Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht wurde

Häufig gestellte Fragen
Informationen und Funktionen

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon AuroraBorealis » 23.01.2015, 23:40

Was wäre, wenn die Kommentare, die gelöscht werden sollen, an den versendet werden, der sie hätte erhalten sollen? Nur so eine Idee.
Die Löschung, die bei mir stattgefunden hat, kann ich übrigens vollkommen nachvollziehen.

Je weniger Kommentare ein Beitrag erhält, desto weniger Kritikmasse fällt bei ihm an = desto besser ist er.

Muss nicht zwangsläufig der Fall sein. Es könnte genauso gut sein, dass niemand etwas mit dem Text anfangen kann, oder sich nicht traut. Von Texten, die mir nicht zusagen, lasse ich z.B. auch die Finger.
AuroraBorealis
 
Beiträge: 90
Registriert: 21.11.2014, 10:23

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon Sasskia » 24.01.2015, 12:10

Grüß Euch, liebe Mitschreiber/Kommentierer!

Total fasziniert von der Idee, sich gegenseitig Feedback zu geben, zu unterstützen und Texte "ausprobieren" zu können, hab ich mich gestern hier im Forum angemeldet.

An sich gefällt mir die Regel, zuerst Kommentare zu schreiben, sich mit den Werken der Mitschreiber zu beschäftigen sehr gut! An sich ... weil, bevor mein Kommentar sichtbar wird, schon ellenlange andere Kommentare eingestellt werden, darauf geantwortet wird und irgendwann taucht dann mein Geschreibsel auf.

Natürlich ist mir klar, dass die Moderatoren nicht auf der Lauer liegen, um meinen Kommentar zu begutachten und freizuschalten!
Natürlich ist mir klar, dass es wesentlich wichtigere Dinge zu tun gibt, als genau auf meinen Kommentar zu warten, aber es ist halt MEIN Kommentar, der mir wichtig ist und den ich doch so sorgfältig und voller Liebe verfasst habe!

Das bringt mich zu den ketzerischen Fragen:

WARUM darf ein Kommentar nicht zu kurz, zu unpräzise, zu schwammig sein?
WARUM dürfen wir nicht an unseren Kommentaren wachsen, wie wir an unseren Texten wachsen sollen?
WARUM muss ein Moderator zuerst überprüfen, ob der Kommentar auch mit den Richtlinien (ich nenn sie mal so) übereinstimmt?
Was würde geschehen, könnte man den Kommentar gleich freischalten und sofort lesen?

Ich bin der Überzeugung, dass wesentlich mehr Kommentare geschrieben werden, sobald diese "Zensur" wegfällt, weil damit auch die "Prüfungsangst" wegfällt!
Es käme zu anregenden Diskussionen, und so nebenbei ... mich stört die Variante "Zitat" - "Kommentar" enorm, weil so ellenlange Kommentare für mich völlig unübersichtlich und schwer zu lesen sind.

Danke für Eure Aufmerksamkeit

liebe Grüße aus Wien
Sasskia
Benutzeravatar
Sasskia
 
Beiträge: 114
Registriert: 23.01.2015, 15:20

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon Julestrel » 24.01.2015, 13:17

Kurz dazu:
WARUM muss ein Moderator zuerst überprüfen, ob der Kommentar auch mit den Richtlinien (ich nenn sie mal so) übereinstimmt?

Nur die ersten drei Beiträge eines Mitglieds (egal ob Vorstellung, Plauderecke oder Kommentar) müssen von einem Mod freigegeben werden. Alles, was danach gepostet wird, ist direkt freigegeben und wird somit nur "kontrolliert", wenn man zufällig drüber stolpert oder der Beitrag von jemandem gemeldet wurde.


Julestrel
Benutzeravatar
Julestrel
 
Beiträge: 3288
Registriert: 02.06.2010, 14:11

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon unkompliziert » 24.01.2015, 14:14

Hallo Saskia!

Abgesehen davon, dass das freischalten ja bald für dich wegfällt, möchte ich auch noch sagen:

Auch bei 3 und 4 Kommentaren ist mir (und bestimmt auch den anderen) *jeder* *einzelne* Kommentar sehr wichtig!

1. Alle erklären und kommentieren ein bisschen unterschiedlich.

2. Wenn EIN Kommentator etwas kritisiert, dann ist das eine Sache. Aber wenn ZWEI oder DREI Leute dasselbe Problem, oder diesselbe Frage, haben, dann weiß ich, dass das wirklich wichtig ist.
Und nicht nur der Geschack eines Einzelnen.

3. Der eingestellte Text ist vielleich nach den ersten zwei-drei Kommentaren ausgebessert und verändert worden.
Und der Autor möchte jetzt dringend wissen, ob das Problem damit gelöst - oder noch viel schlimmer geworden ist.

Ich möchte dich bitte, dich nicht davon aufhalten zu lassen, nur weil schon Leute geschrieben haben. Deine Sichtweise ist sehr wertvoll.

Liebe Grüße
Unki
unkompliziert
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 407
Registriert: 01.09.2014, 16:33

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon Tinki » 24.01.2015, 14:56

Moieeen,

@Sasskia
WARUM darf ein Kommentar nicht zu kurz, zu unpräzise, zu schwammig sein?
WARUM dürfen wir nicht an unseren Kommentaren wachsen, wie wir an unseren Texten wachsen sollen?


Weil er dem Werkseinsteller helfen soll. Nehmen wir einfach mal folgendes Beispiel: Du stellst ein Werk ein und bekommst sogleich ein Kommi dazu, wo geschrieben wird, dass er es zu ... unmusikalisch findet. (Unabhängig davon, was du schreibst.) Würde dir das helfen? Sicher nicht, gäbe höchstens ein riesiges Fragezeichen überm Kopf. Deswegen ists so wichtig, seine Meinung zu begründen . Mehr ists unterm Strich nicht. Egal ob kurz oder lang, auf die (ausführliche) Begründung kommt es an.
Du wächst so oder so an deinen Kommentaren. Am Anfang ist man meist noch zögerlich, will niemanden auf den Schlips treten, gibt sich ganz behutsam in seiner Wortwahl. Mit der Zeit (& den Kommentaren) legt man diese "vorsicht" ab & sieht in erster Linie den Text vor sich, anstatt die zarte Künstlerseele dahinter. Man "reift" auch in seinem Wortschatz, kanns mit der Zeit "besser" ausdrücken. (...) Ich möcht fast sagen, man ist nicht mehr so unbeholfen, was Kritik (bei beiden Seiten) betrifft.

WARUM muss ein Moderator zuerst überprüfen, ob der Kommentar auch mit den Richtlinien (ich nenn sie mal so) übereinstimmt?


Wie die anderen schon sagen, gilt dies nur für die ersten 3 Beiträge, egal wo man etwas schreibt. Das ist zum einen als SPAM Schutz gedacht (wir hatten viele Jahre, viel Spaß mit dubiosen Spammern, die einem Viagra auf Russisch/Amerikanischen Seiten verkaufen wollten). Zum anderen, um "unzureichende" Kommis frühzeitig abzufangen, damit sie A: keine Nachahmer finden (ich weiß echt nicht mehr, wie oft ich Sätze wie "Aber der darf das? (...)" gehört hab, in meiner aktiven Zeit. XD
Und B: keine doppelt und 3fachen Arbeiten haben, wenn der Werksautor zb schon darauf geantwortet hat. (Das frisst stellenweise enorm viel Zeit. Mitunter gabs schon ganze Diskussionen, ehe man Abends nach Hause kam & ... ne? Ärgerlich für alle Parteien, wenn man die auseinander klamüsern muss.)
Deine letzte Frage erklärt sich aus Punkt A. Ob man das Programmiertechnisch trennen könnte, weiß ich nicht.

An sich ... weil, bevor mein Kommentar sichtbar wird, schon ellenlange andere Kommentare eingestellt werden, darauf geantwortet wird und irgendwann taucht dann mein Geschreibsel auf.


Wie unkompliziert schon schrieb, für den Werkseinsteller zählt jede Meinung. Jeder Schreiber / Leser liest aus einem anderen Blickwinkel. Jeder denkt & fühlt anders. Da wird es keinen geben, der sagt, dass es ihm egal sei. Kann ich mir nicht vorstellen. ;) Selbst wenn sich manche Dinge wiederholen. Ist das doch auchn Zeichen dafür, dass an dieser Stelle was net ganz hin haut. :dasheye:
Ich bin ein Kühlschrank-Zwilling!

Mich zu verstehen ist so, als würde man versuchen Wackelpudding an die Wand zu nageln.
Benutzeravatar
Tinki
 
Beiträge: 8294
Registriert: 28.12.2007, 18:37
Blog: Blog ansehen (1)

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon Camel1987 » 11.02.2015, 22:40

Hallo liebes Admin-Team :)

Ich habe mir vorgestern ganz viel Mühe mit einem Kommentar gegeben und wollte jetzt mal schauen, ob der Autor schon geantwortet hat, doch dann: PUFF! Nicht nur mein mühevoll erarbeiteter Kommentar sondern gleich der ganz Text wurde gelöscht! :shock: Dabei wollte ich damit einen von zwei für mich wertvollen Kommentare liefern, um endlich mal wieder was eigenes hochzuladen Da ich zurzeit wenig Zeit habe, hatte ich mir wirklich viel Mühe gegeben und dass der Kommentar jetzt vielleicht nicht gezählt wird, fände ich sehr schade weil ich fast 1 Stunde an dem Text saß... Könnt ihr mir helfen?

Danke und LG
Caro :girl:
So what? All writers are lunatics! ;-)
Camel1987
 
Beiträge: 21
Registriert: 17.06.2014, 21:09

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon Julestrel » 11.02.2015, 23:24

Hallo Caro,

wenn das Werk entfernt wurde und dein Kommentar in Ordnung war, so wird er auch weiterhin zählen, selbst wenn du den Text nicht mehr siehst. Es ist natürlich ein wenig blöd, wenn du dir so viel Arbeit gemacht hast, und die nun verschwindet, aber evtl. wird das Werk auch wieder freigegeben.


Julestrel
Benutzeravatar
Julestrel
 
Beiträge: 3288
Registriert: 02.06.2010, 14:11

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon KleineLady1981 » 12.02.2015, 07:44

Hallo camel1987.

Ich habe mal nachgeschaut, wo dein Kommentar herumstreunt und dir dazu eine PN geschrieben.
Es ist, wie Julestrel es schon geschrieben hat :wink:

Federgruß
Kady
"You only cry for help if you believe there’s help to cry for." - Wentworth Miller
Was du als Autor von Film und Fernsehen lernen kannst
Benutzeravatar
KleineLady1981
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 2121
Registriert: 11.05.2011, 13:08

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon Kelpie » 12.02.2015, 18:11

Bin zwar eigentlich ein Verfechter davon, dass die strengen Richtlinien etwas aufgehoben werden, aber jetzt muss ich hier doch nochmal etwas anderes zufügen.

Ich war in den letzten Monaten vermehrt auch auf anderen Schriftsteller-Seiten unterwegs, sah mir ihre Textschmieden an und stellte fest, dass mir irgendwas daran gar nicht gefiel. Zwar waren bei vielen Texten bis zu 10 Kommentare und das, obwohl es diese "2 Kommentare für 1 Werk"-Regelung nicht gab. Aber als ich mir das dann angeschaut habe, war das doch ernüchternd. Zum allergrößten Teil waren es nur Sätze wie "Wow, wieder ein toller Text von dir", "Gefiel mir richtig gut, nur bei Stelle XXX ist XYs Reaktion zu überheblich", "An Stelle XXX ist ein Rechtschreibfehler, aber ansonsten richtig toll". Auch wenn manche noch ein bisschen mehr ins Detail gingen, war es zum größten Teil wenig hilfreich und ging vor allem nicht in die Tiefe. Wenn man sich die Kommentare auf der SWS anschaut, dann stellt man fest, dass die Verfasser meistens richtig tief abtauchen, sich um einzelne Formulierungen kümmern, Rechtschreibfehler und allgemeine Rückmeldung.

Finde ich persönlich weit hilfreicher.

In meinen Augen wäre also eher die Frage, wie man dieses Niveau halten kann, gleichzeitig aber Kommentare, die gelöscht werden sollten, nicht einfach so vernichtet. Ich weiß beispielsweise von einem sehr aktiven Mitglied hier, das von den Löschungen mittlerweile so genervt ist, dass es sich verabschiedet hat/verabschieden will. Das kann ja auch nicht das Ziel sein und in meinen Augen auch ein kleines Warnschild.

Viele Grüße,
Kelpie
Derweilen ist auf dem Feld schon alles gewachsen, bevor die wussten, warum und wie genau es gedeiht. (Franziska Alber)
Benutzeravatar
Kelpie
 
Beiträge: 909
Registriert: 19.03.2013, 18:47
Wohnort: Italien bzw. Baden-Württemberg

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon unkompliziert » 12.02.2015, 18:26

Vorschlag 1: Man kann doch auch eine kurze, hilfreiche PN schreiben.

Und wenn der Autor dann schnell darauf reagiert und sich bedankt, dann ist das doch eine echte Freude!

Vorschlag 2: Im restlichen Forum können die Beiträge ja so kurz sein, wie sie wollen.
Wenn man Fragen wie: "Wie fies darf eine Hauptperson sein?" oder "Wann ist ein Satz zu verschachtelt?"
mit großem Publikum aber mit kurzen Beträgen diskutieren möchte, kann man ja dazu einen Thread eröffnen.
__________________________________________

Mit hat die Ausführlichkeitsregel am Anfang auch nicht geschmeckt.
Aber ich habe vom selber kommentieren und Kommentare lesen enorm viel gelernt.
Man kann ja einen Kommentar auch in Stückchen schreiben und bis er fertig ist unter "Entwürfe" speichern.

Das Forum hätte ich auch schon ein oder zweimal fast verlassen. *seufz* Aber aus einem ganz anderen Grund.
:XD: Aber wachsen wir nicht allen an unseren Herausforderungen?
unkompliziert
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 407
Registriert: 01.09.2014, 16:33

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon KleineLady1981 » 13.02.2015, 07:54

Hallo ihr beiden.

gleichzeitig aber Kommentare, die gelöscht werden sollten, nicht einfach so vernichtet.


Die Kommentare, die nicht in die Regeln passen, werden zwar nach außen hin gelöscht. Der jeweilige Kommentator bekommt selbigen aber in einer PN angefügt, damit er ihn weiter ausbauen kann. Er muss also nicht von Grund auf alles neu machen.
In der Regel bemühe ich mich auch, den Kommentatoren zu sagen, woran es hapert. Außer bei zwei-Satz-Kommentaren, denn da hat jemand eindeutig die Regeln nicht gelesen.

Ich weiß beispielsweise von einem sehr aktiven Mitglied hier, das von den Löschungen mittlerweile so genervt ist, dass es sich verabschiedet hat/verabschieden will. Das kann ja auch nicht das Ziel sein und in meinen Augen auch ein kleines Warnschild.


Ich fürchte leider, es gibt immer jemanden, der sich vor den Kopf gestoßen fühlt oder die Argumentation für eine Entscheidung nicht nachvollziehen kann. Es ist nicht so, dass User einfach abgebügelt werden, man kann das im vernünftigen Rahmen ja diskutieren, aber man kann auch nicht immer auf einen Nenner kommen.
Wir wollen natürlich, dass sich alle User bei uns wohlfühlen, sowohl die aktiven Stammgäste, als auch die gerade erst Hereingeschneiten. Man darf aber auch nicht außer acht lassen, dass gerade im Werkebereich unsere aktiven Stammuser eine Vorbildfunktion den Neuen gegenüber erfüllen.

Federgruß
Kady
"You only cry for help if you believe there’s help to cry for." - Wentworth Miller
Was du als Autor von Film und Fernsehen lernen kannst
Benutzeravatar
KleineLady1981
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 2121
Registriert: 11.05.2011, 13:08

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon Fremdenlegionaer » 13.04.2015, 14:48

Hallo Leute,
es ist verhältnismäßig schwer etwas zu kritisieren, wenn man mit dem Schreiben recht wenig Erfahrung hat - so wie es bei mir der Fall ist. Dazu gehört Sachverstand und Sachwissen. Ist beides erst einmal im Aufbau, hält man sich mit Kritik, auch konstruktiver, erst einmal zurück.
Bei mir ist es zumindest so, weil ich denke, um etwas als verbesserungswürdig anzumerken, müsste ich es sachlich und handwerklich besser können. Und an diesem Punkte habe ich doch bezogen auf das eigene Können, gelinde Zweifel.
liebe Grüße
Franzi
Fremdenlegionaer
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.04.2015, 20:38

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon magico » 13.04.2015, 14:56

Fremdenlegionaer hat geschrieben:es ist verhältnismäßig schwer etwas zu kritisieren, wenn man mit dem Schreiben recht wenig Erfahrung hat - so wie es bei mir der Fall ist. Dazu gehört Sachverstand und Sachwissen.


Übung macht den Meister und Rechtschreibung, Grammatik, Ausdruck unterliegen gewissen Regeln, die nichts mit Schreiberfahrung im eigentlichen Sinne zu tun haben.
Inhalt und Logik kann man auch kritisieren, ohne selbst schon 12 Romane geschrieben zu haben. Es gibt sicher Dinge, die dann sehr subjektiv wirken/sind. Aber es zwingt den Verfasser des Werks ja niemand, alle Anmerkungen 1 zu 1 zu übernehmen.
Wie heißt es so schön: "Kommentieren lernt man nur durch Kommentieren." :mrgreen:
Neuester Artikel (30.11.): Das Gutmensch-Experiment: Ngana & Klaus

“Don’t go where the path may lead, go instead where there is no path … and leave a trail” - Ralph Waldo Emerson
Benutzeravatar
magico
 
Beiträge: 2094
Registriert: 01.05.2008, 22:23
Wohnort: habe ich

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon Einsiedler » 13.04.2015, 14:58

Und deswegen ist das hier eine Schreibwerkstatt, in der man beides lernen kann.
Als ich mich hier angemeldet habe war ich auch Anfänger, bekam Hilfe bei den Kommentaren und nachdem ich andere Werke kommentiert hatte, unter meine Werke hilfreiche Kommentare. Aber eben alles der Reihe nach. Und selbst als ich mich abgemüht habe, konstruktive Kommentare zu schreiben, habe ich dabei gleichzeitig einiges erkannt, wie ich meine Sachen verbessern kann.

Lg vom Einsiedler

Die Schreibwerkstatt kommt wieder! Sag mir Bescheid!

habe Einfälle wie ein altes Haus, nur nicht so schnell.
Benutzeravatar
Einsiedler
 
Beiträge: 4939
Registriert: 24.11.2008, 16:37
Wohnort: im grünen Winkel (Rudersberg)

Re: Wo ist mein Kommentar? - Warum dein Kommentar gelöscht w

Beitragvon Tinki » 13.04.2015, 15:40

Man stellt es sich auch schwieriger vor, als es eigentlich ist. Im Grunde ist ein Werks Kommentar nichts anderew, als eine Buch-Kritik. Eine Werks Rezension. Ob ein Buch / Werk gut oder schlecht ist, kann sogar ein Laie (der gar nichts mit der Schreiberei am Hut hat) sagen & vorallem erklären / begründen. :dasheye:
Ich bin ein Kühlschrank-Zwilling!

Mich zu verstehen ist so, als würde man versuchen Wackelpudding an die Wand zu nageln.
Benutzeravatar
Tinki
 
Beiträge: 8294
Registriert: 28.12.2007, 18:37
Blog: Blog ansehen (1)

Vorherige

Zurück zu FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste