[Forum] Was ist der "Geschlossene Werkebereich"?

Häufig gestellte Fragen
Informationen und Funktionen

[Forum] Was ist der "Geschlossene Werkebereich"?

Beitragvon Jacky » 29.04.2014, 11:25

Nachtrag 07.05.2014, Sofian
Wenn Ihr in die Gruppe wollt, um im Verborgenen die Vorteile einer Textarbeitscommunity zu nutzen oder um einfach jemandem mit euren Kommentaren beim Feinschliff zu helfen, meldet euch mit den unten genannten Angaben bei Arius, Julestrel und/oder Sofian.




In kurz

Forenstruktur: 1 Oberforum + 3 Unterforen (Epik, Lyrik, Drama/Rest)
Zugang: Aktive Bewerbung, 2 Monate Mitglied, 20 Kommentare, mit Ausnahmeregel für besonders Aktive
Laufzeit: max. 6 Monate (=von Aufnahme bis zum nächsten Stichtag)
Stichtag/Zyklen: 1.3- 31.8 und 1.9- 28/29.2
Verlängerung: 5 Kommentare im öffentlichen Bereich seit letztem Stichtag
Regeln: Keine 2 zu 1 und 1.000 Wort Regel, insgesamt gelockerte Auslegung
Ausschluss:
     Kleines Vergehen= 1 Verwarnung
     3 Verwarnungen = Keine Verlängerung
     1 großes Vergehen oder 4. Verwarnung = Sofortiger Ausschluss + andere Maßnahmen


In lang

Wie sieht der geschlossene Bereich aus?
Er besteht aus einem Hauptforum und drei darin enthaltenen Unterforen für die "Epik", die "Lyrik" und die "Dramatik und anderen Textarten".

Gibt es keine Unterforen nach Genre? => Tagging-Pflicht
Wir können noch nicht wissen, welche Geschichten ihr einstellt, also wissen wir auch nicht welche Unterforen wir einrichten müssen. Um zu gewährleisten, dass wir in Zukunft Foren nur nach Bedarf erstellen können, und um die Übersichtlichkeit zu wahren, wird in diesem Bereich eine Tag- Pflicht eingeführt. D.h. in den Titel eurer Geschichte kommt ein Kürzel rein, das Aufschluss über das Genre gibt. (Genaueres gibt es dann in einer Ankündigung im geschlossenen Bereich)

Kann ich dort alles einstellen was ich möchte?
Generell ja. Es gilt weiterhin der Jugendschutz. Außerdem ist dieser Bereich für reine Fingerübungen, Übungstexte, Experimente und schreibwerkstattinterne Wettbewerbe gesperrt. D.h. diese müssen zwingend im öffentlichen Bereich eingestellt werden und werden im Zweifelsfall auch dorthin verschoben.

Wer darf dort etwas einstellen?
Um zu gewährleisten, dass Texte, die in diesem Bereich eingestellt werden nicht als veröffentlicht gelten, müssen wir die Zahl der Mitglieder, die diesen Bereich sehen können beschränken. Die folgenden Zugangskriterien haben wir in Zusammenarbeit mit der AG festgelegt. Wenn sich der geschlossene Bereich etabliert hat und wir merken was funktioniert und was nicht, kann es sein, dass diese Kriterien noch angepasst werden.

Zugangskriterien
Damit du Zugang zu diesem Bereich erhältst musst du dich aktiv bei einem Moderator oder Admin um die Teilnahme bewerben, also entsprechendes Interesse bekunden.
Angenommen wird deine Bewerbung, wenn du mindestens 2 Monate angemeldet bist und 20 Kommentare im öffentlichen Bereich verfasst hast, die den Regeln entsprechen. Die Mitgliedschaft im geschlossenen Bereich ist ein Privileg, es besteht kein Anspruch auf Mitgliedschaft, selbst wenn alle Bedingungen erfüllt werden.

Ausnahmeregel:
Du kannst dich früher bewerben, wenn du die erforderliche Kommentarzahl bereits vorher erreicht hast oder in anderen Bereichen der Schreibwerkstatt positiv aufgefallen bist. Dann steht es dem Team jedoch frei, zu entscheiden, ob du dich genug eingebracht hast und dir der Zugang gewährt wird, oder ob du dich noch die entsprechende Zeit gedulden musst.

Wie lange darf ich den geschlossenen Bereich sehen?
Um die Mitgliederzahl im geschlossenen Bereich nicht durch Karteileichen aufzublähen, wird die Liste alle 6 Monate komplett geleert (Zyklen 1.3- 31.8 und 1.9- 28/29.2). Wenn du deinen Zugang zum Forum und damit die Mitgliedschaft in der entsprechenden Gruppe verlängern möchtest, muss du dich wieder aktiv bei einem vorher festgelegten Moderator melden und 5 Kommentare, die du im öffentlichen Bereich in den letzten 6 Monaten (=seit der letzten Leerung) geschrieben hast, vorweisen können.

Heißt das es geht erst im August los?
Nein. Der erste Zyklus beginnt rückwirkend zum 1.3.2014. D.h. du kannst dich jetzt sofort bewerben und zugelassen werden, musst dich dann aber im August wieder verlängern lassen.

Welche Regeln gelten im geschlossenen Bereich? (2:1, 1.000 Wörter)
Da es bereits eine "zu erbringende Leistung" gibt (Kommentare im öffentlichen Bereich), verzichten wir im geschlossenen Bereich auf die 2 zu 1 Regel, wir geben aber eine 2 zu 1 Empfehlung. :wink:
Da durch den Wegfall von 2 zu 1 Regel eine so genaue Kontrolle der Kommentare (wie sie im öffentlichen Bereich stattfindet) nicht notwendig ist, ist im geschlossenen Bereich auch mehr Spielraum für kurze Rückmeldungen und Diskussionen gegeben. Zumal die zugelassenen Mitglieder ja auch schon seit mehr als 2 Monaten Mitglied sind, wenigstens 20 Kommentare geschrieben haben, die den Regeln entsprechen und damit die Gepflogenheiten der Schreibwerkstatt kennen.
Daher verzichten wir auch auf eine 1.000 Wörter Regel in diesem Bereich. Geben aber auch hier eine 1.000-Wörter-Empfehlung. :wink:

Moderation des Bereichs
Die Überwachung des Bereichs wird dabei nur passiver Natur sein- stichprobenartige Kontrolle und Reagieren auf Meldungen, eine aktive Überwachung durch ein Meldeteam wie im offenen Bereich findet aufgrund der gelockerten Regeln nicht statt.

Narrenfreiheit? Wer fliegt aus der Gruppe raus?
Der Bereich ist natürlich nicht von den normalen Regeln der Schreibwerkstatt befreit, wir geben da nur deutlich mehr Bewegungsfreiheit, weil die User die einen Zugang erhalten haben, bereits bewiesen haben, dass sie unsere Regeln verstanden haben und sich an sie halten möchten. Wenn ein User mit kleineren Dingen negativ auffällt, wie z.B. dem dauerhaften Posten von kurzen "Sinnlos- Kommentaren" wie "Gefällt mir!" oder "Super!!" (ohne Begründung) oder durch Posten eines wirklich extrem langen Werks (z.B. 10.000 Worte) an einem Stück, der bekommt eine Verwarnung. Wer drei Verwarnungen hat, kann sich bei der nächsten Leerung des Bereichs nicht neu eintragen und wird danach für 6 Monate aus dem Bereich ausgeschlossen.

Heißt in der Praxis: User A schreibt 5 "Super!!" Kommentare im Februar, erste Verwarnung, im März haut er ein 15.000 Worte-an-einem-Stück Werk rein, zweite Verwarnung, im Mai kommen dann mehrere Texte, die noch nie ein Rechtschreibprogramm gesehen haben, dritte Verwarnung- User A fliegt aber nicht sofort raus, sondern kann sich im Juni nur einfach nicht mehr für die Zeit "September-Februar" erneut eintragen. Er kann also noch seine Sachen abschließen, bevor er für den nächsten Zyklus gesperrt wird, also die Kommentare zu seinen Texten sichern etc. *

Wer auch nur einmal mit einem größeren Vergehen auffällt, wie zum Beispiel wirklich üble Unhöflichkeit etc., oder seine vierte Verwarnung erhält, wird sofort aus dem Bereich ausgeschlossen. Das weitere Vorgehen, ob nur die übliche Bereichssperre oder auch eine Gesamtsperre des Accounts, wird dann im Team beraten, je nach Schwere des Vergehens.

Was ist das Ziel des geschlossenen Bereichs?
Intensive und unveröffentlichte Textarbeit an (möglichst) fertigen Schreib-Projekten aller Art.

Wir hoffen, wir erfüllen euch damit einen Herzenswunsch und bedanken uns noch mal für die konstruktive Mitarbeit der AG :)

Viel Spaß beim Bewerben und Mitmachen.

Euer
Schreibwerkstatt- Team :D

PS: Du hast Fragen? Hier geht's zur Diskussion.
Du hast in jedem Augenblick die Freiheit zu entscheiden was wichtig ist und wie du darauf reagierst.

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!
Benutzeravatar
Jacky
 
Beiträge: 9354
Registriert: 28.02.2007, 13:20
Wohnort: jacky@schreibwerkstatt.de (PNs deaktiviert - noch einen Posteingang schaffe ich nicht ^^;)
Blog: Blog ansehen (50)

Zurück zu FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste