Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Die Ecke für Spiele.

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon Neee » 05.08.2015, 15:14

Claire hat ihren Namen bekommen, weil ihre Mutter während der Schwangerschaft verrückt nach Éclairs war. Jetzt ist sie 15 Jahre alt, besucht das Gymnasium und lernt, ihres Namens wegen, mit Freude Französisch. Auf ihre Mitschüler wirkt sie ein wenig spießig, da sie immer Stoffhosen und Blusen trägt und nie Make-Up auflegt. Trotzdem ist sie allgemein beliebt, weil sie immer die coolsten neuen Handyspiele kennt und weiß, wo man sie für lau beziehen kann.

Theo Pankowicz
Benutzeravatar
Neee
 
Beiträge: 433
Registriert: 23.04.2014, 19:27

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon lucarius » 09.08.2015, 09:57

Ein edler Prinz aus dem späten Mittelalter. Etwas exzentisch. Er lliebt große Haustiere. Daher ist es nicht verwunderlich, dass in seinem Schloß ein Drache namens Tiberius lebt. Er ist höflich (der Prinz) und liebt ein ganz bestimmtes Mädchen. In ihrem Umfeld wird er jedoch zum tolpatschigsten Trottel der Welt. Er weiß einfach nicht, wie er der Dame seines Herzens den Hof machen soll.


Tim Jaykess O'Leary
Mein Bruder verkauft einen Gedichtesammelband "Die besten Gedichte 2009/2010", wo auch eins seiner Gedichte mit drin ist. Den Band gibt es zwar auch woanders zu kaufen, aber mein Bruder hat selbst auch einige Exemplare zum Verkaufen erhalten
Benutzeravatar
lucarius
 
Beiträge: 3630
Registriert: 13.03.2010, 11:00
Wohnort: Greenock Schottland

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon EmmaR » 20.08.2015, 14:10

Tim Jaykess O'Leary
Seine Großeltern, waschechte Iren, waren gezwungen ihre Heimat zu verlassen.
In den USA bewirtschafteten sie nach den harten Jahren des Aufbaus erfolgreich eine Rinderfarm.
Der Betrieb wurde nach dem Tod seines Großvaters Connor von Tims´s Vater Sean übernommen.
Seit seiner frühsten Kindheit war Tim, der einzige Sohn von Sean und Emily O'Leary, hart im Nehmen. An jedem Rodeo in der Umgebung nahm er teil. Mit 22 Jahren stürzte er schwer und zog sich eine Schädelverletzung zu. Zwei Jahre sprach er kein Wort. Danach wurde er zum leidenschaftlichen Tierschützer und zog quer durch die vereinigten Staaten um Vorträge über Tierquälerei zu halten.
Sein Vater enterbte ihn und erhängte sich kurze Zeit später. :roll:


Sophie von Rosenbladt
EmmaR
 
Beiträge: 41
Registriert: 19.08.2015, 14:25

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon Neee » 29.08.2015, 17:01

Sophie von Rosenbladt

Sophie fand schon immer, dass der Adel wieder die Geschicke Europas leiten sollte. Sie stünde für eine Grafschaft durchaus zur Verfügung. Für ihre Bevölkerung wäre sie ein glänzenden Beispiel von Anmut und Scharfsinn. Sie würde Recht sprechen wie König Salomon, Bewunderung sammeln wie Grace Kelly und ein großes Herz pflegen wie Lady Di.
Übrigens, eine Bewunderung für Vlad Țepeș hegte sie auch von klein auf...


Erwin Glacke-Maier
Benutzeravatar
Neee
 
Beiträge: 433
Registriert: 23.04.2014, 19:27

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon Deirdre » 30.08.2015, 22:42

Erwin ist adoptiert. Ehepaar Maier brachte es nicht über sich seinen Geburtsnamen zu ändern und hängte darum (nach langen, intensiven Gesprächen mit dem Sozialarbeiter, der Pfarrerin und miteinander) den neuen Familiennamen an den alten. Glacke-Maier. Leider hat niemand Erwin gefragt. Alle Kinder im Kindergarten hänseln ihn. Glacke-Maier Schlappe Eier! Hahaha! Als wäre der Topfschnitt, die Kordlatzhosen und die handgestrickten Socken nicht genug. Erwins größter Wunsch ist eine Gelstachelfrisur und einmal mit Leons Dinosauriern zu spielen. Das Leben ist unfair.

Hella
Für alle, die einen Hafen suchen, wenn die Werkstatt schließt: http://die-schreibstube.phpbb8.de/forum
Benutzeravatar
Deirdre
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 113
Registriert: 30.08.2015, 17:16
Wohnort: Leiden, NL

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon SmilingSeth » 30.08.2015, 23:41

Hella

unter ihrem bürgerlichen Namen Helene ist Hella keiner Menschenseele bekannt, aber unter ihrem weitaus populärerem Namen, nämlich Hella von Sinnen ist sie so manchem Mensch gut bekannt. Und zwar als Ikone der Komödie und des Klamauks, als blonde Furie oder als schräge Tante, genau aus diesem Grund vermeidet es Helene privat auch oft Hella genannt zu werden.
Aber abseits von Bühne und Scheinwerfern führt Helene ein einfaches Leben und ließt oft langweilige Kriminalromane, während sie in den Schlaft döst.

Bojan Balthazar
SmilingSeth
Inaktiv
 
Beiträge: 588
Registriert: 23.03.2015, 02:05

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon EmmaR » 15.09.2015, 17:56

Bojan Balthazar Blümle
Seit seiner Geburt wurde er zwischen seinen Eltern regelrecht zerrieben.
Zwei Vornamen zu haben ist keine Seltenheit, aber was es in diesem Fall nach sich zog, ist tragisch.
Der Vater, mit einem Kämpferherz wie ein Klingone, wollte für seinen Erstgeborenen einen starken Namen, einen der dem Spross eines richtigen Mannes würdig ist. Er ordnete an, dass der erste Vorname seines Stammhalters Bojan sein soll. Die christliche und exzentrische Mutter hingegen bestand darauf, dass auch etwas biblisches sein muss, aber mit eigener Note!
Seit er denken konnte gab es immer wieder Streit zwischen den Eltern, weil jeder die Namenswahl des anderen lächerlich, albern, dämlich fand. Schon als er noch im Hochstuhl saß, keifte die Mutter über sein Köpfchen hinweg: "Bojan, ich kann das Kind nicht so rufen, der Name ist blöd!"
"Aber Balthazar", wobei der Vater das Z übertrieben betonte, "du bist nur glücklich wenn du etwas verstümmeln oder verändern kannst, Hauptsache etwas ausgefallenes, etwas, das du kreiert hast!"
Erst wenn der Kleine mit seinem Hartplastiklöffelchen lange genug auf sein Esstablett eingeschlug, verstummten die Beiden und vergifteten sich nur noch mit Blicken.
Im Kindergarten lachten die Mädchen albern, als sie seinen Nachnamen hörten. Anna, mit der er gerne gespielt hätte sagte: "Blümle, so heißt doch kein Junge!"
Drei Namen, die für Streit oder für Gelächter sorgten.
Je älter er wurde, um so mehr versuchte er seinen Eltern aus dem Weg zu gehen, um die zunehmende Bitterkeit in dieser Ehe nicht spüren zu müssen. In der Schule fing er mit jedem eine Schlägerei an, der auch nur den Hauch von Spott und Häme erkennen ließ. Manchmal auch einfach nur so, oder wenn einer der anderen Jungs in seine Richtung schaute.
Im 4. Schuljahr wurden die Eltern vom Rektor der Schule einbestellt. Ihnen wurde nahe gelegt, ihren Sohn in eine "geeignetere Einrichtung" zu geben. Wenn es geht rasch, bevor man um einen Rauswurf nicht mehr herum käme. Nach diesem Gespräch bekam er zum ersten Mal in seinem Leben richtig Prügel von seinem Vater. Erst als dieser vorn über kippte und seinen Sohn unter sich begrub, sah Bojan Balthazar das Blut, das seinem Vater von der Stirn tropfte. Der schwere Kerzenständer, den die Mutter fallen ließ, als hätte sie einen elektrischen Schlag bekommen, schepperte zu Boden und rollte unter den Küchentisch.
Erst nach einigen Jahren, die er in einem Internat für schwierige Fälle zugebracht hatte, wurde er bei seiner Lieblingsbeschäftigung erwischt. Früher, bei den kleineren Tieren war es niemand aufgefallen, aber als er den Hund des Hausmeisters zum Krüppel geschlagen hatte, so dass man ihn einschläfern musste, da wurde er überführt.
Weitere zehn Jahre später widmeten ihm selbst überregionale Zeitungen ihre Schlagzeile.
(Aus Jugendschutzgründen wird hier keine davon wiedergegeben)

Die Frage ist, wie wäre sein Leben verlaufen, wenn seine Eltern ihn in Einmütigkeit David oder so genannt hätten. :roll:

Eulalia Kussmaul
EmmaR
 
Beiträge: 41
Registriert: 19.08.2015, 14:25

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon Deirdre » 15.09.2015, 18:59

Oh, der arme Bojan Balthazar!

Eulalia Kussmaul ist lieb, verspielt, begeisterungsfähig, ausdauernd, sportlich und eine echte Feinschmeckerin. Sie liebt lange Spaziergänge in der Natur und genießt ihre Abende gern entspannt auf dem roten Plüschsofa liegend. Sie lebt zusammen mit ihrer besten Freundin Kathrin in einer Wohnung in der Vorstadt. Wenn es etwas gäbe, was sie in ihrem Leben ändern wollte, dann wäre das ein Kurzhaarschnitt. Nach einem Spaziergang bei Regenwetter steckt Kathrin sie nämlich immer erstmal unter die Dusche, und darauf steht Eulalia überhaupt nicht. Aber abgesehen davon ist Eulalia die glücklichste Hündin der Welt.

Nora Beck
Für alle, die einen Hafen suchen, wenn die Werkstatt schließt: http://die-schreibstube.phpbb8.de/forum
Benutzeravatar
Deirdre
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 113
Registriert: 30.08.2015, 17:16
Wohnort: Leiden, NL

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon lucarius » 16.09.2015, 15:41

Eine ältere Dame, gut erzogen mit Wert auf Etikette. Sie liebt ihren Nachmittagstee mit ein oder zwei Keksen. Gegen Kinder hat sie nichts - zumindest nichts wirksames, aber sie liebt Katzen. Davon hat sie drei oder vier. Das alte Haus wäre auch zu groß für einen allein.


Martin Stephen Jones
Mein Bruder verkauft einen Gedichtesammelband "Die besten Gedichte 2009/2010", wo auch eins seiner Gedichte mit drin ist. Den Band gibt es zwar auch woanders zu kaufen, aber mein Bruder hat selbst auch einige Exemplare zum Verkaufen erhalten
Benutzeravatar
lucarius
 
Beiträge: 3630
Registriert: 13.03.2010, 11:00
Wohnort: Greenock Schottland

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon EmmaR » 16.09.2015, 18:21

Martin Stephen Jones
Ein Kind Deutsch-Amerikanischer Abstammung.
Sein Vater Bob war in den 70ern als Soldat der US-Armee in Heidelberg stationiert. Seine Mutter arbeitete als Verkäuferin in einer Metzgerei. Abends bot sie auch gerne den eigenen Körper feil. :oops:
Sie hatte Träume. Das große Geld, oder Ruhm, oder beides. Koste es was es wolle.
Als dieser schmucke Amerikaner in die Metzgerei getaumelt kam glaubte sie, dass sie nun da sei....die große Chance. In die USA wollte sie. Nach Hollywood oder so. Leonard Nimoy kennen lernen, das wäre das Größte. Sie gab sich schnell hin. Bob nahm gerne an.
Nach wochenlanger morgendlicher Übelkeit ihrerseits, suchte Darling Bob seinerseits das Weite. Ohne sie!
Martin Stephen Jones erblickte brüllend das Licht der Welt. Auf dem Nachhauseweg wurde es wieder dunkel um ihn. Seine Mutter legte das Bündel zusammen mit einem Bild seines Vaters, im Inneren einer Kirche ab und ging ihrer Wege. Auf der Rückseite des Bildes hatte sie folgendes notiert: Ich bin das Kind eines treulosen Amischwe****.
Martin wuchs im Heim auf. Mit 18 verlangte er Einsicht in seine Akte und fand das Bild. Eine wohlmeinende Erzieherin hatte die Rückseite unleserlich gemacht. Nach etlichen Monaten konnte er die Adresse seines Vaters ausfindig machen. Er schrieb ihm. Hoffte, der Vater wolle ihn kennen lernen. Hoffte, er schicke ihm Geld für einen Flug in die USA.
Fünf Jahre bekam er keine Antwort. In dieser Zeit absolvierte er eine Lehre als KFZ-Mechaniker und arbeitete fleißig. Legte jeden Pfennig zur Seite. Seinen nächsten Urlaub wollte er in Alabama verbringen. Oft malte Martin sich aus, wie er an die Türe bei seinem Vater klopfen würde. Wie dieser ihn mit feuchten Augen in die Arme schließen würde.
Es war Dienstag, als er den Briefkasten öffnete und endlich fand, was er sich so lange erhofft hatte. Ein Brief von seinem Vater! Mit zitternden Fingern öffnete er das Kuvert, schluckte trocken, blinzelte eine Träne weg und las:
Lieber Martin, ich bin dein Vater.
Ich bin sehr krank und brauche eine Niere. Du bist meine letzte Hoffnung!
Nimm den nächsten Flug, damit getestet werden kann, ob du als Spender in Frage kommst.
Bob

So oft Martin den Brief auch las, ihn wendete, ob auf der Rückseite vielleicht noch was stand, zum zehnten Mal in den Umschlag schaute, ob er etwas übersehen hätte, es blieb bei diesen wenigen Zeilen.
Er nahm den nächsten Flug. Vorort kaufte er sich eine Waffe. Er besuchte seinen Vater. Er wurde getestet.
Er kam als Spender in Frage. Bob war überglücklich. Martin erschoss sich vor den Augen seines Vaters.

Simon Baumann
EmmaR
 
Beiträge: 41
Registriert: 19.08.2015, 14:25

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon Illa » 19.09.2015, 16:01

Simon Baumann ist 32 Jahre alt und von Beruf Fotograf.
Er sieht sich als Künstler aber da er davon nicht leben kann, fotografiert er das, was Geld bringt: Hochzeiten, Kinder und immer öfter Hunde! Er hasst Hunde.
Er sieht sich selbst als Intellektueller, was er darin ausdrückt, dass er nur selten zum Friseur geht. Immerhin, er wäscht seine Haare vor wichtigen Terminen.
Fragt man seine wenigen Freunde, würden die ihn als verschroben aber harmlos bezeichnen. Seine letzte Beziehung war kompliziert und ist jetzt auch schon so lange her, dass die Freunde sich zwar noch an ihren Namen aber nicht mehr an ihr Gesicht erinnern können. Simon kann sich an ihr Gesicht erinnern und an ihren Geruch. Ihr Name war Sabine – oder Simone? Irgendetwas mit S.
Seinen Vater hat Simon nie kennengelernt. Mutter redet auch nicht über ihn. Mutter redet aber generell nicht mit Simon, jedenfalls nicht über Dinge, die über den täglichen Small Talk hinaus gehen.
Seit Kurzem macht Simon eine Therapie. Was die ihm bringen soll, weiß er selbst noch nicht so genau. Vielleicht hilft sie dabei, sich an den Namen seiner Ex-Freundin zu erinnern.

Aljoscha Schmid
Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern. (Astrid Lindgren)
Benutzeravatar
Illa
 
Beiträge: 37
Registriert: 16.09.2015, 13:01
Wohnort: München

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon Neee » 22.09.2015, 16:23

Aljoscha Schmid - "Joschi, Digga, komm fuddern!"
Aljoscha wird von seinen Freunden nur Joschi genannt. Wenn sein sog. bester Freund, ihn auffordern würde, von einer Brücke zu springen, würde er nur fragen: "Von welcher?" Egal wie blöd die Idee ist, egal was sein eigentlich gesunder Menschenverstand sagt, Hauptsache ist, seine Clique findet's cool. Er ist einfach nur froh, jetzt so etwas wie Freunde zu haben. In der Grundschule war er ein sehr schüchternes Kind. Die anderen Kinder hatten ihn als Enkelsohn von russischen Rückwanderern gemieden. Dabei ist alles, was Joschi noch an russischem Einfluss genossen hat, sein Vorname. Kindern können so grausam sein.

Doch neulich in der Stammdisse hat er Carolin kennengelernt und plötzlich regen sich in ihm Gefühle, die er bis dahin noch nicht kannte. Doch seine Herzensdame kann mit den lebensgefährlichen Aktionen seiner Clique überhaupt nichts anfangen. Für wen wird er sich entscheiden?


Celine Laquart
Benutzeravatar
Neee
 
Beiträge: 433
Registriert: 23.04.2014, 19:27

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon Intex » 15.10.2015, 18:28

Celine Laquart geht in die 11. Klasse eines Gymnasiums. Langsam wird sie allerdings unzufrieden damit, denn nach etwa einem Monat stellt sie fest, dass sie doch ganz andere Leistungskurse gewählt hat. Jetzt darf sie wohl nicht mehr wechseln.
Meistens sitzt ihre Klasse in der Pausenhalle. Dann sitzt Celine daneben und sagt nichts, weil ihr nichts einfällt. Stattdessen hört sie den anderen zu, wie die über Jungs reden. Celine hatte noch nie einen Freund und weiß auch gar nicht, wie ein Junge so drauf ist. Da ist nämlich dieser Typ, der sie in der Pause anstarrt. Einmal hat er ihr Hallo gesagt, aber Celine ist nicht eingefallen, was sie dazu antworten könnte.
Jetzt hat sie Angst, dass er sie für dumm halten könnte.

Hendrik Hendriksson
Intex
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.10.2015, 21:27

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon SmilingSeth » 27.10.2015, 02:26

Hendrik Hendriksson
Ist der Sohn des Roopi Hendrikssons, einem berüchtigten finnisch/norwegischen Barschläger, der auf allerhand "Abenteuern" ... nennen wir es mal so, so manche Straftat und Alkaholvergiftung verbrochen und erbrochen hat. Mit 26 Jahren hatte er mal einen Unfall bei dem bedauerlicherweise später Hendrik aus einem weiblichen Geschlechtsorgan gefallen ist. So viel dazu. Und das war schon zu viel Information.
Nun trotz Hendriks tragischer Geschichte, war er nunmal ein Hendrik und kein Murat, oder Stepphane oder Jean Francois Hollande. Noch war er je ein Präsident, Hendrik war einfach nur der treuherzige Hendrik, der später einmal unter anderem Namen große Musik machen würde. Nämlich als Mick Jagger,

Fabienne Maria Francois Coletrane-Blassje
SmilingSeth
Inaktiv
 
Beiträge: 588
Registriert: 23.03.2015, 02:05

Re: Was stellst du dir unter diesem Namen vor?

Beitragvon CarryLi » 06.11.2015, 11:16

Fabienne Maria Francois Coletrane-Blassje
Ist Tochter der Luise de Lodre Maria Coletrane-Blassje. Sie ist 23 Jahre alt und lebt gemeinsam mit ihrer Mutter im fürstlichen Gut Coletrane-Blassje. Ihr Vater ist auf dubiose Weise gestorben als sie 2 Jahre alt war. Neben Ihrer Mutter ist sie demnach Erbin der Coletrane-Blassje Enterprises.
Früh lernte sie die Etikette in ihren Kreisen und wuchs als Vorzeigekind aus. Sie spielt Klavier und Geige und hat einen hervorragenden Abschluss in englischer Geschichte und Kunst. Gegen ihren Willen soll sie im Sinne ihrer Mutter mit Lord Phillippe de Gonzales-Adres verlobt werden. Was ihre Mutter nicht weiß ist, dass sie ein heimliches Verhältnis zum Gärtner Lukas Findeisen hegt.

Mark Jordan Smith
CarryLi
 
Beiträge: 19
Registriert: 07.10.2015, 12:08

Vorherige

Zurück zu Spielwiese

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast