Wie du deinen Leser fesselst - Der erste Satz

Diskussion zum Schriftsteller-werden.de Blog

Re: Wie du deinen Leser fesselst - Der erste Satz

Beitragvon KatharinaMünz » 16.08.2015, 07:39

Echt, Parfum ist nicht dein Favorit?
Gut, es ist eeeewig her, seit ich es gelesen habe. Das MUSSTE man damals einfach. ALLE, wirklich ALLE haben es gelesen. War irgendwie eine ganz andere Zeit.
Jedenfalls hat es mich im Gegensatz zu den anderen Büchern, die man damals lesen musste, weil alle es taten und man sonst doof auf dem Schulhof danebenstand, sehr stark berührt.
Und die Verfilmung habe ich mir bewusst nicht angesehen. Wenn es im TV kommt, zappe ich immer schnell weg. Ich finde, Lieblingsbücher verlieren immer bei der Verfilmung.

Jedenfalls, um zurück zum ersten Satz zu kommen:
Ich habe jetzt die Regel beherzigt, dass Regeln und Routinen dazu da sind, gebrochen zu werden:
Die letzten Nächte hat mich eine Idee immer mehr umgetrieben, und damit sie mir endlich die Ruhe gibt, mein aktuelles Projekt zu beenden, fing ich gestern an, diese Szene runterzuschreiben.
Es hat sich herausgestellt, es ist der Anfang! *schock*

Naja, bin mal gespannt, was dabei herauskommt. Jetzt muss es erst einmal vollends aufgeschrieben werden, damit der Kopf wieder frei wird.

Schöne Grüße
Katharina
Neuester Blogbeitrag (18.10.) Liebe vs. Fußball - zur Rolle der Liebe im Mittelalter

"Mein ganz persönliches Märchen"
Rita Falk im Nachwort von Zwetschgendatschikomplott über ihren steinigen Weg zur Veröffentlichung
KatharinaMünz
 
Beiträge: 124
Registriert: 02.08.2015, 16:14

Re: Wie du deinen Leser fesselst - Der erste Satz

Beitragvon tattoo99 » 24.09.2015, 21:11

Was haltet ihr von dem Anfangssatz:
"Türkis ist eine widerliche Farbe."
tattoo99
 
Beiträge: 200
Registriert: 20.12.2012, 16:29
Wohnort: Warendorf
Blog: Blog ansehen (1)

Re: Wie du deinen Leser fesselst - Der erste Satz

Beitragvon magico » 25.09.2015, 07:41

tattoo99 hat geschrieben:Was haltet ihr von dem Anfangssatz:
"Türkis ist eine widerliche Farbe."


Hm ... :thinking: Kommt stark darauf an, wie es danach weitergeht. Die Farbe "Türkis" bietet natürlich einiges an Konfliktpotential, da sie unterschiedlich empfunden wird. (Man kennt ja die Streitgespräche: "Das ist Blau!" - "Das ist Grün!" - "Ihr seid doch farbenblind! Das ist Türkis!")
Neuester Artikel (30.11.): Das Gutmensch-Experiment: Ngana & Klaus

“Don’t go where the path may lead, go instead where there is no path … and leave a trail” - Ralph Waldo Emerson
Benutzeravatar
magico
 
Beiträge: 2094
Registriert: 01.05.2008, 22:23
Wohnort: habe ich

Re: Wie du deinen Leser fesselst - Der erste Satz

Beitragvon grit » 25.09.2015, 10:19

Zumindest verrät der Satz noch nichts - er könnte überleiten zu den Augen einer verhassten Person,
genauso aber auch den Blick auf das Meer lenken, auf dem der Protagonist vielleicht schon ewig treibt, er könnte aber auch zu gänzlich anderen Dingen führen. Von daher ist es ein guter Anfang, da er nicht zu viel verrät.
Wie aber schon oft gesagt wurde - der erste Satz allein ist nicht entscheidend, es kommt darauf an, was du daraus machst.
grit
 
Beiträge: 270
Registriert: 19.11.2011, 16:11

Vorherige

Zurück zu Schriftsteller-werden.de-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast