Unbeweglich

Hier findest du haufenweise Übungsaufgaben, um immer frisch und in Schreibform zu bleiben.
Forumsregeln
Hier keine Übungen/Werke posten, nur in den Werkebereich linken!

FÜs darf jeder gerne selbst erstellen. Regeln gibt es eigentlich keine.
Vorschläge für DÜs können an den aktuellen DÜ-Ansprechpartner Lykos geschickt werden.

Unbeweglich

Beitragvon katta » 15.12.2010, 23:32

Hi Leute!
Nachdem ich über den Film "Gefangen im Sarg" einen Bericht gesehen habe, kam mir diese Fingerübung in den Sinn:
Schreib eine Kurzgeschichte, ganz ohne dass sich der Protagonist bewegt.
Warum er sich nicht bewegt, sei ganz euch überlassen.
Ist er angekettet?
Ist er krank?
Ist es für seine Tätigkeit einfach sinnvoll sich nicht zu bewegen? (z.B. Schreiben eines Briefes...)
...
(Und wehe einer von euch weicht mir in eine parallele Gedankenwelt aus!!!)

Viel Spaß damit!!! :D
katta
 
Beiträge: 125
Registriert: 24.07.2010, 14:27
Wohnort: München

Re: Unbeweglich

Beitragvon Shantibee » 19.12.2010, 00:19

Hab mich mal dran versucht.

post220108.html#p220108
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. Mahatma Gandhi
Benutzeravatar
Shantibee
 
Beiträge: 21
Registriert: 13.12.2010, 22:19

Re: Unbeweglich

Beitragvon LadyKimba » 06.01.2011, 22:57

Huhu,
ich habe mich auch mal daran versucht.

http://www.schreibwerkstatt.de/unbeweglich-t26139.html

LadyKimba
LadyKimba
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.09.2008, 18:48

Re: Unbeweglich

Beitragvon Spitzohr » 17.07.2012, 19:39

Hallo liebe Schreiber,

ich habe fix auch einen Text zum Thema Unbeweglich geschrieben. Da ich hier aber neu bin, weiß ich leider nicht wie ich ihn hochladen kann. :(

Kann mir da einer von euch helfen?

Lg
Spitzohr
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.07.2012, 17:33
Wohnort: Bayern :)

Re: Unbeweglich

Beitragvon Dingelchen » 03.06.2013, 20:34

Hihihi, bitteschön :oops: :
post412483.html#p412483

@ Spitzohr:
Ist vermutlich nicht mehr aktuell, aber du musst sie nur hineinkopieren ins Textfeld, nirgends hochladen!

LG
Dingelchen
"Im Mondlicht drehten sich die Paare. Die Feigheit mit der Tugend, die Lüge mit der Gerechtigkeit, die Erbärmlichkeit mit der Kraft, die Tücke mit dem Mut.
Nur die Vernunft tanzte nicht mit."

(Horváth - Jugend ohne Gott)
Benutzeravatar
Dingelchen
 
Beiträge: 1101
Registriert: 30.12.2012, 13:46

Re: Unbeweglich

Beitragvon Sakresh » 27.08.2013, 12:23

"Es ist leicht zu fallen, viel schwieriger ist, es sich einzugestehen."
(Kreia aus Kotor2)
Sakresh
 
Beiträge: 11
Registriert: 18.06.2013, 11:04


Zurück zu Fingerübungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste