Verschwörungstheorien

Die Ecke für Spiele.

Verschwörungstheorien

Beitragvon BlinkyBill » 25.08.2015, 20:29

Es gibt ja jede Menge Verschwörungstheorien, einige davon sind so albern dass man sich lachen kaum noch einkriegt :XD: :XD: :XD: :XD: :XD: :XD: :XD: :XD:

Die albernste ist glaub ich die mit Hitler. Dass der in Wahrheit noch lebt aber in einer Unterirdischen Höhle am Nordpol zusammen mit Außerirdischen.
Bekannt ist glaub die Verschwörungstheorien mit dem Mond und die mit 9 /11

Ich finde da kann man ein Spiel draus machen. Ich nenne jetzt irgendeine Tatsache und ihr denkt euch dazu eine Verschwörungstheorien aus, darf ruhig etwas ganz lustiges und abstraktes sein.

Beispiel:

Tatsache: Diesen Sommer war es warm

Verschwörungstheorien: Die Amerikaner, wollen ihren ganzen Atommüll loswerden. Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen nutzen sie das warme Wetter im Sommer als Ausrede um den Atommüll verbrennen zu können. Bevor die Wetteraufzeichnungen begonnen haben, war es im Sommer nämlich kalt, da es aber keine Zeitzeugen mehr gibt, kennt auch Niemand die Wahrheit.

Na ist das nicht ziemlich lustig und abstrakt?

So nun kommt eine Tatsache wozu ihr euch etwas ausdenkt.

Neue Tatsache: Schnee ist weiß

Also lasst euch was einfallen
Olli Bossalos erer wenk Gluba sain correkt bigila Bungadennen temoral lachla ulto kopra pi mobbalda ader pi spürada tiu brota gampu
Benutzeravatar
BlinkyBill
 
Beiträge: 2237
Registriert: 27.04.2013, 22:16

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon lucarius » 25.08.2015, 22:38

Der ist so weiß, weil bei der Erfindung des Bleichmittels eine gehörige Portion ins Grundwasser gelaufen ist. Jetzt kommt das im Winter natürlich als weißer Schnee auf die Erde, da ja die natürliche gelbe Farbe rausgeblichen ist. Wie immer will es keiner gewesen sein und daher wird steif und fest behauptet, dass der Schnee schon immer natürlich weiß war.


Alle "jammern", dass es diesen Sommer so heiß ist (Deutschland, Osteuropa, sogar unten und England. Nur hier oben in Schottland haben wir den kältesten Sommer seit Jahrzehnten... :?
Mein Bruder verkauft einen Gedichtesammelband "Die besten Gedichte 2009/2010", wo auch eins seiner Gedichte mit drin ist. Den Band gibt es zwar auch woanders zu kaufen, aber mein Bruder hat selbst auch einige Exemplare zum Verkaufen erhalten
Benutzeravatar
lucarius
 
Beiträge: 3630
Registriert: 13.03.2010, 11:00
Wohnort: Greenock Schottland

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon Neee » 26.08.2015, 09:32

Nur hier oben in Schottland haben wir den kältesten Sommer seit Jahrzehnten


Das ist ein perfider Plan der Engländer. Zunächst werden die Kältestrahlen nur auf unterster Stufe gen Schottland geschickt. Das schwächt die Moral, macht die Schotten müde und träge. Und was wollen sie dann nicht mehr? Na klar, kämpfen.

Aber niemand will einen offenen Kampf gegen Schotten führen. Darum warten sie auf den Winter.
Im Schutz der Jahreszeiten fällt es doch niemandem auf, wenn die Schotten erfrieren?! Da wird auf die Hilfsbereitschaft des Südens verwiesen, aber hinter verschlossenen Türen wird sich ins Fäustchen gelacht.

Im nächsten Frühjar ist Schottland endlich englisch.


neue Tatsache: Der Kaffee ist alle.
Benutzeravatar
Neee
 
Beiträge: 433
Registriert: 23.04.2014, 19:27

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon BlinkyBill » 26.08.2015, 21:57

Neee hat geschrieben:neue Tatsache: Der Kaffee ist alle.


In jeder Packung mit Filterkaffee ist ein unsichtbares Monster. Dieses frisst den Kaffee immer heimlich auf.
Die Deutschen denken, sie würden Kaffee so gerne mögen, aber weil er so schnell weg ist. Aber in Wahrheit ist das Unsichtbare Kaffeemonster nur dafür da, dass wir viel Geld für Kaffee ausgeben. Das dadurch eingenommen Geld wird in die Zucht von den unsichtbaren Kaffeemonstern investiert.
(Tja, das nenne ich mal nen Teufelskreis)

Neue Tatsache: Bei McDonalds gibt es Pommes
Olli Bossalos erer wenk Gluba sain correkt bigila Bungadennen temoral lachla ulto kopra pi mobbalda ader pi spürada tiu brota gampu
Benutzeravatar
BlinkyBill
 
Beiträge: 2237
Registriert: 27.04.2013, 22:16

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon Neee » 29.08.2015, 16:55

Natürlich gibt es bei McDonalds Pommes. Nur durch Frittieren kann man den Geschmack der manipulativen Nanobots verbergen. Dadurch werden sie fast geschmacksneutral. Wer auch immer diese "Pommes" gegessen hat, bei dem haben sich Bots nun bis ins Hirn durchgefressen und warten. Wenn genügend Menschen mit ihnen infiziert sind, werden sie mittels Satellit aktiviert. Die Nanobots zwingen ihren Wirt dann den übermittelten Befehl auszuführen. Die ganze Menschheit wird versklavt werden!


Das wichtige Dossier ist verschwunden.
Benutzeravatar
Neee
 
Beiträge: 433
Registriert: 23.04.2014, 19:27

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon BlinkyBill » 31.08.2015, 10:13

Das Dossier bestand in Wahrheit aus Esspapier.
Die Steuerprüfer schmuggeln heimlich Mäuse in die Büros. Somit werden Rechnung, Unterlagen etc aufgefressen.
Bei der Steuerprüfung fehlen dann Rechnung. Es wird einem Steuerhinterziehung vorgeworfen und man muss eine Hohe Geldstafe zahlen.

Neue Tatsache: Es gibt verschiedene Religionen

(Ach und bei der Theorie mit den Pommes hätte ich mich fast totgelacht)
Olli Bossalos erer wenk Gluba sain correkt bigila Bungadennen temoral lachla ulto kopra pi mobbalda ader pi spürada tiu brota gampu
Benutzeravatar
BlinkyBill
 
Beiträge: 2237
Registriert: 27.04.2013, 22:16

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon Asieral » 31.08.2015, 10:29

Am Anfang gab es nur eine Religion mit nur einem Gott. Da Gott aber die ganzen Stimmen der betenden Menschen in seinem Kopf hörte wurde ihm das irgendwann zu viel (Der Psychiater, der das sonst immer behandelte war verschwunden).
Dadurch verfiel Gott in eine schizophrene Phase und die Menschen begannen zu glauben, es gäbe viele Götter. Die verschiedenen "Oberpriester" haben seitjeher versucht zu beweisen, dass die Persönlichkeit, die sie anbeten, die richtige, ursprüngliche sei. Einige aber glauben gar, dass der Schizophrene Charakter selbst das richtige sei und beten deshalb viele Götter an.

Neue Tatsache: Das Licht im Kühlschrank geht nur dann an, wenn man den Kühlschrank öffnet.
Asieral
 
Beiträge: 191
Registriert: 05.08.2015, 13:10
Wohnort: Hier, also gegenüber von dort.

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon BlinkyBill » 31.08.2015, 13:39

Wenn die Augen lange der Dunkelheit ausgesetzt sind, sind sie im ersten Moment Lichtempfindlich.
Die Kühlschrankhersteller haben einen Vertrag mit Augenärzten und den Herstellern von Brillen und Kontaktlinsen. Auch die Vereinigen für blinde Menschen stecken mit in der Sache.
Wenn man Nachts also an den Kühlschrank geht und das Licht ganz plötzlich angeht kommen die Augen zu Schaden. Nach Tagen/Wochen/Monaten/Jahren habe die Augen so einen großen Schaden genommen, dass die Augen schwer bleibende Schäden haben. Tja die Augenärzte, Brillenhersteller etc. freuen sich.

Neue Tatsache: Die Farbe der Ampeln sind rot, gelb, grün
Olli Bossalos erer wenk Gluba sain correkt bigila Bungadennen temoral lachla ulto kopra pi mobbalda ader pi spürada tiu brota gampu
Benutzeravatar
BlinkyBill
 
Beiträge: 2237
Registriert: 27.04.2013, 22:16

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon Neee » 22.09.2015, 16:46

Die Ampelfarben stehen sinnbildlich für die Familien, die beteiligt sind. Die Rothirschs, Senfkorns und Gärtners hatten mit als erste in Neustadt Automobile. Als immer mehr Menschen Autos besaßen, plädierten sie als Vorreiter dafür, dass man eine Verkehrsregelung benötige. Ampeln wurden aufgestellt, die von den drei großen Familien gespendet wurden. Am meisten gaben die Rothirschs, deswegen sind sie auch ganz oben vertreten. Was jedoch keiner weiß ist, dass diese drei Familien sich insgeheim Sonderrechte in die Ampeln einbauten. Alle Fahrzeuge dieser Familien waren mit einem Sender ausgestattet, die Ampeln hatten einnen Empfänger. Wann immer sich eines dieses Automobile einer Kreuzung näherte, schaltete die Anlage auf Grün für den Verkehrsweg dieses Gefährts. Kamen ein Rothisch und ein Senfkorn oder Gärtner gleichzeitig aus verschiedenen Richtungen an, so hatte der Rothirsch Vorrang vor dem Senfkorn und selbiger Vorfahrt vor dem Gärtner.
Im Jahr 1985 wäre es beinahe dem FBI-Agenten Curtis Cameron gelungen, hinter das Geheimnis der Ampel zu kommen. Er ist jedoch verschollen, genauso wie die Rothirschs, Senfskorns und Gärtners. Aufgeklärte Wissenschaftler vermuten dahinter ein abgekartetes Spiel. Gegen seine Verschwiegenheit und neue Identitäten, soll auch Cameron ein Gerät zur Vorzugsampelschaltungssendung erhalten haben.

Weiterhin haben Wissenschaftler in Studien belegt, dass auch heutige Ampeln über solch eine Vorrichtung verfügen. Wann immer ihr also in einer grünen Welle mitfahrt, fährt vor oder hinter euch wahrscheinlich ein Nachfahre Rothirschs, Senfkorns, Gärtners oder Camerons.

(Ach und bei der Theorie mit den Pommes hätte ich mich fast totgelacht)


Freut mich :D Die Kühlschranklichttheorie ist aber auch nicht ohne :D


Die Wettervorhersage trifft zu.
Benutzeravatar
Neee
 
Beiträge: 433
Registriert: 23.04.2014, 19:27

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon lucarius » 02.10.2015, 12:10

Wenn die Wettervorhersage Nebel war, dann wurde das vom Militär geplant. Die hatten in den letzten zwei Tagen scheinbar eine Geheimmission hier draußen vor meinem Bürogebäude auf dem Fluss. Und damit sie nicht so leicht zu entdecken sind, haben sie den Nebel auf die Wasseroberfläche geblasen.

Alkohol ist hier (Schottland) oftmals billiger als alkoholfreie Getränke
Mein Bruder verkauft einen Gedichtesammelband "Die besten Gedichte 2009/2010", wo auch eins seiner Gedichte mit drin ist. Den Band gibt es zwar auch woanders zu kaufen, aber mein Bruder hat selbst auch einige Exemplare zum Verkaufen erhalten
Benutzeravatar
lucarius
 
Beiträge: 3630
Registriert: 13.03.2010, 11:00
Wohnort: Greenock Schottland

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon Asieral » 05.10.2015, 20:40

Es gab mal eine Zeit, in der es in Schottland nur alkoholhaltige Getränke gab und in dieser glaubten alle Schotten, dass es auch nur Alkohol gäbe. Irgendwann aber kamen seltsame Gestalten, die sonderbare Getränke mit sich führten, ja die sogar behaupteten, das Meer bestünde nicht! aus Alkohol. Natürlich glaubte das erst einmal niemand und man verbrannte die Frevler. Nach Jahrzehnten der Verfolgung solcher Fremdlinge musste man aber schließlich einsehen, dass es neben dem Alkohol noch weitere Getränke gab.

Da man in Schottland aber befürchtete, die neuartigen Getränke aus den fremden Landen könnten den einheimischen Getränkemarkt überfluten und einstürzen lassen, erließ man geheime Steuern und Zölle. Die Zölle sind heute größtenteils verschwunden, aber es gibt immer noch geheime Steuern auf alkoholfreie Getränke.

Morgen ist der Tag nach heute.
Asieral
 
Beiträge: 191
Registriert: 05.08.2015, 13:10
Wohnort: Hier, also gegenüber von dort.


Zurück zu Spielwiese

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste