Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Diskussion zum Schriftsteller-werden.de Blog

Re: Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Beitragvon Cherrycat » 11.05.2014, 18:22

Hast du mehr als eine Superidee?

Superidee? Na das überlass ich mal anderen, daß zu beurteilen. Aber ja, ich habe viele Ideen und viele angefangene Projekte. Bis vor kurzem hatte ich eher noch nichts fertiges aber da ist letztes Jahr der Knoten geplatz. Seit dem geht das.

Wie gehst du damit um?
Ich schreibe die Grundideen auf, eventuell auch ein zwei Seiten - aber dann geht es zurück zum aktuellen Herzblutprojekt.

Hast du mehr als ein aktives Projekt?

Ja. Schon weil ich grade zwei so kurz hintereinander geschrieben habe und sie irgendwie verbunden habe.

Welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

Ideen muß ich aufschreiben. Ich würde es sonst ewig bereuen. Aber aus Erfahrung weiß ich, daß ich mich dann nicht länger mit beschäftigen darf. Ich überarbeite grade nach und nach alte Ideen udn habe zwei ganz neue. Eine in Arbeit - eine in Planung.

Was würdest du anderen Schreibern mit mehreren Ideen empfehlen?

Ich hatte mal für jede STimmung die passende Geschichte. Es half mir weiter aber nicht der Geschichte. BLeibt lieber erst bei einer Sache. Aber verliert die Ideen nicht.

Machst du Notizen? In welcher Form?

Ja, je nachdem wo ich bin Zettel oder eben ran an den Laptop und schon mal in Stichworten niederschreiben.

Hast du schon einmal zwei Superideen miteinander kombiniert?

Schon wieder dieses Wort. :sweet: Ja, ich kombiniere. Bin grade dabei. Aber nur am Rande. Es passte so gut.

Was ist dabei herausgekommen?
Es sind zwei Geschichten nur Personen tauchen dann halt in zwei GEschichten auf. Mir gefällt es gut.
Cherrycat
 
Beiträge: 15
Registriert: 11.05.2014, 12:27

Re: Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Beitragvon RocketJo » 10.08.2014, 11:59

Aloha
Woah, soviele Fragen, da muss man einzeln arbeiten ^^

Hast du mehr als eine Superidee?
Ja

Wie gehst du damit um?
Ich habe ein lustiges kleines Textdokument, indem ich alle Ideen notiere. Seit ich auf die Schneeflockenmethode gestoßen bin bedeutet das in der Regel: Ich schreibe die Idee komprimiert auf einen Satz auf. Eventuell mit Stichpunkten zu einzelnen Charakteren (Ideen kommen mir häufiger in Form von Charakteren als in Form von Geschichten)

Hast du mehr als ein aktives Projekt?
Ja, leider *lach*

Welche Erfahrungen hast du damit gemacht?
An sich glaube ich, die Projekte ganz gut trennen zu können. Vor allem, weil ich das jetzt methodischer angehe als Früher. Das Problem liegt eher in dem "man will, was man nicht bekommen kann"-Phänomen. Sprich: Wenn ich anfange, an einem der Projekte zu arbeiten, möchte ich lieber am anderen arbeiten und umgekehrt. Es braucht unglaubliche Selbstdisziplin.
Im Moment habe ich mir vorgenommen: Während das eine Projekt zwischen erstem Entwurf und erster Überarbeitung ruht, ein Zweites vorzubereiten. DAs überbrückt die Zeit und hilft mir, den nötigen Abstand zu gewinnen.

Was würdest du anderen Schreibern mit mehreren Ideen empfehlen?
Selbstdisziplin aufbauen, Arbeitspläne machen, Konzepte erarbeiten. Die Schneeflockenmethode finde ich fast schon ideal dafür (ich würde sie glaube ich nie bei nur einer Idee anwenden). Wer das nicht will oder kann sollte sich vielleicht lieber nur auf ein Projekt beschränken.

Machst du Notizen? In welcher Form?
s.o.
Ich habe mein kleines Textdokument, wo die Ideen und Ideenfragmente reinkommen. Und einen snnfreien Wust an Zetteln. Da wird in der Uni mal eine Notitz oder eine ganze Szene beschrieben. Oder im Zug. Oder auf der Toilette. Oder ich wache nachts auf und habe die Idee *lach*

Hast du schon einmal zwei Superideen miteinander kombiniert?
Bislang noch nicht.

Was ist dabei herausgekommen?
-
"Der Herzog heißt Herzog, weil er vor dem Heer herzog." - Stefan Herber
Benutzeravatar
RocketJo
 
Beiträge: 104
Registriert: 08.08.2014, 16:06

Re: Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Beitragvon Samira-Jessica » 17.07.2015, 09:19

Beim Scrollen durch Jacky's Blog bin ich auf dieses Thema gestoßen und möchte auch gerne was dazu beitragen.

Auch wenn ich noch nicht viel Erfahrung im Schreiben hab und bisher noch keine meiner Geschichten und FanFictions fertiggestellt habe; dieses "Problem" kenne auch ich ...

Hast du mehr als eine Superidee?

Momentan schreibe ich nicht mehr und habe auch eigentlich keine "Geistesblitze" mehr aber vor ein paar Jahren ging es mir noch so. Ich hatte zu einigen Büchern, die ich gerade las oder Filmen, die ich gesehen hatte, immer gleich eine Idee im Kopf...

Wie gehst du damit um?

...aber nicht jede schreibe ich auch auf, sonst würde mein Ordner überquellen.
Diejenigen, die mir jedoch länger im Kopf herumschwirren werden dann doch aufgeschrieben, angefangen.
Dann schreibe ich einfach drauflos ... bis die Idee bzw. meine Kreativität für den Moment/Tag/.. ausgeschöpft ist und dann wird gespeichert und das Ganze zur Ruhe gelegt, bis der nächste "Ideenschub" kommt...

Hast du mehr als ein aktives Projekt?

... was zur Folge hat, dass ich mehr als ein "aktives" Projekt habe, weil ich mich von einigen Ideen, Anfängen auch nicht trennen kann. Aber weil ich leider nicht viele "Ideenschübe" und kreative Phasen habe oder in diesen leider nie genug Zeit, sind alle verschieden weit fortgeschritten ... jedoch nicht sehr weit ...

Welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

:paperbag: Hm .. dass ich wahrscheinlich nie eine Geschichte fertigstellen werde ...?!

Machst du Notizen? In welcher Form?

Eigentlich nie, ich bin eher so die "Drauflosschreiberin"...
Bei manchen Fanfictions mach ich mir Notizen zu einzelnen Personen, damit ich für mich über sie Bescheid weiß und so besser "mit ihr arbeiten kann".

Hast du schon einmal zwei Superideen miteinander kombiniert?

Hm, ich habs mal versucht ...

Was ist dabei herausgekommen?

Eine freie Arbeit, die von all meinen Anfängen am Weitesten ist aber auf Eis gelegt wurde, weil ich keine Rückmeldungen dazu erhalten habe oder nur die, dass noch sehr viel zu überarbeiten ist ...

Schöne Grüße
Samira-Jessica
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Beitragvon Ankh » 17.07.2015, 09:37

@Samira-Jessica: Warum stellst du dein Werk nicht einmal hier ins Forum, wenn du Rückmeldungen brauchst?
Benutzeravatar
Ankh
 
Beiträge: 461
Registriert: 05.07.2015, 12:27

Re: Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Beitragvon Samira-Jessica » 17.07.2015, 09:59

@Ankh Weil ich das erstens eben auf Eis gelegt habe, zweitens ehrlich gesagt ein wenig Hemmungen habe, weil die Idee, denk ich zu unausgereift ist...Das Ganze.
Und weil ich davor noch ein Kommentar machen muss und mir die Teile der Geschichte oft ein wenig zu lang sind. Ist so viel Schreiberei ... xD
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Beitragvon Ankh » 17.07.2015, 10:16

Du hast es auf Eis gelegt, weil du zu wenig Rückmeldungen bekommen hast.
Du willst es nicht hier reinstellen, wo du Rückmeldungen bekommen könntest, weil du es auf Eis gelegt hast.
Da beißt sich die Kuh in den Schwanz, oder? :wink:

Ich will dich nicht überreden. Du musst dich damit wohl fühlen, wenn du etwas von dir der Öffentlichkeit preisgibst. Aber ich habe einfach das Gefühl, dass es dich wurmt, dass du keine Rückmeldungen bekommen hast (hast es glaub ich auch in einem anderen Thema erwähnt). Wenn dir das Projekt doch noch am Herzen liegt, dann überleg es dir doch.

Vielleicht stellst du es einfach so rein, wie es ist, und holst dir Ideen, wie du es noch überarbeiten möchtest. Vielleicht holst du es auch einfach nochmal für dich aus der Schublade und liest es dir durch um zu sehen, ob du noch was draus machen könntest oder überhaupt noch Interesse dran hast. Vielleicht setzt du dich dran, um es zu überarbeiten, und entscheidest dann, ob du es reinstellen möchtest. Es liegt ganz an dir. Aber du darfst dich nicht über fehlende Rückmeldung beklagen, wenn du nichts vorzeigst und nach Rückmeldungen fragst.
Benutzeravatar
Ankh
 
Beiträge: 461
Registriert: 05.07.2015, 12:27

Re: Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Beitragvon Samira-Jessica » 17.07.2015, 11:04

Nein, ich habe den Anfang schon mal in ein Forum gestellt und da bekam ich die Rückmeldung, dass das Ganze noch sehr unausgereift ist... Ich weiß nur nicht ganz wie ich die Idee noch weiter ... ausarbeiten soll ...
Ich hab dazu nur einen sehr groben "Rahmen"...

Aber du hast schon Recht mit dem aus der Schublade holen ... Vielleicht könnt ihr mir ja dann Tipps geben, zu meiner Idee?
Wegen den Rückmeldungen: Ich habe es bisher nur in FF-Portale hochgeladen ... und null Reviews bekommen..
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Beitragvon Ankh » 17.07.2015, 11:46

Du wirst hier andere Kritik bekommen als in FF-Portalen. In FF Foren posten die Leute, damit ihre Geschichten gelesen werden. Hier posten sie, damit sie verbessert werden. In FF Portalen gibt es mal ein Lob für eine gelungene Geschichte oder vielleicht ein wenig vorsichtige Kritik. Du wirst hier mit Sicherheit ausführlicher, ehrlicher, möglicherweise auch härter kritisiert - aber du kannst ja einen Disclaimer drübersetzen, dass es ein erster Entwurf ist und man es nicht komplett zerpflücken soll, sondern Tipps geben soll, wie man es weiterentwickeln könnte.

ich denke auf jeden Fall, dass dein Schreibstil davon profitieren kann. Auch wenn du merkst, dass es noch lange nicht gut ist, wist du verstehen, warum es noch nicht gut ist, und das ist schließlich der erste Schritt, um besser zu werden.
Benutzeravatar
Ankh
 
Beiträge: 461
Registriert: 05.07.2015, 12:27

Re: Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Beitragvon Samira-Jessica » 17.07.2015, 14:58

Ah ja ok, danke!
Ja, ich werd mir am Wochenende vielleicht mal Zeit dafür nehmen.

Das Ding ist halt, dass ich nur eine freie Arbeit habe und das andere alles Anfänge von FFs sind, die man ja hier nicht reinstellen sollte..
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Beitragvon Anchesa » 13.08.2015, 21:09

Hast du mehr als eine Superidee?

Ob man es unbedingt als Superidee bezeichnen soll, weiß ich nicht, aber ich habe meist mehrere Ideen, die mir im Kopf rumspuken.

Wie gehst du damit um?

Ich schreibe erstmal alles in mein Notizbuch. Wenn sich die Idee vielversprechend anhört und in meinem Kopf sich immer mehr kleinere Ergänzungsideen dazu ansammeln, dann lege ich einen neuen Ordner auf meinem PC an und eröffne somit ein neues Projekt. In diesem Ordner sammel ich dann alle Ideen, Fotos, Anregungen, die mir im Laufe der Zeit so einfallen.

Hast du mehr als ein aktives Projekt?

Kommt darauf an, was man unter "aktiv" versteht. Ich schreibe nie an mehr als einem gleichzeitig. Aber ich entwickle Plot und Ideen von einem Projekt parallel zum Schreibprozess des anderen.

Welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

Ganz gute eigentlich. Ich komm mir somit nicht in die Quere. Allerdings drängt es mich dann manchmal, das erste Projekt, was in dem Moment dann weiter fortgeschritten ist, fallen zu lassen und dafür mit dem anderen weiter zu machen. Aber bisher konnte ich den Drang immer ganz gut unterdrücken (sonst werde ich mit Projekt 1 ja nie fertig :D)

Was würdest du anderen Schreibern mit mehreren Ideen empfehlen?

Also ich finde meine Vorgehensweise gut und kann sie deshalb auch eigentlich weiter empfehlen. Das liegt aber auch daran, dass ich Dinge immer erst zu Ende machen muss, damit ich guten Gewissens mit etwas Neuem anfangen kann :D.

Machst du Notizen? In welcher Form?
Siehe oben. In meinem Notizbuch und teilweise auf einem großen Plakat, später dann auf dem PC, wenn die Idee ausgereifter und detaillierter ist.

Hast du schon einmal zwei Superideen miteinander kombiniert?
Bisher noch nicht :D
Mein Selbstprojekt: Einen Roman schreiben in 6 Monaten!
Ich würde mich über eure Unterstützung freuen!
https://buchatelier.wordpress.com/
Anchesa
NaNoWriMo 2015
NaNoWriMo 2015
 
Beiträge: 197
Registriert: 03.04.2015, 10:23

Re: Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Beitragvon Paisley » 01.09.2015, 21:25

Hast du mehr als eine Superidee?
Japp.

Wie gehst du damit um?
Alles was mir in dem Moment dazu einfällt wird akribisch notiert. Wenn meine Trilogie fertig ist und ich wieder einen freien Kopf habe, wartet schon eine feine Idee darauf, umgesetzt zu werden.

Hast du mehr als ein aktives Projekt?
Nein. Damit mein jetziges so gut wie möglich wird, konzentriere ich mich völlig darauf und erlaube keine Nebenbuhler.

Welche Erfahrungen hast du damit gemacht?
Für mich ist das der beste Weg, weil ich so voll in der Geschichte und der Arbeit daran aufgehen kann.

Machst du Notizen? In welcher Form?
Generell oder was Ideen neben dem Projekt angeht? Was die Nebenbuhler angeht, siehe oben. Zum laufenden Projekt mache ich definitiv Notizen. Und zwar so schnell es geht (Ideenschwund ist ne schlimme Sache. Man kann hinterher so oft man will aus Frust den Kopf an ne Wand hauen: Sie kommen nicht zurück) und auf allem was greifbar ist (einzige Ausnahme: Lebewesen). Die Herausforderung dabei ist, diesen Wust irgendwann zu ordnen und für einen späteren Zugriff brauchbar zu machen. Sonst sind diese ganzen vereinzelten Notizen ein wenig anstrengend, wenn man gerade diese eine Information braucht und sie ums verrecken nicht finden kann.

Hast du schon einmal zwei Superideen miteinander kombiniert?
Nope. Eins nach dem anderen.

Was ist dabei herausgekommen?
Ich habs nie probiert, aber ich schätze es wäre nichts mit Hand und Fuß geworden. Einfach zu unterschiedlich.
Geduld, Selbstvertrauen, Durchhaltevermögen, erzählerisches Talent und Sprachgefühl - die Heilige Fünffaltigkeit der Schriftstellerei. Andreas Eschbach
Benutzeravatar
Paisley
 
Beiträge: 650
Registriert: 18.07.2010, 20:54
Blog: Blog ansehen (9)

Re: Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Beitragvon fantasywriter2102 » 08.09.2015, 01:44

Erst einmal vielen Dank für diesen wunderbaren Blogartikel! Wieder einmal zur richtigen Zeit am richtigen Ort :wink:

Hast du mehr als eine Superidee?

Eine direkte Superidee habe ich eigentlich nur eine, und zwar ein gewaltiges Fantasy-Projekt, das voraussichtliche an die fünf Teile umfassen wird (da habe ich mir gewaltig Arbeit aufgebrummt). Daneben stehen noch neun weitere kleinere und größere Nebenprojekte.

Wie gehst du damit um?

Naja, ich arbeite wie gewohnt an meinem Hauptprojekt, der Rest muss warten! Vielleicht bekommen sie einmal etwas Aufmerksamkeit ab, wenn sich eine atemberaubende Idee dazu einschleicht, aber sonst sind sie bisher nur Nebensache, was aber auch gut so ist.

Hast du mehr als ein aktives Projekt?

Jein! Ein wirklich aktives Projekt, mit dem ich mich jeden Tag zu jeder Minuten (und mittlerweile sogar nachts in meinen Träumen :shock: ) auseinandersetze, gibt es nur eines. Das ist bisher gut und ich glaube, dass ich so auch weitermachen will, denn irgendetwas in mir sträubt sich gegen einen solchen Projektverrat. Ich könnte dieses Projekt also gar nicht sitzen lasse :D
Neue Ideen bekommen von mir nur bedingt Aufmerksamkeit, werden kurz notiert und dann in den "Andere Ideen"-Ordner verbannt, wo sie auch bleiben, bis das Hauptprojekt beendet ist (bis dahin wird es wohl noch eine Weile brauchen).

Was würdest du anderen Schreibern mit mehreren Ideen empfehlen?

Lasst die Finger von solchen parallelen Arbeiten! Ich denke, es ist mehr schlecht als recht und nimmt einem nur die Zeit für das eigentliche Projekt. Besonders Anfänger (mich mit eingeschlossen) neigen dazu, Projekte aufzugeben, bevor sie beendet wurden und an zwei gleichzeitig zu arbeiten, ist da nicht wirklich hilfreich.
Hier gibt es aber auch sicherlich die Ausnahmen, die Multitasking-Fähigen unter den Schreiberlingen, das will ich auch gar nicht abstreiten!

Machst du Notizen? In welcher Form?

Ja, ich mache Notizen - sehr viele Notizen! Ich schreibe auf Zettelchen, in Notizbücher, in das Hausaufgabenheft (ich gehe noch zur Schule), tippe Ideen auf dem Handy ein oder direkt auf dem Computer. Manchmal landen sie auch an Orten, an denen sie dann nie wieder entdeckt werden. Darin liegt nun auch mein Problem: Zu viel Plätze für zu viele Ideen! Viele gehen genau dadurch verloren, da ich sie einfach nicht mehr finde, wenn ich sie suche oder sie nie wieder Aufmerksamkeit bekommen, weil ich den Notizzettel wieder einmal nicht finde...

Hast du schon einmal zwei Superideen miteinander kombiniert?

Eigentlich noch nicht, weil die Ideen von den Genres einfach nicht zusammenpassen. Mein Hauptprojekt kommt aus dem Fantasy-Bereich, ein anderes gehört eher zu den Dramen, ein drittes ist eine schnulzige Romanze. Verbinden lässt sich dieser Wirrwarr an Ideen folglich schwer. :mrgreen:

Jap, das war jetzt einmal mein Erfahrungsbericht. Gute Nacht euch allen (ich sollte auch schon längst schlafen) und viele liebe Grüße!
fantasywriter2102
 
Beiträge: 24
Registriert: 11.11.2014, 20:49

Re: Zwei Projekte zur gleichen Zeit - geht das?

Beitragvon Erotomania » 09.09.2015, 22:04

Hast du mehr als eine Superidee?

Aktuell habe ich 10 zusätzliche Ideen, denn Ideen zu bekommen ist mein kleinstes Problem :D


Wie gehst du damit um?

Ich habe mir ein eigenes Dokument erstellt, wo ich Titel, Genre, Pitch und Kurzzusammenfassung notiere, wenn mir wieder eine Idee kommt. Dann habe ich sie aus meinem Kopf und abgespeichert und kann mich so auf mein aktuelles Projekt konzentrieren.

Hast du mehr als ein aktives Projekt?

Nein, aber ich plotte nebenbei andere Projekte, wenn ich Zeit habe. Inzwischen sammeln sich mehrere 1-Seiten-Exposes und macht mir Spaß und tut auch meiner aktuellen Geschichte gut, wenn ich mich zwischendurch mit anderem befasse.

Welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

Ich fahre sehr gut damit. Ich verliere keine Ideen, ich kriege so den Kopf frei, wenn ich beim schreiben festhänge und ich habe eine große Auswahl an neuen Projekten, wenn ich meines bald fertig habe. Außerdem habe ich neue Superideen direkt untergebracht, sodass sie nicht meinen Plot stören können.

Was würdest du anderen Schreibern mit mehreren Ideen empfehlen?

Direkt aufschreiben und schauen, was man damit machen kann. Manche Ideen kann man gut verbinden, aber ich persönlich würde schauen, ob die Idee für ein eigenständiges Buch reicht.

Machst du Notizen? In welcher Form?

Ich habe zwar ein Notizbuch, benutze es aber selten. Ich notiere viel querbeet auf meinem Laptop.

Hast du schon einmal zwei Superideen miteinander kombiniert?

Ich habe es mal versucht, aber es ist nur Chaos dabei rausgekommen, weil ich zu viel in eines gepackt habe.

Was ist dabei herausgekommen?

Chaos, fehlende Struktur, ein fehlendes Ziel. Also habe ich differenziert und daraus ein neues Buch geplottet, und so verfahre ich jetzt die ganze Zeit. Neue Idee = neues Buch.
"Das klagenswerte Leben schwindet schon im Zweifel. Ein Schwan gleich im Erleben,
vor Einsicht schwarzes Übel."
Erotomania
 
Beiträge: 134
Registriert: 15.08.2012, 15:52

Vorherige

Zurück zu Schriftsteller-werden.de-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron