Wie fang ich an? - Einsteigertipps zu Kommentaren & Werken

Tipps, Ratschläge und Hilfen zum Schreiben. Wie machst du das? Hilfe bei Blockaden, Hemmungen und Anfangsschwierigkeiten

Wie fang ich an? - Einsteigertipps zu Kommentaren & Werken

Beitragvon Liyah » 16.11.2009, 20:15

Hallo liebe Schreibwerkstättler!

Immer wieder stellen sich Leute die Frage: "Wie fange ich jetzt eigentlich an mit dem Schreiben?"
Oder:
"Jetzt bin ich in der Schreibwerkstatt, wie geht es weiter?"
"Wie kann ein Kommentar aussehen?"


Um auf diese Fragen Antworten zu geben, haben wir eine Sammlung mit Einsteigertipps zusammengestellt.

Es geht darum, was die Schreibwerkstatt eigentlich ist und für dich leisten kann. Wie du am besten Kommentare schreibst. Und dann gibt es noch viele Tipps für deine Geschichten, also wie du anfängst mit dem Schreiben.

Es gibt einen Haufen weiterführender Links, Tipps und Tricks und vor allem alles übersichtlich an einem Ort.

Schau doch mal rein, wenn du ein wenig Hilfe gebrauchen kannst. ;)

Lieben Gruß, dein Schreibwerkstatt-Team.
Liebe ist wie aufwärts fallen.

Was zu dir gehört, kannst du nicht verlieren, alles andere, kannst du nicht festhalten.
Benutzeravatar
Liyah
 
Beiträge: 11726
Registriert: 25.08.2007, 16:05
Blog: Blog ansehen (43)

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon Malemmy » 16.11.2009, 22:35

Riesen Respekt *Verneigung* für dieses Monumentale Werk, den Einsteigertipps.

Kaum zu glauben dass dieses wertvolle Dokument hier unter "kreatives Schreiben" sein tristes Dasein abhält?

Ich hatte echt Mühe es wieder zu finden? Geht es nur mir so?

Dies wäre auch meine Frage, bleiben die "Einsteigertipps" dann auch unter kreatives
schreiben, oder ist das Dokument auch irgendwann einmal dazu da für "neue Blutjunge Schreiber"
unter "Infos für neue Mitglieder und Fragen"
oder
unter "Willkommen auf der Schreibwerkstatt"

als Schreibwerkstattführer zu dienen?
lieben Gruß
Lemmy
Schreiben, gleicht freihändig Fahrrad fahren: drauf setzen, treten, loslassen.
Das Leben ist natürlich grün; ich passe auf den Rasen auf. (Malemmy)


Monatliche Word-Wars für deine Schreibmotivation - hier
Benutzeravatar
Malemmy
 
Beiträge: 9903
Registriert: 21.04.2009, 02:21
Wohnort: Aus der gude Pfalz, Gott erhalts

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon Liyah » 17.11.2009, 00:24

o.O

Nun ich könnte einen Link in Infos für neue Mitglieder machen.
Warte, wird gleich gemacht. XD

LG Liyah

EDIT: und passiert! XD
Liebe ist wie aufwärts fallen.

Was zu dir gehört, kannst du nicht verlieren, alles andere, kannst du nicht festhalten.
Benutzeravatar
Liyah
 
Beiträge: 11726
Registriert: 25.08.2007, 16:05
Blog: Blog ansehen (43)

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon Muecke » 20.11.2009, 12:31

Das alles ist ausgesprochen hilfreich. Hat auch dazu beigetragen, dass ich meine Romane noch kritischer betrachte.
Aber, was mich nur immer mehr irritiert: Die Anforderungen/Ansprüche der Literaturagenturen/Lektoren in Verlagen sind anscheinend so Vielfältig, wie die Pflanzenwelt.
Immer wieder stellen sich Leute die Frage: "Wie fange ich jetzt eigentlich an mit dem Schreiben?"

Ich habe unzählige Interviews mit Agenten und Lektoren im Internet gelesen, um dahinter zu kommen, wie sie sich den Aufbau eines Buches wünschen, das es fast meine Gehirnzellen verdampft hat.
Eine Aussage davon war (ich finde dieses verd… Interview jetzt leider nicht wieder):
„Rückblicke in Romanen wären nicht sehr erwünscht, beziehungsweise, sollten so rar wie möglich gehalten werden.“
Wenn ich nun aber den Leser mitten ins Geschehen werfe, um seine Aufmerksamkeit zu fesseln, komme ich zwangsläufig in die Verlegenheit immer wieder Rückblicke erstellen zu müssen.
(Mal davon abgesehen, dass viele Romane Rückblicke beinhalten. Wie haben die es auf den Markt geschafft?)
Aufgrund dessen habe ich mein derzeitiges Projekt jedenfalls völlig umgestellt (Knalleranfang raus, die damit verbundenen Rückblicke raus; fangen wir also von vorne an!).

Es wäre schön, und bestimmt auch vielen anderen hilfreich, wenn das Thema „Rückblicke in Romanen“, den Anforderungen des Marktes entsprechend, irgendwo behandelt würde.
(Vielleicht habe ich das hier auch nur übersehen, dann entschuldigt bitte diesen Vorschlag)
Ich denke, darüber mehr Info zu haben, könnte sicherlich dazu beitragen, dass ansonsten gute Manuskripte wegen solcher Unkenntnis abgelehnt werden.

Liebe Grüße
Muecke
Keine Niederlage wiegt so schwer, wie der lebenslange Vorwurf, es nicht wenigstens versucht zu haben!
---------------------------------------------------
Autorin beim Sieben Verlag: "Keltische Nächte"
Benutzeravatar
Muecke
 
Beiträge: 89
Registriert: 18.11.2009, 13:03
Wohnort: Teutuburger Wald

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon Liyah » 20.11.2009, 12:39

Jacky hat einen Blog Beitrag dazu geschrieben, musst mal auf Schriftsteller-werden.de gucken.

Und naja, klar steht hier nicht alles, es ist eine "Einsteiger"-Hilfe, Tipps für jemanden, der mit dem Schreiben anfängt. ;) Da kann eben nicht alles behandelt werden.

LG Liyah
Liebe ist wie aufwärts fallen.

Was zu dir gehört, kannst du nicht verlieren, alles andere, kannst du nicht festhalten.
Benutzeravatar
Liyah
 
Beiträge: 11726
Registriert: 25.08.2007, 16:05
Blog: Blog ansehen (43)

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon Muecke » 20.11.2009, 14:14

Mein Fehler, sorry.
Danke dir für den Hinweis.
Keine Niederlage wiegt so schwer, wie der lebenslange Vorwurf, es nicht wenigstens versucht zu haben!
---------------------------------------------------
Autorin beim Sieben Verlag: "Keltische Nächte"
Benutzeravatar
Muecke
 
Beiträge: 89
Registriert: 18.11.2009, 13:03
Wohnort: Teutuburger Wald

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon Liyah » 20.11.2009, 14:42

Na, Fehler würde ich das nicht nennen. ;)
Und fragen kost ja nix!

Und wie gesagt, zu deiner Frage hat Jacky schon einen Blog geschrieben.

LG Liyah
Liebe ist wie aufwärts fallen.

Was zu dir gehört, kannst du nicht verlieren, alles andere, kannst du nicht festhalten.
Benutzeravatar
Liyah
 
Beiträge: 11726
Registriert: 25.08.2007, 16:05
Blog: Blog ansehen (43)

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon Textmaster » 07.12.2009, 20:56

Sehr gute Einstiegshilfen werden mit dem Text vermittelt. Die lassen sich auch sehr gut in der Praxis umsetzen. Es wurde außerdem auch alles sehr anschaulich erläutert, sodass wenn man etwas nicht gleich verstehen sollte, es mit etwas eigener Überlegung doch sofort begreift. Ich meine, es handelt sich um sehr praktikable Hilfen für Neulinge.
Textmaster
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.12.2009, 18:38

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon Liyah » 07.12.2009, 22:30

Das freut mich zu hören. XD
Danke.

LG Liyah
Liebe ist wie aufwärts fallen.

Was zu dir gehört, kannst du nicht verlieren, alles andere, kannst du nicht festhalten.
Benutzeravatar
Liyah
 
Beiträge: 11726
Registriert: 25.08.2007, 16:05
Blog: Blog ansehen (43)

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon phi » 19.06.2010, 22:22

Also ich versuche immer Konkret brav meine Geschichte im Klassischen Dreiaktmodell zusammenzufassen bevor ich mit dem eigentlichen schreiben anfange....

Also:

Akt 1
Ort&Thema
Protagonist
Empathie
Latenter Konflikt
Anstoß
Offener Konflikt
Wendepunkt

Akt 2
Hoffnung
Konfliktsteigerung
Midpoint
Katastrophe
Moment der Erkentniss

Akt 3
Sammlung
Letzte Krise
Klimax
Ausklang

Wenn man sich alles so zusammenfasst (mit Storybedingten änderungen natürlich) hat man in 90% der Fälle einen Schönen überblick wo man hinmuss und wo man gerade ist.
Benutzeravatar
phi
 
Beiträge: 136
Registriert: 13.07.2009, 16:03
Wohnort: Oberösterreich

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon Ralphie » 13.12.2010, 11:00

Ich fange in der Regel mit dem Namen des Prota an. Im Verlauf des Schreibens findet sich schon eine Gelegenheit, den ersten Satz so lange umzugestalten, bis er mir gefällt. :)
Benutzeravatar
Ralphie
 
Beiträge: 50
Registriert: 18.10.2007, 11:21
Wohnort: Fast schon Amsterdam

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon user-book » 30.01.2011, 23:25

Ich muss ja mal sagen, dass ich den Tipp mit dem Diktiergerät auch mal versucht hatte, aber irgendwie klingt es durch die eigene Stimme ganz anders als man es im Kopf hatte - geht es nur mir so?! Auf jeden Fall hab ich seit dem auch immer was zum schreiben parat :lol:
user-book
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.01.2011, 23:06

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon HeidiR » 07.07.2011, 20:51

Und ich verstehe momentan gerade nur Bahnhof, sorry! :-)
HeidiR
 
Beiträge: 9
Registriert: 07.07.2011, 20:02

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon Simsaly » 11.09.2011, 20:33

Dankeschön, für die Tipps. Ich finde sie sehr hilfreich.
LG,

Simsaly =)
Simsaly
 
Beiträge: 21
Registriert: 11.09.2011, 10:47

Re: Wie fange ich an? / Einsteigertipps

Beitragvon Hanni Schütt » 09.11.2011, 18:47

Ich finde, es ist immer schön, wenn man sich einen Geschichtenanfang durchliest und es gleich spannend und fesselnd geschrieben ist. :meditation:
Es muss nicht sofort anfangen, dass irgendetwas superactionmäßiges passiert, aber vor allem der Anfang sollte gut geschrieben sein :D


Alles Liebe und ich hoffe,
die Antwort hat dir ein wenig weitergeholfen
Hanni
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Weil wir Engel ohne Flügel
Nicht Engel nennen können
Nennen wir sie Freunde!
Zuletzt geändert von Nigromantia am 30.11.2011, 10:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rechtschreibung
Hanni Schütt
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.11.2011, 18:10

Nächste

Zurück zu Kreatives Schreiben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron