Wie man einen Charakter entwickelt [Tei2/4] Der Hintergrund

Tipps, Ratschläge und Hilfen zum Schreiben. Wie machst du das? Hilfe bei Blockaden, Hemmungen und Anfangsschwierigkeiten

Wie man einen Charakter entwickelt [Tei2/4] Der Hintergrund

Beitragvon Pia » 06.05.2007, 18:37

Der Hintergrund

Wir haben jetzt einen ersten, oberflächlichen Eindruck von unseren Charakteren bekommen.
Als nächstes wollen wir uns mit ihrer Geschichte auseinander setzen.
Wie sollen wir wissen wohin sie gehen, wenn wir nicht wissen wohin sie wollen?
Wenn wir uns letztes Mal um das "Wie" gekümmert haben, erfahren wir diesmal das "Warum".
Also dann, legt los. Nehmt wieder einen Zettel, einen Stift, pflanzt euch in den Garten, schließt die Augen, und fantasierrt ein wenig (den Teil finde ich am Schreiben immer ganz besonders schön).

Sein Umfeld
Hat er Geschwister?
Wie ist seine Beziehung zu seinen Eltern?
Wer sind momentan seine Freunde? Hat er überhaupt welche? Warum/Warum nicht?
Warum mögen ihn seine Freunde?
Lebt er in einer Beziehung? Wie sieht die aus? Was unternehmen die Beiden gemeinsam?

Seine Vergangenheit
Wo ist er geboren?
Wo hat er als Kind gelebt?
Was hat ihn traumatisiert, was hat ihn geformt, was hat er geliebt?
Wo haben seine Macken ihren Ursprung?
Was ist das tollste/schlimmste Ereignis in seinem bisherigen Leben?
Wieviele Liebesbeziehungen hat er schon gehabt? Waren die alle glücklich?
Warum ist er genau so, wie er ist?
Gibt es einen besonderen Grund, warum er die Dinge mag/nicht mag, die er eben mag/nicht mag?

Seine Gegenwärtige Situation
Wo wohnt er?
Wo arbeitet er?
Wo geht er am liebsten Essen?
Was für Hobbies hat er?
Was sind seine momentanen Ziele und warum?

Und noch eine sehr wichtige Sache.
Letztes Mal habt ihr euch euren Charakter vorgestellt, wie er zur Wohnungstüre hereinkam. Geht zurück zu diesem Zeitpunkt. Seht ihn wieder genau so vor euch. Seht ihn mit all seinen Vorzügen, und Fehlern, mit seiner ganzen Geschichte, und allem, was ihr schon von ihm wisst.
Und jetzt ändert den Fokus. Seht auch die Wohnung an, stellt sie scharf.
Was seht ihr?
Ist es überhaupt eine Wohnung? Ist es vielleicht nur ein Papkarton unter einer Brücke? Oder doch ein riesiges Panthaus mit Swimmingpool?
Ist es sauber und ordentlich? Voller Erinnerungen? Ist es steril und sachlich? Penibel aufgeräumt, oder schmutzig?

Durch die ganzen Hintergrundinformationen, kann einiges zusammen kommen. Aber ich denke zwei bis vier Seiten sollten ausreichen.
Ich freue mich ein paar neue Bekanntschaften zu schließen *lächelt*
Benutzeravatar
Pia
 
Beiträge: 184
Registriert: 28.02.2007, 14:13
Wohnort: Frankfurt a.M.

Bescheidene Frage

Beitragvon Liyah » 25.08.2007, 16:07

Wo sind Teil 3 und 4 abgeblieben? Sind die wo anders oder noch nicht geschrieben? Die würd ich zu gerne lesen.

LG Liyah
Benutzeravatar
Liyah
 
Beiträge: 11726
Registriert: 25.08.2007, 16:05
Blog: Blog ansehen (43)

Beitragvon Pia » 27.08.2007, 13:03

Hallo Liyah,
du hast recht, die beiden Teile habe ich noch nicht eingestellt.
Wegen (vermeintlich) geringem Interesse und mangelnder Freizeit meinerseits, habe ich mich noch nicht daran gesetzt, diese auszuformulieren.
Bei Interesse, werde ich versuchen das in naher Zukunft zu erledigen, aber ich kann nicht versprechen, wie schnell ich es schaffe, weil ich momentan leider sehr eingespannt bin (Ein Umzug steht ins Haus).
In dem Fall würde mich interessieren, wie es dir denn bis hierher gefallen hat, und ob es für dich nützlich war.
Ganz liebe Grüße
Pia.
Benutzeravatar
Pia
 
Beiträge: 184
Registriert: 28.02.2007, 14:13
Wohnort: Frankfurt a.M.

Beitragvon Liyah » 27.08.2007, 14:48

Nun, ich muss zu geben ich bin noch nicht ganz fertig.
Ich Versuch den Charakter aus meinem Traum auszubauen und bin dabei eben noch ganz unerfahren und weiß auch nicht so recht wo vorne und hinten ist. Ich hab einfach angefangen zu schreiben und das ist alles ganz durcheinander und ich weiß nicht wo es hinführen soll. Deswegen fand ich die Anleitung sehr spannend.

Ich wollt sie mir als "Hausaufgabe" mit in meinen Spanienurlaub nehmen. Da hab ich viel Zeit im Garten zu sitzen :D Hier komm ich schwer dazu so intensive Sachen zu machen. So mal der Charakter ja auch in ein ganzen Buch rein soll und deswegen die Gedanken und Zusammenhänge recht umfangreich sind.

Mach dir keinen Stress. Bei mir gehen solche Arbeiten langsam voran und ich überlege viel hin und her bevor mir etwas gefällt. Die beiden Teile reichen mir erst einmal eine ganze Weile.
Danke schon mal dafür :)

LG Liyah
Benutzeravatar
Liyah
 
Beiträge: 11726
Registriert: 25.08.2007, 16:05
Blog: Blog ansehen (43)

Beitragvon J.N.L.Galas » 27.08.2007, 17:12

Also wenn du Ziet hast, Pia, würde ich mich über ein paar Anleitungen auch freuen. Solch eine professionelle Hilfe hätte ich gern auch in den Bereichen Storyline (was da alles reingehört) und Ortsgefühl. Vielleicht kann man aber Letzteres mit den Charakteren verbinen oder ähnlich angehen.
Ich würde mich, um es kurz zu machen, auch über ein paar weitere Hilfsschritte freuen.
Benutzeravatar
J.N.L.Galas
 
Beiträge: 166
Registriert: 27.06.2007, 14:22
Wohnort: Dresden
Blog: Blog ansehen (1)

Beitragvon Liyah » 19.10.2007, 16:02

Hallo!

Ich hab Alaya Teil 2 fertig :D

Pia, ich muss echt sagen, deine Hilfestellung sind wirklich genial.

Anfangs waren die Charaktere total flau und bildlos, durch deinen Leitfaden komm ich richtig gut rein! In der Richtigen Reihen folge mache ich mir um die gerade wichtigen Sachen Gedanken und meine Figuren fangen an zu tanzen und zu erzählen! Das ist total toll!!!

LG Liyah

P.S.: Jetzt fehlt ja nur noch Teil 4. . .
Liebe ist wie aufwärts fallen.

Was zu dir gehört, kannst du nicht verlieren, alles andere, kannst du nicht festhalten.
Benutzeravatar
Liyah
 
Beiträge: 11726
Registriert: 25.08.2007, 16:05
Blog: Blog ansehen (43)


Zurück zu Kreatives Schreiben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste