Testleser für eigenen Fantasy Roman gesucht

Hier können Gesuche und Angebote zum Probelesen eingestellt werden.

Testleser für eigenen Fantasy Roman gesucht

Beitragvon Einhorngirl » 16.05.2015, 10:17

Folgende Grunddaten sind vorhanden.

Der Titel Die Einhörner Narenias die Verschollene Prinzessin

Raiting : 16, mit auch versteckten Themen wie Vergewaltigung und Missbrauch. Aber es sind nur am rande angedeutete Themen. Es wird mit keinem Wort beschrieben.




Genere: Liebe, Fantasy, Krieg und Rettung einer Welt

Kapitelanzahl 23 Kapiteln( 19 Davon schon in gewissem Maße rechtschreibtechnisch bearbeitet. ) 120 Seiten, kann sich aber im Laufe der Komplett Überarbeitung auf biss zu 200 Seiten ausdehnen, Oppen Office
Format. Aus Plagiats Gründen verbitte ich mir das irgendetwas aus meinem Werk gestohlen wird. ( Die Sprache könnt ihr nicht stehlen, aber Speisen und so. Ich werde dagegen vorgehen, wenn ihr das tun solltet)


Worum es geht:

Lola Casel, ein 16 Jähriges Mädchen aus der Menschenwelt, erfährt an ihrem sechzehnten Geburtstag, dass sie eine Einhornprinzessin der Dimension Narenia ist. Sie wurde als Fohlen in die Dimension Erde entführt um sie vor dem Dämon Kofmog zu retten. Da der Dämon die Königin und den König umbringen wollte und den Sohn des Königspaares und sie entführen wollte. Lola ist die vorherbestimmte Partnerin von Prinz Pilian Pegasus. Den die Familie Pegasus sind geflügelte Einhörner und können sich nur mit Ihresgleichen fortpflanzen, weswegen es Geburten von Fohlen mit Flügeln im Volk der Einhörner gibt, die die Reinhaltung der Familie sichern. Genauso ein Fohlen aus einer normalen Bauernfamilie ist Loreelia und so wurde sie Prinz Pilian als Gemahlin versprochen. Dies wird ihr von Rick, dem Sohn ihres Retters Wiliam, gesagt. Sie reißt mit Rick in ihre wahre Heimat und wird von ihm getrennt. Sie erwacht in Tigarien, dem Land der Tiger von Narenia, auf. Dort begegnet Lola, dessen wahrer Name Loreelia ist, dem Tigerkrieger Teiger. ( wird aufgrund der englischen Schreibweiße von Tiger so geschrieben, soll wie die englische Form von Tiger ausgesprochen werden. Musste wegen der gleichen Wordschreibung so geschrieben werden) Teiger rettet sie vor Kurock, dem Rudelführer der Wölfe von Wohlhonion , und bringt sie in sein Dorf. Lola beginnt ihre reise mit Tiger zum Stachelberg, einem Treffpunkt den Rick mit ihr ausgemacht hatte. Auf dieser Reiße wird sie von den Wölfen gefangengenommen. Die Wölfe haben sich mit Kofmog verbündet. Doch Lola wird von Mingko, dem Sohn Kurocks und Timbo, einem Bären von Bäantilik gerettet und zum Stachelberg gebracht. Auf dem Weg dorthin treffen sie Teiger.

Dort begegnet Lola Rick wieder und er führt die kleine Gemeinschaft nach Lalenquia, dem Land der Elfen. Dort trifft Lola ihre Schwester Stella, die mit dem Elfenprinzen Kairen verlobt ist. Lola wird von der Göttin Quanda gebeten, den Elfenprinzen Ämon aufzuhalten, der sich mit Kofmog verbündet hat. Die Königin der Elfen wird tödlich verletzt und Lola und ihre Freunde versuchen den Verrat des Elfenprinzen aufzudecken. Doch dieser lässt von Kofmogs Leuten seinen Bruder entführen und reist die Krone Lalenquias an sich. Stella kann den Kronprinzen Kairen retten und Lola befreit Rick, dem der versuchte Mord an der Königin angehängt wurde. Zusammen fliehen Lola, Stella, Kairen, Teiger, Rick und Mingko aus Lalenquia. Dann werden sie von Dären dem verbannten Partner von Arilia, Pilians Schwester, gefangengenommen. Das Einhorn will sie nach Dragulan, der Festung Kofmogs bringen. Er foltert Stella und nimmt einen Drachen gefangen. Dann werden die Freunde von den Füchsen befreit und treffen auf die Einhörner und Prinz Pilian.

Lola lernt in Schloss Silberhorn, dem Sitz der Einhörner ihre wahren Eltern kennen und soll dann Pilian heiraten und somit Königin von Silintia dem Land der Einhörner werden. Doch Sie wird von Garlando, dem Bruder von Pilians Vater verschleppt und Rick soll dazu gezwungen werden Loreelia zu entweihen, damit ihr Anspruch auf die Krone verfällt. ( Altmodisches Mittelaltergesetzt: Erst heiraten, dann Sex) Doch Dären setzt sich für die Junge Prinzessin ein und verhindert dies. Er entführt Stella und Pilians Schwester Arilia um Pilian und Lola zu erpressen mit der Forderung, dass sie sich auf keinen fall paaren und somit ein Teil einer Prophezeiung, die zu Kofmogs Vernichtung führt erfüllen. Doch Lola und Pilian heiraten nach Därens Flucht mit den Geißeln trotzdem und vereinen sich. Lola verwandelt sich endlich in ihre Einhorngestalt. Danach bricht Pilian auf um seine Schwester zu retten und Lola entscheidet alle Völker von Narenia zum Kampf gegen den Dämon aufzurufen. Das Königspaar trennt sich. ..............

So weiter verratet ich noch nicht.

Sonstiges zur Welt:

Es existiert eine Karte und eigene Lieder und Legenden und sehr viele Geschichten. Meine Elfen betten eine Göttin an. Sie heißt Quanda.

Narenia spielt in einer Dimensionen Welt. Es gibt bei mir mehrere Dimensionen. Ich habe verschiedene Kulturen und eigene Speißen entwickelt. Und meine Sprache ist ebenfalls selbst erfunden.

Hauptsächlich wird in Narenia das Wantin gesprochen. ( Es ist in Deutsch gehalten. Wer von euch Mittelerde von J.R.R Tolkien kennt, dem ist Westron sicherlich ein Begriff. Genau das ist das Wantin.)

Früher hatten die Völker ihre eigenen Sprachen. Jetzt wird nur noch das Einhornisch von den Einhörnern praktiziert.

Hier mal ein Lied über Loreelia und ihr verschwinden.

„Quimb Quanis abak Kaffan.
Binka Fanari kawan nin parakala.
Sawano lo bilia Lanasa.
Hus weg amu kuta.
Malusap bahan nel kinso nen bilia humba Silintias hauka.
Quapu quen Mikat svo Quandark Pillian bahan nel bilia kongli kongsanu prangla
nen Narenia bilia les Fuma“

und hier die Übersetzung ins Wantin:

„Die Prinzessin wurde uns genommen.
Meine Schwester verschwand im Schatten.
Gerettet vor dem Tode,
aber für uns verloren.
Irgendwann wird sie zurückkehren und den Thron Silintias besteigen.
An der Seite von Prinz Pillian wird sie den Dunklen Herrscher vernichten
und Narenia den Frieden bringen.“

Es gibt Figuren der Vergangenheit, eine Komplette Lebensgeschichte der Welt und Karten.

Ich überarbeite gerade mein gesamtes Werk. Der Prolog ( Vorwort) und das erste Kapitel sind bald fertig.

Dieses Werk kostet mich bereits 5 Jahre Arbeit.

Was ich von meinem Testleser erwarte:

Dass er wirklich alle 23 Kapitel durchhält. Er muss keine Rechtschreib, oder Logigfehler korrigieren. Nein, er soll komplett der Leser sein. Soll meine Welt lieben lernen und einfach begeistert sein. Ich möchte testen, wie viel potenzial das Werk hat, bevor ich es einer Agentur anbiete. Seit ihr bereit, in den Kopf einer Autorin zu schauen, die seit ihrem 16 . Lebensjahr an ihrer eigenen Welt bastelt? Seit ihr bereit mit Loreelia auf eine sagenumwogende Reiße zu gehen und eine Welt zu retten? Ich möchte wissen, ob man meine Charaktere lieben kann.

Die Größe des Werks setzt natürlich zusammenarbeite über Jahre oder nur Monate voraus. Dafür bin ich bereit, ein ebenso großes und umfangreiches Werk mit der selben Liebe und Sorgfalt und Faszination zu behandeln, wie ich es von euch erwarte.

Tolkien ist mein großes Idol und wer Mittelerde genauso kennt wie ich, das heißt mindestens das Silmarilion gelesen hat, ist besonders Willkommen.
Einhorngirl
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.03.2013, 16:20

Re: Testleser für eigenen Fantasy Roman gesucht

Beitragvon BlinkyBill » 16.05.2015, 10:49

Könnte man mal erst nur 1 Kapitel haben?
Olli Bossalos erer wenk Gluba sain correkt bigila Bungadennen temoral lachla ulto kopra pi mobbalda ader pi spürada tiu brota gampu
Benutzeravatar
BlinkyBill
 
Beiträge: 2237
Registriert: 27.04.2013, 22:16

Re: Testleser für eigenen Fantasy Roman gesucht

Beitragvon Einhorngirl » 16.05.2015, 13:18

ja, natürlich. ich könnte dir das Vorwort per Email zu senden., wenn dich recht Schreibfehler oder so oder formulierungs fehler nicht stöhren.

dass wäre dann aber nicht das Endprodukt. aber zum rein lesen und etscheidung, ob man es annimmt kann ich es dir gerne schicken. Aber, du musst damit rechnen, dass du es dann wenn alles ausgemerzt ist, an Formulirungs Fehlern und Rs und co, nochmal lesen musst.
Einhorngirl
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.03.2013, 16:20

Re: Testleser für eigenen Fantasy Roman gesucht

Beitragvon BlinkyBill » 16.05.2015, 15:11

Okay bin die nächste Woche aber erst mal auf Zypern und werde daher keine Zeit haben. Wenn es dir in einer Woche auch noch genügt, kannst du es mir dann schicken
Olli Bossalos erer wenk Gluba sain correkt bigila Bungadennen temoral lachla ulto kopra pi mobbalda ader pi spürada tiu brota gampu
Benutzeravatar
BlinkyBill
 
Beiträge: 2237
Registriert: 27.04.2013, 22:16

Re: Testleser für eigenen Fantasy Roman gesucht

Beitragvon Einhorngirl » 16.05.2015, 20:43

Logo dann schicke ich es dir in einer Woche.
Einhorngirl
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.03.2013, 16:20

Re: Testleser für eigenen Fantasy Roman gesucht

Beitragvon BlinkyBill » 16.05.2015, 20:47

Oder bist du bei skype? Dann könnten wir uns vorlesen
Olli Bossalos erer wenk Gluba sain correkt bigila Bungadennen temoral lachla ulto kopra pi mobbalda ader pi spürada tiu brota gampu
Benutzeravatar
BlinkyBill
 
Beiträge: 2237
Registriert: 27.04.2013, 22:16

Re: Testleser für eigenen Fantasy Roman gesucht

Beitragvon Einhorngirl » 16.05.2015, 21:02

nein ich hab aber einenm Google accoont
Einhorngirl
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.03.2013, 16:20

Re: Testleser für eigenen Fantasy Roman gesucht

Beitragvon schreiberling » 16.05.2015, 21:35

Warum stellst du nicht einfach hier ein paar Kapitel ein?
schreiberling
 
Beiträge: 949
Registriert: 19.11.2007, 16:59

Re: Testleser für eigenen Fantasy Roman gesucht

Beitragvon Summer1986 » 23.05.2015, 15:34

Hallo, suchst du noch Testleser?
Ich hätte Interesse ...
Gruß
Benutzeravatar
Summer1986
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.05.2015, 15:27
Wohnort: Oberaurach


Zurück zu Probelesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste