderator entscheiden. Der Thread ist übrigens in "Kreatives Schreiben" ganz oben angepinnt. rechtschreibung-grammatik-ausdruck-t45.html (Letzter Beitrag von Nion :mrgreen:)

Diesen Satz
Nigromantia hat geschrieben:Sie schloss die Rolladen nicht ganz, sodass noch Licht durch die Ritzen fiel.
kann man doch auch ins Passiv setzen, sodass eine Beschreibung entsteht:

Die Rolläden waren nicht ganz geschlossen, sodass Licht durch die Ritzen fiel.

cass hat geschrieben:Rollläden. (Wobei ich mit letzterem eher die Läden, die man vorklappen kann, verbinde.)


Nicht böse sein, aber hier musste ich ein bißchen lachen. Hast du schon mal gedacht, dass es Rollladen heißt, weil es ein Fensterladen zum rollen ist? Das zum Vorklappen heißt einfach nur Fensterladen.
Übrigens fehlt mir bei "nachlässig geschlossen" etwas. Denn es gibt auch Leute, die das absichtlich machen, damit es nicht stockduster ist. Man kann es eben so oder so machen, je nachdem, wie dunkel man es haben möchte. "Nachlässig" impliziert für mich, dass es ein Versehen ist.
o~ You've been critisizing yourself for years and it has't worked. Try approving of yourself and see what happens. (Louise Hay) ~o

:nano:
Benutzeravatar
Nigromantia
 
Beiträge: 3189
Registriert: 11.09.2008, 14:26
Wohnort: Sol III

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon flushbox » 10.08.2010, 10:23

Hallo,

die Schlitze zwischen zwei Lamellen bezeichnet man im Fachjargon anscheinend als Licht- oder Luftöffnungen (habs gegoogelt :wink:).

Beispiel:
"Duch die Luftöffnungen der schräg aufgestellten Lamellen der Aluminium-Jalousie drang fahles Licht..."

Hört sich aber schrecklich steril an...

Vielleicht liegt ja in der Kürze die Würze:

"Durch die schräg aufgestellten Lamellen der Jalousie drang fahles Licht..."

Finde ich besser. Und das Ganze als ausformulierter Satz:

"Erst gegen Mittag drang fahles Licht durch die schräg aufgestellten Lamellen der Jalousie und legte sich in lang gezogenen Streifen über Möbel und Wände."


Liebe Grüße
flushbox
flushbox
 
Beiträge: 247
Registriert: 04.11.2009, 10:07

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon Nion » 10.08.2010, 19:35

Hey ihr Lieben,

vielen Dank für Eure vielen Tipps. Anhand Euer Beiträge sehe ich, dass Ritze und Schlitze in diesem Zusammenhang gar nicht solche Unwörter sind, wie ich zuerst dachte. ;)

Hehe, beim Rollladen zum Klappen musste auch ich grinsen. :mrgreen: Aber will schon einen Rollladen haben und keine Jalousie, bei Letzterer wäre der Raum ja doch viel heller. Und sogar für mich gegoogelt, vielen Dank. Tja, Lichtöffnungen vielleicht noch - aber ich glaube, da bleibe ich dann doch lieber bei Ritzen / Löchern / Lücken / Schlitzen - wofür auch immer ich mich gestern entschieden habe, um die zwei Sätze erstmal hinter mich zu bringen und weitermachen zu können. Manchmal fällt einem beim Wiederdraufschauen ja ganz von allein etwas Passendes ein.

Nigromantia hat geschrieben:Der Thread ist übrigens in "Kreatives Schreiben" ganz oben angepinnt. rechtschreibung-grammatik-ausdruck-t45.html (Letzter Beitrag von Nion :mrgreen:)

Ups! :oops: :oops: :mrgreen: Öhm - das war dann wohl meine zweite Persönlichkeit... oder so... äh^^

Liebe Grüße, Nion
Monat für Monat gemeinsam schreiben, im Schreibtreff der Kreativschreibstube.

Und einmal pro Monat das nächtliche Highlight auf www.schreibnacht.de
Benutzeravatar
Nion
 
Beiträge: 3007
Registriert: 06.07.2010, 13:27
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon Nigromantia » 10.08.2010, 19:53

Hehe, beim Rollladen zum Klappen musste auch ich grinsen. :mrgreen: Aber will schon einen Rollladen haben und keine Jalousie, bei Letzterer wäre der Raum ja doch viel heller. Und sogar für mich gegoogelt, vielen Dank. Tja, Lichtöffnungen vielleicht noch - aber ich glaube, da bleibe ich dann doch lieber bei Ritzen / Löchern / Lücken / Schlitzen - wofür auch immer ich mich gestern entschieden habe, um die zwei Sätze erstmal hinter mich zu bringen und weitermachen zu können. Manchmal fällt einem beim Wiederdraufschauen ja ganz von allein etwas Passendes ein.


Versuch erstmal beim Schreiben weiterzukommen. Das kannst du später immer noch beim überarbeiten machen, wenn dir der Satz dann noch schräg vorkommt.

Übrigens finde ich auch, dass es schwer ist, die Rollos/ Lamellenrolläden (innen oder außen) von "Normalen" zu unterscheiden, so worttechnisch. Bei uns heißt auch das, was fest im Fenster eingebaut ist, Jalousie (oder eher "Schallosie" ;-) )
o~ You've been critisizing yourself for years and it has't worked. Try approving of yourself and see what happens. (Louise Hay) ~o

:nano:
Benutzeravatar
Nigromantia
 
Beiträge: 3189
Registriert: 11.09.2008, 14:26
Wohnort: Sol III

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon Nion » 23.09.2010, 17:42

Hallo ihr Lieben,

ich steh grad mal wieder auf dem Schlauch. Ich suche ein Substantiv zu ignorieren, also etwas absichtlich nicht sehen.
Das Wort Ignoranz wird nach meinem Verständnis eher synonym zu Dummheit, manchmal sogar zu Arroganz verwendet. Ich meine aber ein Nicht-Sehen-Wollen, nicht aus Dummheit und auch nicht aus Eitelkeit, sondern eher deshalb, weil die Wahrheit zum gebastelten Weltbild nicht passen würde.
Gibt es da überhaupt etwas?

Mal wieder vielen Dank und liebe Grüße, Nion
Monat für Monat gemeinsam schreiben, im Schreibtreff der Kreativschreibstube.

Und einmal pro Monat das nächtliche Highlight auf www.schreibnacht.de
Benutzeravatar
Nion
 
Beiträge: 3007
Registriert: 06.07.2010, 13:27
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon Nigromantia » 23.09.2010, 17:56

Warum muss es denn unbedingt ein Substantiv sein? Warum formulierst du es nicht einfach um? Oder schreibst du es wie du es gerade beschrieben hast? Nicht immer so festklamern... du kannst es ja auch später noch überarbeiten. Schön finde ich auch immer so Sachen wie "... doch das übersah er", da kann sich der Leser, der ja deinen Charakter ganz gut kennen sollte, selbst denken, warum das so ist.
o~ You've been critisizing yourself for years and it has't worked. Try approving of yourself and see what happens. (Louise Hay) ~o

:nano:
Benutzeravatar
Nigromantia
 
Beiträge: 3189
Registriert: 11.09.2008, 14:26
Wohnort: Sol III

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon Nion » 23.09.2010, 18:04

Hallo Nigromantia,

eine treue Seele, immer ganz fix im Antworten. :D
Hehe, hast ja recht. Es muss kein Substantiv sein und ich kann es natürlich anders schreiben. xD Ich hab nur grad so drüber nachgedacht, und da fiel mir auf, dass mir nichts einfällt. Vielleicht gibt es tatsächlich kein entsprechendes Substantiv. o0
Jup, ich werde wohl besser einfach weiterschreiben - nicht, dass ich mich da wieder festklammere und ganz aus dem Takt komme. Wo ich es nach Tagen doch endlich mal wieder schaffe, mich an meinen Text zu machen.

Liebe Grüße, Nion
Monat für Monat gemeinsam schreiben, im Schreibtreff der Kreativschreibstube.

Und einmal pro Monat das nächtliche Highlight auf www.schreibnacht.de
Benutzeravatar
Nion
 
Beiträge: 3007
Registriert: 06.07.2010, 13:27
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon Aleshanee » 25.09.2010, 19:49

Hm, also ein paar Wörter gibts da schon: Einfältigkeit, Unwissenheit, Desinteresse, Gedankenlosigkeit, Stumpfsinn ...

hast du sowas gemeint?
"Die Welt braucht das Schreckgespenst des Bösen, um zu erkennen, warum es so wichtig ist, das Gute zu verteidigen."
Benutzeravatar
Aleshanee
 
Beiträge: 690
Registriert: 21.06.2010, 16:24
Wohnort: München

Re: Suche: Formulierung

Beitragvon Nion » 04.10.2011, 14:01

Es ist mal wieder so weit. :mrgreen:

Ich suche die (geometrische ?) Bezeichnung für den Lichtschein um ein Feuer. Also die Fläche, die eben erhellt wird. Ein Lichtkegel ist es nicht, wie mir gerade aufgegangen ist. Der wird von Diskotheken in die Luft geworfen oder von Autoscheinwerfern auf die Straße. Bei einem Feuer ist die Sache ja eher rund als strahlenförmig. Aber ich kann es doch nicht "Lichtkugel" nennen. :shock: Ähm.

Freu mich über jede Idee. ^^ Liebe Grüße, Nion
Monat für Monat gemeinsam schreiben, im Schreibtreff der Kreativschreibstube.

Und einmal pro Monat das nächtliche Highlight auf www.schreibnacht.de
Benutzeravatar
Nion
 
Beiträge: 3007
Registriert: 06.07.2010, 13:27
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Nächste

Zurück zu Kreatives Schreiben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste