Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Small Talk, Spaß, Fragen, hier könnt ihr plaudern, quasseln und tratschen über was ihr wollt

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon ~Me~ » 22.12.2009, 17:34

Hi,

43 Millionen, wow :shock: :shock: :shock:

als erstes würde ich wahrscheinlich gar nichts tun, vielleicht das Geld auf mehrere Banken tragen und sicher anlegen.

Zweitens: Mir tausend Euro abheben und erstmal alle kleinen Wünsche erfüllen, u.a. drei oder vier Bücher kaufen, schön essengehen, meine Kumpels auf ner Party ein bissl freihalten (als dankeschön dafür, dass sie es sonst immer getan haben) usw.

Nachdem ich mich dann von dem Schock erholt habe, vielleicht ein kleines Auto (911 Porsche wär schon geil), Haus abbezahlen usw.

Im froßen und ganzen würde ich aber nicht viel wirbel um mein geld machen.


LG ~Me~
Träume
Benutzeravatar
~Me~
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 198
Registriert: 16.10.2008, 12:17
Wohnort: zuhaus
Blog: Blog ansehen (1)

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon Ngoci » 22.12.2009, 22:02

Alles was ich haben will^^
Ein schönen Haus für mich und meinen Eltern, wenn ich mal groß bin und umziehe.
Hmm..was noch? Bücher, ja genau!
und sonst würde ich das Geld sparen oder spenden^^
A ja und ein Urlaub würde ja auch nicht schaden. mein Urlaubsziel: Hawaii und wieder Vietnam^^ und ich würde gerne mal nach Las Vegas gehen^^

Aber ist schon ne schwere Frage, denn man weiß ja nie was man damit macht wenn es wirklich passiert^^
LG Ngoci
*Since 4. April 2009, I knew, I wanted to be a writer.♥*
Benutzeravatar
Ngoci
 
Beiträge: 981
Registriert: 21.06.2009, 16:42
Wohnort: Baden-Württemberg
Blog: Blog ansehen (24)

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon El_silencio » 29.12.2009, 22:30

Also ich würde folgendes machen :
Als erstes würde ich mir den teuersten Anzug kaufen, den es gibt ,dazu kommt dann eine richtig schön teure cubanische Zigarre danach würd ich nach Vegas fahren ,mein Geld verzocken und eben das "Sex,Drugs and RockNRoll-Leben " leben bis ich dann nur noch 3 Millionen oder so übrig hab. Die würd ich dann für was Sinnvolles nutzen und zum Beispiel ein paar Bulldozer mieten ,die dann die Häuser von gewissen Persönlichkeiten wie Bushido oder dergleichen plattfahren sollen .
Und wenn das erledigt ist schreib ich mein nächstes 43 Millionen Buch ,denn was man einmal schafft das schafft man sicher nochn zweites mal.
Und dann kommen die ernsten Überlegungen...xD
El_silencio
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.10.2009, 15:37

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon Jupiter » 03.04.2015, 01:38

Morgen/Nacht allerseits! (halb zwei Morgens. was sagt man dann?)

Mit der Kohle würde ich:
- Auf ne richtig teure Uni gehen und studieren, was ich will (auch kreatives Schreiben und so)
- mir ne Villa im Italien-Style (oder ein großes Haus) kaufen
- das Haus sollet möglichst am Meer liegen; an der Nord-/Ostsee, oder Cornwall oder Nordirland
- im Falle von Cornwall oder nordirland wäre es ein gemütliches Cottage an der Klippe
- vor der Tür würde ein viertüriger VW-Pick-Up stehen, der auch noch schlammverschmiert ist
- im Haus wäre eine riesige Bibliothek mit Schreibtisch und Macbook
- und im Garten eine wunderschöne große Weide
das wäre mein Traum :cloud7:
"Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende."
Oscar Wilde (Und das Motto meines ersten Protas)
Benutzeravatar
Jupiter
 
Beiträge: 159
Registriert: 11.02.2015, 20:27

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon Mohnmuffin » 05.04.2015, 15:13

Hm, so viel Geld bringt ne Menge Probleme mit sich...

Sicherlich würde ich spenden, an mehrere Tier-/Umweltschutzorganisationen, unter anderem Rettet die Elefanten Afrikas e.V. oder Greenpeace, da muss ich mich noch schlau machen. Und zwar eine große Summe! Eine zweiten Teil spare ich an und lass die Zinsen auf mich niederrieseln, wirtschaftliches Denken. Einen dritten Teil würde ich meiner Mutter geben wollen, aber sie würde es nicht annehmen und dann würden wir wochenlang darum streiten. Mit einem kleinen Teil würde ich mir dann ein paar materielle Wünsche erfüllen, wirklich kaum etwas Großes. Ein paar neue Klamotten, vielleicht eine gute Kamera. Was nützt mir das Reisen, wenn niemand mitkommt? Keiner meiner Freunde hat Geld genug, um mit mir mitzuziehen. Ich würde ihnen auch nicht sagen, dass ich Geld hätte. Ändert ja nichts an deren Leben. Wahrscheinlich würde ich ein oder zwei Hunde mehr adoptieren. Im Wesentlichen ändert sich mein Leben nicht, ich muss trotzdem Studieren, Hausarbeiten schreiben, Unsinn lernen, einen dummen Beruf ausüben x.x Mit Geld kann/will ich mir kein Talent und keine Motivation kaufen, und Gesellschaft auch nicht.
Was ich vom Leben will, lässt sich nicht mit Geld kaufen :mrgreen: Sonst hätt ichs schon getan.

Grüßchen,
Mohmuffin
Vorsicht, zerbrechlich.
Nicht berühr'n.
Benutzeravatar
Mohnmuffin
 
Beiträge: 50
Registriert: 15.02.2015, 00:35
Wohnort: Niedersachsen

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon HERZallerliebst » 05.04.2015, 15:33

Einfach leben. Ohne Rücksicht auf Verluste.
HERZallerliebst
 
Beiträge: 25
Registriert: 12.03.2015, 18:31
Wohnort: Niederbayern

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon Zwielicht » 05.04.2015, 17:54

Zuerst: kündigen. Und allen Kollegen, die es verdient haben, meine höchst undiplomatische ehrliche Meinung sagen (sind zum Glück nicht viele, aber natürlich die in den entscheidenden Positionen).

Dann: Das Haus kaufen, in dem meine Mutter lebt. So dass sie bis zu ihrem Tod dort weiter leben kann. Außerdem die beste Pflegeversicherung für sie abschließen, die es gibt.

Dann: Meinen Geschwistern, Nichten und meinem Neffen was geben. Oder es zinsbringend (haha :roll:) für sie anlegen.

Dann: Meinem arbeitslosen Freund alles kaufen, was er gerade will :mrgreen:

Dann: Spenden abdrücken für Krebsforschung, Greenpeace und Amnesty. Drüber nachdenken, für was sonst noch.

Und schließlich: Domizile in Frankfurt, Lissabon und an der portugiesischen Küste kaufen. Und sehr viel Denkarbeit in einen Plan stecken, mit welcher Art von Investition / Unternehmensgründung / Stiftung o.ä. ich dem Land was Gutes tun kann.

Irgendwann zwischendrin noch ne abartig teure Party feiern mit ALLEN netten Menschen, die gerade Zeit haben, inklusive Anreise, Hotelzimmer etc. für die Auswärtigen.


Ich LIEBE Träume vom Millionengewinn :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Zwielicht
 
Beiträge: 297
Registriert: 08.04.2013, 23:13

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon Merlus » 05.04.2015, 18:19

Huhu,

wenn ich so viel Geld auf einmal hätte...
...würde ich wahrscheinlich erst einmal in Ohnmacht fallen und danach den Schock auskurieren :lol:

Was macht man mit so viel Kohle?
Gute Frage. Kann man überhaupt so viel in seinem Leben ausgeben, wenn man so weiterlebt, wie man es vor dem Geldregen getan hat? :geek:

Das erste was ich machen würde, wäre mir einen großen Stall kaufen und sechs Hühner, natürlich alte, nicht überzüchtete Rassen! Danach würde ich mir (kommt drauf an, wie viel Freizeit ich habe) einen Mops kaufen. Ich weiß, viele hassen diese Tiere, aber durch persönliche Erfahrungen bin ich ein echter Fan :oops:

Schule werde ich auf jedem Fall weitermachen, danach Medizin studieren oder so was. Wenn ich so viel Geld habe, kann ich dass dann auch in Cambridge und so machen :shock:

Und danach?

Ehrenamtlich als Entwicklungshelferin in armen Ländern, zum Beispiel in Afrika, helfen. Ich brauche ja keinen Lohn, schließlich habe ich mehr als genug auf meinem Konto 8)

Und wenn ich ausgepowert bin, mache ich eine Weltreise. Nach Australien, Peru, Amerika, Spitzbergen, Indien und so.

Tja, und als letzte Tat muss ich mir dann noch überlegen, wer die restlichen 20.000.000 € erbt :lol:

Tolle Idee für diesen Tread und noch schöne Ostern, Merlus
"I am lost in time. I am lost on the Camino." ~ Sergio, Columbia
A paso de formiga
Merlus
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.02.2013, 21:16

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon JimPhrasenlaus » 05.04.2015, 18:36

43 Millionen... Das ist definitiv zu viel für mich.

Ich habe das alles mal realistisch durchgerechnet, und wenn ich alles kaufen würde, was auf meiner Wunschliste steht (siehe unten), dann blieben mir immer noch 42.850.000.

-VW T2 Bus
-riesige CD Sammlung
-Bücher & einen Anbau ans Haus für meine eigene Bibliothek (lustigerweise sind die meisten Bücher um diese voll zu kriegen schon vorhanden)
-Neue Musikinstrumente + Equipment
...

Der Rest würde dann wohl verschimmeln :mrgreen:
"Hast du Spaß?"
"Ja..."
"Dann sag das doch auch deinem Gesicht!"
Benutzeravatar
JimPhrasenlaus
 
Beiträge: 44
Registriert: 07.03.2015, 17:30

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon SmilingSeth » 05.04.2015, 21:14

1. 43 000 000
2. ????
3. PROFIT!!!
Zuletzt geändert von SmilingSeth am 15.07.2015, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
SmilingSeth
Inaktiv
 
Beiträge: 588
Registriert: 23.03.2015, 02:05

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon karske » 15.07.2015, 18:41

Hallo Zusammen,

ich würde mir 3 Millionen zum Leben aufheben (lebe sehr sparsam) und die restlichen 40 Millionen würde ich in Filme investieren, meine eigenen Drehbücher verfilmen (lassen) - egal wie schlecht die Filme werden. (Dann mach ich halt Trash-Filme zum Mainstream oder kauf mir den Tele 5 Sender) Ach ja: und wenn was übrig bleibt, kaufe ich mir die Bladerunner Pistolen Replika. Aber die kostet nur 950 US Dollar.

Danke und her mit dem Geld!

lg
Karske
"Würden die Pforten der Wahrnehmung gereinigt, erschiene den Menschen alles, wie es ist: unendlich. - William Blake

please visit this website: www.jungedeutsche-webserie.de
Benutzeravatar
karske
 
Beiträge: 22
Registriert: 14.07.2015, 15:56

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon Diavolo » 15.07.2015, 19:34

Hallo ihr Alle

Ja, Millionen sind Träume für viele. Aber macht Geld wirklich glücklich? Träume sind Schäume, aber man kann auch glücklich sein, ohne Millionen. Donald Duck sass zum Schluss nur noch in seinem Keller und hat nachgezählt, ob ein Cent gefehlt hat :)

Liebe Grüße
Diavolo
Wie viele Leute schreiben und schreiben und auf dem Papier steht immer nichts!
(Johann Friedrich Freiherr Cotta von Cottendorf)
Benutzeravatar
Diavolo
 
Beiträge: 413
Registriert: 23.02.2011, 19:33
Wohnort: Down Under /Australien

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon Mutschekuh » 15.07.2015, 21:39

Diavolo hat geschrieben:Hallo ihr Alle

Ja, Millionen sind Träume für viele. Aber macht Geld wirklich glücklich? Träume sind Schäume, aber man kann auch glücklich sein, ohne Millionen. Donald Duck sass zum Schluss nur noch in seinem Keller und hat nachgezählt, ob ein Cent gefehlt hat :)

Liebe Grüße
Diavolo



Dagobert Duck war das ;)

Klar macht Geld nicht glücklich, aber es lebt sich unbeschwerter, wenn man sich keine Sorgen mehr ums Finanzielle machen muss. Es ist zwar nicht alles käuflich, aber mit Geld kann man schon durchaus besser leben. Du kannst die Behandlungen leisten, die die Krankenkasse nicht zahlt. Du kannst vor allem anderen Menschen helfen, die diese finanziellen Mittel eben nicht haben. Grad mit 43 Millionen... die kann man ja alleine gar nicht ausgeben :D
Ich würd da auch erstmal was zurücklegen, damit ich nicht auf die Rente angewiesen bin und mich irgendwo, wo es schön ist zur Ruhe setzen kann. Dann klar Urlaub, Wohneigentum, eine große Party mit all den Lieben, die schon immer da waren und einen dicken Batzen auch an die Familie und engsten Freunde abgeben.
Arbeiten würd ich aber wohl trotzdem noch irgendwo wollen. Sonst wüsst ich gar nix mit mir anzufangen.
Rettet die Wale, esst keine Walnüsse!
Benutzeravatar
Mutschekuh
 
Beiträge: 78
Registriert: 05.01.2013, 19:25

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon lucarius » 15.07.2015, 22:36

Einen Flug zum Mars buchen. Ob das Geld dafür reicht? Würde mir gern mal den Mars anschauen. :mrgreen:
Mein Bruder verkauft einen Gedichtesammelband "Die besten Gedichte 2009/2010", wo auch eins seiner Gedichte mit drin ist. Den Band gibt es zwar auch woanders zu kaufen, aber mein Bruder hat selbst auch einige Exemplare zum Verkaufen erhalten
Benutzeravatar
lucarius
 
Beiträge: 3630
Registriert: 13.03.2010, 11:00
Wohnort: Greenock Schottland

Re: Was würdet ihr mit 43 Millionen anfangen?

Beitragvon Badabumm » 17.07.2015, 00:01

Für 42 Millionen davon Gummibärchen kaufen. Die restliche Million bekommen dann mein Arzt oder meine Hinterbliebenen.

Badabumm
.
"Und sowieso wird man Dichter nur durch das Mädchen, das man nicht bekommt."
(Søren Kierkegaard)
Benutzeravatar
Badabumm
 
Beiträge: 1073
Registriert: 06.04.2011, 00:53
Wohnort: oben
Blog: Blog ansehen (13)

VorherigeNächste

Zurück zu Schreibwerkstatt-Café

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste