Wer hilft mir den Schweinehund zu überwinden?

Ich suche... ich biete...
Hier kannst du nach Projektpartnern suchen, Stellenangebote ausschreiben, Mitstreiter für Anthologien suchen etc. ...

Wer hilft mir den Schweinehund zu überwinden?

Beitragvon Birnchen200 » 14.08.2015, 16:51

Hallo,

ich arbeite gerade an einem Fantasy Roman und stehe im Moment auf der Stelle. Die Story ist von vorn bis hinten durchgeplant und trotzdem will es nicht laufen.
Ich suche deshalb Gleichgesinnte denen es ähnlich geht. Ich brauche jemanden der mich anspornt. Jemanden mit dem ich meine Wortzahl vergleichen kann. Jemanden der mir quasi in den A... tritt und der selbst einen Tritt gebrauchen könnte.

Würde mich freuen wenn sich jemand (gern auch mehrere) fnden würde.

Lg Judy
Zuletzt geändert von Julestrel am 17.08.2015, 07:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Von "Plauderecke" nach "Gesuche und Angebote" verschoben.
Birnchen200
 
Beiträge: 15
Registriert: 20.11.2009, 01:24

Re: Wer hilft mir den Schweinehund zu überwinden?

Beitragvon Anchesa » 16.08.2015, 20:14

hey :)
Wie stellst du dir die Motivation denn vor? Reines Wortzahl vergleichen hilft mir zum Beispiel wenig, aber ich finde, es hilft ungemein, wenn man so ein oder zweimal die Woche einfach über sein Projekt redet, seine Ziele, seine Fortschritte. Oder was suchst du? =)
Sonst würde ich mich gerne anbieten, als Schreibschwester zu fungieren! :)
Mein Selbstprojekt: Einen Roman schreiben in 6 Monaten!
Ich würde mich über eure Unterstützung freuen!
https://buchatelier.wordpress.com/
Anchesa
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 197
Registriert: 03.04.2015, 10:23

Re: Wer hilft mir den Schweinehund zu überwinden?

Beitragvon Casanna » 24.08.2015, 08:21

Hm...
Natürlich ist das Schreiben ein Handwerk - aber eben nicht nur. Es ist auch etwas Kreatives und Spontanes. Ich habe schon oft Texte gelesen, die handwerklich perfekt waren, aber bei denen die Faszination (andere würden sagen: der "Geist") dahinter fehlten. Es waren gute Texte, aber eben keine "faszinierenden". Man vergisst sie meistens schnell wieder. Das Handwerkliche kann man natürlich zwingen, das andere aber meines Erachtens eher weniger - und um gut voran zu kommen, braucht es eben vor allem diese "Inspiration".

Von dem her würde ich dir nicht jemanden empfehlen, der mit dir Wortzahlen vergleicht, sondern jemanden, der/die dich inspiriert. Das muss nicht ein anderer Autor sein, sondern dazu würde sich auch ganz jemand anders eignen. Vielleicht nützen auch ausgedehnte Spaziergänge durch wilde Natur. Bei mir besonders nützlich sind jeweils 2-3 Tage ohne irgendwelche elektronischen Kommunikationsgeräte und ohne Ablenkung (Handy, Internet und sowas) - da fliesst dann alles wieder wie von selbst.
Casanna
 
Beiträge: 20
Registriert: 11.08.2015, 10:18


Zurück zu Gesuche und Angebote

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste