Wer führte Rekrutierungen durch?

Nachforschung, Untersuchung, Information. Hintergrundinformationen für deine Werke. Fragen bzgl. Geschichte, Gesellschaft, Technologie, etc.

Wer führte Rekrutierungen durch?

Beitragvon AlexL » 29.08.2015, 10:25

Hallo zusammen! :)

Ich konnte zwar einiges zu diesem Thema finden, aber genau über den Teil, den ich wissen wollte, schweigen sich diverse Quellen aus.

Es geht um das Thema Rekrutierung. Früher zog man durch die Dörfer und Städte um junge Männer und Jugendliche für den Kriegsdienst anzuwerben. Aber nun stellt sich mir die Frage, wer führte das genau durch? Und wieviele Leute würden dazu benötigt?

Es würde mir wirklich weiterhelfen, wenn dazu jemand Rat weiß. :)
AlexL
 
Beiträge: 91
Registriert: 16.07.2008, 17:25

Re: Wer führte Rekrutierungen durch?

Beitragvon Kari » 29.08.2015, 10:55

Um welchen (groben) Zeitraum und welche Gebiete/Länder geht es dir denn?
Benutzeravatar
Kari
 
Beiträge: 80
Registriert: 16.04.2015, 08:42

Re: Wer führte Rekrutierungen durch?

Beitragvon Alys » 29.08.2015, 13:51

Konkret antworten kann ich Dir nicht - v.a. weil ich keine Ahnung hab, um welche Zeit/Gegend/Kultur es sich handeln soll - aber einen Lesetipp kann ich Dir geben: Monstrous Regiment von Terry Pratchett.

Auch wenn ich das Buch insgesamt nicht gerade für seinen größten Wurf halte fand ich in den ersten Kapiteln genau die Schilderung der Rekrutierung interessant, und obwohl es ja in einer fiktiven Fantasy-Welt spielt las es sich realistisch. Man lernt kennen, welche Leute zum Rekrutieren herumziehen, wie viele sie sind, was sie dabei genau machen, wie es dann mit den neuen Rekruten weitergeht etc. Vielleicht dient es Dir als Inspiration für Dein Setting.
Alys
 
Beiträge: 490
Registriert: 30.12.2014, 15:26

Re: Wer führte Rekrutierungen durch?

Beitragvon AlexL » 29.08.2015, 15:27

Kari hat geschrieben:Um welchen (groben) Zeitraum und welche Gebiete/Länder geht es dir denn?


Es ist für einen kleinen Fantasy-Wettbewerb, weshalb ich mich nicht auf tatsächlich bestehende Länder beziehe. Aber ich orientiere mich dabei an Deutschland im späten Mittelalter. Genau gesagt werden gerade in einem der Dörfer junge Männer für das Heer rekrutiert. Und genau da liegt halt mein Problem. Wer genau führt dies durch? Wieviele Soldaten wären daran beteiligt? Kam eine kleine Kompanie in ein Dorf oder waren es eher vier oder fünf Soldaten? Welche Dienstgerade könnten dafür verantwortlich sein?


Alys hat geschrieben:Konkret antworten kann ich Dir nicht - v.a. weil ich keine Ahnung hab, um welche Zeit/Gegend/Kultur es sich handeln soll - aber einen Lesetipp kann ich Dir geben: Monstrous Regiment von Terry Pratchett.

Auch wenn ich das Buch insgesamt nicht gerade für seinen größten Wurf halte fand ich in den ersten Kapiteln genau die Schilderung der Rekrutierung interessant, und obwohl es ja in einer fiktiven Fantasy-Welt spielt las es sich realistisch. Man lernt kennen, welche Leute zum Rekrutieren herumziehen, wie viele sie sind, was sie dabei genau machen, wie es dann mit den neuen Rekruten weitergeht etc. Vielleicht dient es Dir als Inspiration für Dein Setting.


Vielen Dank, das klingt in der Tat interessant. :D Ich werde es mir auf jeden Fall mal zulegen. Kannst Du mir diesbezüglich vielleicht auch andere Literaturtipps geben, die beispielsweise das Alltagsleben im Mittelalter zeigen? Die gängigen Sachbücher waren irgendwie nicht so ganz das, was ich mir erhofft hatte.
AlexL
 
Beiträge: 91
Registriert: 16.07.2008, 17:25

Re: Wer führte Rekrutierungen durch?

Beitragvon Ankh » 30.08.2015, 13:58

Normalerweise untersteht ein Dorf einem lokalen Fürsten. Und dessen Aufgabe ist es im Kriegsfall auch, für den König ein Heer zu mobilisieren, das ist Teil seiner Lehensverpflichtung. Wie er das tut, ist ihm überlassen. Er kann nach Freiwilligen suchen und sie ausrüsten und ausbilden, oder er kann alle jungen Männer zu sich zitieren und ihnen eine Pike in die Hand drücken. In den meisten Fällen lief es wohl aufs letztere hinaus.
Benutzeravatar
Ankh
 
Beiträge: 461
Registriert: 05.07.2015, 12:27

Re: Wer führte Rekrutierungen durch?

Beitragvon Arminius » 07.09.2015, 11:49

Oftmals wurden, um Ankhs Ausführungen zu erweitern, Boten ausgesandt, die verkündeten, dass sich alle wehrfähigen Männer zwischen 15 und 40 (oder so ähnlich) binnen 7 Tagen an bestimmten Orten einzufinden hatten.
"Gedanken sind wie Schnee. Frierst du sie nicht ein, dann tauen sie davon!" -Ich-
"Ich sage immer noch Negerkuss. Warum? Weil Political Correctness verlogen ist." -Ich-
Benutzeravatar
Arminius
 
Beiträge: 564
Registriert: 06.01.2012, 14:31
Wohnort: Melle


Zurück zu Recherche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste